Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Beste

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SunnyBee85, 26 Oktober 2006.

  1. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    So neben meinen eigenen Problemen möchte ich noch etwas anderes fragen...

    Und zwar: Hatte ich gestern ein längeres Telefonat mit meiner besten Freundin (der einzigen die ich überhaupt hab)...
    Sie ist seit 2 Jahren mit ihrem Freund zusammen. Bisher hat alles den Anschein gemacht dass sie ein super Paar sind ....sind zusammen in Urlaub, haben die Familien kennengelernt pipapo..

    So nun steckte sie mir gestern, dass sie doch irgendwie unzufrieden mit der Beziehung ist wenn nicht sogar angenervt.
    Fand ich schonmal sehr shocking, weil ich dachte das die vielleicht bald zusammenziehen...

    Sie erzählte mir, dass sie letztens mit einer Freundin (die totale Schlampe) unterwegs war und einen Kerl kennengelernt hätte mit dem sie sich demnächst treffen will.
    Sie sagte er sähe sehr gut aus und wäre sehr nett und sie hätte nichts dagegen wenn etwas mit ihm laufen würde an dem Abend...

    :eek: :eek: Ich war echt milde ausgedrückt platt!!!
    Ich finde betrügen ist echt das schlimmste. Wenn man mal selbst erfahren hat wie weh das tut, dann würde man sowas niemals machen.
    Natürlich ist ihr Freund gerade an dem Abend irgendwo weg und kriegt somit nichts mit. Um mit ihm zu kommunizieren benutzt sie ihr altes Handy, damit ihr Freund nichts mitkriegt.

    Naja dann hat sie erwartet, dass ich was dazu sage... Ich hab nur irgendwie gelacht und gesagt du spinnst doch....
    Mir fiel dazu nichts mehr ein.
    Ich bin ihre Freundin, wir kennen uns lange, aber das war echt das mieseste was ich jemals von ihr gehört habe...

    Wir wollen uns nächstes WE mal treffen. Wenn sie mir dann davon erzählt weiß ich nicht wie ich reagieren soll. Sie hat schon öfters ihre Männer betrogen....aber diesmal find ich das echt link...
    Ich kenne ja auch ihren Freund und finde einfach das er ein lieber ist und das nicht verdient hat..

    Noch dazu wollte sie paar Kerle ausm Chat treffen und mit denen dann in ein Hotel gehen....
    Unfassbar ehrlich...ich glaub das nicht.

    Sie hat so ne tolle Beziehung, dass sagte sie am Telefon auch noch. Und nur weil sie es so derbst nötig hat....ne ehrlich.

    Ist zwar ihre Sache und das respektiere ich, aber irgendwie weigere ich mich so zu tun als wäre das cool wenn man das macht.
    Ich finde betrügen ist kein Spaß und ich weiß nicht wie ich am WE sein soll...
    Ich will nicht dass sie sich unverstanden fühlt und mich vielleicht als Spießerin oder Langweilerin sieht.....aber ich kann eben nicht sagen "Boah super was du da tust!"

    Was meint ihr wie soll ich mich denn geben....hab echt keinen Plan.
     
    #1
    SunnyBee85, 26 Oktober 2006
  2. victoriaII
    victoriaII (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    386
    101
    0
    nicht angegeben
    führt sie denn eine offene Beziehung?
    könnte ja sein...
     
    #2
    victoriaII, 26 Oktober 2006
  3. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Nein. Ihr Freund hängt schon sehr an ihr. Und ich dachte die ganze Zeit sie mal endlich genauso an ihm....
     
