Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Freundin will mal mit einer Frau

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Leonardo-1268, 24 Dezember 2007.

  1. Leonardo-1268
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    93
    1
    Single
    Hallo alle zusammen. Ich habe seit mehreren Wochen eine feste Freundin (schwer verliebt). Jetzt hat sich da was ergeben, da bin ich nicht so sehr begeistert von. Meine Freundin ist 31 Jahre und wie sie selbst von sich sagt hat sie ihre wilden Jahre verpasst. Sie sagte mir diese Woche mal abends, dass sie mal gerne Sex mit einer Frau haben möchte. Das wäre eine Sache die sie sehr erotisch finden würde.
    Ich muss dazu sagen, dass ich vor ein paar Jahren mal mit einer Guten Freundin und ihrer Kommilitonin über ca. 3 Wochen eine Sexbeziehung hatte. Dies war ein sehr schönes Erlebnis das ich auch nie bereut habe. Zum einem weil wir drei damals alle Singel waren. Es hatte mich auch mehr als erregt als die beiden Frauen damals zusammen Sex hatten mit allem was dazu gehört bis hin zum Orgasmus. Aber wir waren halt alle Singel und es gab keine Eifersucht.
    Nur befürchte ich jetzt, dass ich bei meiner neuen Freundin Eifersüchtig werden könnte wenn sie mit einer anderen Frau schläft. Und ich weiß aus der Vergangenheit, dass mir das nicht bekommt und ich damit schon so meine Probleme haben werde.

    Wie ist denn eure Meinung zu diesem Thema. LG LEO
     
    #1
    Leonardo-1268, 24 Dezember 2007
  2. glashaus
    Gast
    0
    Wie war denn ihre Aussage gemeint?
    Ich z.B. würds auch mal ausprobieren, aber es ist kein dringlicher Wunsch den ich in nächster Zeit unbedingt erfüllt haben muss.
     
    #2
    glashaus, 24 Dezember 2007
  3. Leonardo-1268
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    93
    1
    Single
    Also ihre Aussage ist schon ernst gemeint.
     
    #3
    Leonardo-1268, 24 Dezember 2007
  4. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Meine Meinung ist, dass man so etwas nur machen sollte, wenn man sich sehr sicher ist, dass keine Eifersucht aufkommt. Das ist nichts, wo man ins Blaue hineinexperimentieren sollte. Sind alle Single ohne weitere Ambitionen, wie bei dir damals - okay. Aber da du ja jetzt schon Bedenken hast, würde ich dir dazu raten, deiner Freundin diese Bedenken mitzuteilen und darauf zu bauen, dass sie dann auf ihre Phantasieauslebung verzichtet. Denn ich schätze mal, die solide Beziehung mir dir ist ihr wichtiger als diese sexuelle Phantasie. Vielleicht siehst du es in einigen Monaten oder so lockerer und änderst deine Meinung, aber solange Bedenken da sind, find ich so etwas unangebracht und zu riskant.
    Wäre es für dich denn ein Unterschied, ob du dabei bist oder nicht?
     
    #4
    Ginny, 24 Dezember 2007
  5. Frauenversteher
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    nicht angegeben
    Seh diese Situation positiver. Schlag ihr doch einfach einen Dreier vor. Dann hast du absolut keinen Grund eifersüchtig zu sein :smile:
     
    #5
    Frauenversteher, 24 Dezember 2007
  6. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Es soll Leute geben, die auch dann eifersüchtig sind, ganz so einfach ist es nicht. :zwinker: Sei es, dass man mitansieht wie der Dritte den Partner plötzlich viel "besser" befriedigt oder dass man selber "leer" ausgeht oder dass der Partner hinterher den Dreiersex besser fand als den zu zweit oder dass Gefühle ins Spiel kommen ... drei ist bei den meisten Beziehungen einer zuviel. ;-)
     
    #6
    Ginny, 24 Dezember 2007
  7. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet

    Ok, meine Meinung zum Thema "Freundin will mal ne Frau ausprobieren" generell: ich hätte nichts dagegen. Ich würde es nicht als "Konkurrenz" empfinden, im Gegenteil, ich würde hoffen, dass es Spaß macht und dann vielleicht den Horizont so erweitert, dass ganz neue Formen der sexuellen Entfaltung möglich werden.
    (Jaja, pornogeprägte Jugendphantasien. Ich verweise auf den Kindermösen-Thread: ich bin nur ein minderwertiger Mann, ist klar ^^)

