Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein schatz träumt von vergewaltigungen....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 70315, 9 November 2007.

  1. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    oh man :cry: also ich bin mit meiner FreundIN wie einige wissen schon seit einiger zeit zusammen, jetzt anderthalb jahre.

    heute früh sah sie fertig aus und ich hab gefragt was los ist. sie meinte, sie hat geträumt und später dann, dass sie geträumt hat dass freundinnen vergewaltigt werden (wohl auch ich)

    dann gesteht sie mir grad per icq, dass sie das schon 5 mal davon geträumt hat und meistens, dass sie selbst vergewaltigt wird..


    oh das tut weh.. ich weiß gar nich wie ich jetzt damit umgehen soll.. mir is irgendwie ganz schlecht.:cry: der gedanke dass sie das träumt und dass es einmal sehr real war... oh jeeee:'-(

    also soweit ich weiß hatte sie zwar ne scheiß kindheit, wurde aber nie etwas in die richtung... ihr wisst was ich meine.

    ich weiß nich wie ich das gefühl jetz wegkriegen soll.
    sie will auch nich wirklich drüber reden....

    weiß jemand viell . rat?:frown:
    schonmal danke fürs lesen
     
    #1
    User 70315, 9 November 2007
  2. Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.176
    133
    50
    Single
    Ich bin leicht irritiert.

    Sie träumt davon und ist danach fertig, hat aber nichts in der richtung erlebt... bist du dir sicher? ich meine vielleicht hat sie ja nur nie etwas erwähnt weil sie darüber nicht sprechen kann...

    Andernfalls sind Träume sowieso meist anders zu verstehen als so wie man sie träumt.


    Vielleicht solltest du das Thema erstmal sacken lassen und dann später nochmals mit ihr sprechen.. entweder wird sie offener oder du wirst feststellen dasses einfach nur Alpträume waren mit keiner tieferen Bedeutung..

    Ich hab auch oft einen Traum gehabt, aber ausser dass er mir Angst gemacht hat war nix gross dahinter..
     
    #2
    Spaceflower, 9 November 2007
  3. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    also cih denke auch dass (sofern sie nichts schlimmes erlebt hatte) man nicht so viel reininterpretiern sollte in träume.meistens sind sie ohnehin nicht "örtlich" zu verstehen und ne vorhersage schon garnicht.
     
    #3
    Decadence, 9 November 2007
  4. Tschobl
    Tschobl (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    409
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Soweit ich weiß behinhalten Träume Wünsche und Ängste. Aber auch des erlebte des Tages wird verarbeitet. Darum frage ich mich auch, ähnlich wie Spaceflower, ob in ihrer Kindheit wirklich alles in Ordnung war...
    Sollte es auch keine (vielleicht krankhafte) innere Angst sein, lasst euch von dem Traum nicht so beeinflussen. Nichts ernstzunehmendes...

    Apropos ich hatte früher auch wiederholende Träume, dass ich von einem schwarzen Mann verfolgt werde usw... Habe aber erfahren, dass das Phasenträume sind die öfter in solchem Alter auftreten... Vielleicht ist es ja auch sowas bei deiner Freundin...
     
    #4
    Tschobl, 9 November 2007
  5. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    eure antworten beruhigen mich schonmal etwas.
    nun es gab insofern bei ihr in der kindheit sachen, dass sie geschlagen wurde, angeschrien wurde.. aber sich sexuell nicht an ihr vergangen wurde.. zum glück.. alles andere ist schon viii..iiel mehr als genug.

    aber das glaub ich ihr auch..

    zumal ich es auch seltsam finde, dass sie träumt dass andere menschen vergewaltigt werden ?! ...
     
