Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Freundin ... und ich!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Edbie, 1 Februar 2008.

  1. Edbie
    Edbie (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hi
    also ich bin zz in einer komischen lage ...
    Ich bin seit etwas mehr als einem Monat mit meiner derzeitigen Freundin zusammen. Was ich auch gut finde ich bin 16 sie ist 15.

    So da gibt es nur ein kleines Problem... ehr gesagt ist es wohl mehr mein Problem was ich aber irgendwie zu unserem mache :geknickt:

    Also sie hat wenig zeit wir sehn uns kaum am WE meist garnet und in der woche vll nur 1-2 tage der witz ist halt sie wohnt in der gleichen Stadt. Sie sagt mir dan immer wie sehr ich ihr fehle und so das sie sich sicher fühlt usw... so ein gefühl habe sie nie zu vor bei einem gehabt und ich glaub ihr das auch ... und dan doch nicht!

    Weil sie mich schonmal für ihren besten freund an einem tag sitzen gelassen hat oder so sachen kommen ah ich hab kein bock zu dir zu kommen komm lieber du usw ... Doof ist halt das sie oft ihre freunde vor mir virzieht und sie auch iwi kein Problem damit hat.

    Vll ist das bei menschen unterschiedlich mit der Liebe aber wen ich verliebt bin *was ich grad zb bin* würd ich alles machen um jede minute mit ihr zu verbringen. Für sie scheint das aber alles kein Problem zu sein und das depriemiert mich andauernd so das ich immer im total Sakastischen ton mit ihr rede :kopfschue

    und dan ist sie von meinem verhalten angepisst ...
    So war es gestern Abend und ich glaub sie versteht das iwi nicht.

    Ich weis nicht wie ihr darüber denkt nur für mich gibt es nichts wichtiger als mit ihr zusammen zu sein.
    Auch ihre beste freundin mit der ich etwas kontakt hab sagte mir das sie nie zeit für sie hat ... deswegen kommt mir das komisch vor aber ich hab angst das sowas die bezihung kaputt macht.

    ... würd mir gern eure meinungen anhören

    bye
     
    #1
    Edbie, 1 Februar 2008
  2. SwEeTgiRL18
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    Single
    hey

    es ist bei mir genauso dass ich jede minute mit meinem freund verbringen will und vorallem in der anfangszeit. Ich kann nicht viel dazu sagen, denn ich habe den fehler in meiner Beziehung gemacht dass ich mein leben aufgegeben habe und es nach meinem freund gelebt habe... ich kann dir nur einen tip geben leb dein leben weiter und mach deine freundin nicht zu dem wichtigsten in deinem leben denn das wird dir früher oder später viel kummer bereiten...

    was sagt sie denn dazu hast du sie schonmal darauf angesprochen ?
     
    #2
    SwEeTgiRL18, 1 Februar 2008
  3. Debbie
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich
    es gibt eben Menschen,die bracuhen (trotz verliebtheit) nicht soviel nähe wie andere menschen und folglich auch mehr freiräume.
    vllt ist deine Freundin ja so ein mescnh,das einzige,was dir helfen wird,ist offen mit ihr zu reden,ihr deine gefühle und gedanken mittzuteilen und sie zu fragen,ws sie davon hält.

    Mir sind meine Freunde auch sehr wichtig und ich mache auch manchmal eben mal lieber was mit ihnen als mit meinem freund,heißt aber nicht,dass ich ihn nicht liebe.Falls sie jedoch mit dir verabredet war und dich dann wegen ihm evrsetzt hat,fände ich das auch schon nicht richtig,da muss man eben drüber reden.

    Was macht denn deine Freundin den ganzen tag,falls sie sich nich mit ihren freunden/dir trifft?hat sie soviele hobbys?
     
    #3
    Debbie, 1 Februar 2008
  4. andrew
    Gast
    0
    Ich denek mal, gemäß eures Alters ist es einfach noch die Unerfahrenheit mit Dingen umzugehen, die eine Beziehung ausmachen. Sie hat einen freundeskreis, und nun ist praktischerweise noch ein Freund dazu gekommen. Zeitlich schränkt sie ihre alten Interessen nun nicht ein, um dir mehr Zeit zu widmen, sondern lässt alles weiter laufen, wie bisher. Für dich nun ein Problem, da du gerne mehr Zeit mit ihr verbringen würdest, aber verständlich aus ihrer Sicht, da sie es vielleicht nicht anders kennt, da bisherige Erfahrungen fehlen.

