Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Beziehung - vorbei!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von 18-10-08, 26 Februar 2009.

  1. 18-10-08
    18-10-08 (28)
    Benutzer gesperrt
    27
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Guten Tag!

    Meine Freundin (18) und ich (20) waren nun 4 Monate und 8 Tage ein Paar! Leider kam es gestern Abend zur Trennung. Ich möchte mir nunmehr alles Mal von der Seele schreiben um somit auch meine Gedanken Sammel zu können...


    Am 01.10.2008 lernte ich meine Freundin in einem Chat kennen. Wir fingen an, viel zu Chatten und nach einigen Tagen wurde dann auch viel telefoniert. Nach guten 2 Wochen beschlossen wir, dass wir uns dann treffen um sich auch Mal persönlich zu sehen. Ich fuhr mit dem Auto also zu ihr, wir gingen durch die Stadt, zum See und auch gingen wir einen Kaffee trinken. Es war ein sehr schöner Tag, von beiden Seiten! Denn an diesem Tag kamen wir dann auch zusammen. Am 2. Treffen, gingen wir gemeinsam zum Schwimmen und im Anschluss noch etwas Essen.

    Da meine Freundin in der Woche immer arbeiten muss, konnten wir uns leider nur am WE sehen. Ich hingehen wurde zu der Zeit grade von meinem Dienst bei der Bundeswehr entlassen und habe bis heute auch noch keinen Job, dennoch trotzdem ausreichend Geld! Somit sagten wir, dass Sie zum 3. Treffen zu mir kommt und dort dann auch übernachtet. Es kam an diesem Abend dann auch zum ersten Sex zwischen uns.

    Bei ihr Zuhause ist es so, dass es dort sehr stressig zugeht, da dort immerhin 4 Personen und 2 Haustiere leben. Bei ihr kann man somit nicht Ausschlafen, da meine Ex-Freundin immer sehr viel helfen musste. Bei mir hingegen ist es so, dass meine Eltern in Scheidung leben, mein Vater meinst auf Geschäftsreise ist und ich dann ein ganzes Haus für mich habe. Also war es bei mir viel entspannter und man konnte einfach andere Sachen als bei ihr machen. Bei ihr machten wir Sachen wie Kino, Schwimmen oder in die Stadt gehen, da wir auch nie so richtig wussten, was wir machen sollen. Doch bei mir konnten wir unser Sexualleben in vollen Zügen ausleben, da hier niemand war, der uns dabei störte! Soweit sogut...

    Nach gut 3 Wochen hatte meine Freundin ihre Arbeit wegen des schlechten Arbeitsklima verloren und ist seitdem Zuhause. Somit fing alles an:

    Ihre Mutter ist sehr stressig, sodass meine Freundin es nach einigen Wochen auch wurde, da Sie numehr den ganzen Tag Zuhause ist. Ich bin aber ganz anders, da ich mir erst garkeinen Stress mache! Wir machten es immer so, dass wir im Wechsel bei uns sind. Also ich bei ihr, dann Sie bei mir und so weiter! Ich merkte in dieser Zeit als Sie keinen Job mehr hatte, dass wir uns veränderten. Immer wenn wir bei mir waren, war Sie die Beste Freundin die man sich vorstellen kann. Aber wenn wir bei ihre waren, war Sie immer sehr gestresst und machte mich durchgehend an. Es waren nur Kleinigkeiten in meinen Augen, doch Sie hatte eine Begabung dafür, aus kleinen Sachen sehr große zu machen! Ich hatte mir nichts dabei gedacht, da ich das "angemache" durch meinen damaligen Job bei der Bundeswehr gewohnt war und ich es gut wegsteckte. Es kam aber dennoch schon sehr oft vor, dass wir einfach nur auf dem Sofa saßen und Sie total beleidgt war, was ich echt nicht verstanden hatte. Wenn ich Sie dann fragte was Sie hatte, wurde ich sofort angezickt!

    Unser erste Streit kam nach einem Monat. Es ging darum, dass Sie nicht mehr wollte, dass ich chatte. Sie meinte, ich flirte im Chat mit jeder, was aber nicht so war. Ich chattete in Chat nur mit meinen Freunden (leider etwas mehr weibliche als männliche Personen). Sie hingegen hatte das MSN und ICQ voll mit Jungs und nahm auch immer wieder neue in die Liste auf. Es ist ihre Sache meinte Sie. Irgendwann ging es mir so sehr auf die Nerven, dass ich ihr versprochen hatte, nicht mehr zu Chatten. Doch irgendwann fiel mir auf, dass mir das Chatten mit meinem Freunden sehr fehlt und fing wieder an. Ok, es war nicht OK ihr ein Versprechen zu geben und es dann hinterherzu brechen. Genau das ist auch der Grund, weshalb laut ihrer Aussage das Vertrauen zu mir zu 100% weg ist. Sie machte das ganze Vertrauen in der Beziehung von diesem einem Mal abhängig was ich für sehr überzogen halte!

    Also machten wir erstmal so weiter, wie es bislang ist. Doch immer wenn wir bei ihr waren, wurde es schlimmer. Sie machte mich immer mehr an! Wenn ich Mal 2 Stunden früher kam als es geplant war (es ging zu dem Zeitpunkt nicht anders) machte Sie mich an, dass es Mist ist. Denn es passt ihrer Mutter nicht und ihre Mutter meckert dann immer mit meiner Ex-Freundin...

    Sie versteckte mein Handy, da es Sie störte, dass ich mit meiner 13 Jahre alten Schwester SMS geschrieben hatte, da es ihr nicht so gut ging. Sie unterstellte mir nach 3 Monaten Beziehung, dass ich bestimmt immer al Flirten bin und auch, dass ich Sie doch garnicht wirklich liebe... Irgendwann machte Sie mich abends so sehr an, dass ich meine Sachen nehmen und gehen wollte. Sie kam zu mir und hielt mich fest, meine wieso ich nun gehen will. Ich meinte zu ihr, dass Sie sich nicht alles erlauben kann und dass Sie endlich Mal aufhören soll mich anzumachen. Darauf hin haute Sie mir eine runter! DA war eigentlich DER Punkt wo ich hätte die Beziehung beenden sollen, da man solch ein Verhalten nicht tolerieren kann! Aber dazu liebte ich Sie zu sehr und ich war an ihr Verhalten gewöhnt...

    Also machten wir wieder so weiter wie bislang! Doch seit dem 13.02.2009 war alles anders!! Mein Auto ist kaputt und ich musste mich fahren lassen, da wir uns sonst garnicht gesehen hätten. Ich kam um 17Uhr, sollte aber erst um 20Uhr kommen. Nunja, Sie hätte mir auch sagen können, dass es nicht geht und dann wäre ich einfach nicht gekommen. Ich kam an, wir hatten zusammen mit den Eltern Kaffee getrunken und als wir beide dann draußen mit dem Hund waren, machte Sie mich so extrem an, von wegen, dass sich immer allle nach mir richten müssten, dass ich auch immer früher kommen muss und so weiter! Weiterhin ging es Samstag (14.02.2009) erneut los: Da ich nicht die Möglichkeit hatte, ihr vorher etwas zum Valentienstag zu kaufen, wollte ich dafür am nächsten WE mit ihr Essen gehen. Doch dass ich ihr nichts geschenkt hatte, fand Sie nicht toll und war extrem sauer. Ich finde einfach, dass man sich nicht auf diesen einen Tag beschränken sollte. Denn wenn ich jemanden den ich gerne mag etwas schenken möchte, dann muss ich nicht auf diesen einen Tag warten. Da war Sie andere Meinung! Sie war den ganzen Tag zickig und beachtete mich kein Stück. Kein Kuss am Abend, keine Zärtlichkeiten... Am Sonntag wurde ich dann rausgeschmissen, da es ihr reichte. Sie musste dabei zwar Weinen, aber ich bin dann auch gegangen da Sie mich eh nur grundlos anmachte. Es kamen dann am Abend SMS, dass es ihr Leid tut, wir uns doch gegenseitig helfen wollten dass wir uns nicht mehr so anmachen, ich hätte aber selbst Schuld gehabt, zumal ich ja gehen wollte und keiner gesagt hat, dass ich gehen MUSS!

    Seit diesem Tag ist es so, dass wir wie wild im ICQ gestritten hatten, ich mich mit ihr einfach Mal treffen wollte um persönlich über alles zu reden. Aber Sie wollte sich nicht treffen. Der Kontakt war auch fast weg. Sie wollte sich auch nicht bemühen, dass Sie irgendwie zu mir kommen kann. Denn es würde auch ein Bus fahren, aber dass wollte Sie alles nicht. Nun hat Sie in 3 Wochen ihren Führerschein und es reicht auch vollkommen, wenn man sich dann erst sieht, da Sie Abstand nach der Aktion wollte. Für mich in Abstand eine sehr feige Art die Beziehung zu beenden. Denn Abstand bringt einen rein garnichts! Tja, Sie meinte dennoch immer, dass Sie mich trotzdem liebt, sich keinen andere suchen wird und es alles besser wird, wenn Sie auch einen Führerschein hat. Aber gestern Abend hatte ich dann zufällig erfahren, dass Sie sich am WE mit einem anderen Jungen treffen wird, um diesen kennenzulernen. Dieser meinte zu mir, dass Sie ernste Absichten hat, mit ihm eine Beziehung einzugehen. Aber dass ich zu der Zeit noch ihr Freund war, wusste er nicht, da Sie im Chat gesagt hatte, Sie sei Single! Also schrieb ich ihr eine kurze SMS, dass ich heute meine Sachen abholen werde und dann ist das Thema durch. Meine Sachen stehen vür der Tür und ich kann diese mir abholen. Reden will Sie nicht!


    Mein Fazit: Wenn die eigene Freundin Abstand möchte, ist es ein Zeichen, dass Sie die Beziehung nicht mehr will! Es kommt von ihr nichts, um die Beziehung zu bessern. Sie wollte mich auch garnicht mehr sehen, da es keinen Sinn mehr mit uns macht. Aber anstatt Mal zu Kämpfen und sich etwas reifer zu verhalten, sucht Sie sich dann lieber einen neuen und belügt mich seit fast 14 Tagen! Dennoch geht es mir nun nicht allzu schlecht, da ich mich seit 14 Tagen schon darauf eingestellt hatte, dass es nichts mehr wird mit uns! Für die nächste Beziehung habe ich SEHR viel dazu gelernt. Unter anderem auch, dass man immer sich selbst bleiben muss, seine eigene Meinung weiterhin vertretten muss und auch, sich nicht alles verbieten lassen muss!
     
    #1
    18-10-08, 26 Februar 2009
  2. Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.198
    133
    28
    vergeben und glücklich
    Hey!

    Erst mal :knuddel:. Aber weißt du was? Ich sage jetzt mal GANZ ehrlich meine Meinung: Die ist doch nicht mehr ganz sauber da oben! Die dreht wegen NICHTS vollkommen hohl :ratlos:. Wenn ich auch noch dazu ehrlich sein darf würde ich sagen gehe mit ihr bloss keine Beziehung mehr ein. Ich denke nicht dass das besser werden würde. Also ich habe mir den ganzen Text durchgelesen und ich muss sagen du bist von dem her was du schreibst ein Traummann! Du schenkst ihr Sachen kommst nicht zu spät sondern eher zu früh was ich persönlich total toll finde und und und. Ich weiß gar nicht was die hat!

    Sei froh das du die los bist du hast etwas viel besseres verdient auch wenn es sehr schmerzen tut, dir tut das ganze nicht gut.

    Ich hoffe du triffst die richtige entscheidung für DICH und nicht für sie nur weil sie rumheult. Sie ist selbst schuld.

    Ganz viel Glück

    Party_Girl
     
    #2
    Party_Girl, 26 Februar 2009
  3. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.290
    Single
    Immer wenn ich solche geschichten wie deine lese, kann ich nur mit den Kopf darüber schütteln, was sich einige Leute bieten lassen. Das, was sie da gemacht, ist eine ziemlich miese Methode, um deine Aufmerksamkeit zu sichern. Deine Schilderungen lassen für mich das Bild von einem Hündchen entstehen, was an der kurzen Leine geführt wird. Scheinbar hat zwischen euch auch überhaupt keine Kommunikation stattgefunden - die Frage ist nur, wieso du das mit dir hast machen lassen?

    Klar, ich kann mich auch Hals- über Kopf verlieben, aber mich versklaven lassen kann doch auch nicht im Interesse einer Person liegen, die vorgibt, mich zu lieben? :ratlos:

    Darüberhinaus lese ich von völlig unreifen Sachen und einem Umgang mit Eifersucht, der bei dem einen schlecht wird.

    Ich habe auch den Eindruck, als ob du selbst nicht nur das "Opfer" bist, sondern hier womöglich auch deinen Teil dazu beigetragen hast, die Situation noch zu verschärfen. Wenn da soetwas Unterschwelliges in der Luft liegt wie "Ich darf nicht chatten, aber sie hat ja andere Männer in ihrer buddylist", was einfach von mangelnden Konfliktbewältigungspotenzial zeugt, kann eine Beziehung auch nicht funktionieren - man sollte hier ehrlich bleiben. Oder womöglich hast du ihr ihre "Zickigkeit" auch vorgeworfen, anstatt zu sehen, was man an den Umständen ändern kann? Ist schwer zu sagen, von dem, was du schreibst. Denn oft ist es so, dass sich solche Männer wie du diese Dinge zwar "offiziell" gefallen lassen, ihre Missachtung dann aber subtil und indirekt kommunizieren, was solche Frauen natürlich darin bestärkt, den Widerstand zu brechen...

    Es hört sich nicht nach einer Beziehung an, was ihr da zusammen gemacht habt und wie du selbst ja schon das Fazit gezogen hast: Man sollte sich selbst (und andere) niemals emotional versklaven.
     
    #3
    Fuchs, 26 Februar 2009
  4. *EnGeL*
    Gast
    0
    So wie sich das ganze anhört ist sie überhaupt noch nicht reif für eine "richtige" Beziehung.

    Es ist gut so das ihr euch endgültig getrennt habt! Lass nicht mit dir spielen, sie kann nicht mal super nett zu dir sein und die nächste Minute wieder total scheiße.

    Es gibt auch noch andere Frauen :zwinker:
     
    #4
    *EnGeL*, 26 Februar 2009
  5. RosaWeib
    Sorgt für Gesprächsstoff
    79
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Mir scheint, Du bist nicht wirklich unglücklich, dass nun Schluss ist, da es von Deiner Seite noch nicht, aber hätte Liebe werden können, sie aber nicht passt, nicht reif genug ist - keine gemeinsame Wellenlänge eben ...

    Darf ich Deinen neuesten Erkenntnissen, noch das folgende Zitat mit auf dem Weg geben?

    „Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.“ (Jean-Jacques Rousseau)

    Auf ein Neues ... :zwinker:
    Rosa

    PS: Wer ist der Schatz in Deinem Counter bzw. in Deiner Signatur?
     
    #5
    RosaWeib, 26 Februar 2009
  6. 18-10-08
    18-10-08 (28)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    27
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Erstmal Danke für die Antworten! Die Signatur ist meine Ex. Wird aber wieder geändert. Naja ich war erst dort und wollte meine Sachen holen und die Sachen standen echt vor der Tür!
     
    #6
    18-10-08, 26 Februar 2009
  7. Zuckerherz
    Zuckerherz (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    103
    7
    Single
    Hallo!
    Es tut mir leid, dass aus euch nichts geworden ist, aber vielleicht ist es besser so.
    Ihr passt einfach nicht zusammen und ich finde auch, dass sie sich unreif verhalten hat... Vielleicht lernt sie es irgendwann mal, dass man sich nicht so scheiße verhalten sollte und wegen jedem Mist zickig ist. Ich muss es leider auch noch lernen.
     
    #7
    Zuckerherz, 26 Februar 2009
  8. Rosenmädchen
    Benutzer gesperrt
    401
    0
    5
    Verlobt
    Genauso war die Ex meines Freundes ... einfach nur psychisch krank und "unreif" ist noch untertrieben ... nur daß es da nicht "nur" bei einer Ohrfeige ihrerseits geblieben ist ...

    Solche Leute verstehe ich eh nicht, muß man auch nicht. Die haben irgendwie echte Probleme ...

    Schade nur, daß diese Personen immer gutmütigen Menschen dadurch schaden, wie dich, und meinen Freund ...
     
