Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Freundin hat Pfeiffersches Drüsenfieber

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von snowfly, 14 August 2005.

  1. snowfly
    snowfly (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    Single
    Hallo,
    Ich weis jetzt nicht ganz ob das hierher past oder doch in den Kummerkasten, ich muss das einfach jetzt mal loswerden.

    Ich war am Freitag nochmal mit meiner Freundin beim Arzt, weil es ihr einfach nicht besser geht. Der hat ihr dann Blut abgenommen,und ihr paracetamol verschrieben aber alles scheint auf Pfeiffersches Drüsenfieber hinzudeuten.
    Jetzt war ich das ganze Wochenende jede freie Minute bei ihr gewesen, in der Hoffnung das es vielleicht besser wird weil sie ja auch antibiotika noch nimmt, aber es wird einfach nicht besser, und das paracetamol wirkt bei ihr auch nicht richtig.
    Sie hat so starke Schmerzen das sie nicht schlafen kann und ist ständig am weinen wegen den Schmerzen.

    Ich wollte sie dann zum Notdienst ins Krankenhaus fahren, doch da wollte sie nicht hin, weil sie zum Thema Krankenhaus sowieso keine Guten Erfahrungen gemacht hat.was soll ich denn noch machen???

    Ich weiß langsam nicht mehr was ich machen soll
     
    #1
    snowfly, 14 August 2005
  2. schnegge1344
    0
    ohhhoohhhh

    Ja also diese krankheit ja...

    Ich bin auch grade noch ein bissel in dieser krankheit drinne aber sie geht grade vorbei...

    Also diene FRuendin brauch ganz viel ruhe...und sie muss sehr sehr viel trinken...ich mußte jede woche zum arzt und mir blutabnhemen lassen weil es hat dann was mit der leber und der milz zu tun und sie muss ziemlich vorsictig sein wegen ihrer milz...weil die könnte sher schnell reißen und dann kann sie innerlich verbluten...ich kenne das alles...man kann nichts essen nichts trinken..ich konnte nur suppe schlürfen und so und da kannst du leider auch nichts machen da muss sie jetzt durch..du hattest diese krankheit vielleicht auch schon und hast es nichtmal gemerkt dann kannst du froh sein weil du dann diese krankheit nichtmehr krigen kannst..aber sie brauch jetzt viel ruhe was heißt sehr viel liegen und trinken und schlfane vorallendingen!

    Mein freund war auch um mich besorgt und isses auch immernoch...wenn sie raucherrin ist draf sie jtezt auch nicht rauchen und nichts alk trinken oder äöhnliches und kein sport machen das ist sehr gefährlich für ihre milz...und das trinekn und rauchen für ihre leber...beides ist betroffen bei der krankheit...
    also bei mir hat das ganze mit den schmerzen 4 wochen gedauert und 3 monate draf man dann nichts schweres haben kein sport machen kein alk trinekn und draf nichts übertreiben...also viel glück wenn du noch fragen hast schreibe einfach und viel glück an deine freundin!
     
    #2
    schnegge1344, 14 August 2005
  3. snowfly
    snowfly (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    Single
    Ich hab das auch gehabt,das hat mich mein 18.Geburtstag gekostet.
    Wie kann das denn passieren das da die Milz reißen kann und man das innerlich verblutet, das hat mir damals keiner gesagt. Jetzt macht mir mal keine Angst, davon hab ich eh schon genug.
     
    #3
    snowfly, 14 August 2005
  4. schnegge1344
    0
    Wenn sie sich gut genug ausruht kann nichts passieren...es draf ihr halt keiner an die limz geraten oder sie darf auch nichts schweres heben...Weil die milz wird größer und weicher und das ist ziemloich gefählrich also ich kenne schon ein paar die dran gestorben sind..will dir jetzt auch keine nagts machen...
    Von meinen freunden lag deswegen sogar eine schon im krankenhaus weils so extrem war...aber jetzt wartet erstmal auf den arztbericht ab...und wenn sie die ganze zeit liegt und sich ausruht kann auch nichts passieren...Sie muss sich jetzt halt nur gut schonen
     
    #4
    schnegge1344, 14 August 2005
  5. wundera
    Gast
    0
    hi.

    Moment mal, jetzt macht mal hier nicht gleich so Panik wegen Milz und Leber.
    Es KANN gut sein, dass die Milz vergrößert ist, aber das haben auch nur die Hälfte aller Erkrankten. Hat der Arzt deiner Freundin nichts dazu gesagt? Also bei meinem muss ich grad alle 2 Wochen zum Ultraschall, um meine Milz und Leber abzuchecken, weil beide stark vergrößert sind und die Leber (das mit der Leber ist auch nur bei jedem 10. so..) entzündet ist, und ich natürlich schon aufpassen muss.
    Aber sooo schnell reißt die Milz jetzt auch wieder nicht, soll ihr halt jetzt echt keiner in den Bauch boxen und schonen muss sie sich ja sowieso. (Also ehrlich, ich kenne auch einige, die es zum Teil richtig heftig getroffen hat, mit Pf. Dr. und der Milz und die leben alle noch...)