    #3
    SunnyBee85, 26 Oktober 2006
  4. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich hätte als Freundin damit auch ein Problem. Ich würde mich fragen, wenn meine Freundin ihren Partner betrügt, wer weiß, vielleicht hintergeht sie mich in der Freundschaft auch mal. Mal ganz davon abgesehen, das sich es charakterlich mies finde und mit solchen Menschen eigentlich keine Freundschaften führe. Wenn ich davon überzeugt wäre, dass sie ansonsten eine prima Freundin ist, würde ich sie zwar nicht abhalten können, ihr aber deutlich ins Gewissen reden und meine Meinung zumindest klarstellen. Ihre Beziehung muss sie zwar selber führen und regeln, aber ich würde mich selber zumindest etwas besser fühlen, wenn ich nicht hinterm Berg damit halte, wa sich darüber denke. Ansonsten kann man ja leidernicht viel tun.
     
    #4
    Ginny, 26 Oktober 2006
  5. User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Also ich würde da auf jedenfall genauso denken wie du. Bis jetzt war ich zwar noch nie in so ner Situation zu so was was sagen zu müssen, aber das ist echt mal krass. Hast du ihr schonmal versucht irgendwie ins Gewissen zu reden? Denn das würde ich mal machen, ihr mal klar machen, was sie da hinterhältiges mit ihrem Freund macht..
     
    #5
    User 52152, 26 Oktober 2006
  6. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Nein leider hab ich nichts gesagt....ich war einfach geschockt...
    Ich hab sie die ganze Zeit um die Beziehung beneidet und sie schrieb mir vorab sie wäre jetzt gerne wieder Single...

    Zudem das ich die Sache mit dem Freund richtig scheiße finde, finde ich in anbetracht dessen das ich mich nach einer Beziehung die 2 Jahre hält sehne, dass sie sehr undankbar ist das sie so einen Menschen gefunden hat.

    Sie ist ein ganz anderer Typ. Sie macht viel Party, hat gerne verschiedene Männer und so. Und ich bin unendlich romantisch und wünsche mir was festes...

    Ich hab Angst, dass wenn ich ihr sage, dass ich es nicht richtig finde was sie da tut, das sie keine Lust mehr auf mich hat....

    Wir sagen uns auch schonmal nicht so nette Sachen, aber das tut meistens keinen Abbruch...

    Ich glaube ich werde mal vorsichtig durchsickern lassen, dass das alles nicht okay ist...
     
    #6
    SunnyBee85, 26 Oktober 2006
  7. dummdidumm
    dummdidumm (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    0
    nicht angegeben
    Ein guter Freund ist der, der einem den Spiegel zeigt.
     
    #7
    dummdidumm, 26 Oktober 2006
  8. victoriaII
    victoriaII (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    386
    101
    0
    nicht angegeben
    An deiner Stelle wäre ich vorsichtig damit über andere zu urteilen. Offensichtlich hat sie einfach andere Wertmaßstäbe als du.

    Wenn du es unbedingt loswerden musst, dass dir das nicht gefällt, dann gehe auch von deiner subjektiven Perspektive aus. D.h. "ich finde das krass, ich könnte das nicht, wie schaffst du es mit dieser Spannung zwischen Freund und Geliebten klar zu kommen?" und nicht "Du, ich finde das total falsch was du treibst, denk mal an deinen Freund was du ihm damit antust usw." außer du willst sie loswerden...

    Auch mit meiner besten Freundin teile ich in Sachen Liebe wenig ansichten, doch begegnen wir einander mit Respekt für die andere Sichtweise. Wäre das nicht so, also würde sie mir "Spießigkeit" und ich ihr "Assi Verhalten gegenüber ihrem Freund" vorwerfen wäre diese Freundschaft schon längst beendet.

    Wir sind an dem Punkt angekommen, wo wir unsere Bereiche abgesteckt haben. Das moralische Aburteilen des anderen in Sachen Sexualität ist auf jeden Fall ein no-no. Uns verbinden andere, tiefer gehende Dinge.

    Also überlege ob dir dieses Thema, das eigentlich eine Angelegenheit zwischen IHR und IHREM FREUND ist, überhaupt etwas sein sollte in das du dich einmischen solltest.
    Ich finde es ist deren Angelegenheit in die du dich nicht einmischen solltest, schon gar nicht als "Moralapostel".

    Nur so zum nachdenken.
     
    #8
    victoriaII, 27 Oktober 2006
  9. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Naja bis jetzt hab ich auch immer zu dem Thema brav das Mäulchen gehalten, weil ich das eben genauso sehe. Ist ihre Sache usw.
    Hab sie gestern mal gefragt wie das Treffen war und sie hat gesagt das es sehr gut lief und das sie wirklich im Bett gelandet sind. Und das sie kein schlechtes Gewissen habe und das gerne wiederholen würde....:ratlos:
    Selbst da hab ich nur ein wenig durchsickern lassen dass es mir nicht gefällt....aber ihrer nächsten Sms zufolge hat sie das nicht wahrgenommen.

    Ich denke, ich werde sie was ausquatschen wenn wir uns nächste Woche treffen und mit der wirklichen Meinung eher hinterm Berg halten.

    Wäre wirklich mehr als schade eine Freundin zu verlieren nur weil man sich in Sachen reinsteckt die einen nichts angehen und wo sie selbst es sowieso so macht wie sie es für richtig hält.
     
    #9
    SunnyBee85, 28 Oktober 2006
  10. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    ich kann mich dummdidumm nur anschließen :jaa:

    Ich kann dir ja mal was aus meinem Erfahrungsschatz erzählen.

    Meine beste Freundin ist auch eine Partymaus und hatte das letzte mal vor 2Jahren eine Beziehung (die allerdings auch nich allzulange hielt)Seitdem hatte sie viele Bekannschaften - was ja auch okay ist,wenn man Single is :zwinker:

    Sie sehnte sich aber dennoch nach einem Partner...

    Sie studiert in einer anderen Stadt --> O.

    Nun kam sie vor ca.2Monaten mit folgenden Idee zu mir:
    Sie könne doch einen festen Freund in O. haben und einen hier in Berlin.(wenn sie am WE nach Hause kommt)
    Ich habe SO geschaut,als sie mir das erzählte :eek:
    Sie und ich sind seit über 10Jahren beste Freunde und SOWAS hätte ich NIE IM LEBEN von ihr erwartet.
    Sie erzählte mir das um 12Uhr Mittag am Telefon und ich fragte sie,ob sie irgendwelche Drogen konsumiert hat und wie sie auf so ne besch....eidene Idee kommt.
    Sie meinte begeistert,dass es doch ne gute Idee sei.
    Ihre letzte Beziehung war ne Fernbeziheung (ca.400km im Norden) und sie musste sich immer entscheiden...wenn sie bei ihm war,konnte sie ihre Freunde in Berlin nich sehen und wenn er bei ihr war,dann sah sie ihre Freunde,aber wollte auch Zeit mit ihrem Freund verbringen....
    Somit hätte sie 2Beziehungen parallel und müsse sich keine Gedanken machen...
    ooook :ratlos: ,ich musste schlucken und fragte sie,was sie anstellen wolle,wenn ihr O.-Freund sie in Berlin besuchen würde... :ratlos: ...Darauf hatte sie keine Antwort...
    Dann fragte ich sie,WAS für sie wichtige Punkte in einer Beziehung sind:
    Ihre Punkte:
    1.das man sich sympatisch is
    2.das er Geld hat
    3.das er gut aussieht

    Sie meinte,dass sie sich nur einmal wirklich verliebt habe...sie hat bisjetzt *rechne*4Beziehung geführt...

    Ich,die einer ihrer besten Freundinnen bin und ihr immer ehrlich (aber lieb) meine ehrliche Meinung gesagt habe sagte ihr meine wichtigsten Punkte in einer Beziehung:
    1.Liebe
    2.Ehrlichkeit
    3.Treue

    Ein Glück kam sie -dank unsrem Gespräch- wieder zur Besinnung und verliebte sich vor einem Monat in einen Mann (hier in Berlin),mit dem sie jetzt zusammen ist :herz:

    Und ich hoffe,dass DIESE Beziehung sie so erfüllen wird,dass sie nich wieder auf so schwachsinnige Ideen kommt!

