Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

meine eltern bestimmen mein ganzes leben..und das mit 24!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Chailatte, 4 April 2009.

  1. Chailatte
    Benutzer gesperrt
    160
    0
    0
    nicht angegeben
    ich habe vor einer woche meine ausbildung erfolgreich abgeschlossen und bin jetzt auf der suche nach jobs...bzw ich überlege mir was ich machen möchte und wo ich arbeiten möchte
    ...
    nun kommt meine mutter ( leider den selben beruf...) ,,ja hier ich habe xx gefragt der sucht dringend wen, musst dann und dann um xx uhrzeit da sein ma mit ihm reden.."

    ja alles hinter meinem rücken..
    ich raffs nicht..ich bin 24 wohne leider noch zu hause da arbeiten neben der ausbildung nicht drin war...gab auch kein geld während der zeit..

    nunja...
    sie begreifen einfach nicht, dass ich meinen eigenen kopf habe und es mein eigenes leben ist ! Sogar jetzt wird mir noch aufgezwängt, wo ich zu arbeiten habe..
    hallo ???
    mein größter wunsch ist es, erstmal ein paar monate ins ausland zu gehen da ich das nach dem abi verpasst habe..( große liebe...)
    aber sie verstehen es einfach nicht...
    sie meinen wenn ich weg bin finde ich niemals mehr einen job..
    ich rede auch nicht von einem jahr, aber 3 monate oder so würde ich schon toll finden, alleine um mich weiter zu entwickeln..

    wenn ich mich dagegen stelle ist hier großer streit angesagt..
    das problem ist, das meine schwester zu allem ja und amen sagt, immer auf der seite meiner eltern, insbesondere meiner mutter steht..
    meinem dad ist eh alles egal...dh es stehen 3:1.....

    sie sind es nicht gewohnt das sich einer gegen sie stellt, und das bin ich...habe meine eigenen vorstellungen und selbst wenn sie naiv sind, wieso lässt man mich das nicht ausprobieren ...???
    dann heisst es , ich sei nicht selbstständig genug..aber wie bitteschön wenn ich niemals die chance bekomme, mich zu entwickeln, mich zu verwirklichen....

    hat vll jemand Tipps für mich, wie ich aus dieser schwierigen situation komme..??
    wenn ich mich jetzt beuge, bestimmen sie auch noch mit 40 über mein leben.....
     
    #1
    Chailatte, 4 April 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Deine Mutter scheint Kontakte zu haben und bereit zu sein, diese für dich zu nutzen. Solange du nicht weißt, was du machen möchtest oder noch nichts hast, kannst du ja erstmal Teilzeit irgendwo arbeiten, bis deine Bewerbungen bei den Unternehmen wo du arbeiten möchtest durch sind.

    Meinen Eltern viel es auch schwer loszulassen, aber ich habe eben ihre Fürsorge, ihr Gemeckere und die Streitereien ein paar Monate ertragen, während ich nicht auf sie hörte, sondern mein Ding durchzog. Auch nach meinen Auslandsaufenthalten war es schwierig für sie zu sehen, dass ihr 'kleines Mädchen' flügge geworden und sehr selbstständig ist.

    Du musst wissen, was für dich, für dein leben gut ist. Deine Eltern können vielleicht nicht nachvollziehen, wie sinnvoll Auslandsaufenthalte sind, können sich das ganze nicht vorstellen oder wollen dich nicht gehen lassen. Aber wenn du beweist, dass du alleine schaffst, dich zu bewerben, alles zu organisieren, durchhältst und dein Ding durchziehst, dann werden sie hinterher sicher stolz auf dich sein.

    Mein Bruder ist das Gegenteil von mir, zu Hause in seiner kleinen Welt glücklich, er hat auch ein viel besseres Verhältnis zu meinen Eltern, weil er tut, was sie sagen. Das ist seine Entscheidung und ich gönne es ihm, solange es ihn glücklich macht.
     
    #2
    xoxo, 4 April 2009
  3. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Zeigst du ihnen denn, dass du selbstständig sein kann? Wie konkret sind z.B. die Pläne mit dem Ausland? Wo willst du hin? Wie finanzierst du das? Hast du Informationen eingeholt?

    Ich versuch mich halt gerade in deine Eltern reinzuversetzen, wenn da meine Tochter sagt: "Och, ich geh einfach mal 3 Monate irgendwohin...", dann würde ich wohl ähnlich reagieren. Wenn du allerdings einen fertigen Plan liefern würdest, der auch wirklich gut ausgearbeitet ist, dann könnte ich deine Eltern nicht verstehen.

    Was ist denn schlecht an der Stelle, die deine Mutter ausgesucht hat? Oder ist es nur schlecht, dass sie sie rausgesucht hat?
     
    #3
    Subway, 4 April 2009
  4. Mitbewohner
    Sorgt für Gesprächsstoff
    273
    43
    11
    in einer Beziehung
    Tipps?
    Ja, lass dir nicht vorschreiben, wo du zu arbeiten hast, wann du ins Ausland darfst und beweise ihnen, wie selbstständig du bist.

    Ist blöd, wenn der Streit kommt, aber das MÜSSEN sie akzeptieren und werden sie bestimmt auch mit der Zeit.
     
    #4
    Mitbewohner, 4 April 2009
  5. Also deine Mutter besorgt für dich nen Job und du findest das nicht gut?

    ich bin ja nicht jemand ,der sagt, dass es unmöglich ist, einen Job zu kriegen, aber wenn man schon einen angeboten kriegt, sollte man sich wirklich überlegen, ob man den nicht annimmt..immerhin bist du ja abhängig von deinen Eltern, sagtest du ja selbst, nimm den Job an, verdiene Geld und werde selbständiger und sobald du das dann bist, kannst du den Kontakt zu deinen Eltern verringern und so dn eigenes Leben leben.

    Vorallem in der jetzigen Situation weiss man nicht, wie sehr die Wirtschaft drunter schaden nehmen wird und da würde ich solche Dinge wie: 3 Monate mal weg gehen, eher in den Hintergrund schieben.

    Und sonst, einfach stur bleiben und den Streit sogar geniessen, habe ich mit meinem Vater immer gehabt und werde es immer haben. Solange du in deren Wohnung lebst, wird der Kontakt nunmal da sein, und auch zankereien sind da schon fast vorporgrammiert.
     
    #5
    Chosylämmchen, 4 April 2009
  6. glashaus
    Gast
    0
    Es gehört ja auch immer eine Partei dazu, die sich bestimmen lässt :zwinker:

    Vielleicht solltest du dich einfach mit Nachdruck selbst hinter die Jobsuche klemmen. Ganz ehrlich, dein Thread im OT hörte sich schon so an, als ob du auch schnell aufgibst. Beweise doch deinen Eltern, dass du das alles wunderbar selbst auf die Reihe bekommst (was natürlich nicht heißt, dass man auf gut gemeinte Tipps, Ratschläge & Hilfe nicht auch zurückgreifen kann), dann haben sie auch weniger "Angriffspunkte", dir Entscheidungen abzunehmen.
     
    #6
    glashaus, 4 April 2009
  7. Chailatte
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    160
    0
    0
    nicht angegeben
    das blöde ist eben es ist ihr kollege, hätter ihr lust ständig unter der beobachtung zu stehen, wenn der sagt ach xx deine tochter hat heute ja wieder dies und das gemacht blabla..

    ausserdem möchte ich aus der gegend hier wegziehen, dieser job da verbaut mir das aber weil er genau 5 minuten weg von mir ist..ist zwar toll aber wenn man hier 24 jahre gelebt hat und ausziehen will, möchte man auch woanders hin..

    habe mir nun verschiedene adressen rausgesucht wo ich mich bewerben will, klar ist es ,,nett" von ihr das sie sich da für mich eingesetzt hat, aber alles passierte ohne mein wissen....und ja ich kann da ja jeder zeit wieder aufhören aber was ist wenn es echt total blöd ist, ich kann ja nicht nach 2 wochen wieder aufhören....
     
    #7
    Chailatte, 4 April 2009
  8. glashaus
    Gast
    0
    Du brauchst dich ja hier nicht zu rechtfertigen. Mach einfach und organisier selbst, was dir gut passt und gut ist. Es ist doch deine Entscheidung!
     
    #8
    glashaus, 4 April 2009
  9. Chailatte
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    160
    0
    0
    nicht angegeben
    ja bin ja dabei was zu organisieren aber ich bekomme nur gemeker zu hause..
    und eben wenn ich da jetzt nicht hingehe zu dem kollege ist hier erst recht was los...ist ja total undankbar etc.....
     
    #9
    Chailatte, 4 April 2009
  10. Gemecker wird immer so sein, du und deine Eltern komm auf diesem Bereich halt nicht so gut aus.

    Macht nix, kenn ich nur zu gut, geniess es einfach und zieh dein eigenes Ding durch.


    Gut, vielleicht bist du nicht so streitsüchtig, dann solltest du dich einfach hüten, über solche Themen mit deinen Eltern zu sprechen. Damit es keinen Streit gibt.
     
