Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine kleine Sis und mein bester Freund

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Mug, 7 August 2010.

  1. Mug
    Mug (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    39
    33
    1
    Single
    Hi liebe PL-User

    Ich brauche eure Hilfe dabei meine Schwester und meinen besten Freund auseinander zu bringen. Das klingt im ersten Moment zwar sehr hart, aber es muss sein.
    Eine Erklärung bin ich euch deshalb schuldig: Also handelt sich darum, dass mein bester Freund mit seiner Ex vor 1 Monat Schluss gemacht hat, weil sie ihn betrogen hat. Naja er hängt aber immernoch an ihr und heult mir die Ohren davon voll, dass er sie zurück will, aber er ihr nicht mehr vertrauen kann etc. Nunja meine Schwester hat auch als Trösterin hergehalten. Das aber natürlich nicht ohne Hintergedanken. Sie hat sich schon vor einiger Zeit in meinen besten Freund verguckt. Nunja jetzt sind die beiden in einer Art Beziehung. Die Beziehung besteht aus Sex und bisschen was unternehmen.
    Mein bester Freund kommt aber immer noch nicht von seiner Ex los und heult mir dir Ohren voll und immer wenn er und meine Schwester Sex haben, dann denkt er eigentlich an seine Ex. Meine Schwester scheint sich aber wirklich in den verliebt zu haben.

    Nun ich will di beiden auseinander bringen, denn das kann für beide einfach nicht gut enden. Mein bester Freund sieht meine Schwester nur als "Lückenfüller" oder als Mittel um seine Ex eifersüchtig zu machen und meine Schwester kommt damit auch nicht wirklich klar, obwohl sie die Umstände kennt. Sie lässt aber nicht von ihm los!

    Ich will die beiden auseinander bringen, damit sie wieder ins Leben richtig zurückkommen. Ich weiß irgendwo Scheiße von mir, aber ich seh mich da in der Pflicht als Bruder und als bester Freund.
     
    #1
    Mug, 7 August 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Also ich würde mich da raus halten.

    Woher weißt du denn, an wen dein Freund beim Sex mit deiner Schwester denkt? Hat er dir konkret gesagt, dass er dabei an seine Ex denkt?

    Wie alt ist denn deine Schwester?
    Wenn ich sie wäre, würde ich von dir sicherlich nicht hören wollen, dass mein Freund schlecht für mich ist.
     
    #2
    krava, 7 August 2010
  3. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Wenn Deine Schwester weiß, dass Dein bester Freund noch an seiner Ex hängt, aber trotzdem mit ihm zusammen sein will, dann lass sie.

    Du kannst mit ihr reden und ihr Deine Ansicht klarmachen. Sag ihr, dass Du befürchtest, dass sie sich ausgenutzt vorkommen wird, weil er eben noch an der Ex hängt und nicht wirklich bereit ist, sich auf eine neue Sache einzulassen - natürlich ist es praktisch für ihn, wenn sie ihn tröstet und ihm so Ablenkung bietet.

    Und ihm würde ich sagen, dass Du es von ihm unfair findest, weil es ihm doch eigentlich nicht um sie geht, sondern er noch komplett mit der Trennung beschäftigt ist. Pack ihn ggf. bei der Ehre. Immerhin steht da ja zwischen den beiden auch Freundschaft auf dem Spiel, oder? Die zwei kennen sich ja auch schon länger.

    Heißt: Red mit beiden, nicht von oben herab, sondern teil ihnen Deine Bedenken mit und zeig, dass Du Dich eben um sie sorgst.

    Aber wenn beide trotzdem ihre Romanze weiterführen wollen, dann lass sie, statt irgendwelche Intrigen zu spinnen. Sie müssen selbst wissen, was sie tun.

