Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

meine familie: verbrecher und schweine

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Shorts, 4 Juni 2007.

  1. Shorts
    Shorts (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    ich lese schon lange mit. ich wollte aber noch nie was schreiben. daher habe ich mich vor heute nicht registriert.

    ich muss mal über mich schreiben. ich würde am liebsten nur noch laut schreiend durch die gegend laufen und alle leute um mich herum nur noch durchschütteln, weil ich das gefühl habe, ich bin hier die einzige normale. klingt überheblich, ist aber so.

    mein dad ist pensionierter polizist. er hat vor einiger zeit unseren hund erschlagen. den von meinem onkel ertränkt. unserer (ein kleiner mischling, 6 jahre alt) wurde nur in einem kellerraum gehalten, weil meine mum die haare nicht mehr im haus mochte, der war total verstört, dreimal am tag ist mein vater mit ihm gassi gegangen, ansonsten war er nur im kellerraum. irgendwann hatten sie keinen bock mehr auf ihn, da hat mein vater ihn erschlagen. und nachdem mein onkel sein herz ausschüttete, dass ihr hund (gleicher wurf) auch nervte, hat er den im winter im gartenteich ertränkt. meine mum war froh, dass das problem jetzt endlich weg ist.

    mein dad kennt kein einziges nettes wort. wenn er was sagt, ziehen alle den kopf ein. oder er pöbelt rum. meine mum bezeichnet er permanent als pottsau. ich habe ihn noch nicht einmal lachen gesehen. das einzige, was er mag, ist musik von wolfgang petry.

    meine mutter versucht sich seit 10 jahren mit weight watchers. das und eine gruppe, die seifen verkauft, sind ihr lebensalltag. die seifengruppe trifft sich fast täglich zu besprechungen, dabei wird immer eine flasche hochprozentiges geleert. danach ist auch sie unausstehlich.

    wir leben auf dem land. auf unserem grundstück steht auch das haus meiner großeltern. die oma ist altersdement, wird vom opa gepflegt. der opa geht seit jahren auf dem zahnfleisch, ist hoffnungslos überfordert, aber zu stolz, um sich eine pflegehilfe zu holen.

    ich habe ein zimmer im untergeschoss des hauses. da kann ich mich gut zurückziehen. allerdings kennt mein vater kein benehmen, der platzt auch ins zimmer, wenn ich mit einem typen im bett bin. im moment bin ich solo, mehr als einmal ist hier keiner hergekommen. ich studiere in bremen, fahre jeden tag mit dem bus hin und zurück und kann hier umsonst wohnen. das ist das einzige, was mich hier noch hält. ich hoffe, dass ich nächstes jahr fertig werde, damit ich geld verdiene und hier raus kann.

    im haus wohnt mein bruder, der ist 18, wiegt 120 kilo und wäscht sich nicht, es sei denn, mein vater steht dabei und pöbelt rum. er ist sonst ganz nett, hat aber keinen kontakt zu anderen leuten, geht im moment in die 11. klasse.

    und dann ist da noch meine ältere schwester, die wird 32 und ist gehbehindert. sie ist mit wasserkopf und offenem rücken zur welt gekommen, kann mit schienen und krücken laufen, sitzt aber die meiste zeit im rollstuhl. sie hat ihr studium bereits fertig, hatte aber (von vier wochen abgesehen) noch nie einen freund. wohnt hier und fühlt sich wohl! hat eine eigene wohnung über mir, kriegt von meinen eltern alles in den hintern geschoben, unterstützung hier, auto da, wenn sie kummer hat, schläft sie sogar bei denen im bett zwischen mama und papa.

    das soll bitte keiner falsch verstehen, es ist okay, dass sie mehr hilfe und unterstützung bekommt als andere. darüber brauchen wir gar nicht diskutieren, das ist selbstverständlich für mich. aber es ist eben auch selbstverständlich für sie. sie hat nichts auf der rechnung. sie schmeißt aus versehen das essen runter, das ich 2 stunden lang gekocht habe, fährt in ihre wohnung und sagt keinen ton. keine entschuldigung, nichts. sie fährt mit ihrem auto eine schramme in das auto meines damaligen freundes, 2000 euro reparaturkosten, kein wort der entschuldigung, nicht mal ein ton, dass sie das war, meine eltern zahlen die 2000 euro für sie. fertig. das ist doch nicht normal!

