Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Beziehung..fühle mich eingeengt..

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von coolmiss, 15 Februar 2007.

  1. coolmiss
    coolmiss (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr Lieben,

    es ist schon länger her dass ich hier mal geschrieben habe und nun ist es mal wieder so weit..Ich weiß nicht mehr so wirklich weiter. Ich danke schon jetzt allen die sich ein wenig Zeit nehmen den ganzen Kram durchzulesen :schuechte

    Also mein Freund und ich sind seit etwas über 6 Monaten zusammen und wir lieben uns sehr. Es gab aber eigentlich von Anfang an Probleme in unserer Beziehung und wir streiten sehr oft.
    Dazu kommt dass er sehr eifersüchtig ist und sich immer gleich sorgen macht ich könnte was mit jmd anderes haben, wenn er mal nicht da ist.

    Meinen Sport hat er nur anfangs akzeptiert, jetzt stört es ihn wenn ich am we zu einem Spiel muss..zum Training gehe ich schon gar nicht mehr und auch mit anderen Freunden und Freundinnen treffe ich mich nicht mehr.. :kopfschue

    Ich habe das Gefühl mein ganzes Leben nur noch nach ihm auszurichten. Seine Eltern wohnen weiter weg und wenn ich mal nicht mitkann ist er beleidigt oder fährt selber nicht um mich zu sehen, macht mir dann aber ein schlechtes Gewissen..

    Er tut sehr viel für mich, das möchte ich noch sagen..es ist nicht so, dass ich ihm da nicht dankbar für bin, aber irgendwann ist es mir zu viel. Ich kann nicht mehr alles nach ihm ausrichten, ich möchte auch noch ein eigenes Leben haben und nicht in ein paar Jahren als hausfrau zu hause sitzen und auf ihn warten, weil ich alles andere nicht "darf" (krass ausgedrückt)

    Ich weíß meine Situation nicht besser zu beschreiben, sicher liegt es auch an mir, schließlich lasse ich das sozusagen alles mit mir machen.. Mein selbstvertrauen ist eh nicht das größte und auch ein problem in unserer beziehung da ich mir schnell die schuld für alles gebe und vielleicht auch deswegen alles mögliche nicht mache, nur damit er nicht traurig oder beleidigt ist..

    Ich glaube ich habe jetzt ziemlich wirres Zeug geschrieben..vielleicht blickt ja jmd durch und kann mir einen Rat geben..ich habe das gefühl unsere beziehung ist grad tierisch am bröckeln.. :cry:

    Vielen Dank für's lesen

    Liebe Grüße

    cm
     
    #1
    coolmiss, 15 Februar 2007
  2. *Cara*
    *Cara* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    699
    103
    2
    Verliebt
    Ich kann mir deine Situation sehr gut vorstellen. Bei einer vergangenen Beziehung war es ähnlich.

    Was machst du denn für Sport, dass dein Freund Grund zur Eifersucht sieht?
    Es ist schwer, sich gegen den Freund aufzulehnen wenn man weiss, es gibt wieder Streit.
    Ganz ehrlich: Ich konnte es nie!! Ich habe mich auch eingeengt gefühlt, durfte kaum noch weg, wenn doch, dann war er ebenfalls dabei.
    Ich habe in dieser Zeit vieles verloren, habe mich sozial zurückgezogen. Irgendwann bin ich dann heimlich weg gegangen, hab mit Freunden was getrunken und du kannst dir nicht vorstellen wie glücklich ich jeweils nach diesen Treffen war!

    Die Beziehung ging irgendwann in die Brüche. Heute bin ich froh um diese Erfahrung. Sie hat mich stärker gemacht und ich lasse mir nicht mehr alles von meinem Freund gefallen.

    Dir einen Tipp zu geben ist schwierig. Reden nützt wohl wenig, da er (wie ich das einschätze) wenig Einsicht zeigen will.
    Wie sieht es denn bei ihm aus? Geht er mit Freunden weg? Hat er Hobbys denen er ausser Haus nachgeht? Vielleicht kannst du ihm das vor Augen halten, dass er ja auch weg kann, dass es wichtig ist in einer Beziehung auch Freiräume zu haben...

    Ich wünsche dir alles Gute!
     
    #2
    *Cara*, 15 Februar 2007
  3. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    eine Beziehung sollte das leben bereichern, nicht vereinnehmen. wenn dein freund querschnittgelähmt ist und du ihn pflegst, ist das was anderes, aber hey, ihr seid beide jung und gesund (nehm ich mal an) da gibt es keinen grund unglücklich zu sein. ich würde da nicht lange fackeln. jeder weitere tag, den du nichts unternimmst, nagt auch an deinem selbstwertgefühl, wenn du dich nicht durchsetzt oder zumindest einen akzeptablen kompromiss erzielst. es gibt keinen grund, dein glück für das seine zu opfern.
     