    Off-Topic:
    Mein heutiger Freund hatte mal eine ähnliche Konstellation - er hatte Liebeskummer wegen einer Frau, die ihn verlassen hat. Eine gute gemeinsame Freundin der beiden hat ihn getröstet. Ihm viel Zeit gewidmet. Grund für ihr Engagement war neben dem tatsächlichen Willen, ihm zu helfen, ihre Verliebtheit. Er hat ihr gesagt, dass er noch zu sehr an C. hängt, aber sie hat dennoch weitergemacht - und er hat sich darauf eingelassen. Sie hatten also eine Art Affäre, während er noch verzweifelt war und am Boden zerstört. Nach einiger Zeit hat er das dann beendet, weil er ja gemerkt hat, dass der Trösterin das nicht gut tut, er hatte ein schlechtes Gewissen, weil sie ihm zu wichtig war. Heute bedauert er, dass er nicht stark genug war, um ihre Avancen zurückzuweisen. Die Trösterin ist auch später noch öfter mit ihrem Helfersyndrom bei Männern gelandet, die eigentlich eine andere wollen. Heute sind mein Freund und sie wieder befreundet, sie war ihm nicht böse, weil sie ja selbst entschieden hat, die Nähe "mitzunehmen", obwohl seine Zärtlichkeiten eigentlich nicht ihr galten.
     
    #3
    User 20976, 7 August 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Nicht einmischen!
     
    #4
    User 46728, 7 August 2010
  5. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Ich kann zwar gut verstehen, dass du dich da liebend gerne einmischen würdest (würde mir bei meinem Bruder wohl auch so gehen), aber ich kann mich den andern nur anschließen.

    An deiner Stelle würde ich nochmal mit beiden reden und deiner Schwester auch nochmal klip und klar vor Augen führen, dass dein bester Freund eben noch so sehr an seiner Ex hängt.
    Wenn sie dann aber trotzdem noch mit ihm "zusammensein" will, dann kannst du da wohl einfach nix machen.
     
    #5
    User 12900, 7 August 2010
  6. You And Me
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    113
    33
    nicht angegeben
    Das ist auch meine Meinung. Weil:
    Jeder Mensch macht irgendwann mal die Erfahrung, dass man auf dieser Welt manchmal auch ausgenutzt wird.
    Die Erfahrung,so eine Situation schon mal erlebt und die Schmerzen, die vielleicht damit verbunden sind, schon mal ausgehalten zu haben, kann für deine Schwester in zukünftigen ähnlichen Situationen eine große Hilfe sein.
    Wenn man in frühen Jahren, jeden Konflikt von gutmeinenden Menschen abgenommen bekommt, wandelt man später als unselbständiger Mensch durch die Welt, nicht fähig, schwierige zwischenmenschliche Situationen zu bewältigen...
    Sei aber für deine Schwester da, wenn sie sich an dich wendet und deinen moralischen Beistand braucht.
     
    #6
    You And Me, 7 August 2010
  7. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Du hast als großer Bruder und Kumpel die Pflicht, deine Schwester und deinen Kumpel ihre eigenen Erfahrungen machen zu lassen, ohne das du dich manipulativ einmischt.
     
    #7
    xoxo, 7 August 2010
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Ich kanns schon nachvollziehen, dass Du Deine Schwester beschützen willst vor einer möglicherweise frustrierenden Erfahrung. Und ich verstehe auch, dass Du gern willst, dass Dein bester Freund sich von seiner Ex löst und ihr nicht mehr so hinterhertrauert.
    Andererseits ist es eben gerade mal ein paar Wochen her, dass sie sich getrennt haben - ich finde es nicht besonders außergewöhnlich, nach einem Monat noch so traurig zu sein.

    Die Konstellation mit der neuen Frau ist natürlich ein wenig "unschön" insofern, als sie sich mehr erhofft und er ihren Wunsch nach Nähe "ausnutzt" - aber sie weiß doch, dass er frisch getrennt ist und noch nicht von ihr loskommt. Klar ist es für Dich in der Doppelrolle als ihr großer Bruder und sein bester Freund schwierig, weil Du zu wissen glaubst, dass diese Romanze/Affäre/Liebschaft einen schlechten Verlauf nehmen muss und auf jeden Fall Deine Schwester enttäuscht werden wird. Trotzdem: das ist ihre Sache. Du kannst mit ihr reden - aber versuch nicht, ihr die Affäre mit ihm auszureden oder ihn schlechtzumachen.

