Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Partner & meine beste Freundin --> nur Streit :(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von VelvetBird, 12 August 2006.

  1. VelvetBird
    Gast
    0
    Hallo :smile:.


    Ich bin jetzt seit 15 Monaten mit meinem Partner zusammen, meine beste Freundin (ebenfalls glücklich liiert) und ich kennen ihn aber seit fast 2,5 Jahren.
    Sie kamen immer gut miteinander aus, haben sich gut verstanden und eigentlich war es auch so, dass sie schon irgendwie befreundet waren.
    Das Problem ist jetzt, dass sie sich immer öfter in die Haare kriegen, dabei fliegen aber teilweise echt die Fetzen.

    Ein Beispiel:
    Wir haben Tabu Body Talk gespielt, also quasi wie normales Tabu, nur eben dass man alles pantomimisch darstellen muss. Meine beste Freundin hat dabei 2 Mal Geräusche gemacht, was verboten ist bei dem Spiel, da meinte mein Freund scherzhaft: "Das war jetzt aber das letzte mal, beim nächsten Mal ziehen wir euch einen Punkt ab." Antwort meiner besten Freundin: "DU hast mir schon gar nicht zu sagen, wann es für mich das letzte Mal war!"

    Das war nur eines von vielen Beispielen, in denen der Ton total daneben war. Ich will aber meinen Freund nicht nur in Schutz nehmen, denn er hat oft genug auch recht unfreundlich gekontert.
    Dabei muss ich aber sagen, dass solche Außeinandersetzungen fast immer von meiner besten Freundin ausgehen.

    Ich verstehe nicht, warum sie ihn immer so angreift. Ich verstehe es einfach nicht. Sie muss ihn ja nicht gleich lieben, wenn sie ihn nicht mehr mag, soll sie es sagen. Das tut sie aber nicht, ich habe sie schon mal (ist länger her) darauf angesprochen. Mir tut es weh, weil mein Freund heute ziemlich angefressen war, dass sie wieder so zu ihm war, das hat irgendwie ganz schön für komische Stimmung gesorgt (es war ein Spieleabend mit 6 Leuten). Und mir tut es weh, weil ich nicht will, dass man meinen Partner so behandelt.
    Er hat mittlerweile echt den Eindruck, dass sie ihn nicht ausstehen kann und so langsam bin selbst ich mir nicht mehr sicher, ob da vielleicht nicht was dran ist.

    Mit ihm habe ich schon geredet, weil er teilweise nicht gerade freundlich zu ihr war, aber beide haben irgendwie so eine Kindergarteneinstellung. Ich bekomme von beiden Seiten zu hören, wenn ich sie darauf anspreche: "Wenn man so zu mir ist, reagiere ich eben entsprechend." Nach dem Motto: "Wie du mir, so ich dir."


    Für die meisten von euch klingt mein Problem vielleicht total banal, aber ich bin ein Mensch, der sehr an Anderen hängt und mich verletzt es, wenn mein Partner so behandelt wird. Wäre sie eine Fremde oder eine weniger gute Freundin würde ich ihr auch sagen: "So redest du bitte nicht mit meinem Freund". Aber sie hat eben auch irgendwie den "Beste-Freundin-Bonus", ich kann ja nicht so blöd zu ihr sein.


    Was kann ich denn machen, um die Situation etwas zu bessern?
    Ich hänge an beiden auf unterschiedliche Art und Weise, daher wäre es schon wichtig für mich, wenn sie sich nicht ständig gegenseitig so ankotzen würden (entschuldigt bitte den Ausdruck).
     
    #1
    VelvetBird, 12 August 2006
  2. Insomnifier
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    nicht angegeben
    Du hast sie schon mal darauf angesprochen. Und, was hat sie da gesagt? So lange du nicht den wahren Grund für ihr Verhalten kennst, kann man da wohl nur mutmaßen.

    Ansonsten könnte das ein ganz banaler Fall von Eifersucht ihrerseits sein, da du deinem Freund wahrscheinlich mehr Zeit und Aufmerksamkeit widmest.
     
