Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Libido auf Dauerurlaub

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Sutech, 21 September 2017.

  1. Sutech
    Sutech (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    52
    33
    2
    nicht angegeben
    Ich habe jetzt schon seit einiger Zeit ein Problem, dass mir Kopfzerbrechen bereitet.

    und zwar: meine Libido ist gerade leider sehr niedrig. Das belastet mich, da ich früher eigentlich mit einer sehr gesunden Libido gesegnet war. Mittlerweile ist es leider so, dass ich kaum mehr Lust auf Sex habe. Die Frequenz in der Partnerschaft leidet zwar nicht darunter, da ich mir sage "Der Appetit kommt beim Essen" und ich Sex für einen wichtigen Pfeiler einer Beziehung halte, aber trotzdem ist die Situation eher suboptimal. Um so mehr, da mein Freund und ich erst vier Monate zusammen sind und man in dieser ja Phase doch eigentlich die ganze Zeit im Bett verbringen sollte :frown:

    Ich habe Liebeskugeln ausprobiert und die täglich getragen, hat aber nur mittel geholfen. So Firlefanz wie angeblich lustfördernde Lebensmittel (Macapulver etc) halte ich generell eher für Humbug (abgesehen dass ich Macapulver ums verrecken nicht runterbringe)

    Ach ja: weder habe ich besonders viel Stress und hormonelle Verhütungsmittel habe ich auch noch nie verwendet.

    kennt jemand von euch das Problem und hat Tipps, was ich tun könnte?
     
    #1
    Sutech, 21 September 2017
  2. blondi445
    blondi445 (28)
    Meistens hier zu finden
    720
    128
    155
    Verliebt
    Hallo liebe TS,

    die Frage für mich ist hier vorallem. Hast du keine Lust auf Sex im Allgemeinen oder keine Lust auf Sex mit ihm? Findest du ihn heiß und anziehend? Wie kommt dein Partner mit der Situation klar? Redet ihr darüber?

    Wie ist denn eure Beziehung im Allgemeinen ? Wie ist eure Kommunikation?

    Wie ist denn der Sex, wenn ihr welchen habt? Kommt ihr beide auf eure Kosten ?
     
    #2
    blondi445, 22 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1
  3. Sutech
    Sutech (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    52
    33
    2
    nicht angegeben
    Die Beziehung im Allgmeinen würde ich als sehr gut bezeichnen. Kommunikation ist sehr gut, auch wenn er auf die Frage, auf was er im Bett so steht etwas maulfaul ist.

    Im Moment hab ich tatsächlich keine Lust auf Sex im Allgemeinen. Keine Ahnung wieso das so ist.
    Sexy und heiß finde ich ihn jetzt nicht so über die Maßen, eher süß und niedlich. Allerdings hatte ein hoher Sexiness-Faktor nie so Priorität für mich. Was mich vl. etwas stört ist seine etwas devote Art, jetzt nicht unbedingt im Bett sondern von der Persönlichkeit. Das finde ich zwar allgemein eigentlich eher positiv und sehr angenehm, die sexuelle Anziehung leidet jedoch etwas darunter, offen gestanden.

    Der Sex ist gut, wenn er simpel, hart und schnell ist. so ewig lange Nummern, wo man hundert Mal die Stellung wechselt, fand ich noch nie so der Burner. Auch weil ich dabei immer das Gefühl habe, dass der Mann einfach nicht erregt genug ist und deshalb nicht zum Ende kommen kann und ich dadurch immer verunsichert bin. Sonst komme ich schon 100% auf meine Kosten. Bei ihm weiß ich das nicht so wirklich, weil er ja eher maulfaul ist und auf Nachfrage sagt, dass eh alles passt. Vielleicht sollte ich da noch mehr nachbohren.
     
    #3
    Sutech, 22 September 2017
  4. User 83901
    User 83901 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.700
    348
    2.433
    vergeben und glücklich
    Also bringt er dich regelmäßig (so ihr denn Sex habt) zum Orgasmus? Und stimuliert dich?