    #3
    squarepusher, 15 Februar 2007
  4. coolmiss
    coolmiss (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    252
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich spiele Basketball, aber da ist weniger eifersucht, die eine Rolle spielt, sondern dass ich zu der zeit keine Zeit für ihn habe um zB mit zu seinen Eltern zu fahren. Aber anstatt alleine zu fahren liegt er dann halt lieber im Bett und wartet auf mich oder kommt gezwungenermaßen zum Zugucken, was er aber total langweilig findet.

    Er geht auch kaum noch alleine weg und sein Hobby hat er aufegegen um mich sooft wie möglich zu sehen. Er wohnt etwas weiter weg (ist beim Bund) und geht dort ab und zu mal unter der Woche feiern.

    Dass ich nichts darf ist übertrieben, aber so fühle ich mich..Ich darf nichts, weil er sonst traurig oder enttäuscht ist, nicht weil er mir böse ist.. vielleicht kam das falsch rüber..

    bin auch schon kurz davor heimlich auszgehen..
     
    #4
    coolmiss, 15 Februar 2007
  5. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Du solltest das tun, was DIR Spaß und Freude bereitet und nicht deinem Freund.

    Geh zum Sport wenn DIR das Freude macht, wenn ihn das zugucken langweilt ist das seine Sache und NICHT dein Problem.
     
    #5
    capricorn84, 15 Februar 2007
  6. shiri
    shiri (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi

    mhm einerseits sag ich "mach was dir gefällt" aber ich kann mich auch ein wenig mit deinem freund vergleichen. Das soll ihm jetzt nicht das recht geben das alles zu machen und es soll auch nicht heissen das ich das gut finde.

    Ich will damit nur sagen, dass er es ev nicht böse meint und er ev wie ich probleme mit sich selber hat ?

    Ka bei mir ist das "leider" auch in letzter zeit so.

    Wenn meine Freundin was für sich machen will bin ich stinkich oder mach wie er nichts anderes sondern hänge ab bis sie zeit hat.

    Wenn sie in ICQ nicht direkt schreibt frag ich nach paar minuten schon "was ist los"....

    ev sollte er auch wie ich an seinem selbstwertgefühl arbeiten und wenn du mal was machst was ihm nichgt so gefällt sich auch was suchen was ihn ablenkt.

    Ich bin auch grade dabei mir "hobbys" zu suchen....
     
    #6
    shiri, 15 Februar 2007
  7. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Das kommt mir nur allzu bekannt vor. Meine Ex-Beziehung war ganz genauso: ich hab immer mehr sein Leben gelebt, mich nicht mehr mit meinen Freunden getroffen und die Dinge gemacht, die ich vorher immer gemacht habe. Warum? Weil er immer und überall entweder dabei sein wollte oder mich total ausgefragt hat, wer jemand ist beziehungsweise sich aufgeregt hat, wenn ich mal länger etwas trinken war.

    Das Ende? Fakt ist: wir haben einfach nicht zusammen gepasst! Ich denke, wenn du so empfindest, dann wird das bei euch ähnlich sein. Du bist wohl nicht mehr du selbst, und auch wenn du das Gefühl hast ihn zu lieben, passt es nicht zwischen euch. Wenn du wirklich so empfindest und es so ähnlich ist wie bei mir und meinem Ex, dann werdet ihr euch wohl früher oder später trennen.

    Das war bei mir nicht leicht, ich bin sehr an ihm gehangen, und konnte mich nur sehr schwer trennen, aber danach war ich sehr erleichtert. Das heißt jetzt nicht, dass ich dir zur Trennung rate, aber geh in dich und such vor allem DEINEN weg zum Glück..
     
    #7
    orbitohnezucker, 15 Februar 2007
  8. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Versuche nicht, Dein ganzes Leben auf ihn auszurichten, sondern sieh zu, dass es Dir gut geht.
    Deine Gefühle in allen Ehren, aber ich bin mir sicher, daß er nicht von dir verlangt dein Leben so auszurichten. Wenn du es gerne tust -> kein problem, aber baue darauf hin keine Erwartungshaltung auf. Am besten ist es wenn du dein Leben weiterlebst, denn das Eine schließt das andere doch nicht aus! Ihr wollt zusammen sein, glücklich sein, und das sollt ihr auch, aber eigene Interessen, Freunde und Hobbies können genauso gut gepflegt werden und sind sogar sehr nützlich um das eigene Leben nicht so fokussiert laufen zu lassen.
    Dieses Gefühl, dass er Dich einengt, dass kann eure Beziehung zerstören und das sollte Deinem Freund bewußt werden.
    Andere Frage von mir: wie sieht es in Dir aus? Liebst Du ihn denn noch oder hat sein Einengen Deine Liebe schon erstickt? Versuche mal darüber nachzudenken.
    Ich gebe eurer Beziehung auf jeden Fall noch eine Chance, wenn er kapiert, dass es neben der Beziehung auch noch ein eigenes Leben gibt.
     
    #8
    *Luna*, 15 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung fühle mich
fatladythinks
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Oktober 2016
8 Antworten
Ein_Mann
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Juli 2016
8 Antworten
Reginagussing
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Februar 2016
2 Antworten
Test