Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Lebensmut ist verflogen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von oli740, 6 Februar 2005.

  1. oli740
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    -----------------
     
    #1
    oli740, 6 Februar 2005
  2. thomas
    Gast
    0
    Da hast Dich halt hoffnungslos verknallt.
    Leider wahrscheinlich umsonst.
    Aber gratuliere,Du hast vielleicht eine tolle " Freundin " gefunden.
    Ist zwar kein trost für Dich, ich weiß.
    Aber denke, das Du bestimmt ein Mädchen kennen lernen wirst, das Dich dann auch liebt.
    Drück Dich jetzt einfach mal :knuddel:
     
    #2
    thomas, 6 Februar 2005
  3. >X<
    >X<
    Gast
    0
    Jup, kenn ich....
    Hatte ich auch schonmal.
    Hab einer gesagt dass ich in sie verknallt war.
    Sie meinte dass nur Freundschaft drin wäre.

    Hab ich mich gefreut :wuerg:

    Hab gedacht "Geh in die Küche, nimm dir en Messer, schneid dir die Pulsader auf, es hat keinen Sinn mehr zu leben"
    Ich wäre damals fast soweit gegangen.
    Aber ich habs nicht gemacht.
    Und das war auch gut so.
    Es gibt tiefs und hochs im leben.
    Hast jetzt ein ziemlich tiefes Tief erwischt.
    Aber lass dir sagen: Es geht vorbei
    Alles geht vorbei. ALLES.
    Auch dies.
    Glaub mir.

    Mach was mit deinen Kumpels, lenk dich ab.
    Oder besauf dich. Soll auch effektiv sein (hab ich gehört :rolleyes: )
    Aber werd net zu Alki :zwinker:
     
    #3
    >X<, 6 Februar 2005
  4. Steve1980
    Gast
    0
    Hi Oli740!

    Mir ist gestern fast genau das gleiche passiert wie dir! Ich bin bzw. war jetzt seit mehr als 4 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Ich kannte sie seit 9 Monaten (von der Arbeit her). Ich hatte mich sofort in sie verliebt.

    Als wir dann endlich, nachdem wir uns schon einige Male zum Kino oder einfach so getroffen hatten, zusammen gekommen sind war ich überglücklich. Bei mir war es so dass Sie von Anfang an Ehrlich mit mir war. Bevor wir beschlossen haben es miteinander zu versuchen, hat sie mir erzählt dass sie noch nicht richtig über ihren EX hinweg war. Weil die Beziehung halt nicht so zuende gegangen ist, wie sie das gern gehabt hätte und er nicht mehr mit ihr sprechen will. Sie wollte das ganze einfach anders beenden sagte sie. Sie ist eben ein sehr emotionaler Mensch. Aber sie hatte gehofft sie würde drüber hinweg kommen wenn sie mit mir zusammen ist. Was ja auch für eine Geweisse zeit ganz gut geklappt hat. - Bis dieses Wochenende.

    Wir waren noch zusammen weg. Da war sie schon immer so abwesen. Hat mich ignoriert, als wäre ich gar nicht da... Naja, beim Schlafen gehen habe ich sie darauf angesprochen und sie hat mir gesagt, dass die Gefühle für ihren EX wieder größer geworden sind. Sie muss seit einiger Zeit ständig an ihn denken... Sie meinte sie findet es unfair ihren Gefühlen und mir gegenüber, wenn sie mich noch weiter hinhält obwohl sie nicht weiß was sie will. Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen. - Mir war klar was kommen würde...

    Am nächten Morgen dann haben wir ganz normal zusammen gefrühstückt. Es war irgentwie wie immer aber doch anders. Dann sind wir noch lange spazieren gewesen. Dabei herrschte so eine komische bedrückende Stimmung. Sie hat wieder kaum mit mir gesprochen.

    Als wir dann wieder zuhause waren und uns auf die Couch gesetzt haben, habe ich sie gefragt warum sie so ist, ob ich was falsch gemacht habe und ob sie nicht mehr mit mit zusammen sein will. Da hat hat sie mir unter tränen gesagt, dass es so wohl keinen Sinn hat mit uns. Sie müsse erst mal mit sich selber klar kommen.

    Ich habe sie dann in den Arm genommen und musste selber weinen. Wir haben uns dann beide so wie immer auf der Couch, unter einer Decke, eingeguschelt und uns festgehalten. Wir haben viel geredet, gelacht und geweint. Am liebsten hätte ich die Zeit angehalten. Es war total seltsam, weil es irdendwie war wie sonst auch. - Nur mit dem unterschied dass mir klar war, wenn ich jetzt gehe weiß ich nicht wann oder ob ich überhaupt wiederkomme.

    Mir geht es ähnlich wie dir! Ich muss auch ständig an sie denken. Bei Aufwachen, vor dem Einschlafen, wenn ich ein Auto wie ihres gesehen habe, wenn ich ihre Musik gehört habe, einfach immer! Das musste ich schon als wir zusammen waren und schon davor aber jezt wird es jedes Mal weh tun...

    ICh liebe sie und mein größter Wusch ist es, sie zurück zu bekommen! Ich habe noch nie so viel für jemanden empfunden. Aber das Einzige was ich wohl im Moment machen kann ist warten...

    Jetzt habe ich so viel geschrieben und immer noch keine Antwort für dich gefunden. Ich hoffe es hilft dir etwas wenn du siehst, dass du nicht der Einzige bist dem dass passiert ist. SChreib ihr doch einfach mal einen Brief und sag ihr darin was du fühlst. Das werde ich jedenfalls machen. Ob es hilft weiß ich nicht aber die hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt...

    Gruß
     
    #4
    Steve1980, 7 Februar 2005
  5. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!
    Das was du da geschrieben hast, könnte auch von mir stammen. Hab ich leider schon zu oft erlebt. Aber man darf nicht aufgeben!
    Du darfst dich jetzt nicht gehen lassen,denn, wenn du jetzt einem süßen Mädel begegnest, dann musst du einen positiven Eindruck hinterlassen. Mädels wollen einen Typen mit Ausstrahlung und keinen in Traurer und Selbstmiteldi erstickenden Kerl!
    Schau nach vorn! Es wird weitergehen!
    Viel Glück!!!!
    Recon
     
    #5
    Recon, 7 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lebensmut verflogen
Michi84LM
Kummerkasten Forum
26 Mai 2008
2 Antworten
n-o-o-n-e
Kummerkasten Forum
17 April 2007
17 Antworten
Test