    Naja, aber befriedigt wirkt er schon? Ich meine, das kriegt man doch oft auch so mit. Wenn der Kerl zum Höhepunkt kommt und danach entspannt und zufrieden wirkt, ist das doch in aller Regel ein gutes Zeichen?

    P.S. Dein Post liest sich schon irgendwie so, als wäre dir Sex im Moment relativ egal. Vielleicht, weil dein Partner dich nicht genug anmacht? Kann ja sein.
     
    #4
    User 83901, 22 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  5. User 97853
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.468
    348
    2.217
    Single
    Wie lange geht diese Phase denn schon?
    Und machst du es dir noch selbst?
     
    #5
    User 97853, 22 September 2017
    • Interessant Interessant x 1
  6. blondi445
    blondi445 (28)
    Meistens hier zu finden
    720
    128
    155
    Verliebt
    Ja das würde ich dir schon empfehlen. Ich würde das Gespräch einfach wirklich öffnen und ihm auch sagen, dass du unter der Situation leidest. Ich empfinde es ja durchaus als positiv, dass du es nicht einfach hinnimmst, keine Lust zu haben, sondern auch etwas ändern willst. Aber das geht halt auch nur zusammen.

    Würdest du das näher beschreiben? Bist du eher so der "Macher" ? Musst du alles organisieren und er findet das gut? Oder wie darf man sich das vorstellen? Wenn es solche Dinge sind, wie dass er dir immer alles organisatorische überlässt oder devoter auftritt, kann auch schlicht Faulheit dahinter stecken, weil du dich ja kümmerst. Klare Ansagen können da helfen. Wünsche klar formulieren wie "Ich wünsche mir, dass du dich eigenständiger um den Haushalt etc. kümmerst". Wage Aussagen wie "sei mal bisschen dominater" können Männer oft nicht zuordnen.


    Süße und niedlich assoziere ich jetzt nicht mit geilem Sex, aber das ist ja bei jedem anders. Findest du ihn denn anziehend?

    Es liest sich ein wenig, als sei dir dein Freund dir nicht dominant genug. Er scheint eher devot und süß zu sein, was ich aber rauslese was du gerne hättest, wäre dominater.
     
    #6
    Zuletzt bearbeitet: 22 September 2017
    blondi445, 22 September 2017
  7. Sutech
    Sutech (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    52
    33
    2
    nicht angegeben
    Die Phase geht jetzt schon einige Wochen. Masturbieren tu ich ab und an noch, allerdings weit nicht mehr in der Frequenz wie früher.

    Zum Höhepunkt bringt er mich regelmäßig. Und ich glaube schon, dass er auch auf seine Kosten kommt.

    Ich würde nicht sagen, dass mir Sex egal ist. Zumindest als Ritual vor dem Einschlafen ist es mir wichtig. Aber wenn mein Freund mich gewissermaßen damit auf einmal überrascht, bin ich meistens damit überfordert und morgens nach dem aufwachen bin ich auch selten in der Stimmung. Zumal es zu dieser frühen Tageszeit dann leider oft auch ewig dauert.
     
    #7
    Sutech, 22 September 2017
  8. User 83901
    User 83901 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.700
    348
    2.433
    vergeben und glücklich
    Hm. Was würdest du selbst denn eher als ursächlich sehen?

    Generelle Unlust oder die Tatsache, dass du deinen Partner eher als süß empfindest?

    P.S.: Ich finde "süß" nicht schlimm. Aber ein Mann muss auf jeden Fall und ganz bestimmt auch sexy sein, damit ich Lust auf ihn habe.
     
    #8
    User 83901, 22 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  9. User 104021
    Sehr bekannt hier
    1.045
    198
    803
    vergeben und glücklich
    Das ist jetzt nur so eine unausgegorene Idee... aber mir an deiner Stelle würde vor allem bei allabendlichem, komplett ritualisiertem Sex die generelle Lust vergehen. Macht ihr das denn wirklich jeden Abend vorm Einschlafen?

    vielleicht könnte es hilfreich sein, mal eine oder zwei Wochen auszusetzen. Nur um zu schauen, was passiert, wenn ihr aus den geregelten Bahnen ausbrecht. Vielleicht regt sich dann deine Libido wieder, weil ihr die konstanten Orgasmen fehlen?
     
    #9
    User 104021, 22 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  10. Sutech
    Sutech (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    52
    33
    2
    nicht angegeben
    ja, so wie du das beschrieben hast trifft es eigentlich ziemlich zu. Es ist jedoch nicht so, dass mich das großartig stören würde, da ich mit dominanten Männern keine guten Erfahrungen gemacht habe und im Grunde überglücklich bin, das er so easy going und unkompliziert ist.

    Er ist jetzt so vom rein optischen nicht 100% mein Typ. manchmal wenn ich ihn von der Seite anziehe finde ich ihn schon recht attraktiv.

    ich denke, es ist ein bisschen so, als würde man von warmen Eislutschern träumen. Frau möchte einen Mann der verständnisvoll ist, sie auf Händen trägt und sie vergöttert und ihr gleichzeitig zeigt wo es langgeht.

    Ich mag ihn so wie er ist, was mich stört ist mein geringer Sex-Drive. Wobei: mein Freund neigt leider dazu, das Herz auf der Zunge zu tragen. So hat er mir bereits mehrere Male geschildert, dass er in seinem früheren Datingleben kaum Erfolg bei den Frauen hatte und aus Verzweiflung jede genommen hätte. Das erzählt er mir tatsächlich und um ehrlich zu sein, ist das ein ziemlicher Abturn.
     
    #10
    Sutech, 22 September 2017
  11. blondi445
    blondi445 (28)
    Meistens hier zu finden
    720
    128
    155
    Verliebt
    ich will mich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber möchte dich gerne was fragen. Fühlst du dich deinem Partner überlegen? Geistig? optisch? - Die Frage klingt vielleicht provozierend, aber das meine ich gar nicht so. Ich erkenne einiges von dir in mir wieder. Mein Ex war ein wenig so wie deiner und ich hab mich immer irgendwie "überlegen" gefühlt. Das war kein gutes Gefühl und ich war einfach abgeturned. Er sah auch "irgendwie" ganz gut aus hat mich nicht verletzt und war treu. Ja aber das ist halt nicht alles...

    Ich will dir deine Beziehung nicht madig machen, aber ich glaube einfach, dass es nie nur der "Sex-Drive" ist. Sex ist vielschichtig und die Faktoren, warum man keine Lust mehr hat auch.

    Es liest sich ein wenig so, als hättest du deinen Freund gezielt ausgesucht, weil er dich gut behandelt, süß und lieb ist und dich nicht verletzen wird. Aber irgendwie scheint das nicht mit deiner Vorstellung und deinen Wünschen zusammen zu passen.

    Wie seid ihr denn zusammen gekommen? Was hat dich an ihm fasziniert? War da mehr als "er ist halt ein netter Kerl, der mich gut behandelt?

    Ich hoffe meine Worte klingen nicht zu scharf. Ich versuche nur ein wenig rauszukitzeln, was du fühlst..
     
    #11
    blondi445, 22 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 6
  12. Sutech
    Sutech (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    52
    33
    2
    nicht angegeben
    jedes mal vorm Einschlafen und am Wochenende auch nach dem aufwachen.

    ich finde deinen Vorschlag grundsätzlich gut, offen gestanden hätte ich allerdings Vorbehalte, dass durchzuziehen, aus Angst, dass er sich dadurch zurückgewiesen fühlen könnte,
     
    #12
    Sutech, 22 September 2017
  13. Popkiss
    Sorgt für Gesprächsstoff
    142
    28
    25
    nicht angegeben
    Das ist ja wirklich nicht gerade sehr erfreuend, doch du bist nicht "jede" und so musst du ihm sagen, dass dir solche Äußerungen nicht gefallen und er es bitte lassen soll.

