Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Frau hat keine Lust mehr...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von MarcoSchwaller, 6 März 2004.

  1. Hat jemand eine Idee, was man tun kann, wenn die Frau plötzlich keine Lust mehr hat?

    Früher hatte ich mit meiner Frau mehrmals am Tag Sex, wobe sie nicht selten multiple Orgasmen hatte. Leider findet Sex z.Zt. nur noch sehr selten statt und auch nur, wenn ich lange genug gedrängelt habe :frown:

    Aus der Not heraus war ich nun auch schon mehrfach bei Prostituierten, was mir allerdings sehr zu schaffen macht, da ich meine Frau sehr liebe. Aber da die Sache ja nur ein Geschäft ist komm ich damit einiermassen klar, aber mir ist eben nicht 100% wohl dabei...
    Am liebsten wäre mir, wenn meine Frau wieder so werden würde wie früher... denn bis auf den Sex sind wir ein perfektes Team.
     
    #1
    MarcoSchwaller, 6 März 2004
  2. cat85
    Gast
    0
    Was heißt denn "selten" Sex? Und hast du mal mit ihr darüber gesprochen? Und wenn wie hat sie reagiert?
     
    #2
    cat85, 6 März 2004
  3. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Sorry, aber zu Protistuierten zu gehen ist der völlig falsche Weg. Vielleicht spürt deine Frau ja unterschwellig dass sie dir nicht vertrauen kann und will deshalb nicht mehr - ich könnte es verstehen!
    Frag sie was los ist, ob sie Stress hat, sei es in der Arbeit oder mit Freundinnen oder ob sie gesundheitliche Probleme hat oder ob es an dir liegt. Über solche Dinge sollte man in einer Beziehung reden können.

    Mir ist unbegegreiflich, wie ein Mann aber nicht genug Geduld aufbringen kann und stattdessen fremdgeht.
     
    #3
    Larkin, 6 März 2004
  4. Ich habe mit meiner Frau darüber gesprochen. Sie sagt auch, dass sie mich verstehen würde was ich "mit ihr mitmache"... aber es ändert sich eben nichts...
    Sie sagt auch immer ich solle sie nicht so sehr drängen, aber wann immer ich frage ist es gerade nicht recht. :rolleyes2
    Ich weiss, dass meine Frau mich liebt, aber sie hat wohl Probleme weil sie etwas zugenommen hat und nicht möchte, dass ich sie so sehe. Ich sage ihr immer wie sehr ich sie liebe und dass es mich nicht stört, aber sie schläft trotzdem nur seeeehr selten mit mir und ist dann auch nicht "bei der Sache"...

    Dieses Jahr hatten wir noch überhaupt keinen Sex... was soll ich da bitte tun?

    Von wegen Fremdgehen... ich sehe den Gang zu einer Prostituierten mittlerweile nicht mehr als Fremdgehen sondern setze es eher mit Selbstbefriedigung gleich. Ich investiere ja keinerlei Gefühle, sondern lebe nur meinen Trieb aus. Ich weiss ja nicht ob Frauen das verstehen können, aber wenn man ständig unter Strom steht muss man etwas dagegen tun... Ich lasse auch keine zu intimen Berührungen zu und gebe Huren grundsätzlich keinen Kuss und verwende selbstverständlich immer Kondome. Dach dusche oder bade ich immer sehr lange, weil ich mir dreckig vorkomme und auch Angst habe, dass meine Frau etwas riechen könnte (diese penetranten Parfums etc.).

    Ich hätte schon mehrfach die Gelegenheit gehabt meine Frau richtig zu betrügen, aber das will ich nicht, weil ich meine Frau unendlich liebe. Ich glaube aber Frauen können das nicht ganz nachvollziehen, es ist aber so - ich liebe meine Frau über alles und gehe trotzdem zu Prostituierten.
     
    #4
    MarcoSchwaller, 6 März 2004
  5. cat85
    Gast
    0
    Hm, das ist schwierig! Und wie ist es mit Kuscheln und so? Habt ihr auch solche Kontakte nicht mehr? Versuch sie zu verführen. Frauen haben ja auch einen gewissen Trieb! Ist ja nicht so, dass wir das gar nicht brauchen. Ihr muss doch auch was fehlen?
     
    #5
    cat85, 6 März 2004
  6. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Lesetip !

    In der aktuellen Ausgabe der Fit for Fun :
    (3 Euro, Ausgabe März)

    Sex Ratgeber
    Liebe auf Eis :

    Was tun, wenn einer der Partner plötzlich den Sex verweigert ?

    Ich habs selbst noch nicht gelesen, es ist eine Doppelseite ...
    Aber eine Url steht drunter : www.praxis-urban.de
    Der beschäftigt sich wohl mit dieser Thematik, ob auf der Website Interessantes steht, hab ich auch noch nicht geschaut *g*

    Lese es mir gleich evt. noch durch, und sag dann, ob es sich lohnt ...
     
    #6
    emotion, 6 März 2004
  7. Sie lässt mich fast überhaupt nich mehr an sich heran. Auch Kuscheln ist gaaanz selten. Natürlich versuche ich dann die Gelegenheit zu nutzen, aber leider ohne Erfolg - sie blockt dann immer direkt ab. Sie sagt selber, dass Sie keinerlei Verlangen nach Sex hat und findet das auch nicht normal, aber diese Einsicht führt auch nicht zur Besserung. Wie gesagt hatten wir früher mehrmals am Tag Sex und Sie kam auch immer auf Ihre Kosten. Sie hat mir auch gesagt, dass es noch keiner Ihrer früheren Freunde geschafft hat, dass Sie 3,4 oder 5 Mal hintereinander gekommen ist... aber das hilft mir nun auch nicht weiter, da einfach so gut wie nichts mehr läuft.
    Es ist ja nicht so, dass mir nur der Sex fehlt, auch Kuscheln ist viel zu selten geworden...
     
    #7
    MarcoSchwaller, 6 März 2004
  8. cat85
    Gast
    0
    klingt vielleicht hart, aber hast du sie mal gefragt, wofür sie dich noch braucht? Ich meine dafür hat man doch den Partner, um mal in den Arm genommen zu werden?! Ist es denn nur der Sex und kommt ihr sonst so rein Kommunikativ gut miteinander aus? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass ihr das gar nicht fehlt. Vorallem mal kuscheln oder so... Ist sie durch Arbeit etc. irgendwelchem Streß ausgesetzt?
     
    #8
    cat85, 6 März 2004
  9. Sonst kommen wir sehr gut miteinander aus. Es wäre alles perfekt, wenn wir mehr Sex hätten.
    Ich glaube, sie mag ihren eigenen Körper nicht mehr (sie hat wie gesagt zugenommen) und schämt sich davor intim zu werden. Ich sage ihr zwar immer wie sehr ich sie liebe und das mir das nichts ausmacht, aber ihr macht es allem Anschein nach zu viel aus.
    Auch Kuscheln kommt viel zu kurz... ich könnte mit wenig Sex beser klarkommen, wenn wir mehr kuscheln würden. Ich brauche einfach ab und zu den körperlichen Kontakt und weiss mir leider nicht mehr zu helfen...

    In jedem anderen Bereich sind wir ein Dreamteam, und ich weiss, dass sie mich braucht. Sie zeigt mir ihre Liebe über viele Gesten, aber auf Dauer gehe ich daran kaputt.
     
    #9
    MarcoSchwaller, 6 März 2004
  10. cat85
    Gast
    0
    Hm einen anderen rat, als den ihr immer wieder zu sagen, wie wichtig dir ihre Nähe ist, dass du sie such so super-attraktiv findest und über alles liebst, kann ich dir leider nicht geben. Ich glaube die Gründe dafür, dass sie sich so verweigert, liegen viel viel tiefer, so wie du es beschreibst. Wenn du nicht ewig zu Prostituierten gehen willst, wirst du sie immer wieder damit konfrontieren müssen. Hast du mal überlegt einen Arzt sprich Psychologen/Berater zu Rate zu ziehen? Ist vielleicht heftig aber schließlich geht es um deine Beziehung und sollte sie hinter dein geheimnis steigen, kannst du die sicher vergessen?!?
     
    #10
    cat85, 6 März 2004
  11. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    So, aufgrund des Urheberrechts kann ich nur einen Überblick mit eigenen Worten schreiben.
    Aber viel zu lesen war dann ja doch wieder nicht.

    Der Psychofritze stellt 2 Arten der Ursachen des Entzuges dar:
    1. Ein Problem in der Partnerschaft, wie z.B. einseitiger Kinderwunsch, Gefühl der unattraktivität, eigene Lebensziele, die vom Partner eingeschränkt werden (das ganze kann bewußt oder unbewußt sein, also auch Dinge, über die nicht viel gesprochen wurde).

    2. Streitvermeidung
    Normal wird (in einer Beziehung) Streit auf psychischer Ebene vermieden, und so versucht einer der Partner (unfähig darüber zu reden ? ) über den körperlichen Weg (Sex Entzug) sich vom Partner abzugrenzen.

    Man soll/muß das Problem erörtern, konstruktiv nach dem Grund suchen, und der Partner sollte/darf sich nicht in der Situation einrichten, sonst komme es zu Missverständnissen, die die Partnerschaft sehr gefährden, da sie nun auch nicht mehr weiß, was mit ihm los ist (begehrt er sie noch ? ).

    Der Entzug signalisiert, dass es ungelöste Konflikte innerhalb der Partnerschaft gibt, ausnahme wäre aber z.B. der Babyschock, bei der den Partner kein Verschulden trifft.

    Als abhilfe gilt : Kommunikation !
    Falsche Scham abwerfen, und reden was das Zeug hält !

    Na ja, ich hoffe dieser Überblick ist nicht allzu falsch :bier:
     
    #11
    emotion, 6 März 2004
  12. Es ist allerdings ein schwerer Schritt Hilfe von Außen in Anspruch zu nehmen... aber das lässt sich sicher auf Dauer nicht vermeiden... leider.

    Wenn Sie hinter mein "Geheimnis" steigen würde, könnte ich sie warscheinlich wirklich vergessen. Ich will meine Frau aber auf keinen Fall verlieren, da ich nicht mehr ohne sie leben möchte.
    Meine gelegentlichen Besuche bei Prostituierten helfen mir aber mit der aktuellen Situation klar zu kommen, auch wenn ich mein Gewissen damit immer mehr belaste... Es wäre mir letztens auch beinahe mal herausgerutscht als ich mal wieder abgewiesen wurde.

    @emotion: Einen einseitigen Kinderwnsch gibt es nicht. Wir wünschen und beide seit Jahren eigene Kinder und sind deshalb auch schon in Behandlung.
    Steitvermeidung gibt es bei uns nicht. Wenn es Reibungen gibt, dann fliegen schonmal die Fetzen :zwinker: ... also ist im Grunde alles Normal...
    Wie aber schon erwähnt glaube ich, dass es an der Ablehnung ihres eigenen Körpers liegt. Ich unterstütze sie ja auch beim Abnehmen und sie macht schon grosse Fortschritte, aber bisher bleiben "andere Erfolge" aus.
     
    #12
    MarcoSchwaller, 6 März 2004
  13. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Vielleicht resultiert auch hier heraus etwas unterbewußtes ... ?
    So ein Wunsch ist für viele Frauen ja durchaus existenziell ?!

    Hm, dass stand beim zweiten mal lesen des Artikels gar nicht drinn ?
    Muß ich wohl mit deiner Aussage vermengt haben ...
    Ich glaub ich geh ins Bett *g*
     
    #13
    emotion, 6 März 2004
  14. Ja, unser Kinderwunsch ist für mich auch existentiell. Unser "Sex" findet seit monaten nur noch im Reagenzglas statt... Es ist schlimm genug, dass ich "schuld" bin... Ich brauche schliesslich auch Bestätigung von meiner Frau :cry:
     
    #14
    MarcoSchwaller, 6 März 2004
  15. cat85
    Gast
    0
    Sicher ist das ein großer Schritt aber im Vergleich zudem was du aufs Spiel setzt...ist der Schritt dann auch noch so groß?
    Vielleicht leidet sie wirklich so unter der kinderlosigkeit-du bestimmt auch- das sie sich verweigert...?Und da kommt ihr wahrscheinlich allein nicht raus!
     
    #15
    cat85, 6 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Frau hat keine
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
dfjk
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 November 2016
16 Antworten
CreamyVanilla
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 November 2016
75 Antworten