    Zur Verdeutlichung ein Beispiel:
    Würde sie dir keine Zeit einräumen, und mehr Zeit mit ihren Freunden verbringen, und es würde dich so sehr belasten, dass du die Beziehung beenden würdest, würde sie die Erfahrung mitnehmen, dass es auch "Verpflichtungen" erfordert, eine Beziehung zu führen, in diesem Fall, dem Partner auch Zeit zu widmen. Diese Erfahrung würde sie in der Nächsten Beziehung umsetzen, und dieses Problem wäre damit aus der Welt. In der nächsten Beziehung wären vielleicht andere Verhaltensweisen falsch, die zum Aus der Beziehung führen würden, und sie würde wiederum an Erfahrung für die nächste Beziehung gewinnen.
    Wenn sie jedoch noch keinerlei Erfahrungen in sachen Beziehung erlebt hat, kann sie es jedoch nicht besser wissen, und das einzige, was hilft, ist ihr durch ein Gespräch deutlich zu machen, dass und warum dir viel daran liegt, mehr Zeit mit ihr verbringen zu können.

    nebenbei bemerkt ist die obrige Problematik meiner Meinung nach auch der Grund, warum gerade jüngere oft für ihre Beziehung belächelt und als "unreif" dargestellt werden. Es hat schon gewisse Wahrheiten, dass solche Beziehungen "unreif" sind, was aber einzig und allein daran liegt, dass benötigte Erfahrungen zum angebrachten Verhalten in einer Beziehung fehlen. Erfahrungen könnt ihr so gesehen entweder nur durch Fehler sammeln, oder eben, indem ihr oft, viel und offen über eure Gefühle und Bedürfnisse miteinander redet.

    Off-Topic:
    Aufruf an die Jüngere generation: Irgendwie, nicht iwi - vielleicht, nicht vll. So wenig Zeit im Leben habt ihr doch auch nicht, dass wirklich für alles irgendwo abkürzungen gefunden werden müssen. Ich persönlich finde es bedenklich und erschreckend, wie die deutsche Rechtschreibung im Zeitalter von SMS und ICQ leiden muss, da ist es wirklich kein Wunder, dass die Leute das Schreiben verlernen:zwinker:
     
    #4
    andrew, 1 Februar 2008
  5. Debbie
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Off-Topic:
    Ich denke,ich bin sehr wohl noch in der Lage grammatikalisch angemessen zu schreiben,finde es aber nunmal bequemer Abkürzungen wie vllt zu verwenden.Zumal es Leute geben soll,die denken,dass das hier kein schulischer Aufsatz ist,sondern ein Forum,welches in erster Linie Hilfe geben soll.
    Dass man nicht zu sehr auf Kommas,Rechtschreibung usw. verzichten sollte,ist klar,doch sobald es leserlich bleibt,sehe ich da kein problem. Und so alt bist du ja auch noch nicht,oder sind wir schon in verschiedenen Generationen?
    Wenn es dich jedoch so enorm stört und es dich gar erschreckt,kann ich ja versuchen, dies in zukunft zu unterlassen.
    Aber mach dir nicht zu viele Hoffnungen,ich bin es so gewohnt und durch den ständigen ICQ-Usus wird sich das wohl nicht gänzlich abstellen lassen :zwinker:
     
    #5
    Debbie, 1 Februar 2008
  6. Edbie
    Edbie (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja ich verstehe was ihr meint!
    Sie sagt ja auch das sie es eigentlich nur so gewöhnt ist und das sie so ist und es nicht ändern möchte ich hab dan mal vor ein paar wochen dazu gesagt "ok mir liegt so viel an dir ich werd das durchstehen"
    Aber irgendwie belassted mich das auch ziemlich.
    Ich werd mal mit ihr reden aber das wird nichts ändern weil wir schon drüber geredet haben und die tatsache das ich sagte es sein ok *was eine lüge war* wäre dan wirkungsloss.

    mhh ...
    Ich werd sie jetzt knapp eine woche nicht mehr sehen weil halt karneval usw ist ... und wir halt unterschiedliche freundeskreise haben und sie auch noch in einer anderen stadt ist usw.

