Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    23 Dezember 2008
    #1

    "mein Mädchen"

    Kennt ihr diese Formulierung "Du bist mein Mädchen", bzw. "das Mädchen von ..."?

    Mein Freund hat die mir gegenüber jetzt schon mehrfach verwendet und ich frage mich, ob es hier ein regionaler Unterschied ist oder eher daran liegt, dass er ein bisschen mittelaltermäßig angehaucht ist...
     
  • *PennyLane*
    0
    23 Dezember 2008
    #2
    Ich kenne das auch, bei uns im Rheinland/Niederrhein hört man das recht häufig. Allerdings dann nicht als "mein Mädchen" sondern eher als "mein Määdsche". :tongue:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    23 Dezember 2008
    #3
    [x] Ja, die Formulierung benutzt man hier in meiner Gegend (Hessen) nicht selten.
     
  • GreenEyedSoul
    0
    23 Dezember 2008
    #4
    Im südlichen NRW und in Hessen wird es auf jeden Fall oft gesagt.

    Ich find das eigentlich ganz niedlich
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    23 Dezember 2008
    #5
    Ich finde es auch niedlich... Aber besonders niedlich fand ich es, als ich es das erste Mal gehört habe, weil ich nämlich ein gutes Stück älter als mein Schatz bin und mich selbst eigentlich als FRAU bezeichne ^^

    Bei uns sagt man nämlich immer ganz selbstverständlich "meine Freundin", "meine Süße" oder so was...
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    23 Dezember 2008
    #6
    Ja gehört schon aber nur so im TV. Erinnert mich an 90er Jahre und hab ich persönlich so um Umkreis meiner Freunde auch noch nie gehört
     
  • MsThreepwood
    2.424
    23 Dezember 2008
    #7
    Hör ich bei mir im Umfeld (Berlin) auch recht häufig.

    Ich selbst sage aber eher "meine Madame". Sie nennt mir ihr Mädchen :smile:
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    23 Dezember 2008
    #8
    Nee, kenn ich von hier (CH) nicht.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.273
    398
    4.524
    Verliebt
    23 Dezember 2008
    #9
    genau

    im o-Ton klingt es etwa so: "Komm ma her, ma mädsche, ich will dich mal wamsche.":grin: :smile:

    Ist ein sehr lieb gemeinter Ausdruck. Hat auch nix mit dem Alter zu tun.:zwinker: :grin:
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    876
    Single
    23 Dezember 2008
    #10
    Hier im Ruhrgebiet habe ich das noch nie gehört.

    Da Helmut Kohl seine Angie Merkel früher "mein Mädchen" genannt hat, werde ich sowas auch nicht sagen *g*
     
  • SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    870
    103
    2
    nicht angegeben
    23 Dezember 2008
    #11
    ich kenne die, hab sie schon ab und zu gehört is aber nicht so dass das hier häufig verwendet wird. wenn mein freund das sagen würde würde er aber nen wort zum sonntag hören. da kann ich mal garnicht drauf.....
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    23 Dezember 2008
    #12
    ja, meiner sagt das auch ab und zu zu mir. ich bin sein mädelchen und er ist mein jüngelchen. :grin:
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    23 Dezember 2008
    #13
    theoretisch kenn ich das.

    praktisch nicht.


    mein freund spricht unter kollegen immer von "meine frau".
    und sie sgaen auch untereinander "deine frau". :ratlos: naja :zwinker: lieber frau, als mädchen :zwinker:
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    23 Dezember 2008
    #14
    Ich würde das nicht mittelalterlich nennen, eher "bürgerlich" :zwinker: das hat für mich so diesen Klang... "mein Haus, mein Auto, mein Mädchen... gehört alles mir."


    Ich selber verwende diese Bezeichnung übrigens auch gelegentlich, bei besonderen "Halt-mich-im-Arm-und-tröste-mich"-Situationen. Für meine Freundin scheint der Begriff irgendwie Schutz und Geborgenheit zu suggerieren, und da wäre es doch fies, aus feministischen Gründen darauf zu verzichten, wenn es denn hilft.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    23 Dezember 2008
    #15
    Also hier sagt das keiner und ich fände das auch blöd, würde mein Freund das sagen :ratlos:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    23 Dezember 2008
    #16
    Ich sag manchmal "mein Mann" zu meinem Freund. Under "Meine Frau". Deßwegen muss man nicht angehaucht sein. Ich hab mal eine im Geschäft gesehen und ihr Ehemann stand etwas weiter weg und sie schrie zu ihm: "Ehemann kommst du?" :ROFLMAO:
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    23 Dezember 2008
    #17
    Mein Freund sagt das manchmal zu mir - und ich könnte jedesmal dahinschmelzen, weil er es in einem Tonfall sagt, der gleichzeitig Beschützen ausdrückt und liebhaben :herz:
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.600
    398
    3.431
    Single
    23 Dezember 2008
    #18
    Mittelalterlich angehaucht? Das wäre wohl eher soetwas wie Madame, Herrin, Mylady, gnädige Frau, etc.

    "Mein Mädchen" find ich jetzt nicht besonders - kenn keinen, der es sagt, aber unbekannt ist es mir nun auch nicht.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    23 Dezember 2008
    #19
    ich finde das hat was von "mein Mädchen für alles" (kochen, putzen, bügeln...) :schuechte
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.386
    348
    4.771
    nicht angegeben
    23 Dezember 2008
    #20
    Ich kenne die Redewendungen höchstens mit "Mädchen" durch "Perle" ersetzt, das hört sich dann aber schon ein wenig unterschichtig an, verwenden tue ich es trotzdem dann und wann.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste