Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Freundin ritzt - und hat mich nur belogen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von alex_1986, 24 September 2007.

  1. alex_1986
    Gast
    0
    :cry: Hey Leute,

    ich muss mir mal da was von der seele schreiben.

    Ich bin mit meine süßen (16) jetzt fast 1 jahr zusammen. während der gesamten zeit war sie immer so lebensfroh, sie hat jedem gutgetan jeder mag sie. Aber in den letzten 2 monaten hat sie sich verändert. Sie ließ kaum noch nähe zu, wir hatten kaum noch sex, sie war total anders. wenn wir sparzieren gingen und ich ihre hand nehmen wollte zog sie sie erschrocken weg etc...

    letzte woche war sie auf studienfahrt in nürnberg. als sie wieder heimkam hat sie mich angerufen und gesagt "ich will reden. ich hab nachgedacht". ja... dann haben wir uns am nächsten tag getroffen. da hat sie mir erzählt dass sie sich ritzt, und das seit 1 JAHR !!!!!! und sie hat mir NICHTS gesagt. ich .. ich war so von der rolle ich konnte das nicht glauben... sie hat nur gesagt "du hättest doch was merken müssen, du hast doch nie gefragt" verdammt ich hab doch gefragt, wir haben vor ein paar woche übers ritzen gesprochen... ich wollte wissen, "schatz wieso redest du mit mir auf einmal über sowas" und dann wollte ich wissen "tust du es? ritzt du?" - "nein, tu ich ned" - "schatz, bitte sei ehrlich. ich seh's du doch dass was ned stimmt" - "ehrlich ich tu's nicht". na gut das hatte ich ihr geglaubt, normalerweise glaubt man seinem partner ja auch. aber gestern als sie das erzählt hat...

    sie sagt sie macht es weil sie nicht mehr kann, weil sie probleme daheim, in der schule hat. ich wusste das ja, ich war immer da und fragte ob ich helfen kann. immer wieder hab ich gefragt... immer wieder. immer hieß es "nein passt schon ich komm zurecht" ....

    1 Jahr lang!!! solang wie wir zusammen sind!!!! die ganze zeit hat sie mich belogen!!!!!!! ich hab mir sorgen gemacht um sie wollte immer für sie da sein, ich war auch immer da.... und sie hat gelogen...... die ganze Beziehung das war..... einfach alles war gelogen

    in der zeit wo sie so fröhlich, wo wir so verliebt waren und wir so glücklich waren.... wir waren auf partys wir waren beim tanzkurs und mit ihren und meinen freunden weg... da hat sie immer so fröhlich getan.....:cry: :cry: :cry: :cry: :cry: das war alles fake... alles nicht echt!!!!

    ich versteh das alles nicht. wieso... gott im himmel, WARUM?????
     
    #1
    alex_1986, 24 September 2007
  2. Inspector
    Verbringt hier viel Zeit
    932
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sicher nichts tolles, aber ich denke du übertreibst. Es ging ihr schlecht, sicher... Aber deswegen kann sie doch vlt. gerade die Zeit mit Dir besonders genossen haben, weil sie sich fallen lassen und ihre sonstigen Probleme vergessen konnte. Daher war ihre Fröhlichkeit ggf. nicht gespielt. Und vlt. hat sie auch gerade um diese entspannende Atmosphäre nicht zu gefährden die Probleme vor dir isoliert!
     
    #2
    Inspector, 24 September 2007
  3. cuxika
    cuxika (54)
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    Single
    Meine Freundin ritzt sich - und hat mich nur belogen

    Hallo. Habe Deinen Beitrag mit großer Aufmerksamkeit gelesen und lange darüber nachgedacht. Sie hat ein ganz tiefliegendes Problem.
    Demgegenüber steht ihr Stolz, dies selbst zu schultern. Außerdem wollte sie Dich schützen, sie wollte Dich nicht einweihen. Natürlich hat sie Dich belogen, aber nicht, um Dir zu schaden, sondern sich in Eurer gemeinsamen Zeit nicht damit herumzuärgern. Weil sie es nach dieser Zeit nicht mehr schafft, alleine damit fertigzuwerden, verletzt sie sich, ganz klar. Dein Ansatz für die Situation wäre also nicht die "Lüge", sondern die Ursache, also "alle Karten auf den Tisch" legen zu lassen. Von Beginn an. Versuch´s erstmal so.
    Gruß Cuxika, ach übrigens, in Eurem Alter kann man noch viel machen.
     
    #3
    cuxika, 24 September 2007
  4. alex_1986
    Gast
    0
    sie hat doch selbst gesagt, das war alles gespielt... sie war nie wirklich glücklich, die freude am tanzen und an allem was wir gemacht haben das hat sie nie richtig genossen... das hat sie gesagt, mir ins gesicht (ich bin trotzdem froh dass sie's mir endlich gesagt hat)

    ich hab dran gedacht dass sie mich schützen will, aber wäre sie gleich damit zu mir gekommen... dan wärs mir sicher auch nicht leichtgefallen, keine frage, aber ich hätte es vielleicht leichter aufgenommen. immer wenn ich sie gefragt hab "gehts dir gur?" und sie gesagt hat "ja, alles bestens" und im hintergrund gehts ihr beschissen, ich bin kaum bei ihr aus der tür und dann fängt sie an... das ganze jahr über. ihre eltern wissen es nicht, ihre freundinnen nur deshalb weil sie sie erwischt haben und mittlerweile ich.
    ich weiß dass sie mich schützen will, aber doch nicht indem sie lügt

    ich mag meine freundin nicht im stich lassen, aber ich weiß nicht wie ich selbst damit ungehn soll... ich weiß ned was schlimmer ist, das sie sich ritzt oder dass sie 1 jahr lang mich angelogen hat. ich mein ich hab ihr vertraut... ich begreif ned wieso sie es mir nicht gleich gesagt hat... ich will ihr helfen, aber sie lässt nicht. sie sagt sie hat kein problem damit, ihr gehts gut damit.... "wag es nicht irgendjemand was zu sagen"..... "nein ich mach keine therapie, seh ich gar nicht ein" ich: "hast du einmal an mich gedacht" - "doch, aber du hast doch auch nicht versucht mich zu verstehen"

    sie hat gesagt ihr gings in nürnberg schlecht.. und warum??? weil sie ihre klingen vergessen hat :cry:

    sie hat auch nicht gesagt, es tue ihr leid, dass sie gelogen hat. stattdessen hab ich nur "warum hast du nichts gemerkt, war es dir egal, das hat dich gar nicht interessiert" zu hören bekommen

    aber das schlimme ist ich hab was geahnt... ich hab schon gespürt, dass da was nicht in ordnung ist.... ich wollte es nicht wahrhaben ich das konnte nicht sein... jeder nur nicht sie. sie war doch fröhlich so ehrgeizig...

    sie hat sich verstellt, hat gesagt sie wäre glücklich, hat gelogen... und trotzdem liebe ich sie über alles

    ps. danke für eure antworten
     
    #4
    alex_1986, 24 September 2007
  5. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Hast du das denn nie gesehen?? Ritzen hinterlässt ja sichtbare Spuren... wie hat sie die denn immer gerechtfertigt?
    Und hat sie dir erklärt wieso sie das macht?

    Vielleicht sollte sie aber wirklich mal über eine ärztliche behandlung nachdenken.

    Und wie denkst du jetzt darüber? Trifft dich das ganze so sehr, dass du die Beziehung nicht aufrecht erhalten willst? Oder will sie das überhaupt noch?

    Wie du damit umgehen sollst... tja vermutlich herrscht erstmal ein großer Redebedarf zwischen euch beiden. Vielleicht war ja doch nicht alles schlecht aus ihrer Sicht?!
    Dann musst du dir über deine Gefühle klar werden... evtl kannst du ihr ja die Kraft geben aus dem ganzen rauszukommen.
    Würd aber auf jeden Fall professionelle Hilfe dazuholen!
     
    #5
    User 48246, 24 September 2007
  6. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    sie macht keine therapie weigert sich auch darüber nachzudenken, sie belügt dich, sie rechtfertigt sich über dich (du hast ja auch nie versucht mich zu verstehen)

    verlass sie, sie ist nicht soweit eine Beziehung zu führen, sie muss erst lernen mit sich selbst klar zu kommen und zu der krankheit zu stehen und über sie hinwegkommen wollen.

    oder willst du mit jemanden zusammensein bei dem du nie weißt obs ihr gerade so schlecht geht das sie ritzt (aber glaub mir, es ist viel schlimmer du weißt es und kannst nichts tun) solange sie sich nicht ändern will kannst du sie nicht dazu bringen das zu tun, und wenn sie sich nicht ändert macht es dich kaputt.
     
    #6
    Reliant, 24 September 2007
  7. lisamausi86
    Verbringt hier viel Zeit
    442
    101
    0
    vergeben und glücklich
    genau das hab ich mich auch gefragt...

    ich meine du hast oben geschrieben das ihr sex hattet, also kennst du doch ihren körper?!?

    zum thema selbst...
    ich würde ihr erstmal überhaupt keine vorwürfe oder so machen (ich glaube das tust du auch nich)
    sie scheint größere probleme zu haben...
    kümmer dich um sie rede mit ihr. ob sie zum arzt geht, es ihren eltern erzählt und so weiter oder nicht, da kannst sie nicht zwingen...
    aber du kannst ihr vllt mit gesprächen klar machen das das vllt genau das richtige wäre...

    also wie gesagt, das beste was du jetzt machen kannst ist ihr gegenüber ruhe bewahren...
     
    #7
    lisamausi86, 24 September 2007
  8. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet

    nun das find ich persönlich etwas übertrieben.
    wenn du sie liebst und für sie da sein willst, würd ich sie an deiner stelle net verlassen.
    klar es ist ein krasses stück, dass sie dich dahingehend angelogen hat, auch in bezug darauf wie es ihr geht.
    du solltest einfach von ihr ehrlichkeit erwarten und sag ihr das auch. schließlcih warst du ja auch ehrlich zu ihr. sie muss erstmal einsehen dass sie mit lügen nicht weit kommt und dass du dich deswegen schlecht fühlst.

    zu einer therapie kannst du sie natürlich ncih zwingen aber du kannst ihr erstmal unter die arme greifen, vorallem denke ich dass sie, nachdem sie isch dir offenbart hat, dich grade jetzt braucht.
    vergiss dich selbst natürlich nciht dabei.
     
    #8
    User 70315, 24 September 2007
  9. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    hmm ich habs schon hinter mir, und wenn sie keine therapie will, kann das jahre dauern, das haltet niemand durch. und es gibt soviele beziehungen die auf einer echten partnerschaft beruhen.
    er kann sich nie sicher sein, ob sie den moment genießt oder in gedanken schon das blut über ihre haut fließen sieht, ob sie sich bei ihm lebendig fühlen kann oder ob sie nur merkt das sie fühlt wenn sie schmerzen empfindet. ob sie nach einem streit gleich nachhause geht um ihren frust wegzubluten.

    und was soll er ihr sagen? ich liebe dich so wie du bist? das gibt ihr genug beschäftigung und ablenkung das sie nie in erwägung zieht krank zu sein.

    sie muss erkennen das sie krank ist und das es so nicht weitergehen kann und das kann er ihr nicht zeigen.
     
    #9
    Reliant, 24 September 2007
  10. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    nun ja nein ich will ja nich sagen dass das mit "unter die arme greifen" gelöst ist, vorallem nicht wenn es so lang geht, aber ich denke sie muss erstma selbst begreifen dass sie wirklich krank ist.
     
    #10
    User 70315, 24 September 2007
  11. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    und er muss für sie dasein, obwohl er total hilflos ist weil sie ihr problem eigendlich nicht erkennt oder erkennen will? an hilflosigkeit kann man zerbrechen wenn man nicht hart wird. oder denkst du jetzt nur an sie und ihre bedürfnisse die sowieso eher bei der krankheit als bei ihm liegen (mir ist nur schlecht gegangen weil ich die klingen vergessen habe) und das er damit gefährdet wird ist egal?
     
    #11
    Reliant, 24 September 2007
  12. -Snoopy-
    -Snoopy- (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hm.
    Mein Vorschlag wäre deine Position hinzustellen, und sie damit vor die Wahl:
    - Sie geht therapieren, denn ohne Besserungsaussicht ist das ja auch für dich kein Zustand. Dann würde ich persönlich mit den Behandlern sprechen wollen was du zu erwarten hast... Ob das üblich ist weis ichn icht, aber die könnten es wohl am besten einschätzen.
    - Sie "ist nicht krank, schafft das auch alleine", dann würd ich gehen, einfach weil ich die Belastung selbst nicht aushalten würde auf Dauer.

    (Wobei ich ihre Verweigerung grad nicht als Zitat finde...)


    Ansonsten würde ich die zentrale Frage an den TS stellen: Was an dem Nichtmitteilen stört dich so sehr dass alles "eine Lüge" war?
     
    #12
    -Snoopy-, 24 September 2007
  13. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    ne therapie muss freiwillig erfolgen, sie muss vorher erkennen das sie ein problem hat, und wenn er sie vor die wahl stellt macht sies für ihn nicht für sich selbst. er ist aber nicht der grund also kann sie sich für ihn nicht heilen.

    man kann ihr schon eine wahl stellen nur muss ihr das klar machen das sie ein problem hat, und nachdem sie bisher gelogen hat weiß sie es nicht, und ist noch nicht so weit.
     
    #13
    Reliant, 24 September 2007
  14. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Du solltest einfach für sie da sein. Ok, sie hat dich angelogen aber sie hatte sicher Angst vor deiner Reaktion und deßwegen hat sie nie was gesagt. Du liebst sie doch oder? Und sie dich bestimmt auch? Eine Therapie ist sicher gut, aber sie braucht auch deine Unterstützung, deine Liebe, deine Wärme und Geborgenheit!
     
    #14
    capricorn84, 24 September 2007
  15. -Snoopy-
    -Snoopy- (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hm, stimmt schon.
    Andererseits: Vielleicht erkennt sie den Ernst ihres "Hobbys" wenn er so deutlich reagiert.
     
    #15
    -Snoopy-, 24 September 2007
  16. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Und du hast das nicht gesehen???

    Tut mir Leid, aber um Ritzen zu übersehen muss man schon sehr blind sein. Ich habe selbst aus diversen Gründen früher selbst mehr als 4 Jahre mal mehr, mal weniger geritzt, meist ist es mir auch gelungen, dies vor den meisten Leuten geheim zu halten - aber nie vor meinem Partner. Sowas sieht man doch zwangsläufig, sei es beim kuscheln oder beim Sex...
     
    #16
    NikeGirl, 24 September 2007
  17. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    ist etwa so wahrscheinlich wie das eine drogensüchtige merkt das ein problem hat wenn ihr freund abhaut.
    ich glaubs halt nicht.

    ich wünsch halt niemanden eine beziehung mit einer svv betroffenen die sich nicht therapieren lässt. das geht sehr an die substanz und bringt auf dauer weder ihr noch ihm was.
     
    #17
    Reliant, 24 September 2007
  18. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Da muss ich Reliant recht geben. Wenn ein Partner in der Beziehung ein Problem mit SVV, Drogen oder sonst was in der Art hat, bringt es nichts, mit ihm zusammenzubleiben, wenn dieser sich nicht therapieren lässt. Auf Dauer killt das jede Beziehung, weil der andere Partner dadurch mit runtergezogen wird. Es reicht also nicht, einfach zu sagen "Sei für sie da". Sie muss selbst den Ernst der Lage sehen und sich entsprechend helfen lassen, sonst bringt alles überhaupt nichts.

    Es bleibt aber noch die Frage offen, wie sie es geschafft hat, sich ein Jahr unbemerkt zu ritzen. Wenn ihr zusammenseid, habt Ihr doch auch Körperkontakt, oder? Sehr seltsam das Ganze....:hmm:
     
    #18
    User 48403, 25 September 2007
  19. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    achja ich hab vergessen, sags ihren eltern, die sind für sie verantwortlich und sollten das aufjeden fall wissen.
     
    #19
    Reliant, 25 September 2007
  20. alex_1986
    Gast
    0
    @ nike_girl

    natürlich hab ich das gesehn und doch tausendmal drauf angesprochen. immer wieder sagte sie das sei ne narbe vom schulsport und dumm und ich hab ihr das geglaubt
     
    #20
    alex_1986, 25 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin ritzt hat
Nighti336
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Oktober 2012
10 Antworten
xT3CHN0x
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Januar 2012
12 Antworten
Test