    Ich will aber mal versuchen mit ihr drüber zu reden damit ich mir nicht immer so einen kummer bereitet.
    Achja ich leb mein leben ja auch so weiter wie bisher weil mir ja nichts anderes üblich bleibt auser mal nen mittag in der woche mit ihr zu verbringen.

    Das ist aber auch so eine sache wir sehn uns dan meist einmal bei ihr für 2stunden oder nen mittag bei mir wo wen sie bei mir ist wir dan eh früher oder später im Bett landen.
    Ich würd gern mal was anderes mit ihr unternehmen nur in unserer Stadt ist net viel auswahl auser Kino und da wollten wir schon 2x rein nur hat sie mich da immer versetzt für ihre Freundinen.

    :kopfschue

    Vll könnt ihr mir noch ein paar Tipps geben wie ich sie drauf ansprechen kann weil ich oft probleme hab die richtigen worte zu finden und wir schon deswegen mal streit hatten.
    Oder allgemein tipps.. ka wär euch sehr verbrunden :smile:


    achja danke für die schnellen antworten es tut mal gut was loss zu werden...
     
    #6
    Edbie, 1 Februar 2008
  7. andrew
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Keine Sorge, ich komm schon damit klar, musst dich deshalb nicht zurück halten :zwinker: war auch eher auf den Threadstarter bezogen und zeigte mir einfach wieder mal die "neue deutsche Sprache", die in vielen Fällen doch schon überhand nimmt. Da werden einfach mal buchstaben aus Wörtern weggelassen, oder ganz neue Wörter aus mehreren Einzelwörtern gesrtickt, die dann durch die Verbreitung im Internet auch noch einzug in den alltäglichen Sprachgebrauch halten. Hier hält sich das ganze ja zum Glück noch in Grenzen, und ich hab wohl ein bisschen zu viel Unmut über die allgemeinen Auswirkungen rausgelassen :tongue:



    back to topic:

    bei einem möglichen Gespräch solltest du ihr einfach deutlich machen, was du dir von einer Beziehung erhoffst, ihr deine Erwartungen also schildern. Sag ihr ruhig, dass du verständnis für ihr Handeln hast, da sie es bisher nicht anders gewohnt war, so zu handeln, verdeutliche ihr aber auch, dass eine Beziehung beidseitig ständige "Arbeit" erfordert, und nicht so selbstverständlich behandelt werden sollte. "Arbeit" ist hier ein Wort, welches ich ungern benutze, da die bemühungen in einer Beziehung eher spass machen sollten, weil sie diese zusammenschweißt, und den Partner immer wieder aufs neue attraktiv macht. Nur wenn euch beiden dieses bewusst wird, kann die Beziehung bestand haben, und selbst die Verliebtheit und das Kribbeln der Anfangszeit kann so immer mal wieder neu entfacht werden.
    Mach aber auf keinen Fall den Fehler, deine Bedürfnisse falsch auszudrücken, sondern überlege dir deine Worte gut. Du wünschst dir mehr Zeit mit ihr, weil du die gemeinsame Zeit geniesst, weil du das Bedürfnis nach ihrer Nähe hast. Du willst sie auf keinen Fall in ihrer eigenen Entwicklung oder in ihren Interessen einschränken, sondern ihr bei ihrer Entfaltung gerne beiseite stehen.

    Eine Beziehung ist nunmal vergleichbar mit einer Pflanze, und wenn man diese nicht regelmässig pflegt, wird diese irgendwann eingehen, wenn man sich jedoch regelmässig um sie kümmert, kann man sich sehr lange an ihrer Schönheit erfreuen.
     
    #7
    andrew, 1 Februar 2008
  8. Edbie
    Edbie (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:


    das finde ich sehr hilfreich danke ... ich wer mir gleich mal überlegen wie ich das rüberbringen kann .. ich werd mir hier jetzt nichts aufschreiben aber wie gesagt ich hab probleme mich auszudrücken. Den letzten satz finde ich super :drool:

    danke
     
    #8
    Edbie, 1 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 18:21
6 Antworten
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 10:57
1 Antworten
essentially
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2016 um 10:06
24 Antworten
Test