    sie hat auch arg übergewicht (mein dad und ich sind hier im haus die einzig normalgewichtigen), okay. aber sie wäscht sich nicht ordentlich. stinkt also permanent und zwar so, dass jeder es merkt. es traut sich niemand was zu sagen. ich kann auch mit niemandem drüber reden, weil alle immer denken, ich will sie schlecht machen. das ist es gar nicht. aber mich widert es an.

    sie kann schlecht ihre blase kontrollieren. kommt von der behinderung, kann man nicht ändern. okay. akzeptiert. sie bekommt so vorlagen geliefert, da kommt immer mal so ein karton, zahlt sogar die kasse. sie muss damit also nicht sparsam sein. aber sie ist einfach zu faul! sie wechselt das teil dann den halben tag nicht und entsprechend stinkt das in ihrer wohnung überall nach pisse. mein vater packt den rollstuhl alle paar wochen unter den hochdruckreiniger, weil das sonst nicht auszuhalten ist. ich muss darüber echt mal reden.

    zuhause trägt sie sowas normalerweise nicht. da kommt sie schnell genug aufs klo. zwar mit großem gehibbel, aber meistens klappt es. meistens. ansonsten haben wir halt einen see auf dem fußboden irgendwo. oder sie kommt rechtzeitig zum klo, schafft es aber nicht mehr, die kordel von ihrer sporthose aufzumachen. dann setzt sie sich mit hose auf das klo und pisst einmal quer durch!!! und wenn man fragt, sagt sie: na soll ich alles auf die erde pinkeln bis die hose auf ist?

    wenn das klo besetzt ist, setzt sie sich auf den klappsitz in der dusche, macht da hin und spült mit der brause nach. wenn sie nachts schläft und muss, hat sie auf dem nachttisch eine vorlage liegen, hält sich die kurz davor und hinterher faltet sie die einmal zusammen und lässt sie neben dem bett liegen!!! und wenn sie dann morgens nochmal muss, nimmt sie diese vorlage wieder vom boden und benutzt sie nochmal! als bei mir renoviert wurde, habe ich bei ihr mit im bett geschlafen (ist zwei meter breit), ich dachte, mich trifft der schlag.

    wenn sie unterwegs ist, hat sie nie eine ersatzvorlage mit. ist die vorlage nass, wirft sie die in den mülleimer und hat dann nur noch ihre normale unterwäsche an. wenn sie dann im auto muss, schafft sie es nicht bis zum nächsten parkplatz und macht in den sitz!!! kann sich jemand vorstellen, wie das stinkt, wenn da im sommer die sonne auf das auto scheint und da 50 grad drin sind? man könnte sich übergeben.

    sie hat im bad einen mülleimer für ihre benutzten hygienesachen. wenn der voll ist, stapelt sie die vollgepissten sachen einfach auf der erde neben dem mülleimer. bis mein dad unangemeldet in die wohnung geht und sie anbrüllt: du musst mal lüften, es stinkt hier nach pisse. und der eimer ist auch voll, den musst du mal rausbringen. das höre ich bis unten.

    wenn ich mich über meine family aufrege heißt es, ich muss nachsichtiger sein. mit freunden kann ich nicht darüber sprechen, denn alle meine freunde kennen auch meine schwester und ich möchte sie nicht schlecht machen. auch wenn mich fast jeder fragt, warum sie so nach urin stinkt. ich sage nochmal, dass es kein lästern ist und ich sie nicht schlecht machen will, sondern dass ich mich einfach mal über meine family ausquatschen muss.

    ich weiß, ich bekomme hier keinen fachmännischen rat, den will ich auch nicht. aber ich würde mich freuen, wenn vielleicht ein paar leute etwas zu meiner situation schreiben würden. wie gesagt, für fachmännischen rat gibt es ärzte und pfleger und selbsthilfegruppen. aber ich bin dazwischen völlig normal und komme mir vor wie im irrenhaus.

    hat jemand ideen, was ich anders machen kann, hat jemand Tipps, kann mich jemand verstehen, fühlt jemand mit? oder bin ich einfach nur sensibel und habe zu viel zeit, um mir über solche sachen einen kopf zu machen?
     
    #1
    Shorts, 4 Juni 2007
  2. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.740
    168
    305
    Single
    mein rat!zieh aus!
     
    #2
    User 12216, 4 Juni 2007
  3. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Meiner auch!
    Wenn du es irgendwie finanziell hinkriegen solltest,würde ich schnellst möglich die Fliege machen.

    Und zu deinem Vater sage ich mal gar nichts... das ist ein Fall für den Tierschutzbund..Ich glaub,ich spinne: "Ich bring mal meinen Hund um, weil der nervt"
     
    #3
    SexySellerie, 4 Juni 2007
  4. User 34625
    User 34625 (45)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    Familie hin oder her - keinen Tag länger als nötig würd ich's da aushalten :ratlos:

    Daher auch: Versuch irgendwo unterzukommen
     
    #4
    User 34625, 4 Juni 2007
  5. tomas
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    Verheiratet
    man kann wirklich schwer glauben, das es so was in real gibt.
    hut ab, wie du das bis jetzt überhaupt ausgehalten hast.
    das einzig richtige für dich wäre wirklich auszuziehen.
    ich hoffe du findest in der nähe deines studienplatzes eine bezahlbare wg.:smile:
     
    #5
    tomas, 4 Juni 2007
  6. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Also das hab ich jetzt auch gerade gedacht! Die Situation ist ja mal hammerheftig, ich hätte nicht gedacht, dass es solch kaputte Familienverhältnisse gibt...:eek:

    Es wurde ja schon mehrmals gesagt: Zieh so schnell wie möglich aus - wie sind Deine finanziellen Möglichkeiten dazu?
    Wenn Du noch länger dableibst, gehst Du langsam aber sicher psychisch auf dem Zahnfleisch, und auf lange Sicht nicht gerade eine gute Voraussetzung für dein zukünftiges Leben.

    Und was Deinen Vater betrifft, kein Kommentar....
     
    #6
    User 48403, 4 Juni 2007
  7. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    weg, so schnell es geht. :eek: :eek: hast du verwandte, wo du unterkommen kannst? kriegte gänsehaut, als ich das mit den hunden las...
     
    #7
    Amian, 4 Juni 2007
  8. pnk_lady
    pnk_lady (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    vergeben und glücklich

    ohja, ich auch, die armen Hunde!!! (ich würde ihn anzeigen...das geht mal echt nciht!)

    aber eigentlich tust du mir noch sehr viel mehr leid! Dass du zwischen solchen Verhältnissen noch "normal" bist, ist ja eher ver-/bewundernswert...

    gibt es nicht so studentenwohnheime, oder sowas? würde dir sicherlich helfen...
     
    #8
    pnk_lady, 4 Juni 2007
  9. Nice__guy
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Single
    Ich denk auch, dass es besser für Dich ist, wenn Du schleunigst das Weite suchst. Vielleicht kannst Du versuchen, für ein paar Tage irgendwo unterzukommen z.B. bei Freunden oder Verwandten. Dann kümmere Dich um eine dauerhafte Unterkunft wie eine WG, Studentenwohnheim oder eine eigene Wohnung.

    Überleg auch einmal, ob Du nicht psychologische Unterstützung benötigst. Die Tatsache, dass Du hier über deine Situation berichtest und wie es Dir damit geht ("schreiend durch die Gegend laufen..."), deutet ja schon ein wenig in die Richtung. An Deiner Uni kannst Du dich kostenlos beraten lassen oder Du suchst (ggf. nach Überweisung durch den Hausarzt falls Du die Praxisgebühr schon bezahlt hast in diesem Quartal) einfach einen Psychotherapeuten auf.

    Ich wünsch Dir alles Gute! :smile:
     
    #9
    Nice__guy, 4 Juni 2007
  10. Kuscheltier
    Verbringt hier viel Zeit
    357
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Echt Hochachtung... an deiner Stelle wäre ich schon komplett verrückt geworden.
    Das mit deiner Schwester verstehe ich voll und ganz und klar, dass du sie nicht schlecht machen willst, aber denk dochmal darüber nach, ob sie dir deine Gefühle für sich auch dankt!
    ich denke nicht... wenn sie so ist, wie du sie beschrieben hast, dann kümmert sie dein befinden einen Käse, geschweigedenn bedankt sie sich nicht einmal dafür, dass du ihr, trotz der ganzen Vorfälle der Vergangenheit, nicht mal die Meinung gesagt hast.

    Aber ich schließe mich den anderen an: Such dir schnellstmöglich eine andere Bleibe. Hast du nicht noch andere Verwandte, zu denen du genug Kontakt hast? Oder Freunde?

    ich wünsche dir alles Glück auf Erden, dass du da so schnell wie möglich rauskommst :frown:
     
    #10
    Kuscheltier, 4 Juni 2007
  11. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist das einzigst richtige !!!!
    Ich hätte es dort niemals annäherend so lange ausgehalten, egal wieviel günstiger es ist daheim zu wohnen !