    #5
    User 70315, 9 November 2007
  6. Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.176
    133
    50
    Single
    ich find auch viel seltsam was ich träume :grin:

    da könnt ich mich auch fragen... warum träum ich von menschen die ich gar nicht wirklich kenne mit denen ich aber plötzlich im traum was unternehme? is doch genauso bescheuert..

    oder warum träume ich dassich in ein tiefes schwarzes loch falle und dann aufwache?

    du machst dir echt zuviele gedanken.. :zwinker: schalt ab.. du hast sicherlich auch schon einiges geträumt wo du dir gedacht hast: "was solln das?"

    gut, es kann sein wenn man sich mit einem thema schwer auseinandersetzt dass man dann plötzlich auch davon träumt.. aber trotzdem.. mach dir nich so nen kopf :smile:
     
    #6
    Spaceflower, 9 November 2007
  7. Irishgirl
    Irishgirl (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    Traumleserei ist meistens irreführend, da der Mensch viel zu individuell bestimmte bilder interpretiert.
    Insgesamt ist man aber der Meinung das Träume dazu dienen Erfahrungen und Konflikte aber auch Entscheidungen und so was alles im Unterbewusstsein zu verarbeiten. Insbesondere in der REM Phase wo man bildlich träumt.

    Insofern kann das sehr vieles bedeuten, aber mit hoher wahrscheinlichkeit nie das was wirklich geträumt wird. Ich würde sie eher mal nach konflikten fragen die sie mit sich selbst führt. Ich denke das wäre zielweisender als nach missbrauch zu fahnden.
     
    #7
    Irishgirl, 9 November 2007
  8. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Gut, die anderen Sachen, die sie in ihrer kindheit erlebt hat, waren ja wohl definitiv auch heftig! Nach dem, was ich gehört habe (und mich aus meiner eigenen kindheit erinnere, in der es ebenfalls keinen sexuellen Missbrauch und keine Schläge, aber ne ganze Menge anderen MIst wie Psychoterror, Geschrei, Herablassung, beleidigungen, allgemeine Lieblosigkeit, tiefe Verachtung etc... gab), ist das Schlimmste daran das gEfühl, ausgeliefert und hilflos zu sein. Und andere nicht beschützen zu können, die man liebt (Mutter und Schwester).

    Was sein könnte, ist, dass deine Freundin im Moment einiges davon aufarbeiten muss. Wenn das Szenario "Vergewaltigung" nicht doch eine Reminiszenz an tatsächlich Erlebtes ist, dann erlebt sie in diesen Träumen doch das gefühl von Hilflosigkeit und das GEfühl, geliebten Menschen (wie z.B. Dir) nicht helfen zu können, denen Gewalt angetan wird.

    Jemandem Gewalt antun ist eine alte Umschreibung für eine VErgewaltigunag, und was sie als Kind erlebt hat - nun, auch ohne sexuelle Komponente hat man ihr da Gewalt angetan.

    Meine Vermutung ist, das sie bedingt duch irgendwelche Ereignisse in ihrem Leben sich jetzt wieder so hilflos fühlt wie als Kind und das dadurch die alten Traumata wieder hochkommen, die sich jetzt aber eine neue Verkleidung ausgesucht haben. Durch irgendwelche Dinge im richtigen Leben fühlt sie sich hilflos, ausgeliefert, bedroht, und schlagartig ist sie nicht mehr die annähernd erwachsene Frau, die gut mit ihrem leben umgehen und es meistern kann, sondern wieder das hilflose Kind.

    Stark, wie sie ist, verdrängt sie das aber im Alltag (und das sie stark ist weiß ich, weil sie so viel Mist überlebt hat und immer noch weitermachen und lieben konnte). Dann suchen sich die Ängste eben den Weg in ihren Schlaf. UNd nehmen dort auch eine andere Gestalt an, die einer erwachsenen Frau immer noch Angst machen kann...

    Das ist mein analyseverscuh, vielleicht ist er falsch, vielleicht ist was dran. So oder so - leider fehlt es mir an ausreichendem Hintergrundwissen, wie du deiner Freundin dabei helfen kannst. Ich selber muss ja gestehen, dass ich schließlich irgendwann Therapie machen musste, um meine Kindheit verarbeiten zu können...

    Vielleicht würde ihr eine Therapie irgendwann doch helfen, mit ihrer Kindheit besser klarzukommen, so dass diese Träume nicht mehr auftauchen. Das Leben in der Gegenwart ist oft anstrengend genug, auch ohne dass ständig noch irgendwelche GEister aus der Vergangenheit mit reinspuken. Wenn du möchtest, zeig ihr diesen beitrag von mir oder biete ihr an, mir eine PN zu schreiben...

