Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mein Vater dreht durch

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von User 12616, 20 August 2006.

  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Verdammte scheiße..

    Ich brauche schnellen Rat. Leider muss ich sehr weit ausholen und..das wird lange..

    Ok mein Vater war schon immer ein Arsch. Alkoholiker. Habe nur negative Erinnerungen an meine Kindheit mit ihm.
    Auf jeden Fall artet es in letzter Zeit aus. Richtig aus. Er hat meiner Mutter sozusagen Hausarrest gegeben , ihr ihr Handy abgenommen. Ohne Grund. Krankes Hirn. Meine Mutter hat gemeint wenn er so weitermacht will sie sich von ihm endlich scheiden lassen.
    Es is nich das erste mal dass er abdreht. Dazu hat er gesagt "wenn du das tust bring ich euch alle um!"
    Natürlich hat sie ihm wieder ne Chance gegeben, meinte er wolle sich bessern.
    Aber es ging natürlich u.a. damit weiter:
    Ich hab viele Freunde und es kommt auch vor dass die mal bei mir pennen. Er will mir dies verbieten. Ich lass es mir nich verbieten. Er meint als Begründung dass das soviel Wasser ksotet wenn hier jemand übernachtet.
    = Stress. Gestern Nacht fing mein Vater wieder damit an. Ich war nicht zu Hause.
    Meine Mutter hats mir nur erzählt.
    Mein Vater ist so sehr ausgerastet dass er meiner Mutter zweimal ne Glasfalsche direkt vor die Füße geschmissen hat.
    Meine Mutter hat gezittert vor Angst.

    Nun... kam ich eben heim und sie hat mir das erzählt. Dann hat sie mir offenbart, dass mein Vater hier bei uns zu Hause ne Waffe hat. (er hattn Waffenschein..).. sie Munition sei angeblich in der Firma.
    Ich war total geschockt.
    Eben kam er heim. Schon wieder besoffen.
    Hat sich aufgeregt weil mein Bruder noch nen Kumpel hier bei sich daheim hatte.
    Dann ist er auf einmal abgehauen.
    Und... hat den..Firmenschlüssel mitgenommen.

    Ich hab ehrlich gesagt wirklich.. große Angst gerade..

    Meine Mutter meinte möglicherweise isser bloß aufn Jahrmarkt (is hier grad und er is dort gern...) und betrinkt sich. Sicher nich unwahrscheinlich aber..

    Wir haben eben die Waffen (!) gefunden.
    Und versteckt.
    Aber.. wenn er heimkommt und guckt nach und sie sind weg dann wird er noch viel mehr austicken...

    Hilfe

    Das war alles sehr kurz und knapp weil ich schnell Antworten möchte. Die Situation ist zugespitzt. Dieser Mann ist krank..der Alkohol hat ihn verrückt gemacht. Er hat auch mal zu meiner Mutter gemeint "Eine Ehe ist ein Herrschaftsverhältnis. Und in diesem Fall bin ich der Herrscher und du der Untertan!"

    Das hat bei den Beiden 30 Jahre funktioniert. Und jetzt beginnt meine Mutter aufständig gegenüber ihrem Herrscher zu werden. (um es mal mit seinen Worten zu formulieren) und das ist .. vll.. gefährlich..

    Und.. nein-- meine Mutter will unter keinen Umständen sofort Schluß machen. Sie will ihm noch ne Möglichkeit geben, ich konnte sie von nichts anderem überzeugen..Nur.. wie diese Chance aussehen sollte..

    Man ich hab echt Bammel dass heute Nacht noch was passiert.
    Ich hoffe, er kommt nicht mehr heim heute Nacht...
     
    #1
    User 12616, 20 August 2006
  2. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    Hört sich ja schrecklich an :cry:
    könnt ihr nicht zu jemand anderem übernachten gehen?
    Die einzig gute und richtige Lösung wäre wenn sie sich sofort trennen würde! Aber wenn sie das nicht will weiss ich auch nicht weiter.:geknickt:
     
    #2
    Aurinia, 20 August 2006
  3. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Scheiße, du arme *knuddel*... Ich würd erstmal den Schlüssel so tief in die Tür stecken das er nicht mehr reinkommt, vllt mit nem netten Brief und ner Decke oder so vor der tür (egal ob ers noch lesen kann oder nicht...-.-) legen und ihn dort seinen rausch ausschlafen lassen.

    Waffen müssen doch eigentlich auch bei einem Waffenschein immer wo eingeschlossen sein oder? ... ich fände es zu gefährlich diese waffe noch überhaupt zu hause aufzubewahren und würde sie vltl bei freunden deiner mutter (!!!) die dazu die berechtigung haben lagern lassen...

    Wenn deine Mutter nicht mitspielt ist das natürlich schlecht, denn ohne das sie das will kannst du auf dauer wohl kaum etwas ausrichten. ich würde zu einer beratungsstelle gehen... und mich erkundigen inwiefern man rechtlich gegen den mann vorgehen könnte... also ob so sachen wie aussperren in solchen extremsituationen gerechtfertigt sind (ich würds machen, egal was das gesetz sagt)...

    alkoholiker müssen erkennen das sie krank sind und hilfe brauchen und das ihre angehörigen da nicht mehr mitspielen bei der tour "erst mach ich dich fertig, dann entschuldige ich mich und alles ist ok"... ich finde ihr habt lange genug gelitten. am besten ihr zieht aus, ohne ihn... sie lässt sich scheiden, k.a.

    Er brauch unbedingt einen Entzug und das muss er erst mal verstehen.

    Alles Gute, pass auf dich auf,
    *Biene*
     
    #3
    User 53748, 20 August 2006
  4. Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Oh man, du arme..
    Mein 1. Gedanke war dass ihr da schnell weg müsst oder, wenn das nicht geht zumindest erstmal die Waffe. Ich kann das zwar nur schwer beurteilen aber der Vorschlag von *Biene* die Waffe erstmal ganz woanders hinzupacken finde ich sehr sinnvoll.

    Auch wenn das wieder Konfliktpotential hervorruft. Die Waffe macht mir echt sorgen.
    Das mit dem Ausperren ist son eine Sache. Nicht das er die Tür eintritt und die Situation eskaliert. Sorry, wenn ich jetzt annehme, er wäre eventuell gewaltätig..aber gerade wenn er was getrunken hat.

    Und ansonsten hängt viel von deiner Ma ab..ob sie sich dafür entscheidet ihn zu verlassen. Das ist ein ganz schweres und anderes Thema :geknickt:

    Du arme.pass auf dich auf
     
    #4
    Ich_Tarne_Eimer, 20 August 2006
  5. HellsBells
    HellsBells (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Oh weia :kopfschue
    Ich kann mich erstmal nur einigen Vorschlägen wie Aussperren oder bei Freunden schlafen anschliessen. Da wäre noch ab zu den Bullen gehen, selbst wenn sie auf das eigentliche Problem nicht anspringen kannst du ihn anscheissen das er eine Waffe frei rumliegen lässt.

    Ich denke aber mal egal was du tuhen willst, das eigentliche Problem ist wohl deine Mutter die nicht den Ernst der Lage einsehen will wenn ich das richtig verstehe. Wenns nötig ist mach irgentwas auf eigene Faust, nur mach was!

    Irgentwie hab ich das Gefühl ich labber nur Mist aber mir fällt da kurzerhand auch nicht viel konstruktives zu der krassen Situation ein.
     
    #5
    HellsBells, 21 August 2006
  6. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    uii, na das ist ja mal ne üble Situation! Ich finde es schon sehr merkwürdig, dass er um diese Uhrzeit die Firmenschlüssel mitnimmt, wenn er weggeht. Abgesehen davon, ist es unverantwortlich, das er einen Waffenschein hat, obwohl er Alkoholiker ist!

    Ich weiß nicht, ob es so eine gute Idee ist, ihn einfach auszusperren.. ich meine, wo will er denn sonst hin? Nen Haustürschlüssel hat er ja sowieso. Ich würde auf jeden fall mal abchecken, bevor er zur Tür reinkommt, ob er wirklich total betrunken ist und dann weiter entscheiden, was zu tun ist. Weiß denn jemand aus eurer Familie von dieser Situation? Der beste Weg wäre natürlich, wenn ihr jetzt sofort erstmal über Nacht irgendwo unterkommen könntet (evtl. bei ner Tante oder so?!).

    Da sich deine Mutter nicht sofort trennen will, wäre es wohl am besten, wenn sie ihm mal ne Therapie vorschlägt, wenn er das alleridngs nicht wahrnimmt, dann bleibt ihr nichts anderes übrig als sich zu trennen, immerhin bringt sie nicht nur sich selbst, sondern auch dich und deinen Bruder in Gefahr!!!
    Hat er denn schonmal über ne Therapie nachgedacht...?
     
    #6
    User 37284, 21 August 2006
  7. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Ach ja, und passt am besten auf alle tendenziellen Waffen auf, auch Messer, Werkzeuge usw... sicher ist sicher... ich will hier niemanden gleich als gewalttätig hinstellen aber das hört sich wirklich schon sehr extrem an.. :kopfschue

    Hm... also ich bin mir ziemlich sicher das man unsere Tür zum Bsp nicht eintreten könnte... und im Suff...vllt ist man agressiv aber das man seine Kraft noch so gezielt einsetzen kann... hm..

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und das sich irgendwas ändert sodass ihr nicht mehr nuter dieser Situation leiden müsst.

    *Biene*

    EDIT: @ Sandee: lol ihn aber dann wieder zur Tür rauskriegen dürfte schwer sein"och du bist betrunken und agressiv, wärst du so lieb wieder raus zu gehen..?"... und wenn der Schlüssel drinsteckt kann man nicht aufschließen. Also so blöd es klingt, ich hab diese Idee mit dem Aussperren und eine Nacht vor der Tür verbringen lassen von meiner Reli Lehrerin... fand sie schon sehr sinnvoll.. die Polizei würde sicherlich verstehen warum ihr so handelt und wäre auf eurer seite und alle anderen auch denke ich.. einfach mal in der eigenen kotze liegen lassen und ihn somit vllt mal zum denken bringen...-.-
     
    #7
    User 53748, 21 August 2006
  8. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Wir könnten höchstens zu meiner Oma aber da will meine Mutter nicht hin weil meine Oma vor kurzem erst nen Herzinfarkt hatte und wenn die das mitkriegt...

    Nein, über eine Therapie hate er nie nachgedacht, er sieht nicht mal ein, dass er krank ist.

    Ich krieg richtig Panik wenn ich jetzt irgendwo Schritte hör weil ich denk er ist zurück.
    Ich wünsch mir so er kommt erst wieder wenn er nüchtern ist..

    Meine Mutter lässt sich von nix überzeugen.. sie versucht mich zu beruhigen und meint, dass mein Vater sowas nicht tun würde...
    Scheiße..
     
    #8
    User 12616, 21 August 2006
  9. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Dann geht zur Oma! Rede nochmal mit deiner Mum drüber, ich glaube kaum, dass deine Oma jetzt nochmal nen Herzinfarkt bekommt. Ihr müsst ihr ja nicht die komplette Geschichte erzählen, sondern einfach nur, dass es Ärger gab oder so....

    Naja, ich glaube, dass deine Mum da schon sehr naiv ist! Sie sollte auf jeden fall nochmal mit ihm reden und ihm sagen, dass er eine Therapie machen soll, wenn er es dann nicht einsieht, soll sie ihn verlassen, egal wieviel Angst sie vor ihm hat. Das ist doch überhaupt kein Zustand!!!
    Ist denn sowas in der Art schonmal vorgekommen?
     
    #9
    User 37284, 21 August 2006
  10. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    wenigstens ist die waffer erst mal versteckt... aber vllt würde er im schilmmsten fall so lange suchen bis er sie findet :frown:... kannst du wenigstens dein zimmer abschließen und dich evrschanzen? vllt würde das wenigstens dir sicherheit geben..

    ansonsten geb einem sehr guten bekannten per telefon über die notlage bescheid... macht ne uhrzeit aus... das du meinetwegen jede stunde anrufst und wenn nicht soll er die polizei rufen... wenn was sein SOLLTE könnte die so vielleicht noch helfen...:geknickt:

    *Biene*
     
    #10
    User 53748, 21 August 2006
  11. Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Deine Mum scheint die Situation nicht so ernst zu sehen wie du.
    Ist dein Vater schonmal Gewaltätig geworden? Wobei das mit den Flaschen schon darunter fällt:kopfschue

    Ich würde eine Beratungstelle auch in Betracht ziehen. Deine Ma muss vielleicht einsehen, dass die Situation nicht so ist, dass sie es sich noch lange leisten kann, ihm eine Chance zu geben...
     
    #11
    Ich_Tarne_Eimer, 21 August 2006
  12. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    Was sagt denn dein Bruder dazu? Könnt ihr eure Mutter nicht gemeinsam überreden zur Oma zu fahren?
    Ich will dich nicht beunruhigen, aber:

    er hat Waffen zuhause, die Munition liegt im Büro. Und nach einem Streit schnappt er sich die Büroschlüssel und fährt weg.
    Ich hätte eine Heidenangst, vor allem wenn er so unberechnbar ist wie du schreibst.

    Also nehmt eure Mutter und geht über Nacht in eine Pension wenn ihr nicht zur Oma wollt.
     
    #12
    Aurinia, 21 August 2006
  13. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Warum ist deine Mutter so blind? Liste ihr einfach mal mündlich die ganze Schei*e auf die er gemacht hat .... pro und contra...

    Pro: er will sich bessern
    Contra: hat er noch nie gemacht...-.-



    Also ich hätt an deiner Stelle auch echt Angst... wenn das mit dem abschließen nicht klappt würd ich auch weg gehen... wie sicher schätzt du den ort ein an dem sich jettz die waffe befindet? .. also mich würds gruseln son ding zu hause zu haben, egal ob der vater alkoholiker ist oder nicht...


    *Biene*
     
    #13
    User 53748, 21 August 2006
  14. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Hey,

    Ich kann euch echt nur raten sofort zur Polizeit zu gehen und/oder im Frauenhaus anzurufen. Dort habt ihr jederzeit die Möglichkeit heimlich zu flüchten. Niemand muss in Angst leben und es ist auch kein Vergehen diesen Schritt zu wagen. Einfach zu gehen, während er trinkt ist nicht schlimm, es ist nicht die Trennung sondern ein gehöriger Warnschuss.

    Dein Vater weiß vermutlich selber nicht mehr, was er da macht. Er ist tief gesunken und scheint von selber nicht mehr hochzukommen. Es ist wichtig, dass er merkt, dass er so seine Familie zerstört und deswegen müsst ihr Zeichen setzen.

    Bitte denkt mal darüber nach, dafür muss einem nicht erst was schlimmeres passieren. Es ist genug vorgefallen und er braucht ne Therapie, vllt. wird es dann nochmal was.
     
    #14
    Sahneschnitte1985, 21 August 2006
  15. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Mein Bruder ist 12. Ich halte ihn an sich noch nich wirklich reif für sein Alter.. aber das hat er nun auch mitbekommen.. und meinte gestern zu meiner Mum nach dem Vorfall "Papa ist ein Arschloch".. mir tut das richtig..weh..

    Mein Vater hat ihn nie richtig.. lieb behandelt.. genau wie bei mir..

    Meine Mutter meint.. sie geht jetzt schlafen.. ich soll absolut leise sein wenn er heimkommt und die Tpr abschließen und sie meint wenn wir alle schlafen oder so tun als ob bieten wir ihm keine Angriffsfläche.

    Ich hab immer noch ziemlich viel Angst und.. ich mir das Versprechen geben lassen dass sie morgen Klartext mit ihm redet!
    Ich hoffe morgen früh.. ist alles noch .. ok.. und so..
     
    #15
    User 12616, 21 August 2006
  16. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung

    Ich denk an dich !!! Der Rat deiner Mutter ist auch ganz gut, zumindest wenn es nicht halb so schlimm werden könnte wie ich hier befürchte... in meinem Kopf laufen seit deinem Beitrag wirklich Horrorszenarien ab...

    Welche tür schliesst du ab? nur deine zimmertür? immerhin... aber wenn du das normalerweise nicht machst macht ihn das vielleicht auch sauer... hoffen wir das er wo anders seinen rausch ausschläft.

    *ganz fest an dich denkt*
    *Biene*
     
    #16
    User 53748, 21 August 2006
  17. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Danke.. das ist sehr lieb von dir.
    Ja, meine Zimmertür...