    Ich habe mich bei meinem ersten Beziehungsversuch auf einen Mann eingelassen, der deutlich älter war (ich 20, er 34), außerdem mit einem etwas schwierigen Charakter. Mir war schon früh klar, dass es unwahrscheinlich ist, dass das "was Langes" wird mit uns. Trotzdem habe ich mich weiterhin darauf eingelassen, weil ich verliebt war, weil ich das genießen wollte, weil ich natürlich auch dachte, dass ich es bereuen werde, wenn ich jetzt STOP sage und einige Erfahrungen nicht mache - wo es doch so schön sein kann mit ihm.
    Und ich weiß heute, dass ich es nie bereut habe, diesen Versuch mit ihm gewagt zu haben, obwohl ein extrem heftiger und anhaltender Liebeskummer folgte. Das wars wert. Und auch dieser fiese Kummer war wichtig, so sehr ich mich auch gequält habe - ich war schon damals auf seltsame Art dankbar dafür, dass ich das ertragen muss, weil ich diese Intensität meiner Gefühle überwältigend fand. Sowohl die des Verliebtseins als auch der folgenden Einsamkeit. Ich bin froh, dass ich nicht auf meine Mutter gehört habe, die früh meinte, mich warnen zu müssen, weil sie ahnte, dass ich in ein Loch fallen und leiden würde. Ja, so ist es gekommen - und das will ich nicht missen. Natürlich wünscht man seinen Liebsten, dass sie Schönes erleben und keine Schmerzen haben müssen. Aber auch das gehört einfach zum Erwachsenwerden dazu. Einseitiges Verlieben, zurückgewiesene Gefühle, Enttäuschungen.
    Mann, bin ich pathetisch.

    Ich drücke Deiner Schwester die Daumen, dass sie damit klarkommt, dass Dein Freund noch nicht wirklich gedanklich und emotional frei ist für sie. Und Deinem Freund wünsche ich, dass er bald erkennt, dass das Kapitel mit der vorigen Freundin vorbei ist.

    Sei für sie da, aber bevormunde sie nicht.
     
    #8
    User 20976, 7 August 2010
  9. Thompsen
    Thompsen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Single
    Der Freund wäre wohl die längste Zeit mein Freund gewesen. Wüsste nicht was ich mit meinem besten Freund anstellen würde, wenn er mit meiner Schwester was anfangen würde. Und dann heult er dir auch noch die Ohren voll. Ich würde mit ihm mal ein ernstes Wörtchen reden. Mal schauen was ihm wichtiger ist. Gibts bei dir im Freundeskreis keine Regeln, so à la "Nicht mit der Ex eines anderen" oder eben "nicht mit der Schwester eines Freundes"?

    In dieser Sache würde ich mich auf jeden Fall nicht raushalten! Rede mit deinem Freund, damit er die Sache so schnell wie möglich beendet.
     
    #9
    Thompsen, 7 August 2010
  10. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    ich würde ihm sagen, dass deine schwester verliebt ist und er sie nicht ausnutzen soll und wenn dann soll er wenigstens ein mann sein und über die sache mit seiner ex hinwegkommen statt den ganzen tag rumzuheulen. deine schwester zum trösten verwenden finde ich schon heftig. da sollte man als mann genug stolz haben, gibt ja genug andere frauen. wenn er wirklich verliebt wäre, wäre das was anderes, aber für ne affäre eignen sich doch andere damen besser als die schwester des kumpels...

    mehr kannst du nicht tun.

    wie alt ist sie?
     
    #10
    diskuswerfer85, 7 August 2010
  11. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Na du hast ja einen tollen Kumpel :ratlos:

    Da deine Schwester bescheid weiß, aber trotzdem nicht von ihm ablässt: Lass sie ihre eigenen Erfahrungen machen. Das wird schmerzhaft sein, aber sie wird draus lernen.
     
    #11
    User 85918, 7 August 2010
  12. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    An deiner Stelle würde ich mich nicht so extrem einmischen - dann geht es nämlich für dich mit aller Wahrscheinlichkeit nach schlecht aus... letztlich bist du dann für mind. eine Person "der Arsch"...

    An deiner Stelle würde ich höchstens im konkreten Gespräch versuchen rauszufinden wie beide "ticken" - d.h. sprich mit beiden und teil ihnen deine Bedenken mit (ohne Vorwürfe zu machen) - mehr aber nicht!

    V.a. sprich als erstes mit deinem Kumpel - offenbar hast du das Gefühl das er etwas falsches tut d.h. die Verliebtheit deiner Schwester ausnutzt...

    Deiner Schwester kannst du keine Vorwürfe machen - aber deinem Kumpel auch nicht (offenbar spielt er ja mit offenen Karten - und das müsste wohl auch deine Schwester merken).

    Wenn sie sich wider besseren Wissens auf ihn einlässt so ist sie selbst schuld wenn am Ende "die Tränen fließen".

    Andererseits könnte ich mir gut vorstellen das es die beiden trotz allem ernst meinen - also auch dein Kumpel! Deine Vorbehalten sind groß - vielleicht zu groß (?)
     
    #12
    brainforce, 8 August 2010
  13. Mug
    Mug (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    39
    33
    1
    Single
    Ich habe persönlich überhaupt nichts dagegen, dass mein bester Freund mit meiner Schwester zusammen ist. Nur halt die Umstände finde ich sehr krass.
    Naja meine Schwester ist 18 und mein bester Freund 19. Ich shcätze ihr habt Recht, dass ich die Beiden ihre eigenen Erfahrungen machen lassen sollte. Nur ist das halt sehr schwer, dann meine kleine Schwester irgendwann total deprimierend und voller Liebeskummer zu sehen. Ich war schon immer für meine kleine Schwester da :zwinker:, also möchte ich nicht das sie in solche Situationen kommt. Wir waren schon immer sehr nah beieinander und haben uns halt auch sehr lieb (das hört sich an :grin:) und deshalb will ich sie halt beschützen, dass mach ich schon mein Leben lang und bin für sie da.

    Und noch zu meinem besten Freund: Ja er hat mit mir darüber gesprochen, er sagte mir auch, dass er beim Sex mit meiner Schwester an seine Ex denkt und er weiß auch, dass er sie nur "ausnutzt". Aber scheinbar scheint er das momentan zu brauchen. Deshalb bin ich auch nicht gerade nett auf ihn zu sprechen.
    Mit meiner Schwester habe ich darüber auch schon geredet und das ist im totalen Streit geendet. Naja das hat sich durch ein zweites klärendes Gespräch wieder alles super eingerenckt. Aber sie versteht meinen Standpunkt immer noch nicht.
     
    #13
    Mug, 8 August 2010
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Du hast mit ihr geredet - lass es damit bewenden.
    Ggf. sagte ich ihr, wenn Du das noch nicht getan hast, dass Du nicht prinzipiell gegen ihre Beziehung bist, also kein Schwester-des-Freundes-ist-tabu-Ding. Sondern dass Du Dir eben Sorgen machst, dass sie enttäuscht wird, weil er noch an der Trennung zu knabbern hat und eigentlich seine Ex zurückhaben will.

    Ich kann verstehen, dass es Dir davor graut, sie deprimiert und frustriert zu sehen, wenn es mit Deinem Freund und ihr aus sein sollte. Da Ihr beide so ein gutes Verhältnis habt, was ich toll finde, nimm Dir einfach vor, DANN für sie da zu sein. Und streich bitte jetzt schon "Ich habs Dir ja gesagt" aus Deinem Wortschatz. :zwinker:

    Es gehört einfach dazu, auch Liebeskummer oder generell Kummer und Sorgen auszuhalten und zu bewältigen. Vielleicht ist Dein Problem ja auch, dass es zum Streit kam und sie nicht auf Dich hört? Für Dich ist es so, dass die Liebschaft Deines Freundes mit Deiner Schwester u.a. Dein gutes Verhältnis zu Deiner Schwester stört, da Du ihre Beziehung als "riskant" und nicht ehrlich und unter keinem guten Stern stehend wahrnimmst. Ja, optimal ist die Konstellation nicht - Deine Bedenken hast Du geäußert. Deine Schwester teilt sie nicht (oder gibt es nicht zu, weil sie eben so verliebt ist).
    So lieb es ist, dass Du sie beschützen willst - sie ist kein kleines Mädchen mehr, sondern eine erwachsene Frau. Klar darfst Du sie weiter z.B. spät am Abend abholen, damit sie nicht allein durch den Park stapfen muss im Dunkeln. Aber davor, sich unglücklich/einseitig zu verlieben, solltest Du sie gar nicht erst bewahren wollen. Klar wünscht man sich, dass den Geschwistern miese Erfahrungen erspart bleiben. Aber Liebeskummer ist eben die Schattenseite des Verliebens und gehört dazu.