    Fazit:
    Wenn sie wirklich deine beste Freundin ist wird sie deine Meinung ernst nehmen und deswegen nicht die Freundschaft kündigen!
     
    #10
    Sunny2010, 28 Oktober 2006
  11. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Fremdgehen ist ätzend und keiner hat es verdient, dass er betrogen wird. Also würde ich ihr klipp und klar sagen, dass sie es ihrem Freund beichten muss, weil ich es sonst tue. Auf so eine Freundchaft verzichte ich gern.

    Das hat meiner Meinung nach auch nichts mit einmischen in die Beziehung zu tun. Gescheitert ist die nämlich sowieso schon.
     
    #11
    User 18889, 28 Oktober 2006
  12. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich bin der Meinung, dass ihre Beziehung ihre Sache ist.

    Ich würde da einfach gar nicht groß drauf eingehen, es sei denn meine Freundin würde sich ausdrücklich meinen Rat erbitten.
     
    #12
    Piratin, 28 Oktober 2006
  13. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Ja ich schwanke ....

    Ich überlege auch was ich an ihrer Stelle dazu denken würde wenn sie mir käme und mir sagt, du das find ich nicht korrekt. In Bezug auf meine Beziehung...

    Ich glaube ich würde ihre Meinung schon zur Kenntnis nehmen. Aber ich würde immer das machen was ich will.

    Und die Gefahr das ihr das negativ aufstößt ist schon recht hoch.

    Sie ist nunmal ne Vollbluttussi. Sie feiert gerne, Sie betrügt gerne, sie hat gerne ihren Spaß. Und ich bin ganz anders und eigentlich nicht in dieser Welt.

    Für mich zählt Ernsthaftigkeit, Ehrlichkeit, Liebe und Treue. Ich habe sie seit sie diese Beziehung hat darum beneidet. Ich bin unglücklich Single und ich dachte immer sie hat eine glückliche Beziehung die will ich auch....
     
    #13
    SunnyBee85, 28 Oktober 2006
  14. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich glaube, ich könnte gar nicht hinterm Berg damit halten, wie ich die Sache finde. Ich mag niemandem in meinem Bekanntenkreis haben, der andere Menschen anlügt und verletzt und ihr Vertrauen missbraucht. Ob das jetzt andere Freunde, der Partner oder die Eltern sind, ist für mich erstmal zweitrangig. Klar schwindelt jeder mal und erlaubt sich einen Lapsus, aber notorische Betrüger fliegen ganz schnell aus meinem Freundeskreis raus. Wie gesagt, notorische, die gerne lügen und kein schlechtes Gewissen haben - das find ich nämlich sehr unsympathisch. Da wäre mir egal, wie nett sie mir gegenüber sind.

    Wie weit das bei deiner Freundin geht, kann ich auf die Entfernung nicht beurteilen, aber mir wäre es zumindest ein dringendes Anliegen, ihr zu sagen, dass ich ein Problem mit ihrer Sichtweise habe, dass mir das nicht behagt. Wobei ich verstehen kann, dass das besonders schwierig für dich ist, weil du sie als einzige richtige Freundin siehst und die nicht auch noch einbüßen willst. Wenn du nur meinst, du "musst" es ihr sagen, weil sich das so "gehört", dann lass es lieber bzw bleib diplomatisch. Am besten redest du dann gar nicht mehr mit ihr darüber, wenn sich das einrichten lässt, dann musst du dich auch nicht verstellen. Wenn du dich aber wirklich unwohl dabei fühlst, dass sie so ne Nummer abzieht - so würde es mir wohl gehen -, dann sag deine Meinung klar heraus. Du zwingst sie ja zu nichts und drohst ja auch nicht, ihren Freund einzuweihen. Ist ihre Sache, was sie dann daraus macht.
     
