Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Rechner wurde gehackt

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von TrailerTrash, 27 Februar 2008.

  1. TrailerTrash
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    vergeben und glücklich
    :eek: ja es ist war! ich wurde meiner Daten beraubt! jetzt fühl ich mich sehr seltsam weil irgendein Mensch Fotos, auch Intimere Fotos von mir und meinem Süßen :flennen: , Unikram, Musik, etc von meinem Rechner runter gezogen hat! ist das einem von euch auch schon mal passiert? Und kann ich denjenigen ausfindig machen und ihn oder sie zu Rechenschaft ziehen, kleiner scherz am rande... ne ich weiss das das so gut wie unmöglich ist, wenn man jetzt nicht selber so ein Rechner Freak ist. aber würde mich trotzdem interessieren ob das jemanden schon mal passiert ist. Ich fühle mich auf jeden fall bestohlen!

    Nieder mit den miesen Daten Räubern! Jawohl! :angryfire_alt:
     
    #1
    TrailerTrash, 27 Februar 2008
  2. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Nein,

    mir ist das noch nicht passiert!
    Aber ich habe neben einer Software-Firewall auch noch eine Hardware-Firewall! Ausserdem prüfe ich welche Software ich mir so installiere, daher halte ich meinen PC für weitgehend sicher!

    Wie ist es denn bei dir dazu gekommen?

    Gruß koyote
     
    #2
    Koyote, 27 Februar 2008
  3. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    mich würd auch mal interessieren, wie es dazu kam!

    ich schätze mal, das war v.a. pech, dass es ausgerechnet dich getroffen hat. bei sovielen internet usern weltweit... :ratlos:
     
    #3
    luke.duke, 27 Februar 2008
  4. TrailerTrash
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ein Trojaner, hat mir zumindest ein Computer versierter Freund erklärt... grrrrr, ich hab auch eine Software Firewall und Antiviren Prog. tja aber 100% Sicherheit gibts halt einfach net... Er meinte das das aber auch einfach Pech war... naja, shit happens..
     
    #4
    TrailerTrash, 27 Februar 2008
  5. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    Bundestrojaner :link:

    Dabei wurde die Handhabung gerade in NRW abgeschmettert, ... erst 'mal :cool1:
     
    #5
    Dr-Love, 27 Februar 2008
  6. TrailerTrash
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    vergeben und glücklich
    was heisst denn des? ich bin doch nur ein armes kleines Mädchen :tongue:
     
    #6
    TrailerTrash, 27 Februar 2008
  7. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Nunja, die Tatsache, dass sich auf deinem PC ein Trojaner befunden hat heißt noch lange nicht, dass jemand deine Daten hat.
    Ein Trojaner bietet nur die Möglichkeit, problemlos auf deine Daten zuzugreifen, aber ob das dann tatsächlich auch passiert ist die andere Frage. V.a. da du eine Firewall hast ist es eher unwahrscheinlich, dass der Trojaner Daten versenden konnte.
     
    #7
    User 64931, 27 Februar 2008
  8. Berufspenner
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Jede Bewegung in einem Netzwerk hinterläßt in irgendeiner Form Spuren. Von daher besteht immer eine, wenn auch nicht immer große, Chance den Angriff zurück zu verfolgen.

    Mal abgesehen davon, Software-Firewalls bringen relativ wenig. Sie reagieren in der Regel erst dann, wenn es eh schon zu spät ist. Sie täuschen eine wirkliche Sicherheit nur vor. Viel effektiver ist eine Hardwarefirewall und auch die bietet nie 100%igen Schutz. Den hast du nur, wenn du an einem Standalone Rechner sitzt und auch dann nur, wenn du keine externen Daten auf diesen spielst ;-)

    Wenn du wirklich sicher bist, dass du geCRACK wurdest (hacken hat einen anderen, nicht destruktiven Hintergrund und wird viel zu oft falsch verwendet), dann erstelle eine Sicherung deiner Daten und setz das System komplett neu auf, um evtl. erneute Angriffe so gering wie möglich zu halten.
     