    Ich sehe hier das Problem, dein Freund ist froh, "endlich" eine Partnerin gefunden zu haben und so will er dir sicher alles recht machen mit seiner devoten Art. Sprich auch hier mit ihm, dass er bitte auch mal seine Meinung, Wünsche, Vorlieben ans Tageslicht bringt!

    Auch wenn er dir in der Optik nicht zu 100 % gefällt, hast du ihn dir als Freund genommen und nun denke bitte daran, dass neben den äußerlichen Merkmalen auch die inneren zählen.

    In Punkto Sex braucht ihr mal etwas Abwechslung. Es ist erschreckend zu lesen, dass nach vier Monaten Beziehung schon Routine und Rituale eingezogen sind. Muss es denn immer "nur" vor dem Schlafen sein? Geht doch auch mal gemeinsam unter die Dusche, habt Spaß auf dem Sofa oder probiert mal Outdoor sowie Toys aus. Sowas bringt neue Reize und Schwung in euer Sexleben.
     
    #13
    Popkiss, 22 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  14. User 104021
    Sehr bekannt hier
    1.045
    198
    803
    vergeben und glücklich
    Deswegen wäre es gut, in erster Linie mit ihm offen darüber zu sprechen. Ein "Lust-Wiedergewinnungsprogramm" sollte in einer Partnerschaft kein Solo-Selbstfindungstrip sein, sondern etwas, an dem beide sich beteiligen.
    Wenn du dir trotzdem Sorgen machst, könntest du das Experiment natürlich auch nett verpacken: Tease and Denial zB: eine Woche lang ist kuscheln und küssen erlaubt, gerne auch gegenseitiges Scharf-Machen aber Sex und Orgasmen gibt es keine. Auch nicht durch SB, für dich wie für ihn. Nur so als Beispiel.
    Das klingt jetzt vielleicht etwas manipulativ, aber im Endeffekt fändest du heraus, ob es was bringt und gleichzeitig hättet ihr miteinander "was am Laufen", das nach allem außer nach Zurückweisung klingt :zwinker:
     
    #14
    User 104021, 22 September 2017
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  15. blondi445
    blondi445 (28)
    Meistens hier zu finden
    720
    128
    155
    Verliebt
    Wow also da würde mir glaube ich auch ein wenig die Lust vergehen...wieso denn so festgefahren?

    heisst das du hast noch nie "nein ich hab heute keine Lust" gesagt? Ich finde das wichtig in einer Partnerschaft. Man hat halt nicht immer Lust. Ich würde wirklich erst mal auf die Bremse treten und erst wieder Sex haben, wenn du auch richtig Lust hast.

    Wie läuft denn so ritueller Sex jeden Abend ab?
     
    #15
    blondi445, 22 September 2017
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  16. Sutech
    Sutech (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    52
    33
    2
    nicht angegeben
    naja, was das Überlegenheitsgefühl angeht, so ist es so, dass es Dinge gibt, wo ich ihm überlegen bin, und Dinge, wo er mir überlegen ist. Er hat seine Expertise, in der er äußerst versiert ist und dafür bewundere ich ihn wirklich sehr.

    Kennengelernt haben wir uns über eine App und ich war sofort hingerissen von seiner lieben Art. Zusammen bin ich mit ihm, weil wir extrem gut harmonieren, ich mich sehr wohl und angekommen fühle und ich zudem das Gefühl habe, dass er einen guten Einfluss auf mich hat, da ich mittlerweile auch weit weniger zickig und launisch bin, was immer einer meiner Schwachpunkte war.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 22 September 2017 ---
    letztens in der Früh bin ich auf seine Annäherungsversuche nicht eingestiegen und wir mussten beide aufstehen. das war allerdings das erste mal, wo ich abgeblockt habe.

    aber im Grunde habt ihr beide recht. Ich sollte vl. mal eine Pause einlegen
     
    #16
    Sutech, 22 September 2017
    • Interessant Interessant x 1
  17. User 83901
    User 83901 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.700
    348
    2.433
    vergeben und glücklich
    Ist das denn festgefahren?
    Ich meine, okay, Sutech schreibt ja selbst:
    Also scheint es eben einfach nicht zu passen.

    Off-Topic:
    Allabendlichen und oft allmorgendlichen "rituellen" Sex haben wir hier aber auch und das hat nichts mit Festgefahrenheit oder Langeweile zu tun, sondern mit Lust. Die Zeiten variieren nur deshalb so wenig, weil wir dafür einfach zu eingespannt sind - wofür ja auch die Kinder mit verantwortlich sind. Haben wir kinderfrei, sind wir natürlich auch mal spontaner. Allerdings, und das ist natürlich der Unterschied zur TS hier, haben wir eben beide extrem große Lust aufeinander.

    Die Basis eurer Beziehung ist demnach, dass er so lieb ist und dich lieb macht. Das ist zunächst einmal toll, aber wie sagte mein Kerl gestern: "Ja, ich hatte eine Liste. [...] Der zweite Punkt war, dass das Mädel mich anmachen musste. Sorry, wenn ich das so platt sage, aber Optik ist irre wichtig." Er hatte einfach keine Lust Mädels zu daten, die er nett, aber nicht heiß findet. Kann ich verstehen.

    Es muss halt alles stimmen. Aber irgendwie klingt dein Partner nach (sehr) gutem Freund. :hmm:

    Das klingt nun allerdings echt sehr stark nach Schema F. :ratlos:
     
    #17
    User 83901, 22 September 2017
  18. User 18741
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    113
    56
    Verheiratet
    Du hast seit einigen Wochen weniger Lust auf Sex.
    So etwas kommt schon mal vor und muss nicht - wie von eingien interpretiert - an eurer Beziehung liegen.
    Auch ohne Einnahme von Hormonpräparaten unterliegt der Hormonspiegel gewissen Schwankungen und es kommt schon mal vor, das man einfach weniger Lust hat, egal ob Mann oder Frau.
    Das kann auch ganz platt zum Beispiel am Wetter liegen.
    Ich würde da JETZT noch kein Drama draus machen
     
    #18
    User 18741, 22 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  19. blondi445
    blondi445 (28)
    Meistens hier zu finden
    720
    128
    155
    Verliebt
    Spiralnudel Ich wollte niemand angreifen mit dem “eingefahren“ meinte ich dass es sich nach “machen wir halt weil es schon immer so war“ angehört hat. Wenn bei de es als schönes Ritual empfinden ist es natürlich was anderes
     
    #19
    blondi445, 22 September 2017
    • Lieb Lieb x 1
  20. User 83901
    User 83901 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.700
    348
    2.433
    vergeben und glücklich
    Prinzipiell würde ich dir zustimmen, aber nach gerade einmal 4 Monaten Beziehung finde ich das schon etwas seltsam. Da kann man zumindest mal einen etwas größeren Kreis ziehen, wenn man nach Ursachen sucht.

    Gründe kann es natürlich in großer Variation geben, auch die Jahreszeit könnte eine Rolle spielen. Das würde vielleicht auch dazu passen, dass die TS nicht so masturbiert wie sonst, der Sex-Drive also allgemein eben geringer ist.

    Off-Topic:
    Schon recht so! Ich habe mich nicht angegriffen gefühlt. :smile: Wollte damit nur sagen, dass Rituale sehr schön und lustvoll sein können - wenn Lust eben der Verursacher ist und nicht die bloße Routine. :smile: Trotzdem danke für deine Worte!
     
    #20
    User 83901, 22 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lieb Lieb x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten