Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

meine freundin ist mit meinen besten freunden fremdgegangen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von manuel_80, 27 Januar 2005.

  1. manuel_80
    Gast
    0
    Meine Freundin hat mir vor 3 wochen gebeichtet das sie was mit meinen besten freunden gehabt hat.und zwar ist das alles vor 2 jahren nach einer party passiert.ich war mit meiner freundin und meinen besten freunden auf ner party,danach sind wir noch alle 4 zu meinem freund nach hause gegangen.wir waren alle 4 ziemlich voll und ich bin dann irgendwann auf der couch im wohnzimmer eingeschlafen.als ich den nächsten morgen aufgewacht bin war meine freundin mit meinen kumpels im bett gelegen.danach bin ich sofort heim gefahren weil ich unter schock stand. als meine freudin heim gekommen ist hat sie geschworen das da nichts gelaufen wäre, was sich dann 2 jahre später als irtum rausgestellt hat.sie hat mir erzählt das einer meiner kumpels sie gefragt hätte ob sie mit rüber ins bett gehen wolle.danach ist sie mit rüber gegangen und dann hat einer meiner kumpels einfach angefangen sie anzulangen.
    und sie hat dann auch irgendwann mitgemacht.
    sie meinte sie hat das erst so spät gebeichtet weil sie die freundschaft nicht kaputt machen und mich nicht verletzen wollte.wir wollten uns demnächst verloben und zusammenziehen deswegen wollte sie reinen tisch machen
    ich weiss nicht wie ich mit dem ganzen umgehen soll ,was würdet ihr machen? wie würdet ihr reagiren?
     
    #1
    manuel_80, 27 Januar 2005
  2. Also es ist 2!!! Jahre her.. Und du könntest es einfach als dummen Fehler abhaken!
    Mach euch nicht euer Leben kaputt wegen so was..
     
    #2
    smileysunflower, 27 Januar 2005
  3. MohoDaloho
    Verbringt hier viel Zeit
    357
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Achwas Aug um Aug Zahn um Zahn.
    Geh mit ner Freundin von dir ins Bett als ausgleich. is nur fair.
     
    #3
    MohoDaloho, 27 Januar 2005
  4. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Man, dass wäre für mich ein Schlag ins Kontor – und wenn ich an deiner Stelle wäre – hätte es Konsequenzen. Es war nicht nur ein Vertrauensbruch darin zu sehen, sondern mehrere. Erstens auf direktes Nachfragen wurde nicht mal die Wahrheit gesagt – sondern Dir direkt ins Gesicht gelogen. Dafür kannste Dich erstemal bedanken. Zweitens. Alkohol ist und kann keine Entschuldigung sein. Drittens SIE hat noch dabei mitgemacht ! Alles im einen wäre es für mich ein so großer Vertrauensbruch, dass ich – persönlich – nicht mehr damit leben könnte. Auf gut deutsch – ich hätte die Beziehung in dem Moment in dem sie es Dir erzählt hat – definitiv beendet. Schluß aus! Jetzt, wo ihr euch verloben wolltet, da wollte sie sich das Gewissen noch mal „eben erleichtern“. Sorry – nach meiner Auffassung kann es da nur eine Antwort geben! Aber jeder ist anders, jeder denkt anders. Aber ich könnte nicht über so eine Geschichte hinwegsehen. Der Zeitraum der dazwischen liegt spielt überhaupt keine Rolle. Das war in meinen Augen ein „Vertrauensmord“ und so etwas verjährt in meinem Augen nicht. Man, glaube wenn mir mein Kumpel solche Hörner aufsetzt würde der auch noch eine „Packung“ von mir bekommen. Wirklich tolle Freunde – da kann man sich nur bedanken und braucht eigentlich keine Feinde mehr! Aber das die eigene Freundin dabei auch noch mitmacht – das würde bei mir sämtliche Sicherungen springen lassen.
     
    #4
    smithers, 27 Januar 2005
  5. ping_pong
    ping_pong (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.309
    121
    0
    nicht angegeben
    Also mich würd schon allein die Lüge ziemlich verletzen.
    Aber was ich machen würd kann ich auch nicht sagen. Ist ne schwere Situation,weil
    1. sie ist mit fremdgegangen, was aber schon 2 Jahre her ist. Also musst du dir überlegen ob man sich nach 2 Jahren noch den Kopf über sowas zerbrechen soll
    2. es waren deine besten Freunde, ist nicht gerade schön wenn die besten Freunde mit deiner Freundin fremdgehen
    3. Sie hat dich angelogen...

    aber andererseits seid ihr ja glücklich, sonst würdet ihr euch nicht verloben wollen.
    Ich glaub ich würd die Beziehung nicht aufgeben... aber musst du entscheiden.
     
    #5
    ping_pong, 27 Januar 2005
  6. MaOaM
    MaOaM (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also nee.. so seh ich das nun gar nicht!
    Denn dann wärest du auch nicht besser als sie (gewesen ist)..

    Ich denke Zeit heilt (so einige) Wunden.. und wenn du sie liebst, und sie dich liebt.. dann vergesst das, was vor verdammten 2(!) Jahren passiert ist.
    Schön das zu hören ist es sicher nicht.. aber besser spät als garnicht.
    Hab dazu dann noch ne Frage:

    Wie lang wart ihr denn damals zusammen??

    Ich denke in 2Jahren baut sich einiges an Vertrauen auf, und jetzt hat sie sich endlich überwunden dir einen Fehler zu gestehen über den sie sich wahrscheinlich ewig geärgert hat, den sie aber wohl nie rückgängig machen konnte.

    Die Beziehung würde ich deshalb jetzt nicht beenden...

    Ahja.. dazu nochwas:
    Dein "guter" Freund hat dich wohl auch betrogen und dir was verschwiegen-..
    und ich denke ihm wäre es sicher leichter gefallen dir das zu gestehen als deiner Freundin.
    Freunden die man lang kennt kündigt man nicht so einfach die Freundschaft, der eigenenen Freundin, die man viell. noch nicht so lang kennt, fällt es sicher schwerer etwas zu verzeihen...

    aus dem Grund denke ich hatte sie einfach Angst dich zu verlieren..
     
    #6
    MaOaM, 27 Januar 2005
  7. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Also ich finde es faszinierend, wie das weibliche (aber auch männliche) Geschlecht so über dieses Thema denkt. Da kommen Gefühle mit ins Spiel, und man redet von einem Fehler und dann noch man möchte sein Freund ja nicht verlieren oder sogar wehtun .......
    Es spielt doch eigentlich keine Rolle wie lange so ein Betrug in der Beziehung her ist – meine Meinung. Fakt ist – jemand hat die von mir eben oben aufgeführten Dinge einfach mit den Füßen getreten. So, und nun soll man einfach so drüber wegsehen, weil es ja angeblich ein Fehler war den man bereut – man bullshit.
    Entweder ich lebe in einer Beziehung oder ich mache es nicht. Da kann es doch kein Zwischending geben. Das ist doch eine Frage die man mit „Ja“ oder „Nein“ beantworten kann. Also entweder bin ich in dieser Sache total beschränkt oder ich habe wirklich falsche Wertvorstellungen von einer Beziehung. So einfach „Ups, sorry mein Schatz, habe Dich mit deinem besten Freund betrogen, aber mach Dir nichts draus war ja ein Fehler den ich ja nun bereue, und ich wollte Dir ja nicht weh tun .............“ In meinen Augen gibt’s da keine Alternative mehr. Aber wie gesagt – jeder denkt anders und ich will niemanden von meiner Meinung überzeugen – aber ganz verstehen kann ich es nicht. Daher mal meine Frage an euch – wieso und auf welchen Grundlagen sollte „er“ seiner Freundin verzeihen. Wie soll man über so ein Vertrauensbruch hinwegsehen ? Wie kann er damit klar kommen ? Einfach drüber weg sehen ? Ich kann das mit meinem Hirn nicht verstehen – daher erklärt es mir.