    Dein Kopf, deine Gedanken sind ach wie ein Körper sie können zerbrechen. Ich würde mich dafür schützen und das weite suchen bevor du davon ernsthaften Schaden bekommst

    Viel Glück und seh zu das du rauskommst !!!
     
    #11
    D!883Z, 4 Juni 2007
  12. DarkAngel_007
    0
    oh mann, ich glaub ich spinne!!! :eek: das is ja echt nicht normal... also an deiner stelle würd ich echt ausziehen! und - auch wenn es dein vater ist - ich würde ihn anzeigen...!:angryfire
    wünsch dir auf jeden fall alles gute für die zukunft!!!
     
    #12
    DarkAngel_007, 4 Juni 2007
  13. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    .....
     
    #13
    sternschnuppe83, 4 Juni 2007
  14. butterflyyy
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich würde an deiner Stelle auch ausziehen. Da würde ich lieber von Sozialhilfe leben als bei einem Vater, der Hunde tötet. Ich hätte in sofort angezeigt und den Kontakt zu ihm abgebrochen.
    Ehrlich gesagt würde ich mit keinem außer deinem Bruder und deinen Großeltern Kontakt haben.
    Ich habe auch schon oft überlegt wegen Problemen auszuziehen. Aber bei dir wird es wirklich aller höchste Zeit :kopfschue
    Irgendwann hast du wirklich genug Tolleranz gezeigt!
     
    #14
    butterflyyy, 4 Juni 2007
  15. Heather1987
    0
    :gruppe:

    Das mit den Hunden hätte bei mir ein Nachspiel...

    Zieh aus!
     
    #15
    Heather1987, 5 Juni 2007
  16. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.410
    598
    7.208
    in einer Beziehung
    zieh aus...!

    dann ist es zwar finanziell enger, aber dafür hast du deinen kopf frei... :smile2:




    wegen den hunden würd ich ihn nachträglich beim tierschutzbund melden...
     
    #16
    User 12529, 5 Juni 2007
  17. Freezer88
    Freezer88 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    Single
    Also wegen den Hunden würd ich das auch melden ich meine man kann sich doch keinen hund anschaffen nach dem motto : wenn mir das nicht mehr pass mit den haaren in der Wohnung muss halt der hund drunter leiden, und wenn der hund nervt und ich kein bock mehr auf den hab wird er einfach erschlagen......also bitte....entschuldigung aber die familie ist doch kaputt.....ich würde dir auch raten aus zu ziehen....und wenn ich ehrlich wäre....ich würde auch nicht unbedingt darauf bestehen mit meiner familie in kontakt zu bleiben....sowas kann ich nicht verstehn !!

    _____________________________________________
    25 Jahre BÖHSE ONKELZ, eine Zeit die man NIE vergisst !!!
     
    #17
    Freezer88, 5 Juni 2007
  18. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    oh Gott.

    Zieh da BITTE SCHNELLSTMÖGLICH AUS!!!!
    das ist ja schrecklich.

    Jeder Tag länger dadrin, macht dich verrückter - irgendwann drehst du durch.

    Schau dich mal im Internet um, du findest sicher eine günstige WG.
    Wie ist es denn mit Bafög? mach dich da mal schlau.

    bitte, du musst wirklich da raus - und das besser heute als morgen!


    Das mit den Hunden ist einfach eine Sauerei, deinen Vater müsste man anzeigen.
    Wenn er aber so tyrannisch ist, wie du sagst, kann ich mir gut vorstellen, dass ich mir das unter Umständen (jetzt noch) nicht trauen würde.


    wünsche dir viel Glück!!!
     
    #18
    f.MaTu, 5 Juni 2007
  19. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    zieh aus und brich den kontakt zu diesen leuten ab...du scheinst anders zu sein als sie..rette wenigstens dich.
     
    #19
    Decadence, 5 Juni 2007
  20. -JD-
    Gast
    0
    Ja.. schnell weg da, egal was dann kommt. Alles besser als das ganze chaos.. :kopfschue

    Und an deiner Stelle würde ich mal einen (evtl anonymen) Brief an das zuständige Amt (Gesundheitsamt oder so?) schicken und die Zustände beschreiben. Die Familie braucht dringend Aufpasser die den Alltag mitregeln...
     
    #20
    -JD-, 5 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - familie verbrecher schweine
tainted.beauty
Kummerkasten Forum
9 Dezember 2016 um 09:30
8 Antworten
Prof. Platin
Kummerkasten Forum
24 Oktober 2016
5 Antworten
hanhau
Kummerkasten Forum
31 März 2014
23 Antworten