    Du selbst kannst ihr, dass ist meine Erfahrung, bei solchen Aufarbeitungsgeschichten nur sehr wenig helfen, außer dass du für sie da bist. Denn sonst würdest du erstens dich selbt überfordern und zweitens - eure Beziehung kann kein Therapieersatz sein. Wenn sie sich für eine Therapie entschließen sollte, wäre es aber schön, wenn du auch gelegentlich mitkommst,... Aber das ist noch Zukunftsmusik.

    LIebe Grüße!

    Flame
     
    #8
    Shiny Flame, 9 November 2007
  9. Murdoch
    Murdoch (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    0
    Single
    Die Bilder, die man in Träumen wahrnimmt haben meist recht wenig mit den realen Empfindungen zu tun. Sie sind meist nur Verkörperung dessen, was einen in irgendeiner Weise beschäftigt.
    Schau vielleicht mal hier rein:

    http://www.deutung.com/

    und gib Vergewaltigung ein!
     
    #9
    Murdoch, 9 November 2007
  10. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Noch mal was zu deiner abschließenden fRage, wie du dein eigenes gefühl von Hilflosigkeit und Schmerz jetzt wegkriegen sollst... Ich hab jetzt zwar versucht, ihren Traum zu erklären, aber deine eigentliche frage noch gar nicht beantwortet.

    Du bist auch erst 19, noch ziemlich jung, und ich nehme an, dass du noch nicht so wirklcih viel Beziehungserfahrung außer dieser einen Beziehung hast?

    Du kannst ihr die schweren dinge, die sie erlebt hat, nicht abnehmen. Das ist schlimm. Es ist leichter, nach vorne zu stürzen, jemandem helfen zu wollen, es ist sogar leichter, für einen geliebten Menschen Schmerzen zu leiden, als sich einzugestehen, dass man hilflos ist und am Unglück eines geliebten anderen nichts ändern kann.

    Es ehrt dich, dass dich der gedanke an das Unglück deiner Freundin so quält. Leider machst du jetzt grade auch die Erfahrung von Hilflosigkeit im Angesicht des Unglück eines geliebten anderen: Du willst ihr helfen, irgendwie für sie da sein, mit ihr reden, sie im Arm halten, sie trösten, ihr eine wunderschöne, glückliche Zukunft schenken, in der sie nie wieder unglücklcih sein muss... Und du kannst es nicht.

    Sie weist dich zurück, sie hat schon allen Mut gebraucht, um dir von ihren Träumen zu erzählen. Dass es schon fünf mal war, hat sie erst über ICQ (also nicht von Angesicht zu Angesicht) gestehen können. Näher will sie dich nicht ranlassen.

    Du hast jedes Recht, deswegen traurig und unglücklich zu sein und dich hilflos zu fühlen. Das zumindest kann ich dir sagen. Du hast jedes Recht, sie morgen, wenn ihr euch seht, liebt in den Arm zu nehmen, deine Nase an ihren Hals zu drücken und sie einfach einen Moment in den Arm zu nehmen und ihr so ohne worte zu zeigen, dass du bei ihr bist und ihr beide hier und heute lebt und euch liebt. Du hast auch das Recht, dich überfordert und hilflos zu fühlen, weil du einfach keinen SChimmer hast, wie du mit der Situation umgehen sollst, und natürlich hast du auch das recht, hier um Rat zu bitten.

    Aber ich fürchte, du hast nicht das Recht, in sie zu dringen und zum Reden zu drängen. wenn sie reden will, wird sie es tun,, wenn sie schweigen will und einfach nur ein Gefdühl von Sicherheit in deiner Gegenwart genießen will - dann darf sie das eigentlich auch tun. So lange du dich für stark genug dafür hälst.

    Was du aber tun darfst, ist, ihr (persönlich!) zu erzählen, wie schlimm es DIR bei dem Gednaken geht und ihr deine eigene Verwirrtheit und Sorge zu schlidern, damit sie dir viellewicht helfen kann, damit besser umzugehen. Du kannst sie genauso um Hilfe bitten und diese annehmen wie sie dich vielleicht irgendwann um hilfe bitten und die dann annehmen kann. Aber Hilfe aufdrängen ist schlechter stil und klappt meistens eh nicht.

