Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • readnoise
    readnoise (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    91
    0
    Single
    3 März 2006
    #1

    Meine Freundin zahlt für Ihren Ex einen Kedit ab...

    Guten Abend in die Forumsgemeinde, ich bins mal wieder....so wie immer wenn ich mal etwas Unterstützung benötige..:smile:

    Folgende Situation:

    Ich bin mit meiner Maus extrem glücklich in unsere Beziehung, es läuft traumhaft.

    Eine Sache gibt es dennoch was unsere Beziehung als "dunkle Wolke" bisher begleitet:

    Meine Maus hat in den letzten Zügen während Ihrer Beziehung mit ihrem Ex einen Kredit in ihrem Namen aufgenommen um den Ex aus der finaziellen "Patsche" zu helfen.....

    Fakten:

    -Nur Sie allein steht im Kreditvertrag
    -Das Geld wurde in von meiner Maus in Bar übergeben (keine Überweisungstätigkeit bisher)
    -Er hat die bisher zu zahlenden Raten in bar vorbeigebracht (ohne Empfangsquittung).

    Nun ist es so das seit 4 Monaten die Raten ausbleiben(die laufen noch ne ganze Weile)und es Terminzusagen über Terminzusagen gibt aber nix gehalten wird:wuerg:

    Gerade eben ist wieder ein Termin verstrichen.....das Handy ist aus von dem Herrn.

    Die Bankverbindung ist dem Herren bekannt...man könnte per Dauerauftrag überweisen wenn man denn wollte...:mad:

    So nun die Frage in die Runde.....was tuen...er hat sich aus seiner Sicht recht clever Verhalten...keinerlei Beweise.....

    Eventuell ist der Herr schon wieder Pleite....das ist meine Befürchtung....."Eier hat er zumindest nicht"..:angryfire

    Sagt mal Eure Meinung....gern Links auf professionelle Rechtsforen o.ä.

    Das meine Maus keine "Oskar" für die Aktion verdient hat ist uns durchaus klar....aber Fehler macht jeder im Leben.

    Liebe Grüßle

    Sven
     
  • Finja
    Finja (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    881
    101
    0
    nicht angegeben
    3 März 2006
    #2
    Ich denke, dass sie im Endeffekt gar nichts tun kann. Rechtlich sieht es ja so aus, dass sie alleine im Vertrag steht, daher muss sie das auch abbezahlen. Ich fürchte fast, dass es da keine Hintertürchen gibt.
    (erinnert mich nämlich an die Mama einer Freundin von mir, die für ihren Exmann gebürgt hat und dann auch alles selbst zahlen musste, weil er nach D abgehauen ist)

    Das einzige, was sie tun kann: weiter versuchen ihn zu erreichen und ihm ins Gewissen zu reden.
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    3 März 2006
    #3
    Da es hier ja mehr um den Kredit geht, als um die Beziehung, verschiebe ich das mal.
     
  • Ostsee-MV
    Ostsee-MV (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    Single
    3 März 2006
    #4
    Ist die Tante blöd!!!!
    Sorry, aber ist so!!! Naja Dummheit muss halt bestraft werden.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    3 März 2006
    #5
    Das unterschreibe ich.

    Wieso hat sie sich denn von ihm keinen Schuldschein o.ä. geben lassen?!
    Gibt es denn evtl. Zeugen, die bei deren Vereinbarung dabei waren?
     
  • nadine_1983
    Verbringt hier viel Zeit
    183
    101
    0
    nicht angegeben
    3 März 2006
    #6

    So qualifizierte sprüche kannst du dir echt sparen

    das es nicht besonders clever ist weiß sie und man muss ihr jetzt nicht noch einen reinwürgen...

    rein rechtlich habt ihr 2 denke ich keine chance, da es keiner Beweise gibt und so ja sonst jeder jedern verklagen könnte....
     
  • readnoise
    readnoise (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    91
    0
    Single
    3 März 2006
    #7
    Lieber Ostseebubi.....ob die Tante blöd ist oder nicht liegt sicher nicht in deiner Entscheidungsgewalt....

    Es steht auch überhaupt nicht zur Debatte wie und warum das so geschehen ist...es ist passiert....und damit fertig.

    Gefragt sind "Problemlösungen" ! Nochmal macht Sie so etwas mit Sicherheit nicht mehr.

    Grüßle

    Sven
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.333
    168
    271
    in einer Beziehung
    3 März 2006
    #8
    Da gibts keine "Problemlösung". Der Vertrag läuft auf ihren Namen, sie muss zahlen und wenn sie das Geld nicht von ihm wiederbekommt und auch keine Beweise hat das er überhaupt mal was bekommen hat kann sie's abschreiben.
     
  • readnoise
    readnoise (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    91
    0
    Single
    3 März 2006
    #9
    Es ist klar das es nicht gut ausschaut, aber wie sieht den die Rechtlage aus ?

    Sollte er es doch mal schaffen eine Rate zu überweisen, mit einem aussagekräftigen Verwendungszweck....reicht das aus um Ihn zu Belasten ?

    Genauso könnte man ja auch Telefongespräche mitschneiden nur das ist ja rechtlich wertlos.....hmmmm

    Grüßle

    Sven
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.333
    168
    271
    in einer Beziehung
    3 März 2006
    #10
    Auch dann wohl nicht. Da könnte er genauso argumentieren das er nur mal eben deiner Freundin helfen wollte weil die vielleicht grad knapp bei Kasse ist. Für das Kreditinstitut wird einzig und alleine relevant sein wer Vertragsinhaber ist. Der zahlt auch... ich kenn das auch aus Erfahrung...

    EDIT: das einzige was vielleicht helfen könnte wäre wenn er irgendwas unterschreiben würde das er das Geld bekommen hat. Aber nichtmal dann würd ich mich drauf verlassen das das KI das interessiert...
     
  • readnoise
    readnoise (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    91
    0
    Single
    3 März 2006
    #11
    Hi, das es dem Kreditinstitut egal ist von wem die " Flocken " kommen ist natürlich klar...das währe es mir auch an deren Ihrer Stelle.

    Ich sammel ja nur Möglichkeiten um gegen Ihn vorzugehen. Man muss sich ja informieren was geht und was nicht wenn der Tag X eintreffen sollte und er den "Löffel" komplett fallen lässt und sich verpisst.

    Grüßle

    Sven
     
  • 8vw3z45vzw
    Benutzer gesperrt
    276
    0
    0
    Single
    3 März 2006
    #12
    da hat deine freundin wohl pech gehabt. aber macht euch nix draus. jeder zahlt irgendwann mal lehrgeld...

    um wie viel gehts denn eigentlich?
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.333
    168
    271
    in einer Beziehung
    3 März 2006
    #13
    Solange nix wirklich Handfestes schriftliches vorliegt seh ich nullkommanull Chancen im Fall das er sich "verpißt". Es sei denn ihr kriegt raus wo er hin ist und schickst mal ein paar "Kolleggas" vorbei... :grin:
     
  • nadine_1983
    Verbringt hier viel Zeit
    183
    101
    0
    nicht angegeben
    3 März 2006
    #14
    Mein ex hat damals für seine Freundin das selbe gemacht und die a...karte gezogen. ihr habt Rechntlich keine Möglichkeiten ... das hatte damals der Anwalt wenigstens gesagt
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste