Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine gluecklichste Beziehung aus Vernunft beendet......

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von shadowspsp, 1 Mai 2009.

  1. shadowspsp
    shadowspsp (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    132
    41
    0
    Single
    Hi allerseits....

    heute habe ich bzw. wir schluss gemacht nach 8 monaten und rein aus vernunft gehandelt...
    wie ihr bestimmt wisst schon von meinen vorigen threads wisst, leidet meine
    freundin/ex an depressionen...
    es ist fuer mich die traurigste Beziehung die ich je hatte. wir haben uns so
    sehr geliebt und vertraut, dass sie immer wusste, wie sie mich aufmuntern kann, wenn ich
    traurig war und ich war auch immer fuer sie da, wenn sie mich mal brauchte..
    wir waren das traumpaar ohnehin, wie alle sagen, gleiche mentalitaet, gleicher geschmack etc....
    sie verheimlichte mir depression bis vor kurzem ... ich war enttaeuscht einerseits von ihr,
    dass sie mir das nicht frueher gesagt hat, aber ich habe sie schon irgendwie verstanden.
    sie sagte mir in einem leicht unterwuerfigen ton, dass sie keine gefuehle mehr fuer mich hat
    und sie nicht wuerdig sei mit mir zusammen zu sein. ich war wie gelaehmt und voller schmerz... aber ich blieb cool
    und sagte, dass ich sie liebe trotz ihrer schwaechen... sie meinte sie kann es sich trotzdem nicht mehr vorstellen mit mir
    eine beziehung zu fuehren... aber ich bin trotzdem die wichtigste person fuer sie und sie will mich auf keinen
    fall verlieren. (ihr muesst wissen, das hat sich 2 wochen hingezogen)
    ich sagte dann zu ihr, dass ich leider sowas wie eine halbbeziehung nicht moechte... wenn sie keine
    gefuehle fuer mich aufbringen kann, will ich auch keine fuer sie aufbringen. und, dass es ich mich
    dann fast ganz aus ihrem leben zurueckziehen werde, damit wir schneller ueber die sache
    hinweg kommen. ( meine saetze haben mir (vllt ihr) das herz zerrissen).
    sie weinte nur und ich nahm sie in den arm und sagte ihr, dass es mir leid tut und dass ich sowas
    gesagt habe. sie sagt , sie wuerde es verstehen... und drueckte mich fester.
    ich habe ihr dann mein anhaenger gegeben und meinte, dass ich immer bei ihr bin und sie wenn sie
    wieder depressiv sein sollte, an unsere dummen aktion denken soll... :smile:
    sie drueckte mich fuer ne halbe stunden fester und fester.... ich wollte sie nicht verletzen.
    ich genoss nochmal die zweisamkeit mir ihr... ich werde sie bestimmt vermissen.
    ich brachte sie noch nach hause und sagte ihr, dass auch wenn wir wenig kontakt haben sollten,
    ich bei ihr sein werde und wenn sie gluecklich ist ich mich dann einfach heimlich fuer sie mitfreue.

    jaja, so geht meine grosse liebe weg,
    ich habe sie zum falschen zeitpunkt kennengelernt, es ist einfach schicksal....
    unsere beziehung war lustig, frech und liebevoll. wir haben so viel gelacht und so viel spass gehabt. :grin:
    ich werde diese zeit mit ihr vermissen. ich werde sie nie vergessen.

    so endet meine schoenste beziehung........

    ps : es gibt noch einen kleinen funken hoffnung... haha, es klingt lustig aber ist ernst gemeint.
    wir haben uns geschworen in 2 jahren in unserem lieblingscafe zu treffen und vllt funkt es ja dann nochmal,
    wenn sie ihre depressionen ueberstanden hat. ;D

    DANKE EUCH ALLEN NOCHMAL FUER EURE GROSSARTIGE HILFE ;D


    falls euch was auffaellt oder eurer meinung nach nicht in ordnung ist, sagt es mir einfach, bin fuer verbesserungsvorschlaege in der beziehung immer offen ;P
     
    #1
    shadowspsp, 1 Mai 2009
  2. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Wo ist die Vernunfthandlung?

    Wenn sie keine Gefühle mehr für dich aufbringen kann, ist das doch keine Trennung aus Vernunftgründen, sondern weil sie eben nicht mehr genügend Gefühle mehr hat, um die Beziehung aufrecht zu erhalten.

    Was ihre mangelnden Gefühle mit ihren Depressionen zutun haben sollen, verstehe ich auch nicht ganz. Wenn du bis vor kurzem nicht gewusst hast, dass sie überhaupt depressiv ist, kann es sich nicht um so gravierende Depressionen handeln, dass es Ausmaße annimmt unter denen derzeit eine Beziehung nicht möglich wäre. Warum sie ihre Beziehung beenden oder keine Gefühle mehr haben sollte, weil man depressiv ist, kann ich aus deinem Text nicht herauslesen.