    #10
    Chosylämmchen, 4 April 2009
  11. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Meine Frage hast du nicht beantwortet: Hast du denn konkrete, durchdachte Pläne?
     
    #11
    Subway, 4 April 2009
  12. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    trotz der Bevormundung durch deine Mutter kann ich dich teilweise auch nicht verstehen - ich habe in der letzten Zeit drei Threads von dir gelesen; einmal wolltest du dein "Auslandsjahr" nachholen, dann auf einem Kreuzfahrtschiff arbeiten und nun von zuhause ausziehen...:ratlos:

    Das sind alles drei Dinge die ich nachvollziehen kann - aber nicht wenn sich das "wöchentlich" ändert und nichts davon "ausgearbeitet" ist.:ratlos:

    So ganz weißt du wohl auch nicht was du willst und genau das ist DEIN Problem!:ratlos:
     
    #12
    brainforce, 4 April 2009
  13. Mitbewohner
    Sorgt für Gesprächsstoff
    273
    43
    11
    in einer Beziehung
    Das Auslandsjahr und die Arbeit auf dem Kreuzfahrtschiff sind wohl Dinge, die sie sich jetzt nach der Ausbildung vorstellen könnte.
    Und wenn sie wieder kommt, will sie sich einen Job suchen und ausziehen.
    So schwer? :grin:

    Ne, also ich verstehe das seeeehr gut.
    Nicht jeder will sein Leben lang im gleichen Kaff sitzen.
    Und vor allem mag ich das auch nicht, wenn mir meine Mutter was besorgt. Dann kommen im nachhinein wieder die "Dank mir"-s und "Siehste mal"s :ratlos:

    Man muss auch mal selbst was auf die Beine stellen, das tut gut
     
    #13
    Mitbewohner, 4 April 2009
  14. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Aber die Ausbildung ist JETZT vorbei und diese drei Dinge lassen sich nunmal nicht kurzfristig miteinander vereinbaren - deshab verwundert mich das "hin und her" einmal so und nächste Woche wieder anders...

    Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen zu entscheiden und die Weichen zu stellen (egal in welche Richtung). Aber der Zeitpunkt ist nunmal jetzt da und es ist JETZT Zeit zu entscheiden was man möchte...
     
    #14
    brainforce, 4 April 2009
  15. Mitbewohner
    Sorgt für Gesprächsstoff
    273
    43
    11
    in einer Beziehung
    Chailatte, klär uns auf.
    Leg deine Pläne aufn Tisch :tongue:
     
    #15
    Mitbewohner, 4 April 2009
  16. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    zum einen Ohr rein zum Andern wieder raus.
    Durch diesen Emanzipationsprozess müssen die meisten von uns durch, nur dass es viele als Teenager tun und du halt etwas später dran bist.
    Dieser Weg ist anfangs steinig, aber das ist halt nunmal so. Das kann dir niemand anehmen- du musst alleine durch :smile:
     
    #16
    Malin, 5 April 2009
  17. *Kalliope*
    *Kalliope* (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    103
    4
    Single
    So sieht's aus. Je länger man damit wartet, desto schwieriger wird es.
    Ich würde einfach mein eigenes Ding durchziehen. Denn nur so kann man dazulernen und eigene Erfahrungen sammeln. Das wird anfangs zwar viel Streit und Stress geben, aber das ist in diesem Fall dann eben nicht zu ändern. Und irgendwann werden deine Eltern es auch verstanden haben, dass ihr Kind sich langsam abnabelt und beginnt, ein eigenes, unabhängiges Leben zu führen.

    Das mit dem Job sehe ich nicht so wie die anderen. Ich finde, es steht der Mutter einfach nicht zu, hinter dem Rücken ihrer Tochter solche Dinge "klarzumachen". Aber ich weiß: Eltern meinen es natürlich immer nur gut. :rolleyes: Für mich klingt das hier nicht nach einem reinen Angebot der Mutter (das wäre ja vielleicht noch ok), sondern sie verlangt ja scheinbar, dass die TS es auch annimmt. Ich bin jetzt einfach mal so bösartig zu vermuten, dass die Eltern nicht wollen, dass ihr kleines Mädchen weiter weg geht und sich somit der Kontrollzone entzieht. Ich würde mich da gar nicht auf weitere Diskussionen einlassen. :schuettel Mit 24 ist man nun wahrlich alt genug, selbst über sein Leben zu entscheiden und dafür natürlich auch die Verantwortung zu übernehmen.
     