    #14
    Ginny, 28 Oktober 2006
  15. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Tja... das läuft wohl unter "es ist nicht alles Gold, was glänzt"... bei manchen Beziehungen liegt man VÖLLIG falsch und merkt das erst, wenn man (zufällig) mal einen Blick hinter die Fassade bekommt...

    Keine Ahnung, ich denke, ich würde da schon meine Meinung sagen. Klar ist es ihre Sache und ihre Beziehung, aber in dem Moment, wo ich etwas erzählt bekomme, sage ich auch meine Meinung dazu, wenn ich eine habe.

    Kennst du denn ihren Freund gut? (sorry, falls ich das überlesen habe)
     
    #15
    Sternschnuppe_x, 28 Oktober 2006
  16. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Ich würde ihr sagen, was ich davon halte. Wenn ich zusätzlich auch noch mit ihrem Freund (platonisch) befreundet bin, dann würde ich meine Bedenken weiter ausführen und sie abhalten.
    Klar, es ist ihre Sache... aber mich z.B. würde es interessieren, was meine Freundien von meinen Einfällen hält, sonst wär sie nicht die Beste.
    Wenn sie mich deswegen zurückweist, dann war sie nie das, was ich von ihr gedacht habe. Ich könnte mit niemandem eine Freundschaft führen, der mich nicht nach meiner Meinung fragt und bei dem ich Angst haben müsste, sie zu äußern.

    Ist es denn wirklich eine so gute Fruendschaft? Wenn ja, würde ich (ohne diese aufs Spiel zu setzen) sagen, was ich davon halte. Wie sie letztendlich handelt, ist natürlich ihre Sache - aber du brauchst dir nichts vorzuwerfen.
     
    #16
    User 50283, 28 Oktober 2006
  17. Xerosmelody
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    nicht angegeben
    ---...-.-.-.--.-.-.
     
    #17
    Xerosmelody, 29 Oktober 2006
  18. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Also Freundschaft zu dem Freund meiner Freundin ist mehr als zuviel gesagt.
    Ich habe ihn einmal kennengelernt. Ich und meine Freundin waren unterwegs und haben ihn zufällig getroffen.
    Ja da konnte ich ihn natürlich sehen und auch etwas mit ihm reden.
    Mein Eindruck war, dass er jetzt nicht der bodenständigste und vernünftigste ist, aber das er doch ein netter Mensch ist....

    Ja ich nenne meine Freundin immer meine Beste, aber eigentlich ist das wohl eher einseitig. Sie ist die einzige Freundin die ich hab. Mit ihr kann ich ab und zu telefonieren oder ne Sms schreiben, oder mich eben treffen...
    Bloß wir sehen uns halt nicht sehr oft, weil sie viele Freunde hat und dann auch noch besagte Männergeschichten. Sie ist also viel unterwegs..

    Ich würde da ungern so in die Kerbe hauen und sie verärgern, dass sie irgendwie keinen Kontakt mehr will oder was... also das ist es mir ehrlich gesagt nicht wert meine Meinung zu äußern.

    Ich glaube sie weiß dass es nicht okay ist und das ich es auch nicht befürworte. Ich denke sie weiß es selbst das es falsch ist...
    Und nur weil man sich einredet man hat kein schlechtes Gewissen muss das noch lange nicht stimmen....

    Also ich glaube ich werd am Wochenende schauen ob das Thema nochmal kommt und wenn sie wieder total überschwenglich davon redet, dann versuche ich mal sachte ihr zu vermitteln, dass es weder cool noch sonstwas ist was sie da macht.
     
    #18
    SunnyBee85, 29 Oktober 2006
  19. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Naja, aber was ist denn das für eine Freundschaft, wenn man dem anderen nicht seine Meinung sagen kann (die wohl jeder an deiner Stelle vertreten würde), weil sie sonst weg ist?
    Wieso kannst du dir nicht irgendwie noch andere Freunde suchen? Ich weiß, wie blöd das ist, wenn man immer Ja und Amen sagen muss aus Angst, den anderen zu verlieren. Das ist doch dann auch nicht mehr das Wahre.

    Mal abgesehen davon - Ich finde, du solltest es ihr überlassen. Ist doch ihr Ding, wenn sie ihn unbedingt betrügen will. Du kennst den Kerl ja noch nicht mal richtig, sodass du keinerlei Anteilnahme an der Sache haben musst.
    Du kannst ihr zwar sagen, dass du es nicht befürwortest, aber was sie nun wirklich macht, ist eigentlich nicht dein Problem. Oder hat sie dich direkt gefragt, wie du das siehst?
     
    #19
    ~Vienna~, 29 Oktober 2006
  20. victoriaII
    victoriaII (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    386
    101
    0
    nicht angegeben
    Mit meiner besten Freundin und mir ist das auch so, dass wir völlig verschiedene Menschentypen sind und dennoch uns gegenseitig als beste Freundinnen bezeichnen.

    Wir besprechen Beziehungskram nur, wenn er auf den Tisch kommt, also nur wenn einer von uns darüber reden will. Die Typen in unserer Freundschaft haben einfach oft gewechselt (eher bei ihr als bei mir...) und deshalb liegt es uns beiden fern über die Beziehung usw. allzu viele Worte zu verlieren.

    Nie käme es mir in den Sinn meine Meinung über IHR INTIMLEBEN zu äußern - außer sie fragt mich. Ihr Sexleben hat einfach nichts mit mir zu tun und ehrlich gesagt, interessiert mich ihres auch nicht so wirklich. DAS ist nun wirklich die Privatangelegenheit von uns beiden. Und ihre Meinung zu meiner Beziehung ist mir ziemlich egal... Beziehung und beste Freundin sind verschiedene Sachen. Beide wichtig, aber beide haben ihre Bereiche, ihre Rolle.

    @ Threadstarterin:
    Du musst selbst wissen, was du für eine Freundschaft mit ihr hast. In meinem Fall ist das eine wohl eher nüchterne Angelegenheit. Wir zählen aufeinander, vertrauen einander, doch wir halten eine gewisse Distance, die uns nun seit 15 Jahren kennzeichnet.
    Sicherlich gibt es auch die "beste Freundin" Variante in der man sich ALLES erzählt und dem anderen zu allem seine Meinung gibt, doch bei mir, und mir scheint auch bei dir, ist das nicht der Fall.

    Wenn sie darüber reden will und Gewissensbisse haben sollte, dann wird sie dich um Rat fragen. Erst recht wenn sie sie die "andere Sicht der Dinge" hören will - und du hattest ja erwähnt, dass ihr äußerst verschieden lebt. Wenn sie es nicht anspricht, will sie nichts darüber hören und auch keine moralischen Urteile über "falsch" und "richtig". Da du mit ihrem Freund ebenfalls nichts zu tun hast, also keine Auswirkungen auf einen gemeinsamen Freundeskreis zu befürchten sind, ist es doch schnuppe was sie treibt.

    Allerdings scheinst du dir Fragen zu stellen, wie sie das mit sich selbst vereinbart. Auf dieser subjektiven Ebene, dass DU es nicht verstehst, ist ein Gespräch sicherlich möglich. Aber eben als Gespräch ohne Urteil deinerseits über ihr Sexleben. Gewissermaßen als neugierige Fragerin über einen Lebensstil der dir erst mal fremd ist und somit suspekt.
     
    #20
    victoriaII, 29 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beste
Amnesia93
Kummerkasten Forum
1 November 2016
1 Antworten
christoph1985
Kummerkasten Forum
5 Oktober 2016
7 Antworten
Cerox
Kummerkasten Forum
17 September 2016
10 Antworten