    ICh wünsch euch beiden so viel Glück!
     
    #10
    Shiny Flame, 9 November 2007
  11. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    @ flame: danke für den ansatz deiner deutung. leider weiß sie nicht dass ich hier in diesem forum unterwegs bin aber ich denke viell. werd ich ihr dein gesagtes mal ausdrucken..

    einiges von dem was du sagst könnte nämlich stimmen. jetzt wo ich irgendwie den ersten schock darüber verarbeitet habe, denke ich auch etwas gewissenhafter drüber nach. kinderheitserinnerungen, die mitunter schrecklich sind.. dies bejaht sie insofern, als dass sie ebenfalls denkt, dass sie da einiges zu verarbeiten hat.

    sie meint auch dass sie ne therapie irgendwann eingehen möchte.. na ja ich werd sie dazu niemals zwingen oder so aber ein wenig anstupsen, denn ich weiß das würde helfen. denn vor diesem schritt steh ich selbst auch wegen anderen dingen.

    sie sagt zudem dass die täter meist kopflos sind. sie kann sie nicht identifizieren.
    die opfer, sofern vorhanden, von denen meint sie, sie käme sich vor als kenne sie die ganze lebensgeschichte.
    ich frage sie halt mitunter darüber aus.. aber zwanglos ich möchte ja nicht dass sie sich gedrängt fühlt.
    sie sagte mir ja auch nicht direkt ob ich nun dabei war, unter diesen "opfern" sie meinte nur, sie wolle es mir nich verraten als ich sie direkt fragte.. und die art und weise wie sie es sagte, lässt mich schon vermuten dass ich dabei war. aber an dem punkt macht sie zu.. sie möchte nichts weiter preisgeben.
    nun damit geb ich mich auch zufrieden.

    hach ja..

    EDIT: hab jetz erst den 2. post von dir, flame, gelesen:

    wie gesagt ich danke dir für deine anteilnahme (wenn auch nur virtuell) .. es lässt mich nicht los, da hast du ganz recht und macht mich sehr hilflos wie gesagt.. man fragt sich selbst: wie kann es dazu kommen?... ich leider wurde als kleinkind auch vergewaltigt, kann mich aber überhaupt nich daran erinnern und habe keinerlei träume deswegen. zum glück muss ich gestehen. es ist bei ihr wohl anders..


    würdest du denken dass allein dieses träumen schon eine art verarbeitung ist?

    @ other: danke für eure hinweise.. ich weiß acuh dass ein mensch prinzipiell fähig ist sachen zu träumen die er sich nciht mal vorstellt.
    was mich direkt so erschreckt ist, dass sie dies öfters geträumt hat bis jetzt. :frown:
     
    #11
    User 70315, 9 November 2007
  12. LaCoer
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    101
    0
    nicht angegeben
    also sowas habe ich auch schon geträumt...
    als mein bester freund weg war für ein jahr habe ich fast jede nacht albträume gehabt und immer getrumt das ich gestorben bin...was meinste wie ich mich gefühlt habe...
    wie gesagt man kann es nicht beeinflussen muss nicht immer alles real sein was da getröumt wird
    ich lebe ja noch :zwinker:
     
    #12
    LaCoer, 9 November 2007
  13. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Hmm... Das Träumen ist sicher eine Art Verarbeitung - aber mehr noch ein Hinweis darauf: Hier tut sich was, hier verändert sich etwas, hier ist vielleicht auch Hilfe nötig.

    Wenn du selbst als Kind so furchtbare Erfahrungen gemacht hast, ist es gut, dass du sie verdrängen konntest - so was brauch man manchmal, um weiter leben zu können - aber es kann sein, dass das ganze auch irgendwann wieder hochkommt. Vielleicht fühlt sich deine Freundin (weiß sie davon?) beim Gedanken daran, was dir passiert ist, auch so hilflos wie du im Angesicht deiner TRäume - und deshalb kommen diese Albträume jetzt wieder hoch bei ihr?
     
    #13
    Shiny Flame, 14 November 2007
  14. Genius girl
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    nicht angegeben
    Also ich muss sagen, ich hab in den letzten wochen auch schon 5 oder 6 mal geträumt ich würde verfolgt und dann vergewaltigt werden.

    Ich hatte aber eine wunderschöne Kindheit und ncoh nie irgendwelche erfahrungen in die richtung gemacht, und es belastet mich auch nicht sehr, das sind für mcih wie filme mit mir selbst als hauptperson, haben allerdings gar keine einwirkung auf mein wirkliches leben.

    Nur mal so als Erfahrung, da muss nciht unbedingt was dahinterstecken.....
     
    #14
    Genius girl, 14 November 2007
  15. *Labella*
    *Labella* (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So gehts mir auch,
    ich hab schon öfter geträumt dass ich vergewaltigt wurde,sogar von personen die ich kenn...
    Das ist vielleicht am nächsten Tag noch etwas "mysteriös" und erschreckend aber dann vergess ichs eh schnell,is ja eben nich die realität (bei mir zumindest).

    Das kann aus ganz normalen alltags-eindrücken entstehen:
    Ich war z.B. am Vortag mit derjenigen Person beim weggehen in einer bar und er war total besoffen und so.
    dieses bild hab ich mir anscheinend unterbewusst gemerkt
    und dann geträumt dass er mich (auch besoffen) auf dem Tisch in dieser bar vergewaltigt hat.

    Ich träum öfter sachen die (von den personen/situationen) ähnlich den Ereignissen sind auch wenns mir selber nicht passiert ist.
    Z.B. hab ich letztens das gleiche geträumt was meiner freundin am vortag passiert ist (hat sich also auf mich übertragen).

    Könnte es vielleicht sein dass sie sowas träumt weil sie vor kurzem (durch dich?) von vergewaltigung oder missbrauch erfahren hat?
     
    #15
    *Labella*, 14 November 2007
  16. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    @*Labella*: nun seit kurzem eignetlich nicht. also als ich es selbst erfahren habe, (hatte bis dato ja gar keine erinnerungen dran) das war vor nem dreiviertel jahr, seitdem weiß sie es auch schon...

    ich hoffe aber auch, da ich ja anhand einiger antworten von euhc erfahren habe, dass diese träume durchaus keine seltenheit sind, dass sie es auch recht shcnell vergisst...

    leider ist es soweit gekommen dass sie meinte ,sie wolle mir überhaupt nicht mehr von ihren träumen bzw. von träumen in denen sowas nochmal vorkommt, erzählen... weil sie gemerkt hat wie fertig es mich machte... na toll:frown: ich hoffe dass sie es dennoch tut.
     
    #16
    User 70315, 14 November 2007
  17. *Labella*
    *Labella* (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ach das wird sie schon...
    Sag ihr einfach dass du jetz weißt wieso das sein könnte
    und dass es dir lieber ist wenn sie dir sowas auch erzählt.

    Keine Angst,was ähnliches würd ich an ihrer Stelle auch zu dir sagen :zwinker: und dann macht mans trotzdem wieder genauso.
     
    #17
    *Labella*, 14 November 2007
  18. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    aha - und wie soll dir (euch) jetzt geholfen werden?
     
    #18
    rough_rider, 14 November 2007
  19. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    Helfen in dem Sinne kann wohl keiner, denn Träume sind nunmal Träume (zum Glück) fern jeder Wirklichkeit. Flame hat mir durch ihre Worte schon gut getan und auch andere, durch das Aufschreiben eigener Erfahrungen...
     
    #19
    User 70315, 14 November 2007
  20. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ich wünsche euch beiden jedenfalls ganz viel GLück für die zukunft, und dass sie nicht mehr so schlimme sachen träumt....
     
    #20
    Shiny Flame, 15 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schatz träumt vergewaltigungen
Freya
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 März 2013
9 Antworten
frei.wild
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Februar 2013
11 Antworten
tabea P
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Januar 2013
9 Antworten
Test