Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Freundin ist verheiratet und ist hin und her gerissen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von liebesdone, 19 März 2006.

  1. liebesdone
    liebesdone (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo, ich mal wieder,
    bei meiner Freundin und mir (ich 29) (sie 38) ist es so, Sie ist noch verheiratet ( aber seit 8Monaten mit Ihrem Mann getrennt, weil er Sie betrogen und jahre lang sch... behandelt hat) und hat zwei Kinder und mit mir 7 Monate zusammen.
    Sie sagt das Sie hin und her gerissen ist weil Sie mich über alles liebt und noch nie einen Man so geliebt hat, aber die Sicherheit wegen Geld Kinder und die 13 Jahre Ehe lassen Sie nicht los.Sie kann nicht von heute auf morgen sagen was Sie genau möchte. Zu mir sagte Sie wenn wir wirklich mal auseinander gehen sollten ist es mit sicherheit nie wegen der liebe. Sie sagt das Sie mich auch weiterhin lieben würde
    wenn Sie auch zurück geht.Das glaube ich Ihr.
    Ich bin einfach unsicher und habe Angst Sie zu verlieren.
    Vielleicht habt ihr auch schon sowas durchgemacht und könnt mir bitte helfen.

    Gruß Liebesdone
     
    #1
    liebesdone, 19 März 2006
  2. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Wie kann man sich nur auf eine verheiratete Frau einlassen? Ist doch klar, dass die Affäre immer den Kürzeren zieht. Sie sagt doch selbst, dass ihr die Sicherheit wichtiger ist (was ich zum Kotzen finde. Damit verarscht sie auch ihren Mann). Ich würde die Finger von ihr lassen. Klar, du liebst sie, aber wirklich eine Zukunft scheint sie mit dir auch nicht zu sehen. Vergiss nicht, da hängen Kinder dran.

    Hat ihr Mann nie was mitbekommen? Wie könnt ihr das so verheimlichen?

    Tut mir leid, aber ich habe dagegen echt eine Abneigung. Ich würde sie einfach vor vollendete Tatsachen stellen. Da wirst du aber auch Angst vor haben, weil du genau weißt, dass du sie dadurch verlierst. Aber wie lange willst du diesen Mist denn noch mitmachen, frage ich dich?

    LG
     
    #2
    Lysanne, 19 März 2006
  3. liebesdone
    liebesdone (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    27
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, Sie ist schon seit 8 Monaten von Ihrem Mann (Ex) getrennt
     
    #3
    liebesdone, 19 März 2006
  4. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    So, so, das hattest du aber nicht geschrieben. :tongue:

    Trotzdem scheint sie darüber nachzudenken, obwohl sie mit dir zusammen ist? Das würde ich für mich selbst irgendwie schon sehr komisch finden. Entweder ist jemand mit mir zusammen, oder eben nicht. Dass sie noch darüber nachdenkt, zu ihrem ExMann zurück zu gehen, finde ich fatal. Zumal ja nicht absehbar ist, wie weit sich eure Beziehung entwickelt. Wer sagt nicht, dass ihr nicht für ewig zusammen seid bzw. auch mal heiratet?

    Nach wie vor denke ich, dass du sie zu einer Entscheidung drängen solltest-sie soll sich einfach entscheiden. Denn nachher ist, deiner Meinung nach, die Beziehung gefestigt und sie rennt in einem Jahr zu ihrem ExMann zurück.

    LG
     
    #4
    Lysanne, 19 März 2006
  5. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    Das is so nicht ganz richtig. Die "Affaire" (wenn mans mal so nennt) zieht auf keinen Fall immer den kürzeren. Ich sehs doch bei meinen Eltern. Die waren 30 Jahre verheiratet und auf einmal kommt da ne Frau und mein Vater verlässt meine Mutter deswegen. Da wars ihm auch "egal" was meine Mutter bzw. ich und meine Schwester dazu sagen.

    Aber in deinem Falle is das schon n bisschen was anderes. Klar, dass sie nach 13 Jahren Ehe nciht einfach so loslassen kann. Da hängt nunmal viel dran. Ich würde da glaube ich auch so denken. "Ich will den Kindern nicht den Vater vorenthalten, was wenns mit dem Neuen nicht klappt? Dann hab ich meine Familie über Bort geworfen". Natürlich is das auf eine Art unfair gegenüber dir ... Aber sowas muss man gut durchdenken, ich kann nachvollziehen, dass sie da ihre Bedenken hat, wenn man mal den moralischen Aspekt weglässt.

    Andererseits wärs unfair gegenüber dir und auch ihrem Mann, wenn sie wirklich zurückgehen würde. Denn warum soll sie "nur" wegen ihren Kindern zurück zu nem Mann gehen, den sie nicht mehr liebt? Oder warum sollte sie einen Mann "nur" wegen Kindern und wegen Sicherheiten gehen lassen, obwohl sie ihn liebt? Die Sicherheit kann sie bei dir auch bekommen.

    Das einzige was du machen kannst, ist ihr Zeit zu geben. Sie muss loslassen können und sowas kann manchmal echt schwer sein.
    Ich wünsch dir viel Glück!

    Doch Shari, hat er geschrieben :zwinker:

     
    #5
    Jolle, 19 März 2006
  6. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Das müssen wir jetzt nicht ausdiskutieren oder? Du siehst doch, dass der Threadstarter den Beitrag im NACHHINEIN editiert hat... :tongue:

    Sorry, aber das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen. :schuettel
     
    #6
    Lysanne, 19 März 2006
  7. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    Ja ja sorry, hab ich nich gesehn :tongue:
     
    #7
    Jolle, 19 März 2006
  8. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Off-Topic:
    *JollemaleineBrillereich* :zwinker:
    Ist ja auch nicht so wichtig. :schuechte :knuddel:
     
    #8
    Lysanne, 19 März 2006
  9. miezmiez
    miezmiez (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    101
    0
    vergeben und glücklich
    und so einen will sie noch zurück? :kopfschue
     
    #9
    miezmiez, 19 März 2006
  10. liebesdone
    liebesdone (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    27
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ja, ich glaube auch zeit ist jetzt das beste. aber es ist immer schwierig. wenn sie dann zu mir sagt " ich lieb dich" und zu ihrem mann er soll sich eine andere suchen freud mich das sehr.für sie wäre es bestimmt besser wenn er von der bildfläche weg ist.

    ja das vestehe ich auch nicht, aber 13 jahre ehe und zwei kinder kann man nicht so leicht aus dem kopf vergessen. sie sagt der kontakt zu ihm kann man nicht mehr von liebe reden. aber sie hat angst vor der zukunft sicherheit usw.

    liebesdone
     
    #10
    liebesdone, 19 März 2006
  11. miezmiez
    miezmiez (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich weiß ja nicht, inwiefern der ex deiner freundin sie "schlecht behandelt" hat, aber ich würde mir das an ihrer stelle immer wieder vor augen führen, dass er sich einfach scheiße ihr gegenüber verhalten hat. und was bringt denn ihren kindern eine kaputte ehe, die nur wegen sicherheit und den kindern aufrecht erhalten wird? :geknickt:
     
    #11
    miezmiez, 19 März 2006
  12. liebesdone
    liebesdone (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    27
    86
    0
    vergeben und glücklich
    er war für die kinder wenig da, sie wenn mit ihm reden wollte ist er gegangen, er ist fremdgegangen, sie hatte wegen ihm nächte geheult, er hatte sehr wenig liebe für sie übrig nur wenn er sex wollte, aber ich glaube das kann man ihr noch hundert mal sagen und ich wäre bestimmt die falsche person ihr das immer und immer wieder zu sagen.
     
    #12
    liebesdone, 19 März 2006
  13. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich würde sagen du kannst ihr nur zeit geben...sag ihr das du sie liebst und das ihr eine ehe in der der mann fremd geht keine sicherheit bietet...
    halte ihr vor augen das sie mit ihren mann auf dauer nicht glücklich mit ihrem mann wäre...deswegen hat sie sich ja damals auch getrennt...für die kinder ist es immer traurig wenn die eltern sich trennen...allerdings heißt das ja nicht zwangsläufig das sie ihren vater dadurch verlieren werden...

    hast du guten kontakt zu den kindern?

    gruß schaky
     
    #13
    Schaky, 19 März 2006
  14. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Sie muss selber herausfinden, dass sie in ihrer Ehe nicht mehr glücklich wird und daraus die richtigen Schlüsse ziehen. Du aknnst ihr nur zur Seite stehen aber ich würde nicht versuchen sie von irgendetwas zu überzeugen. damit könntest du sie in die defensive drängen und sie zu unüberlegten Entscheidungen bringen.
     
    #14
    Tinkerbellw, 19 März 2006
  15. liebesdone
    liebesdone (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    27
    86
    0
    vergeben und glücklich
    guter kontakt zu den kindern ist untertrieben,ich liebe sie und sie mich auch, weil ich es von ihnen mid. 4 mal die woche höre das sie mich lieb haben. das mädchen ist 4 jahre und der junge 9 , er sagt der papa soll nicht mehr einziehen sonder ich. aber die mama weiß halt nicht was sie machen soll. wie sehr ich sie liebe sage ich ihr sehr oft, ich glaube das es auch nicht schlecht ist wenn wir uns mal 3 oder 4 tage in der woche nicht sehen dann hat sie zeit und ruhe für sich. aber wenn sie mich brauch bin ich da. achja wenn ich sie nicht so lieben würde und sie mir das auch nicht immer täglich sagen würde wäre es bestimmt einfachen.

    liebesdone

    ja da hast du auch wieder recht weil ich glaube auch in der ruhe ohne von jemanden vollgelabert zu werden ist bestimmt für sie auch besser. ich brauche halt viel zeit und gedult.
     
    #15
    liebesdone, 19 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin verheiratet hin
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 20:02
8 Antworten
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 10:57
1 Antworten
essentially
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2016 um 10:06
24 Antworten
Test