    Was ist, wenn sie später zwecks Ausbildung oder Studium in eine andere Stadt zieht? Da ist sie dann auch außer Reichweite ihres Beschützers und trifft ihre Entscheidungen selbst. Trotzdem bleibst Du ihr großer Bruder, den sie sicher um Rat oder Hilfe bitten wird, wenn sie Rat oder Hilfe will.

    Zum "Ausnutzen" gehören immer zwei - derjenige, der ausnutzt, und derjenige, der sich ausnutzen lässt. Hier nimmt Deine Schwester derzeit keine Ausnutzung wahr, selbst wenn sie weiß, dass er nicht wirklich SIE will. Eventuell hofft sie, dass er sich noch richtig in sie verliebt. Kann sogar passieren.

    Ist es eigentlich ihre erste Beziehung bzw. das erste mal, dass sie verliebt ist?
     
    #14
    User 20976, 8 August 2010
  15. Mug
    Mug (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    39
    33
    1
    Single
    Also diese Beziehung zu meinem besten Freund wäre ihre 2te. Die erste ist nach ca. 1 Jahr kaputt gegangen, weil er sie geschlagen hat. Dann habe ich ihm auch welche verpasst. (Dazu aber bitte keine Kommentare von euch)

    Mein Versuch lautet jetzt, dass ich sie das alles selber machen lasse und ihr halt dann helfe, wenn sie diese Hilfe auch benötigt. Ich hoffe wirklich und wünsche es mir, dass diese Beziehung sich noch zum Guten wendet. Mein Gefühl sagt mir aber etwas völlig anderes. Und zudem was ich von meinem Freund heute wieder gehört habe schwindet meine Hoffnung. Denn seine Ex vermisst ihn jetzt auch wieder und beide wollen sich wieder treffen.

    Ich kann mich auf Liebeskummer einstellen. Aber für was ist ein großer Bruder denn sonst da um seiner kleinen Schwester zu helfen :smile:

    Naja ich hoffe halt wirklich, dass ich meinem besten Freund dann noch irgendwie helfen kann, sodass er nicht ins offene Messer läuft, obwohl ich doch schon sauer auf ihn bin. Meine Schwester wusste davon, also kann ich ihm auch nicht SO sauer sein.

    Mal schauen was die nächsten Tage mit sich bringen.
     
    #15
    Mug, 8 August 2010
  16. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.454
    598
    6.770
    Verheiratet
    Ich wäre einfach ehrlich zu deinem Freund. Ich würde ihm sagen, dass er ein guter Freund ist, aber dass ihm deutlich klar sein sollte auf wessen Seite du stehst, falls er ihr weh tun sollte und zu wem du hältst. Dass die Familie vor geht, sollte selbst für ihn gelten, auch das würde ich ihm mitteilen.

    Das sind alles nur Fakten und vermutlich auch das, was hinterher bei raus kommt. Dann würde ich die beiden machen lassen.
     
    #16
    Damian, 9 August 2010
  17. User 98577
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ich wollte nur mal sagen, dass ich's echt toll finde, dass du dich so um deine Schwester sorgst. :smile: Die meisten Geschwister die ich in meinem Freundeskreis kenne sind eher von der "ich bin froh wenn mich mein/e Bruder/Schwester in Ruhe lässt"-Sparte. Was ich eigentlich schon traurig finde. :confused:
     
    #17
    User 98577, 9 August 2010
  18. kinkyvanilla
    0
    Seh ich genauso. Wenn du dich einmischst, kriegst du von allen Seiten was zu hören und außerdem ist das ihre eigene Sache. Es ist für dich wahrscheinlich schwer mit anzusehen, aber im Prinzip geht es dich gar nichts an.
     
    #18
    kinkyvanilla, 10 August 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kleine Sis bester
Ferrarist
Kummerkasten Forum
25 Januar 2016
12 Antworten
Olliver
Kummerkasten Forum
17 August 2015
281 Antworten
Test