Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Freundin lügt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von rosch, 16 November 2009.

  1. rosch
    rosch (44)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hallo,

    ich bin momentan ratlos. Vielleicht hat jemand einen Rat für mich.

    Eine kurze Beschreibung:
    Ich habe wie der mail account meiner Freundin offen war ein Mail eines ehemaligen Arbeitskollegen gesehen. Nich den Text.
    Dann habe ich Sie angesprochen (sie war ja daneben). Sie hat gesagt, sie hat ihm nur geschrieben weil sie etwas im Firmenauto verloren hat und ob er es gefunden hat.

    Wir beiden wissen die Passwörter unserer accounts. Weil ich nicht ganz überzeugt war hab ich das Mail ohne ihr wissen gelesen.

    Im Mail hat sie mit ihm gefliertet und persönliche Dinge erzählt. Von eine Treffen war auch die Rede. Gechatet haben die Beiden auch.

    Nächsten Tag war das Mail dann glöscht.

    Ich habe meine Freundin auf das Mail angesprochen, wollte wissen was sie geschrieben hat. Ich wollte es von ihr hören.
    Sie hat nur gelogen und mir Lächerlichkeiten erzäht, wie "ja er hat von der Arbeit erzählt".
    Ich hab gesagt, sag mir bitte die Wahrheit. Sie war zornig und hat immer gesagt, dass es die Wahrheit ist und sie wird mir das Mail zeigen, nur nicht jetzt. Das Mail war leider schon gelöscht.

    Eine Woche haben ich versucht die Wahrheit zu erfahren. Dann habe ich gefragt, ob sie xy geschrieben hat. Dann hat sie xy zugegeben. Sie hat wieder beteuert, dass das jetzt die ganze Wahrheit ist.
    Dann habe ich gefragt, ob sie zz geschrieben hat. Und wieder, ja das habe ich geschrieben, das ist aber jetzt die ganze Wahrheit.
    So ging noch einige Male so.

    Dann habe ich gesagt, was kann ich dir noch glauben, wenn du mir nur das sagst was ich eh schon weiß, weil ich es schwarz auf weiß habe.
    Dann bin ich zu einem Freund gefahren.

    Streiterein und stückchenweise Wahrheitsprocken folgten.
    Sie sagt immer, dass sie mit ihm nicht geschlafen hat. Es gab keinen körperlichen Kontakt.

    2 Wochen sind vergangen. Sie hat unzählige Mal erklärt, dass sie mir jetzt die ganze Wahrheit gesagt hat.

    Ich bin dann wieder eingezogen und es ging bis heute gut. Wir haben gestritten und dann hat sie mir von einem gemeinsamen Kaffeetrinken und Telefonaten erzählt.

    Dann war ich enttäuscht, dass sie mir das nicht gleich erzählt hat.
    Wenn ich dann sage, dass ihr nicht mehr vertrauen kann und ich nicht sicher bin, ob sie jetzt die ganze Wahrheit sagt, dann sagt sie ich kann dir nicht sagen, dass ich mit ihm geschlafen habe, weil ich es nicht getan habe. Das ist jetzt die ganze Wahrheit.
    Ich sage ich möchte nur die Wahrheit wissen auch die Kleinigkeiten (Essen gehen, Telefonate, ....).

    Kurz gesagt: Ich weiß nicht mehr was ich glauben soll.

    Hat jemand einen Rat?
    Soll ich sie verlassen?
    ????

    Danke!
    rosch
     
    #1
    rosch, 16 November 2009
  2. Jacie
    Gast
    0
    Ich kann dich so gut verstehen.
    Wenn schon bei sowas gelogen wird, wie kann man dann seinem Partner noch vertrauen? Ich meine, dann gibt es halt zu dass sie ein bisschen geflirtet hat...warum immer dieses Leugnen? Viel viel schlimmer ist es doch, wenn sie das dann nichtmal zugeben kann. Wenn da dann mal mehr läuft, wird sie es erst recht leugnen.
     
    #2
    Jacie, 16 November 2009
  3. RitterOhnePferd
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    103
    20
    Single
    Hallo rosch,