    Ich hoff..es geht gut, ich meld mich auf jeden Fall spätestens morgen früh wieder.
     
    #17
    User 12616, 21 August 2006
  18. VelvetBird
    Gast
    0
    Ist ja furchtbar :kopfschue.

    Wenn ich so was lese, wünschte ich, ich könnte dir aktiv irgendwie helfen. Ich würde sagen: "Hey, komm vorbei, du kannst ein bisschen bei mir bleiben, wenn du magst."
    Ich hoffe, dass alles gut geht, wenn deine Mutter mit ihm redet.

    Ich würde auch nochmal auf deine Mutter einreden, dass sie es sich nochmal überlegt, ob es wirklich einen Sinn hat, weiter mit diesem Mann verheiratet zu bleiben.
    Mach ihr klar, dass die ganze Familie unter ihm leidet: Sie, du und dein Bruder. Wie lange soll es so weitergehen?
    Sein Problem ist nicht nur der Alkohol. Er hat eine absolut mittelalterliche Vorstellung von der Ehe. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass die sich nach einer eventuellen Therapie ändern wird.
    Das letzte Mal haben die Flaschen nur den Boden getroffen, das nächste Mal könnten sie mehr als diesen treffen und wenn auch nur aus Versehen.
    Arbeitet deine Mutter? Hat sie vielleicht Angst, es finanziell nicht mehr zu packen, wenn sie sich scheiden lässt?
    Ich verstehe nicht, warum sie bei ihm bleibt, aber dies soll kein Vorwurf sein, denn ich glaube, das kann man nicht nachvollziehen, wenn man nicht selbst in einer solchen Situation ist :frown:.
     
    #18
    VelvetBird, 21 August 2006
  19. ~Majo~
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    101
    0
    nicht angegeben
    Ach du heilige Sch***,

    kam eben zur Arbeit an, gibt noch nichts großes zu tun. Ist ja noch früh am Morgen und dann sone Story zum Frühstück! :eek:
    Wie ist die Nacht verlaufen?

    Das ist schon ein hartes Brot.. Diotima, eine Geschichte die dir vllt weiterhilft.

    Mein Onkel trinkt seit gut 10 Jahren, meine Tante war öfters kurz davor sich scheiden zu lassen, er hat sie geschlagen, die Kinder geschlagen (nachts um 2 Uhr, wenn die Kinder schlafen). Ich war mal dort zum Urlaub und hab da übernachtet und bekam das ganze live mit. Ich war 16 zu dem Zeitpunkt und ich muss echt sagen... das war übel.

    Habe dieses Jahr erfahren, das er mit dem Trinken aufgehört hat und seit mehreren Monaten trocken ist. Und das von sich aus.
    Hoffen wir, das eine Therapie was helfen kann!
    Ich kann mich nur ansatzweise in dich hineinversetzen, doch fühle dich auch von mir geknuddelt! :knuddel:

    Das tut mir echt sehr leid für dich!

    Den Tipp von Topboy kann ich nur unterstützen. Ein Alkoholiker, offensichtlich ein krankhafter mit Verlustängsten (ich lege euch alle um.. :kopfschue ) ist nicht mehr zum Führen einer Feuerwaffe berechtigt.Und genau dieses Risisko, das im Suff Angehörige, etc. pp zu schaden kommen ist für mich nur eine Horrorvision und bin voll dafür, das die Waffe schnellstmöglich aufs Revier kommt!

    Ich denke ganz dolle an dich!! Bleib stark!
    Mario *der jetzt richtig munter ist...*
     
    #19
    ~Majo~, 21 August 2006
  20. keep0r
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    2
    nicht angegeben
    Könntest du dich vielleicht mal melden damit wir wissen, dass noch alles in Ordnung ist?
    Ist ja echt schlimm heut morgen...
     
    #20
    keep0r, 21 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Vater dreht
Shine_X
Kummerkasten Forum
9 Oktober 2016
5 Antworten
KleinerEngel83
Kummerkasten Forum
16 Mai 2006
9 Antworten
derunglückliche
Kummerkasten Forum
30 Oktober 2005
3 Antworten
Test