    #8
    Rosenmädchen, 26 Februar 2009
  9. 18-10-08
    18-10-08 (28)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    27
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde DAS, was Sie gemacht hat einfach unfair! Ich dachte die ganze Zeit, dass Sie mich noch liebt und dass Sie uns noch eine Chance gibt. Sie sagte auch immer wieder, dass es besser wird, wenn Sie auch einen Führerschein hat und dass man sich dann auch öfters sehen kann. Aber als Sie dann sagte, dass Sie Abstand wollte und sich dann einfach einen neuen sucht... Unglaublich! Die beiden hatten sich schon heute getroffen und nun steht in ihrem Profil, dass Sie glücklich vergeben ist :cry: Sie schmeist alles mit uns einfach von heute auf morgen weg!

    Erst ging es mir noch gut, ich konnte noch lachen.. Aber nun geht es mir richtig Scheiße! Ich will heul, kann es aber nicht. Ich habe nun alle ihre Sachen vom PC gelöscht und auf CD gebrannt und auch das Bild welches Sie mir schenkte habe ich weggelegt! Aber ich muss immer an Sie denken und die Vorstellung, dass nun ein anderer Mann/Junge neben ihr im Arm einschlägt und Sie Küsst, Sie zum lachen bringt macht mich fertig! :cry:
     
    #9
    18-10-08, 26 Februar 2009
  10. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    man beachte die Reihenfolge :tongue:


    Sei froh daß Du sie losgeworden bist, soll sich ein anderer mit ihren Launen und ihren Lügen auseinander setzen müssen.

    Du bist frei!

    Klar willst Du heulen, vor allem bist Du sauer auf sie und enttäuscht.
    Vielleicth auch, daß Du es nicht eher erkannt hattest,
    daß sie Dir nur etwas vormacht.
    Aber sei mal ehrlich, woher hättest Du das wissen sollen!?

    Du magst sicher an einigen Dingen Deine Schuld haben, aber sie hat nicht mit Dir geredet,
    Du kannst echt wütend auf sie sein.

    Möge Dir das helfen, sie eher schneller zu vergessen!

    :engel_alt:
     
    #10
    User 35148, 26 Februar 2009
  11. 18-10-08
    18-10-08 (28)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    27
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ist es nicht aber eher so, dass ich die Schuld habe?! ICH hätte früher erkennen müssen, das es mit uns nicht mehr so gut läuft und ich hätte etwas dagegen machen müssen! Dann wäre es nun vielleicht nicht so :kopfschue Klar, Sie hatte sich nun einen anderen gesucht, viellicht, habe ich Sie zu sehr eingeengt, ich weis es nicht...

    Klar bin ich frei, aber ich habe vieles für Sie aufgegeben. Sehr viele Freunde und und und.. Nun sitze ich alleine Zuhause, mein Vater ist Mal wieder länger nicht da... Und ich bin allein!
     
    #11
    18-10-08, 26 Februar 2009
  12. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Du brauchst Dir keine ewige und vor allem keine alleinige Schuld zuzuschreiben!
    Du hättest mir ihr geredet, wenn sie es gewollt hätte.
    Aber erst hat sie vertuscht, verheimlicht, und wegen der vielen Streitereien immer weniger mit Dir reden wollen.
    Und jetzt ist es egal, warum, es ist aus.

    Wieso bist Du allein? Ja und, das sind viele andere auch!
    Geh zu Deinen Freunden! Finde Ablenkung, auch wenn es noch eine Weile weh tun wird.

    :engel_alt:
     
    #12
    User 35148, 26 Februar 2009
  13. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Naja wenn man das Verhalten deiner Ex von außen betrachtet ist es sicher für dich besser dass nun Schluss ist.

    Es tut zwar weh, aber wenn sie nach so kurzer Zeit mit anderen rummacht kann sie dich nicht wirklich geliebt haben.

    Das mit dem rechtzeitig Schluss machen ist so eine Sache. Wenn man verliebt ist, sieht man alles anders. Da bleibt der objektive Blick außen vor.

    Mir geht es gerade ähnlich, ich stecke gerade in einer sogenannten Beziehungspause da sie seit 1,5 Wochen nicht mehr weiß was sie will. Im Nachhinein werde ich mich vielleicht ärgern nicht schnell genug Schluss gemacht zu haben, um mich stattdessen 2 Wochen hinhalten zu lassen.
     
    #13
    User 56700, 26 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung vorbei
AlexVaris
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Dezember 2015
16 Antworten
xoxomaus
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 November 2015
47 Antworten
sunUp80
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 März 2015
13 Antworten