    #8
    Berufspenner, 27 Februar 2008
  9. TrailerTrash
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    vergeben und glücklich
     
    #9
    TrailerTrash, 27 Februar 2008
  10. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Woher weiß er, dass die Daten kopiert wurden? Soo leicht kann man das nicht feststellen, und ich bin auch "vom Fach" :zwinker:
     
    #10
    User 64931, 27 Februar 2008
  11. TrailerTrash
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    vergeben und glücklich
    da ich keine Ahnung hab wie das alles funktioniert kann ich dir das leider nicht beantworten...
    ich kann ihn ja mal fragen und poste das dann später mal...
     
    #11
    TrailerTrash, 27 Februar 2008
  12. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Ich kann mir ehrlichgesagt kaum vorstellen, dass man die Daten "klauen" kann. Drauf zuzugreifen, und sie zu kopieren, okay. Aber sie quasi "ausschneiden", bzw. wegnehmen? :ratlos:
    Kann mir das jemand erklären?
     
    #12
    envy., 27 Februar 2008
  13. Strider
    Strider (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    403
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Der Freund hat die Daten kopiert :smile: .
     
    #13
    Strider, 27 Februar 2008
  14. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Mit einem Trojaner (je nach Art des Trojaners) kann der Urheber vollständigen Zugriff erreichen, d.h. kopieren, verschieben, löschen, etc.
     
    #14
    User 64931, 27 Februar 2008
  15. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Stimmt schon, aber einen Unterschied in den Absichten gibt es: Will ich mich nur an neuer Software/etc bereichern? Dann kopiere ich und lasse alles so. Oder will ich einfach nur jemandem Schaden? Dann lösche ich, verschiebe etc. Also da sehe ich einen grossen Unterschied.

    Und mich würde es auch interessieren, wie da einer bei dir reinkam oder wie du darauf kommst, dass es ein Hacker gewesen sein muss.
    Der beste Trojaner ist nämlich immer noch Windows und der DAU.
     
    #15
    BenNation, 27 Februar 2008
  16. Flatsch
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    Single
    Der schlimmste Virus ist immernoch der Benutzer, der an der Tastatur sitzt.

    Wer überlegt, auf welchen Seiten er surft
    keine Software usw. von Fremden öffnet (auch keine Bilder usw und spam auch mal spam sein lässt)
    nicht jeden scheiss installiert

    der sollte noch zusätzlich brain.exe benutzen und alles ist schön!
     
    #16
    Flatsch, 27 Februar 2008
  17. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Mich würd' viel mehr interessieren, wie der Trojaner aufs System kommen konnte...

    Waren die Virensignaturen und das Betriebssystem nicht aktuell?
     
    #17
    User 76250, 27 Februar 2008
  18. User 11466
    Meistens hier zu finden
    681
    128
    201
    nicht angegeben
    Mir glücklicherweise nicht und ich kann mir momentan auh nicht vorstellen, daß mir dies passieren könnte. Aber ein Bekannter hat es auch mal geschafft, seinen Rechner bzw. den Inhalt der Festplatte fürs Internet freizugeben und hatte wirklich eine Excel-Liste mit Passwörtern (hieß natürlich Passwörter.xls) auf der Kiste. Damit hat der Eindringling einiges an Schabernack getrieben... Und natürlich auch Zeug gelöscht.
    Das dürfte auch bei großem Aufwand (den Du Dir weder leisten kannst noch willst) kaum möglich sein.
    Wieso versuchst Du nicht, die Daten wiederherzustellen?
    http://www.pcinspector.de/
     
    #18
    User 11466, 27 Februar 2008
  19. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Der verdient es dann aber auch nicht anders...
     
    #19
    BenNation, 27 Februar 2008
  20. Was bringen zwei Firewalls? Nicht wirklich was, wenn die erste durchdrungen werden kann wird die zweite wohl auch kein grösseres Problem darstellen :zwinker:

    Zumal eine Software Firewall sowieso meistens auf dem Ziel selber ist, aber der SInn einer Firewall ist doch, dass eben der Zielrechner nicht das Ziel wird, was aber bei einer Softwarefirewall in den meisten Fällen der Fall ist :tongue:
     
    #20
    Chosylämmchen, 27 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Rechner wurde gehackt
UnerfahrenesGirl
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
9 März 2016
13 Antworten
Lez
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
14 September 2015
3 Antworten
Shiny Flame
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
12 März 2011
9 Antworten
Test