    #2
    Insomnifier, 12 August 2006
  3. Misoe
    Misoe (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.433
    123
    5
    vergeben und glücklich
    Hatte Mal so eine ähnliche Situation, da habe ich damals meine beste Freundin und meinen besten Freund unter einem Vorwand alleine mit mir an den Tisch gesetzt und dann Elefant im Porzelanladen gespielt und genau das gesagt wie ich es finde und beide schien doch echt betroffen, dass sie mit ihren streiterein mir weh tun. Naja, die Aussprache hat echt gut getan. Heute, es sind ca 5 Jahre vergangen, habe ich allerdings beide nicht mehr an meiner Seite, denn wie sich damals herausstellte.... Beide waren neidisch auf den Freundestandpunkt in meinem Leben und eigentlich mochten sie sich doch. Und nun :herz: sie sich und die Freudnschaft zu mir ist dahin :geknickt: Das wünsche ich Dir antürlich nicht, aber die Aussprachesituation hat damals eigentlich nur Vorteile gehabt.
     
    #3
    Misoe, 12 August 2006
  4. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich weiß nicht mehr genau, was sie damals gesagt hatte, es ist schon ein Weilchen her. Ich weiß nur, dass sie sich manchmal ganz schön von seiner Art genervt fühlt.

    Das mit der Eifersucht.... hm. Weißt du, ich finde das gar nicht so unwahrscheinlich, auch wenn ich gar nicht daran gedacht hatte.
    Es ist so, dass ich, wenn wir z.B. einen Spieleabend veranstalten (wenn wir also die Möglichkeit haben, es uns bequemer zu machen), schon ganz schön an meinem Freund klebe. Sie sagt dann oft scherzhaft: "Nehmt euch ein Zimmer" ;-).
    Das war allerdings noch nie anders in meiner Beziehung, ich wir haben schon immer sehr aneinander geklebt. Wenn ihr Freund nicht da ist, achten wir auch schon darauf, dass wir weniger aufeinanderkleben, damit sie sich nicht wie das 5. Rad am Wagen fühlen muss. Aber gestern war ihr Partner da, außerdem noch 2 andere Leute. Es ist auch wirklich nicht so, dass ich mich mit meinem Freund abkapsele oder so, wirklich nicht. Darauf achte ich stark.

    Aber ich kenne meine beste Freundin seit der 7. Klasse, ich war immer Single --> hatte immer Zeit für sie.
    Ich bin nun also in meiner 1. Beziehung und leider kann ich meinen Partner nicht so oft sehen, wie ich es mir wünschen würde (auch wenn es im Moment wieder besser ist, weil wir Semesterferien haben), weil wir in unterschiedlichen Städten studieren.
    Wenn wir uns also sehen, haben wir beide das Bedürfnis nach Nähe, deswegen "kleben" wir auch so aneinander. Und wenn dann meine beste Freundin anruft, will ich ihr nicht immer absagen, mein Freund wird auch immer eingeladen. Ich habe ihr schon mal gesagt, dass sie ihn nicht einladen muss, wenn sie nicht will, dass er kommt, aber sie meinte, dass sie ihn ja schon dabei haben will.

    Ich werde sie mal darauf ansprechen, ob sie denn das Gefühl habe, dass ich sie vernachlässige.


    Ich weiß, dass mein Freund meine beste Freundin eigentlich gut leiden kann und umgekehrt (bin mir da aber sicher, dass nichts zwischen ihnen sein wird :zwinker:).
    Hm... das wäre natürlich auch eine Möglichkeit, sie beide gleichzeitig mit dem Problem, das ich mit ihren Streitereien habe, zu konfrontieren. Es dürfte nur schwierig werden, SIE mal alleine zu treffen, weil meistens noch ihr Freund dabei ist (dagegen habe ich ja sonst nichts, aber bei einer Diskussion wäre das hinderlich).


    Das ist alles reiner Kindergarten...
     
    #4
    VelvetBird, 12 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Partner beste Freundin
Mausi_19
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 April 2009
13 Antworten
Sheba20
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2007
11 Antworten
Sheba20
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Juni 2007
19 Antworten