    Auch wenn ein Partner depressiv ist, kann man eine Beziehung führen und zu zweit damit umgehen lernen bzw. zu zweit "gesund werden". Ich habe das selbst erlebt - klar, es ist super schwer für beide Beteiligten, mit viel Schweiß und Tränen verbunden, aber es geht. Wenn sie nun gesagt hätte, sie will dich verlassen, weil sie dich "schonen" will oder erstmal Zeit für sich will, wäre das das Eine. Aber keine Gefühle mehr ist für mich etwas Anderes.

    :geknickt:
     
    #2
    Película Muda, 1 Mai 2009
  3. shadowspsp
    shadowspsp (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    132
    41
    0
    Single
    vernunft ?

    also sie wollte sowas wie eine halbbeziehung, irgendwas zwischen freundschaft und liebe. ich habe es oefter mit ihr probiert, aber es ging einfach nicht, also habe ich beschlossen einen sauberen schlussstrich zu ziehen.

    depressive haben "ein gefuehl der gefuehlslosigkeit", sprich
    sie koennen keine freude empfinden und fuehlen sich innerlich leer.
    das ist ein fachausdruck, den ich mir nicht ausgedacht habe.

    ich habe alles getan was ich tun konnte, wirklich, glaub mir....
    ich habe so lange gekaempft.. jetzt sind meine kraefte erschoepft.
    ich bin nicht mehr in der lage so weiterzumachen...

    depressive sind schwer zu verstehen, ich habe mit ihr sehr offen geredet und war erstaunt ueber ihre denkweisen. alles so neutral und emotionslos, z.B. ich haette dich bestimmt ueber alles geliebt, wenn ich nicht depressiv waere. ich bin zu schlecht fuer dich. ....

    ich hoffe sie packt es.... ich kann ihr nicht mehr helfen, ich habe wirklich ALLES getan.
     
    #3
    shadowspsp, 1 Mai 2009
  4. falkenbach
    falkenbach (28)
    Benutzer gesperrt
    53
    93
    1
    Single
    Für mich wirkt das eher so:

    Sie liebt dich nicht mehr, aber will dich auch nicht als Freund verlieren.
    Diese "Halbbeziehung" hat sie dir "angeboten", weil sie sich sicherlich gedacht hat, dass der Kontakt dann gänzlich abbricht und ihr euch gar nicht mehr seht, wenn die Beziehung vorbei ist.

    Anschließend sagst du zu ihr, dass du eine Halbbeziehung nicht eingehen möchtest und dich aus ihrem Leben zurückziehen wirst.

    Und das ist genau das, was wie ja nicht wollte. Also weinte sie, aber verstand, dass du Abstand brauchst um einen Schlussstrich zu ziehen und die Beziehung besser beendet zu können.


    Sehe da keine Vernunft, sehe nur zwei unterschiedliche Vorschläge eine Beziehung zu beenden, das Ende einer Beziehung auf freundschaftlichem Wege von ihrer Seite und das Ende einer Beziehung mit anschließendem Kontaktabbruch von deiner Seite aus.
     
    #4
    falkenbach, 1 Mai 2009
  5. 0rN4n4
    Gast
    0
    Für mich ist das sehr wohl eine Vernunfthandlung. Wenn man es oft genug probiert hat, lässt man es eben sein. Egal wie sehr man die andere Person noch liebt ( auch wenn man sich gegenseitig noch liebt.)

    Man merkt einfach irgendwann, dass man dabei drauf geht. Dann macht man lieber - aus vernunft- vor dem tatsächlichen hässlichen Ende Schluss.

    Wie "oft" oft genug ist, ist rein subjektiv.

    Ich finde dein Plan klingt gut :smile: ( so lange Du Dich jetzt nicht 2 Jahre lang an dem Treffen im Café festklammerst :smile:)

    Alles Gute
    N4n4
     
    #5
    0rN4n4, 2 Mai 2009
  6. shadowspsp
    shadowspsp (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    132
    41
    0
    Single
    @falkenbruch,

    wieso sollte ich was eingehen, was mich nur an unsere zerbrochene beziehung erinnert ? :geknickt:
    klar sind es 2 wege beziehungen zu beenden, aber man muss es so sehen, haette ich nicht diesen sauberen schnitt gemacht, waere es fuer uns beide ein sehr langer und schmerzhafter weg gewesen.
    lieber ein schmerzvolles ende als ein schmerz ohne ende...:cry:

    ich sehe die vernunft darin, dass wir oder auch nur ich erkannt habe,
    dass wir auf diese weise beide auf dauer ungluecklich sein werden.
    sie ist sich im unklaren ihrer gefuehle aufgrund ihrer depressesionen (wenn das eine luege von ihr war, dann hat sie sprichwoertlich verk*ckt bei mir).



