Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Ex-Schwiegereltern..

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von User 85918, 26 April 2010.

  1. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Hallo liebe Foris :smile:


    Ich habe zur Zeit eigentlich nicht unbedingt ein großes Problem, trotzdem muss ich das alles irgendwie mal loswerden und das am Besten an Leute, die das nicht live mitbekommen!

    Es geht um die Eltern meines Exfreundes und den Vater meines Sohnes, wie gesagt, ich kenne sie nun ungefähr 14 Jahre. Am letzten Wochenende gab es einen riesen Krach, sodass sich der Vater nun nach 27 Jahren Ehe scheiden lassen will. Die Mutter dreht natürlich jetzt völlig durch, da ihr noch Mann ins Hotel verschwunden ist und für sie nicht mehr greifbar ist.

    Mein Ex hat weiterhin zuhause geschlafen, Abends haben wir also telefoniert, wenn er Redebedarf hatte. Er war also in seinem Zimmer, seine Mutter kam in der Tat regelmäßig reingerauscht und hat ihn ohne ersichtlichen Grund beschimpft. Es sind Dinge wie Du bist so ein dreckiger W'chser, Dich hätte ich niemals bekommen sollen und selbst wenn du jetzt verrecken würdest, würde ich auf deinem Grab tanzen! Ihm tut das natürlich sehr weh, soetwas von der Frau zu hören, die ihn geboren hat.

    Auch ich bin jetzt in ihre Schusslinie geraten, weil ich zu ihrem Sohn und ihrem noch Mann halte, so wie sie meint. Ehrlich gesagt habe ich keine klare stellung dazu bezogen, ich habe schlicht und ergreifend nur zugehört!

    Jedenfalls terrorisiert sie mich nun in ihrem alkoholisierten Zustand, ich weiß, ich soll nich drauf eingehen, denn das will sie ja nur.

    Was will ich jetzt mit diesem Fred bezwecken? Eigentlich gar nichts, es nur mal irgendwie loswerden :schuettel:
     
    #1
    User 85918, 26 April 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Hey

    Bei den Eltern von meinem Freund war es teilweise ähnlich, allerdings sind sie schon geschieden. Seit über 15 Jahren. Und verantwortlich dafür macht meine Schwiemu meinen Freund. Sie beschimpft ihn auch seit Jahren, zwar nicht mit ganz so krassen Worten wie bei deinem Ex, aber doch deutlich. Dabei war sie mit 15 einfach zu doof zum Verhüten. :kopfwand: Trotzdem war aus ihrer Sicht immer mein Freund der Anfang allen Übels.
    Alkohol ist auch ein Thema. Sie trinkt gut und gerne 5-6 Bier am Tag, das ist bei ihr eigentlich Normalzustand.

    Ihr Geschrei hör ich jetzt seit über 10 Jahren. Ich habs immer ignoriert. Was anderes konnte ich nie. Dazu hatte ich keine Kraft.
    Eine Ex von meinem Freund hat mal dagegen angeschrien, aber gebracht hat es nichts. Es hat sie nur Kraft gekostet.

    Wenn deine Ex-Schwiemu dich beschimpft oder gar schlimmeres, dann scheu dich nicht, die Polizei einzuschalten. Das hat sich mein Freund inzwischen auch vorgenommen, wenn sie mal wieder mit "Ich bring alle um" oder so anfängt. Gott sei Dank haben wir jetzt Abstand seit wir unsere eigene Wohnung haben.

    Ich war auch immer in der Schusslinie, bin es bis heute. Ich hab ihr ihren Sohn weggenommen, verstehe mich mit ihrem Exmann bestens etc. An ihrem Elend sind alle schuld, nur nicht sie.

    Lass dich da bloß nicht runterziehen! Du hast dir nichts vorzuwerfen!
     
    #2
    krava, 26 April 2010
  3. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    :knuddel::knuddel::knuddel:


    ich finds gut das du keine stellung bezogen hast, brauchst du auch nicht. ist ja nicht dein krieg. versuch einfach für die menschen da zu sein die dir wichtig sind.

    wenn dir dein ex wichtig ist, dann hör ihm zu und sei trotzdem eine tröstende freundin, auch wenn seine mutter das nicht gerne sieht.

    beschimpfungen dir gegenüber solltest du weiter unkommentiert lassen, auch wenns hier u da sicher schwer fällt. denk einfach darüber nach wie todunglücklich die frau gerade sein muss. bei ihr äußert sich das halt in wut. ist zwar nicht gutzuheißen, aber lässt sich auch nicht ändern.
     
    #3
    kickingass, 26 April 2010
  4. User 85918
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Klar, sie sieht sich jetzt natürlich als unschuldige und ich denke auch, dass sie nun ein wenig vor dem Nichts steht. Sie hat kein Einkommen und muss also aus ihrem Elternhaus ausziehen, da sie es nicht halten kann.

    Sie ist zur Zeit voller Wut und mitsicherheit auch sehr Enttäuscht. Klar, kann ich ihre Seite auch ein wenig verstehen, aber das ist noch lange kein Grund alles um sich herum so zu Beleidigen, vorallem, weil ich seit mehreren Monaten nicht viele Worte mit ihr gewechselt habe.

    Ich ignoriere sie, so gut es geht und höre ihm weiterhin zu.. Ich weiß nicht wie das werden soll, sie besteht natürlich darauf ihren Enkel zu sehen, aber zur Zeit werde ich mich dazu nicht hinreissen lassen. Er soll davon am besten gar nichts mitbekommen und erstmal von Oma und Opa nur noch getrennt hören und sehen..

    Vielen Dank für eure lieben Worte! :knuddel: Denn ehrlich gesagt wusste ich nicht ganz wohin, ich wollte es niemanden erzaehlen, der irgendeinen der Beiden kennt.
     
    #4
    User 85918, 26 April 2010
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Man kann sicherlich Verständnis für ihre missliche Lage haben, aber die wird nicht besser, wenn sie sich so aufführt.
    Sie könnte um Hilfe bitten, aber nicht beleidigen!
    Und dass du dein Kind nicht in diese Stimmung geben willst, das kann ich voll und ganz verstehen.
    Sie muss ihr Leben jetzt erstmal neu ordnen und auf die Reihe kriegen.
     
    #5
    krava, 26 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schwiegereltern
Metalboy
Kummerkasten Forum
14 Februar 2011
6 Antworten
SunJoyce
Kummerkasten Forum
22 August 2006
14 Antworten
Bea
Kummerkasten Forum
17 Januar 2004
16 Antworten