    Mir ist das gleiche passiert – sie hat mich ebenfalls mit meinem besten Kumpel betrogen. Meine Konsequenz: ich habe die Beziehung sofort beendet und meinem Kumpel – naja eine auf die Nase gegeben – war zwar nicht die feine Englische, aber er hat auch nichts weiter dazu gesagt – nur dass er es verstehen konnte.
     
    #7
    smithers, 27 Januar 2005
  8. MaOaM
    MaOaM (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @Smithers:

    Du scheinst den Menschen die FEHLER (ja, Fehler) machen wohl keine zweite Chance zu geben was???
    Passieren dir nie Fehler in deinem Leben?
    Ich verstehe es, das man verletzt ist, und das Fremdgehen nicht vorkommen sollte.. und wüsste auch selbst nicht wie ich spontan reagieren würde..
    ABER, ich selbst würde doch auch wollen das man mir wenigstens eine zweite Chance gibt..
    Fehler sind da um daraus zu lernen.. da kannst du jetzt sagen was du willst, aber jeder macht irgendwie Fehler.. ob es jetzt kleine sind, über die man locker hinweg sieht, oder besonders große, wie dieser hier.
    Du weißt "oft" erst danach was du falsch gemacht hast, und das du das NIE wieder machen willst..

    EIne 2te Chance.. ihr die Möglichkeit geben sich zu ändern, zu bessern, zu zeigen das es ein einmaliger Ausrutscher war, den man dummerweise nicht rückgängig machen kann,.
     
    #8
    MaOaM, 27 Januar 2005
  9. Tim Taylor
    Tim Taylor (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ist ja der reine Alptraum!

    Das kann man ja sehr leicht sagen. Wenn Du dazu nicht mehr zu sagen hast, solltest Du besser gar nichts dazu schreiben. Man erfährt gerade, dass Freundin und beste Freunde nen heißen Dreier, Vierer o.ä. hatten und Du sagst ihm, dass er es am besten vergessen soll. Super!

    Zeit heilt Wunden, aber die Wunde ist gerade erst entstanden. Er muss sehr stark sein, um diese Geschichte zu verkraften.

    Kann mir jemand der User in diesem Forum, die immer danach schreien, dass man Fehltritte beichten soll, sagen, was diese Beichte für einen Sinn hatte? Was hat der Gute davon, das jetzt zu erfahren? Soll er mit der Freundin Schluß machen, weil sie sein Vertrauen zerstört hat (und das hat sie, egal ob sie seit 2 Jahren treu ist)? Soll er sich von seinen Freunden entfernen, da diese mit der eigenen Freundin gevögelt haben, ihn seit 2 Jahren nichts sagen und sich evtl. die ganze Zeit kaputtlachen über diese geile Nacht?

    Ich würde versuchen, das Ganze zu verarbeiten. Mit der Freundin würde ich erstmal paar Tage Funkstille vereinbaren, um in Ruhe nachzudenken. Ich hätte keine Lust, sie zu sehen. Irgendwann würde ich mit ihr darüber reden wollen. Ob die ganze Sache ne Zukunft hat, kann man nicht entscheiden, lass Deine Gefühle entscheiden. Kommst Du darüber hinweg, dann versuch es, falls nicht, musst Du wohl oder übel den Schlußstrich ziehen. Vielleicht solltest Du im Hinterkopf haben, dass Du ihr eine zweite Chance geben solltest. Und anscheinend war das ja ein einmaliger Ausrutscher.

    Bei den Freunden weiß ich gar nicht, was ich machen würde. vielleicht würde ich sie zu einem Trinkabend (der aber keiner wird) zu mir einladen und direkt am Anfang mit der Geschichte beginnen. Ich würde wissen wollen, was sie jetzt dazu sagen. Sehen sie es ein und zeigen Reue, kannst Du ja versuchen, weiterhin vernünftig mit ihnen umzugehen. Kommen da irgendwelche Sprüche, dann besser keine Freunde als diese.
     
    #9
    Tim Taylor, 27 Januar 2005
  10. MaOaM
    MaOaM (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich verstehe jedenfalls was du u.a. an meinem Eintrag kritiesiert hast..
    und klar, so war das nicht gemeint von wegen "vergesst das...".
    Ich weiß, das sowas Zeit braucht (die würde ich da auch brauchen!), aber ich kenne auch ihr Situation und denke das man das nie wieder machen will (und wird), wenn man schonmal fremdgegangen ist und es wirklich bereut hat... und man ist der glücklichste Mensch wenn einem in diesem Fall nochmal eine zweite Chance gegeben wird.
     
    #10
    MaOaM, 27 Januar 2005
  11. Der Briefträger
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Also ich find es zwar gut, dass sie solch reinen Tisch machen wollte. Sie ist ein grosses Risiko eingegangen, und das würde sie nur, wenn sie Dich wirklich liebt.

    Andererseits war sie damals unehrlich und während den letzten 2 Jahren nicht sehr offen. Mein Vertrauen wäre am Ende.

    Ich würde mich fragen, ob ich versuchen will, dieses vertrauen wieder aufzubauen.
     
    #11
    Der Briefträger, 27 Januar 2005
  12. Rob19
    Rob19 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    101
    0
    Single
    Blöde Situation. Mich hätte es im warsten Sinne umgehauen, nach dieser Nachricht. hoffe für dich, das der Ausrutscher einmalig war und nicht noch mehr in den 2 Jahren gelaufen ist :wuerg:

    Trennung, hmm, kann ich nicht sagen. Obwohl es sehr schwere vergehen waren.
    Beziehungspause ist wohl vielleicht auch nicht ganz brauchbar, könnte man wenigstens über alles nachdenken.
     
    #12
    Rob19, 27 Januar 2005
  13. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Verszehe mich nicht falsch, ich bin ein Mensch mit großem Herzen und ich kann verzeihen – aber halt nicht vergessen ! Natürlich sollte jeder seine zweite Chance bekommen – aber es gibt für mich eine ganz klare Grenz. Ich renne quasi mit meinen Gedanken an eine Mauer und die kann ich nicht überwinden – vielleicht kann ich auch nicht über meinen eigenen Schatten springen ....
    Also für mich gehört Sex in eine Beziehung. Ich habe auch nur Sex in einer Beziehung – oder halt als Singel. Wenn ich in einer Beziehung bin, dann bin ich treu – bis aufs letzte. Das ist eine Erwartung, die ich an mich selber stelle aber auch an meinem Partner. Ich würde noch heute ohne mit der Wimper zu zucken meine Verlobung auflösen wenn ich erfahren würde, dass meine Freundin mit betrogen hätte. Es wäre in diesem Fall sicherlich besser gewesen zu schweigen. Besser ich weis es nicht als dass ich ihr diese Sache nicht mehr vertrauen könnte. Es bricht mir einfach das Herz, dass sie sich einen anderen hingegeben hat. Wie gesagt ich kann soweit echt nicht denken – ich verstehe deine Nachsicht nicht!

    Verstehe auch nicht, wie Frau oder Mann sich dazu hinreißen lassen kann. Bedeutet eine Beziehung gar nichts. Oder soll ich immer davon ausgehen das mein Partner mir diesen Fehler verzeiht. Man kann das ganze vielleicht verzeihen – aber bestimmt nicht vergessen. Ich kann mit Lügen nicht leben – das ist einer meiner Grundprinzipien im Leben. Nein – Wahrheit ist mein Leben – vielleicht kann ich es deswegen nicht verstehen.

    @Tim Taylor:

    Ich finde deine Vorschläge sehr gut und auch durchdacht. Denke der Threadstarter hat damit auch ein Problem – vielleicht nicht so schlimm wie ich es so sehe – aber ich glaube Abstand um die Sache richtig zu durchdenken ist ein guter Ratschlag. Dann muss man gucken was das Herz sagt – geht es oder geht es nicht.

    Aber wirklich – alleine der Gedanke an so eine Sache macht mich vollkommen verrückt. Ich glaube wenn ich noch mal so eine Sache durchstehen müsste, würde ich persönlich daran zerbrechen. Ehrlichkeit ist eine der Grundsäulen auf die ich eine Beziehung stelle.


    Ich möchte hier keinen kritisieren - ich möchte nur versuchen zu verstehen ! Mir scheint ich habe eine beschränkte Sichtweise und die will ich bei mir verstehen. Es soll sich KEINER angegriffen fühlen. Ich wäre dankbar wenn mir mal jemand eine andere Sichtweise aufzeigt als die meine! Aber wie soll man mit Vertrauensbrüchen klar kommen - man kann doch nicht so einfach tun als ob nichts gewesen wäre.
     
    #13
    smithers, 27 Januar 2005
  14. Tron
    Gast
    0
    Das währe nur dumm...

    Fair ist sowas generell nciht, du kannst niemals ein Unrecht mit dein gleichen aufwiegen... mal abgesehen davon, dass sowas schonmal passiert, ist da dann noch die Sache mit dem Vorsatz (heisst Absichtlich) ...

    Es währe echt eine Schade sowas zu tun...

    mfg

    Tron
     
    #14
    Tron, 27 Januar 2005
  15. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.331
    248
    625
    vergeben und glücklich
    was gibts da zu überlegen? mach schluss!!!!!!
     
    #15
    Sonata Arctica, 27 Januar 2005
  16. Rob19
    Rob19 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    101
    0
    Single
    nach etwas bedenkzeit, muss ich diesmal beatsteak recht geben
     
    #16
    Rob19, 27 Januar 2005
  17. playme
    Gast
    0
    uhuhuhu gib mir mal die nummer von deiner freundin



    Du wollstest dich mit ihr verloben???
    hoho am ar*** würd ich nie machen.

    Jetz nicht mehr, schluss machen würd ich.
    Absolut keine frage.
     
    #17
    playme, 27 Januar 2005
  18. babydoll
    Gast
    0
    sie hat dich 2 jahre lang angelogen ohne mit der wimper zu zucken !! halloooooo ???! schick sie zum teufel, wer einmal fremdgeht wirds immer wieder tun
     
    #18
    babydoll, 27 Januar 2005
  19. rote_gefahr
    0
    wenn das die einzigste grawierende Lüge war, ok....

    aber dein bester Freund scheinte nicht wirklich dein bester Freund gewesen zu sein.
     
    #19
    rote_gefahr, 27 Januar 2005
  20. Herold
    Gast
    0
    also tut mir echt leid, aber ich würd definitiv Schluss machen, bräuchte da gar nicht überlegen und da wär es mir egal wie toll die Beziehung ansonsten ist, aber darüber könnte ich nicht hinwegsehen!
    1. Sie hat dich belogen ( 2 Jahre lang )
    2. Sie hat dich betrogen, wo du sogar noch anwesend warst
    3. und sogar noch mit deinen Kumpels ( mit denen wäre ich auch fertig! )
    ich weiß ja nicht, das ist doch der schlimmste Fall von fremdgehen, wie kann man über sowas hinwegsehen???
     
    #20
    Herold, 27 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - freundin meinen besten
thomas1337
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2016
15 Antworten
tf1975
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2016
9 Antworten
Itsmarkus99
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 August 2016
4 Antworten