    @0rN4n4

    nein mach dir keine sorgen, ich denke nicht an das treffen nach 2 jahren:zwinker:
    das war nur eine unser dummen ideen, bis da habe ich wahrscheinlich eine neue freundin, wie sie selbst sagt . sie will keine beziehung mehr generell, weil sie sei kein beziehungsmensch und sie habe eine verletzende haltung in einer beziehung. :eek:

    falls wir beide single noch sein sollten.... naja wer weiss:engel:

    ich finde das ist ein weiteres argument seinen kontakt abzubrechen, weil in 2 jahren veraendert man sich so stark und in 2 jahren wuerden wir uns dann gegenseitig neukennenlernen, wie am anfang mit dem dating:schuechte (das weckt erinnerungen an die verlegenheit, die wir beide hatten)


    aber generell, ich hoffe sie ist sich ihren gefuehlen bewusst ist, weil
    eine gute freundin von ihr und mir hat mir gesagt, dass sie sehr schnell sachen bereut. ich habe keine lust das ganze nochmal auszubaden... ich klinge wie ein arschl*ch, ich habe schon genug gelitten und kann sagen, dass ich alles versucht habe und nichts bereuen muss oder soll.

    WAS findet ihr denn verwerflich oder bedenklich an meiner haltung?
    ich bin offen fuer jede art von kritik .:smile:
     
    #6
    shadowspsp, 2 Mai 2009
  7. Dadini
    Dadini (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    Single
    Also ich finde es ok, wie es schluss gegangen ist.
    Ihr habt euch im "friedlichen" getrennt und es war für dich bestimmt nicht einfach zu sagen, dass es jetzt komplett vorbei.
    Würde dir beipflichten, dass die Vernunft gewonnen hat, da man ja meistens auf das Herz hört :zwinker:

    Es ist halt schade um den Menschen, mit dem man so eine glückliche Beziehung geführt hat, dass es so zuende geht, aber wie du schon sagst, lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende :smile:

    Und ich bin mir sicher, du wirst noch eine bessere und schönere Beziehung haben als die, versprochen ! :smile2:
     
    #7
    Dadini, 2 Mai 2009
  8. shadowspsp
    shadowspsp (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    132
    41
    0
    Single
    du machst mir wirklich mut:grin:
    fuehle mich bestaetigt, dass ich das richtige gemacht habe.
    ich hoffe mein neues maedchen kommt bald und dass ich ihr mein ganzes herz geben kann :grin:

    nochmal zu ihr: ich will ja auch das es ihr gut geht. ihr koennt euch gar nicht vorstellen, wie viel muehe ich mir gegeben habe.
    war immer fuer sie da, wenn sie wieder traurig war, habe ihr blumen und schokolade mitgebracht und nen film ausgeliehen ... etc.
    haben uns gestritten und wieder versoehnt .... alles nur noch wunderschoene erinnerungen :schuechte
    es ist so paradox, sie war das erste maedchen wo ich so viel aufwand auf mich genommen habe. versteht mich nicht falsch,
    bei meinen anderen beziehungen habe ich mir auch muehe gegeben, wie meine ex's sagen und sie wuerden mir absolut vertrauen.
    haha bin halt zu hoch gestiegen und falle tief :geknickt:

    ich habe jetzt erstmal alle sachen, die mich an sie erinnern weggepackt und habe ihr eine dvd mit all unseren fotos geschickt, weil ich finde sie sollte sie auch haben. alles zu alles weg.

    ich fuehle mich gerade sehr leer, es fuehlt sich so an als ob ein teil von mir entrissen wurde. ich seh blass und emotionslos aus, aber denke das ist normal... oder hoffe ich.
     
    #8
    shadowspsp, 2 Mai 2009
  9. 0rN4n4
    Gast
    0
    Kommt Zeit kommt Rat. Es ist nicht einfach...

    Immer schön am Ball bleiben :smile: -> Ablenken.(Arbeiten, Sport machen, mit Freunden treffen :smile:)

    Apropos neues Mädchen... Sie kommt genau dann wenn Du es am wenigstens gebrauchen kannst, verlass Dich drauf... und bis dahin: Single sein hat durchaus auch Vorteile und schöne Seiten... :smile:

    Der Teil wurde Dir übrigens nicht entrissen, aber es ist manchmal tatsächlich so, als wär der andere gestorben und die Person die man zusammen mit dem anderen war auch. Man braucht dann immer bisschen Zeit um sich neu zu orientieren und rauszufinden was man selber tatsächlich will. Ist aber auch spannend :smile:

    Bisschen Wehmut ist doch auch ein Zeichen dafür, dass es sich gelohnt hat und die Beziehung nicht einfach nur Scheisse war. :smile: War halt nix fürs Leben, aber doch immerhin eine gute Erfahrung mehr :zwinker:

    Alles Gute weiterhin
    N4n4

    P.S.: Sich wirklich überlegen wer zu einem passen könnte und den dann zu suchen ist auch nochmal was anderes wie "Komm wir gehen mal miteinander und gucken wies passt ." :smile: Ich glaube wenn man bisschen aussucht ist das Ganze auch Erfolg versprechender :smile:
     
    #9
    0rN4n4, 2 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gluecklichste Beziehung Vernunft
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 15:58
16 Antworten
notuurrboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 03:20
15 Antworten
LoveMan1088
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 März 2014
11 Antworten