    Wann habt ihr denn den nächsten Arzttermin? Dann soll der mal deiner Freundin sagen, wie stark ihre Milz und Leber davon betroffen sind und was sie essen darf und was nicht. Gehts deiner Freundin inzwischen bisschen besser? Sie hat grade wohl auch noch ne starke Mandelentzündung, nehm ich an (?) . Also mir gings in den ersten 2 Wochen auch sehr beschissen, aber inzwischen tuts viel weniger weh (man gewöhnt sich ja auch irgendwie dran..) und meine Mandelentzündung ist fast weg.

    Bei Netdoktor
    steht auch ein ganz informativer Text über die Krankheit, wenn du dich nochmal informieren willst.
    Ich wünsch deiner Freundin gute und schnelle Besserung ! :bier:

    LG, wundera
     
    #5
    wundera, 14 August 2005
  6. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    ich würde dir auch raten, ruhig zu bleiben. und keine panik zu schieben. denn das pfeiffersche drüsenfieber ist zwar ziemlich unangenehm, aber eigentlich nicht gefährlich. natürlich kann es zu komplikationen kommen, aber die wahrscheinlichkeit ist bei grippe mit sicherheit höher (immerhin sterben bis zu 10% an der grippe, bei mononukleose sind es weniger...).

    und vor ner milzruptur hätte ich mal auch keine angst - bei ner chance von 0,5% wäre das auch irrational. außerdem merkt sie das schnell, das tut nämlich weh. dann aber schnell ins krankenhaus *g*
    übrigens haben aktive fußballer wahrscheinlich ein höheres risiko einer milzruptur...

    antibiotika helfen gegen das PDF nicht, denn das wird vom epstein-barr-virus hervorgerufen, und wie alle viren macht sich ebv nix aus antibiotika.

    fazit: angst brauchst du nicht zu haben. deine freundin wird aller voraussicht nach frühestens in 70-80 jahren sterben. aber dass es ihr grad schlecht geht, das glaub ich gerne...das schlimmste geht in ein paar tagen (- 3 wochen) wieder vorbei. wenn sie großes pech hat, entwickelt sie ein fatigue-syndrom hinterher, dann wird sie das nächste halbe jahr ziemlich müde sein und viel schlafen. aber ich glaube nicht, dass sie schon ihr testament zu schreiben braucht...

    gegen ihre schmerzen und ihr allgemeines unwohlsein helfen paracetamol (senkt auch das fieber), kamillentee, schlaf und liebe *g*
     
    #6
    pappydee, 14 August 2005
  7. wundera
    Gast
    0
    das nicht, aber es ist gut bei der Mandelentzündung, die -soweit ich verstanden habe- erst durch die EB-Viren ausgelöst wird aber sich dadurch verschlimmert, dass sich dann Bakterien auf der geschwächten Mandel "ansiedeln"... deswegen kriegte ich auch ein Antibiotikum verschrieben.

    LG, wundera
     
    #7
    wundera, 14 August 2005
  8. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    das stimmt. deshalb verschreibt man bei ebv-infektionen oftmals prophylaktisch ein antibiotikum. aber besser wird das pdf davon eben nicht...*g*
     
    #8
    pappydee, 14 August 2005
  9. SüßeMaus
    SüßeMaus (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Bei meinem Freund hat da auch nicht wirklich was geholfen. Ist halt voll scheiße, aber man muss einfach Warten, bis es besser wird. Viel viel ausruhen, versuchen viel zu schlafen, sehr viel Trinken... vielleicht kann deine Freundin so ein Betäubungsspry für den Rachen nehmen, damit sie wenigstens kurzzeitig besser schlucken kann?

    Gute Besserung :zwinker:
     
    #9
    SüßeMaus, 14 August 2005
  10. snowfly
    snowfly (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    16
    86
    0
    Single
    Sie hat vom Arzt so Lutschtabletten bekommen, die alles taub machen im Mund, aber so wirklich begeistert ist sie davon auch nicht.
     
    #10
    snowfly, 14 August 2005
  11. auti
    Gast
    0
    Ich habe es auch seit einer woche etwa.

    Die Schluckbeschwerden sind glaub das schlimmste was ich je hatte. Dann ist die Nase zu, kommt aber nix raus und so durch den Mund kann ich den Schleim auch nur sehr schwer rausholen weil der Hals ja so brennt...Nachts kann ich so gut wie nicht schlafen und die ganze Zeit bekomme ich Schweißattacken.

    Die lutsch teile helfen leider garnichts, hab sogar extra starke aus den usa probiert, bringt nix. Dann hab ich noch sinupret für die nase,d as hilft vllt n bissel...morgen wieder zum arzt, hoffe er verschreibt was, was durchputzt...
     
    #11
    auti, 23 April 2006
  12. tagträumerin
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    vergeben und glücklich
    war wegen dem pf. dr. damals eine woche im krankenhaus. hab die ganze zeit geschlafen und war so fertig, dass ich mich eigentlich nicht bewegen konnte. war insgesamt einen monat krank, bis ich damals wieder soweit war in die schule zu gehen...

    am besten ist echt gaaanz viel schlafen und sich so gut es geht ausruhen...

    wenns aber nicht bald besser wird, würd ich mir die option mit dem krankenhaus mal offen halten. auch ich habe keine guten erfahrungen mit krankenhäusern gemacht. aber ehrlich gesagt war ich froh, dass ich da war... hatte zu dieser zeit auch starke probleme mit milz und leber... ich glaub da is man einfach auf der sicheren seite, falls irgendwas sein sollte...

    ansonsten gute besserung an deine freundin...

    grüße
     
    #12
    tagträumerin, 23 April 2006
  13. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich

    Ich glaub nicht, dass die noch krank ist, wenn sie das letztes Jahr im August hatte!! :zwinker:
     
    #13
    User 48246, 23 April 2006
  14. Jonas16
    Jonas16 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    Single
    ich schreib mal her weil ich die krankheit auch grad hab. naja schon seit 4 wochen. war auch schon 6 tage krankenhaus deswegen und dauert wohl auch noch paar wochen bis des langsam mal vorbei is. . . ruiniert echt alles die krankheit -.-
     
    #14
    Jonas16, 23 April 2006
  15. nadine_1983
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    nicht angegeben
    Also mein Ex Freund musste deswegen 2 Wochen im Krankenhaus liegen weil er zuviel flüssigkeit verloren hat aber das kling jetzt schlimmer als es war... die lustigen Pflecken hatte er noch drei monaten nach dem ganzen mist.... Bettruhe und viel viel trinken ist das einzige was sie tun kann und wenn sie partu nicht ins krankenhaus will ruf den arzt an und bestell den nach Hause zu euch haben wir damals auch gemacht. Vielelciht brauch sie ein anderes Medikament jeder reagiert ja leider anders

    Ich wünsch ihr das es ganz schnell wieder besser wird und die Schmerzen nachlassen
     
    #15
    nadine_1983, 23 April 2006
  16. Froschichen
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    93
    3
    nicht angegeben
    Ich hatte Verdacht darauf ,wurd auch extra zum HNO artzt geschickt der hat dann BLut untersuchung gemacht zum Glück hat ichs ned :smile:
    Ich hoff deiner Freundin gehts bald besser
     
    #16
    Froschichen, 23 April 2006
  17. Compi08
    Compi08 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    103
    5
    Single
    Erstmal gute Besserung deiner Freundin.

    Pfeifferische Drüsenfieber hatte ich vor 2 Jahren. Hatte starke Schmerzen im Bauchraum, so das ich zum Hausarzt bin, leider hatter Urlaub und ich musste zur Vertretung. Als wir da waren meinte meine Mutter das es ja der Pfeiffer sein könnte, da meinte der ne das glaubt er nicht. Per Ultraschall hatte er dann festgestellt das meine Milz deutlich vergrößert ist, deshalb die starken Schmerzen. 2 Tage später sind die Schmerzen so stark geworden, das ich keinen klaren Gedanken fassen konnte und ich nicht mehr stehen und liegen konnte. War wie benebelt. Daraufhin haben wir nen Rettungswagen gerufen, weil echt nix mehr ging. Im Krankenhaus hat es dann 5 Tage gedauert bis sie die Ursache gefunden haben, war nicht sehr angenehm. Aber was auch schlimm war, ist das ich meine Freundin damals 3 Wochen lang nicht küssen durfte, da sie sich sonst auch noch anstecken hätte können. War verdammt hart!

    Ich wünsche euch alles Gute!
     
    #17
    Compi08, 23 April 2006
  18. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich

    Nochmal: wenn sie das im August hatte ist sie bestimmt schon längst wieder gesund :zwinker:
     
    #18
    User 48246, 23 April 2006
  19. auti
    Gast
    0

    ja weil ich es auch grade habe und nicht extra nen neuen thread erstellen wollte...ansonsten wird auf die suchfunktion verwiesen :ratlos:
     
    #19
    auti, 23 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin hat Pfeiffersches
essentially
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2016 um 10:06
24 Antworten
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
Inot89
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Oktober 2016
20 Antworten
Test