    ich kann nachfühlen, was du empfindest und wie bitter es sein muss, die Wahrheit zu kennen und Lügen zu erfahren. Zumindest wenn nichts läuft und sie es dir einfach nicht sagen wollte, um dich nicht zu beunruhigen, ist dies doch höchst ungewöhnlich. Ich z.B. möchte nicht, dass mir meine Partnerin für alles Rechenschaft ablegt, aber zumindest dass sie von sich aus erzählt. Sonst kann man es auch gleich lassen, wenn jeder die eigene Schiene fährt. Ich mein, wenn nichts ist, kann sie es doch von sich aus erzählen, um mich an ihrem Leben teilhaben zu lassen und mich nicht zu beunruhigen.
    Ich selbst hatte eine ähnliche Situation. Meine Ex hatte einen Kurs und veränderte sich währenddessen ohne Grund merkwürdig. Sie freute sich kaum noch, mich zu sehen, als ich sie abholte und erzählte mir nach wenigen Sitzungen, dass sie einen Verehrer hätte. Ich reagierte nicht drauf, sondern kümmerte mich eher darum, dass sie sich gefälligst benimmt, wenn ich sie schon abhole. Woran es genau lag, habe ich nie rausgefunden, vermutlich an einer fiebrigen Infektion ohne direkte Symptome. Nunja, später jedenfalls, das Thema mit dem Verehrer war noch nicht in der Schublade, wollte sie sich plötzlich allein mit ihm treffen, während alle anderen Kursteilnehmer gemeinsam etwas unternehmen wollten. Ich teilte meinen Unmut mit, da ich von ihr über keine weiteren Dinge informiert wurde, die ihn als Verehrer disqualifizieren. Klar, als selbstbewusster und unabhängiger Mann akzeptiert man das einfach, der andere ist ja keine Gefahr. Aber irgendwie musste ich hier auch mal die Grenzen aufzeigen, das ging mir zu weit, es war zu dreist und naiv. Sie nuschelte irgendwas, die Sache war erledigt dachte ich. Später traf sie sich dann heimlich mit ihm, während ich 500km entfernt in der Heimat war. Im Nachinein stellte sich heraus, dass er gar kein Interesse mehr hatte und eher zur mentalen Müllkippe mutiert wird. Aber woher soll man das wissen? Es war mangelnde Kommunikation und ein verdammt mieser Test meiner Standhaftigkeit. Leider so mies, dass er nichtmehr als rechtmäßiges Mittel einer Frau in einer Beziehung gilt, zumindest für mich.

    So, nun zu dir:
    - Läuft alles glatt in der Beziehung?
    - Wie ist der Sex?
    - Erzählt sie sonst auch alles, oder interviewt ihr euch eher?
    - Gab es schon einmal Vertrauensbruch oder Lügengeschichten?
    - Habt ihr euch Treue als Grundregel eurer aktuellen Beziehung festgelegt?
    - Was genau stand in der Flirtmail drin? Stand auch das mit dem Auto zusätzlich drin?
    - Wisst ihr voneinander, wie oft der andere im Account nachschaut? War es bisher so üblich, das zu tun? Ich finde sowas ziemlich bescheuert, um ehrlich zu sein. Es zeugt von mangelndem Vertrauen und verleitet dazu, eine zweite Freemail-Adresse zu haben. Aus deiner Sache werde ich daher nich ganz schlau. Sie könnte dich jederzeit betrügen, dazu braucht sie keinen Mailaccount, den du sehen kannst. Sie kann über andere Accounts ein großes Doppelleben führen. Ich wäre daher (noch) vorsichtig, ob es nicht doch ganz einfache Erklärungen gibt, zudem kennen wir noch nicht den Inhalt der Flirtmails. Selbst wenn, Flirten ist doch in Ordnung. Ich wüsste gern, was du für ein Typ bist. Engst du sie ein? Bist du oft eifersüchtig? Machst du oft Dinge allein mit deinen Freunden?
     
    #3
    RitterOhnePferd, 16 November 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    So oft wie deine Freundin dich belogen hat, scheint sie gar nicht (mehr) an der (Rettung der) Beziehung interessiert.
    Natürlich würde ich so einen herzlosen Menschen verlassen, weil das Vertrauen sehr stark angeknackst ist.
     
    #4
    xoxo, 16 November 2009
  5. SoSickOfLove
    Sorgt für Gesprächsstoff
    27
    28
    1
    Single
    Also ersteinmal möchte ich klar stellen "du bist das opfer":

    Nun aber folgendes; so ganz glatt kann es bei euch nicht laufen. Wenn meine Freundin (ich habe im moment keine) mir ihr Mail-Konto-Passwort gäbe, würde ich einen Teufel tun und auch hineinschauen. Sie hat dir doch gesagt, was drin steht, warum glaubst du ihr nicht? Dein Misstrauen war zwar berechtigt, aber das wusstest du ja erst danach.

    Ich glaube es geht bei euch um mehr als ein Treffen, 2 Kaffee und nen Small-Talk.
    Denk mal drüber nach und sprich sie vor allem drauf an. Kotzt euch ma gegenseitig aus und sagt euch, was ihr am anderen scheiße findet, was euch im moment oder in letzter zeit stört und was besser werden kann/muss.

    Viel Erfolg
     
    #5
    SoSickOfLove, 16 November 2009
  6. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Ja, das ist auch das, was mich stört... Was hast du in den Mails deiner Freundin zu suchen???? Des Weiteren ist sie ein eigenständiger Mensch, was ihr Jmd anderes schreibt, ist ihre Sache. Würde mich jedes Mal, wenn ein Kerl anruft (habe mehr männliche Freunde als weibliche und lerne immer neue Leute kennen), fragen, was er wollte, würde ich aus dem Erzählen nicht mehr rauskommen und mich würde es auch anpissen, dass er immer fragt und mir nicht einfach vertraut. Sie kann sich auch treffen, mit wem sie will, auch zum Kaffee, es sei denn ihr habt ne konservativere Beziehung.
    Aber mal was anderes... Wie lang seid ihr zusammen und hat sie schon mal was angestellt? Ich kapier sonst nicht, warum du so misstrauisch bist.
     
    #6
    User 46728, 16 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin lügt
derfragensteller
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Oktober 2011
6 Antworten
Knaxrott
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juli 2007
18 Antworten
Der Neue
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Mai 2007
27 Antworten