    Aber meine Meinung zum Thema "Deine Freundin will mal ne Frau ausprobieren und du bist eifersüchtig": das ist was ganz anderes und schwer vergleichbar. Ich persönlich, wie gesagt, empfinde es nicht als Konkurrenz und würde hoffen, irgendwann sexuell in die Sache einbezogen zu werden. Du hingegen hast offenbar andere Konkurrenzvorstellungen bzw würdest den Sex in eurer Beziehung wohl lieber auf euch beide beschränken. Das sind also ganz andere Voraussetzungen; insoweit glaube ich nicht, dass dich die Meinungen der User allzuviel weiter bringen werden; du musst das ganze wohl eher mit deinem Empfinden abklären.
    Vielleicht ein paar Denkanstöße: wenn ihr so frisch zusammen seid, könnte man das Ganze nicht vielleicht nicht noch etwas verschieben? Oder du machst das Ganze wirklich von deiner Teilnahme abhängig (wobei das vielleicht eher kontrollsüchtig wirken würde...).
    Aber nochmal: das Thema hängt sehr von deiner persönlichen Einstellung zur Sache ab, und das musst du mit dir selbst ausmachen.
     
    #7
    many--, 24 Dezember 2007
  8. Augen|Blick
    0
    Hehe,

    kommt mir irgendwie grad sehr bekannt vor :rolleyes:
    Ich habe vor kurzem von meiner relativ neuen Freundin (30) praktisch genau den gleichen Spruch gehört. Grundsätzlich habe ich zu sowas eine absolut lockere Einstellung und vertrete die Ansicht, wenn sie es mal probieren möchte, warum nicht? Ich kann das nicht wirklich als Konkurrenz betrachten, sollte das ihre tatsächliche Neigung sein, sollte sie es auch ausleben. Den Horizont erweitert es bestimmt, wie many so nett formulierte.

    Auf der anderen Seite bin auch ich schwer verliebt und es würde mir gegen den Strich gehen sie zu teilen. Ob männlein oder weiblein wäre mir da erst einmal Schnuppe. Da sitzt schon ein kleines Egomonster im Kopf und sagt, ich will die Frau nur für mich allein. Hinzu kommt auch noch einige Erfahrungen, meine langjährige beste Freundin ist Bi und schwankte ewig zwischen ihrer Beziehung mit einem Mann (der auch noch ein guter Freund von mir ist) und ihrer Affaire mit einer lesbischen Frau. Und obwohl er ein extrem toleranter Typ ist, hat ihn das mit der Zeit ganz schön mitgenommen. Die haben sich auch alle gekannt, respektiert und es gab keinerlei "böses Blut", aber es ist sicher nicht jedermans Sache seinen Partner zu teilen.

    Wir sind im Endeffekt so verblieben, dass sie meinen Segen dafür hat. Unter zwei Bedingungen, ich will darüber informiert werden und ich will keine 'auf Teufel komm raus'-Aktion. Wenn sie es darauf anlegen würde, könnte sie vermutlich sofort eine Frau abschleppen, sie bekommt auch regelmäßig Angebote von Frauen. Aber das hätte für mich dann doch eher Fremdgehcharakter. Entsteht es hingegen mal aus einer Situation heraus, darf sie.

    LG
     
    #8
    Augen|Blick, 24 Dezember 2007
  9. Leonardo-1268
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    93
    1
    Single
    Danke, gerne mehr Antworten

    Hallo und Guten Tag,
    im Großen und Ganzen bekomme ich ja eigentlich das Feedback, das ich mir erhofft hatte. Dazu erstmal vielen Dank.
    Gibt es denn andere Männer die schon mal in dieser Lage waren und wie sind sie damit umgegangen? Und gibt es hier auch Frauen die so empfinden wie meine Freundin, und wenn ja, was ist euer Antrieb und wie ist der Partner damit umgegangen wenn ihr euren Wunsch in die Tat umgesetzt habt?
     
    #9
    Leonardo-1268, 25 Dezember 2007
  10. Arashi
    Arashi (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    345
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich bin selber bi (momentan aber mit der tendenz Frauen).
    Hatte auch bis vor etwa einem Jahr einen langjährigen Freund und hatte dann in der Pubertät (selbstfindungsphase ^^) immer wieder das Gefühl, dass mich auch Frauen ganz schön anziehen und ich gerne mal was mit einer Frau ausprobiert hätte. Aber ich wusste, wie eifesüchtig mein damaliger Freund war. Deshalb weiß er auch bis heute nichts von meinen Tendenzen ^^

    Naja, worauf ich eigentlich hinausmöchte: hätte ich damals die Geegenheit gehabt und den "segen" meines Freundes. Ich bin mir nicht sicher, ob ich bei ihm geblieben wäre, weil ich mir schon damals hätte sicherer werden können, dass ich doch eher Frauen anziehend finde. OK, mit reinspielt, dass unsere Beziehung zu dem Zeitpunkt eh auf ihr Ende zusteuerte und auch ohne das einwirken anderer Frauen zerbrach... (Und zu dem Zeitpunkt als alles noch super lief hatte ich kein bedürfnis nach anderen menschen)

    Dementsprechend wäre ich bei einigen Frauen (vor allem bei mir^^) sehr vorsichtig, was ok ist und was nicht. Aber ich weiß ja nicht, wie ausgeprgt das bei deiner Freundin ist. Aber ich persönlich möchte nicht teilen ^^
     
    #10
    Arashi, 25 Dezember 2007
  11. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    ich bin selber auch bi, finde männer attraktiv aber ich fühl mich momentan auch eher zu einer frau hingezogen und bin auch in einer beziehung zu einer.

    du solltest dir mehr über die gründe deiner eifersucht klar werden, denke ich... bzw. was befürchtest du.

    wenn deine freundin absolut hetero wär und für sie das wirklich nur ein ausprobieren... würdest du damit dann klarkommen?

    oder ist es allgemein die sache, dass sie mit einem anderen menschen intim wird?

    ich war auch in einer beziehung mit einem kerl. gut damals war ich noch recht jung, aber ich wusste, dass er nix dagegen gehabt hätte wenn ich es ausprobiert hätte zu seiner zeit, was ich dann auch tat.

    ich hab ihn deswegen verlassen.

    letztendlich kann ich deine eifersucht verstehen. ich frage mich, wie ich reagieren würde wenn meine freundin den wunsch äußert, mal was mit nem kerl zu "machen" :ratlos:

    REDE mit ihr ! dringend!
    sie muss wissen was du fühlst.

    lg
     
    #11
    User 70315, 25 Dezember 2007
  12. Chrissy^^86
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    113
    28
    nicht angegeben
    Vielleicht in ein paar Monaten...???

    Hallo Leonardo,
    ich habe Verständnis für deine Bedenken, ich möchte auch nicht, wenn ich mit einem Partner zusammen bin, dass der sich dann für eine andere Person interessiert. Und sei dies auch nur rein sexuell.
    Ich habe aber auch Verständnis für die Fantasien deiner Freundin, kann sie sogar selbst nachvollziehen. Ich hatte auch schon ein paar mal Sex mit einer Frau gehabt obwohl ich mich selbst als hetero bezeichnen würde. Vielleicht mit einer leichten bi-Neigung. Ich möchte diese gleichgeschlechtlichen Erfahrungen nicht missen. Zurzeit habe ich so was wie eine Affäre mit einem sehr netten jungen Mann und wir treffen uns etwa zweimal pro Woche. Ich denke auch, dass ich noch mal Sex mit einer Frau haben werde, aber nicht im Moment und auch nur wenn ich Singel bin. Teilen fällt nun einmal schwer wenn man verliebt ist. Jedenfalls geht es mir auch so wie dir. Aber sprich mit deiner Freundin warum sie es möchte. Es ist natürlich schade für sie, dass sie bisher noch keinen Sex mit einer Frau hatte, wo sie es ja anscheinend gerne mal möchte. Vielleicht wartet sie ja noch eine gewisse Zeit und du hast deine Bedenken in ein paar Monaten über den Haufen geworfen. Vielleicht bist du diesem Thema in naher Zukunft ja etwas aufgeschlossener gegenüber aufgestellt. Es könnte evtl. eine Bereicherung eurer Beziehung werden.:grin: :engel:
     
    #12
    Chrissy^^86, 27 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin will mal
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 22:03
5 Antworten
10Gandalf01
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Oktober 2015
45 Antworten
Lappen123
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Juni 2015
9 Antworten