    #17
    *Kalliope*, 5 April 2009
  18. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.252
    218
    295
    nicht angegeben
    Deine Vermutungen könnten durchaus zutreffen.
    Nur sollte Chailatte auch so selbständig handeln, wie sie es sein möchte, und nicht nur jammern, daß sie dauernd bevormundet und hin-und-her geschubst wird.

    Denn die Elteren werden sich so lange einmischen, bis sie selber etwas VON ALLEINE auf die Beine bringt, oder sich komplett abnabelt, mit den damit verbundenen Reibereien.

    Vielleicht meinen die Eltern es wirklich gut, und bevor sie auf der Straße sitzt oder den ganzen Tag nur vor dem PC hockt, bekommt sie die Chance, wenigstens einen Berufszweig anzusehen, und zu probieren, ob es überhaupt etwas für sie wäre.
    Vorausgesetzt sie wurde nicht auch noch zu genau dieser Ausbildung "gezwungen", damit Mamis Arbeit genauso fortgestzt werden kann... :engel:

    :engel_alt:
     
    #18
    User 35148, 5 April 2009
  19. *Kalliope*
    *Kalliope* (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    103
    4
    Single
    Da bin ich absolut deiner Meinung. Daher wäre es jetzt für sie an der Zeit, eigene Entscheidungen zu treffen - auch auf die Gefahr hin, dass es den Eltern nicht passen wird. So wie ich es verstanden habe, hat sie Abitur und eine abgeschlossene Ausbildung. Das sind, wie ich finde, sehr gute Voraussetzungen, endlich auf eigenen Beinen zu stehen. Und nebenbei bemerkt macht sich ein Auslandsaufenthalt immer gut. Aber dafür müsste sie ja die elterliche Kontrollzone verlassen - deswegen passt das vermutlich auch der Mutter nicht in den Kram... Ich verstehe halt immer nicht, wie man sich in dem Alter derart von den Eltern bevormunden lassen kann (Ich kenne da in meinem Umfeld nämlich einen ähnlichen (leider hoffnungslosen) Fall...).
     
    #19
    *Kalliope*, 5 April 2009
  20. Chailatte
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    160
    0
    0
    nicht angegeben
    ´tja bei meiner familie ist es halt so, dass alle gegen mich stehen so weit ich etwas gegen die meinung meiner eltern sage...von wegen geschwisteer halten zusammen und so..nix da....

    ich weiss sie meinen es nur gut aber auch als ich meinte wie gut es für mich wäre ins ausland zu gehen, kam nur die antwort ja du warst doch schon da und da ( ja super, 3 wochen im urlaub..)
    meine schwester war auch für 3 monate im ausland ja toll weils wegen dem studium war...
    aber wann soll ich nochmal auslandserfahrung sammeln, wenn ich erstmal im berufsleben drin bin, eine wohnung dann wohlmöglich monate für nichts zahle wenn ich weg bin ..??
    das begreifen sie nicht...

    ich wollte so gerne nach australien, mir das land ansehen, mich weiterentwickeln etc aber sobald ich plane und sage ich hab hier und hier eine bewerbung für, ja mach mal,..aber bei xx blablkabla......ist das viel besser und so weiter und sofort...

    vieleicht muss man dazu sagen, ich bin die jüngere von beiden, noch dazu eine frühgeburt gewesen..vielleicht haben sie deswgeen solche angst um mich...
    aber wenn es abends um irgendwelche feiern ging, wurde ich auch nie abgeholt musste immer selber sehen wie ich nach hause komme...

    ich werde morgen erst einmal zum arbeitsamt mich arbeitssuchend melden...schreibe parallel meine bewerbungen ...und dann arbeite ich eben dort so lange bis ich was besseres gefunden habe, stimmt ja auch wieder...aber es ist eben nicht das was ICH möchte...

    verschiedene abnabelungsversuche sind mir fehlgeschlagen ( hab z.b mal nicht angerufen als ich nach ner stunde autobahnfahrt beim freund angekommen war, da rief mein dad gleich bei den eltern an...was ich sehr sehr peinlich fand....ich meine ich sag ja auch nicht bescheid wenn ich mal sch*** gehe...wie solls erst werden wenn ich ausgezogen bin ??? )
     
    #20
    Chailatte, 5 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - eltern bestimmen ganzes
Steven_003
Kummerkasten Forum
15 November 2016
29 Antworten
Alexiaa
Kummerkasten Forum
24 Oktober 2016
16 Antworten
Golliath90
Kummerkasten Forum
4 November 2012
15 Antworten
Test