Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Mutter liebt mich nicht...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von LaCoer, 23 November 2007.

  1. LaCoer
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    101
    0
    nicht angegeben
    xxxxx
     
    #1
    LaCoer, 23 November 2007
  2. *keksi*
    *keksi* (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    113
    73
    Verlobt
    (...)
     
    #2
    *keksi*, 23 November 2007
  3. LaCoer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    212
    101
    0
    nicht angegeben
    xxxx
     
    #3
    LaCoer, 23 November 2007
  4. *keksi*
    *keksi* (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    113
    73
    Verlobt
    (...)
     
    #4
    *keksi*, 23 November 2007
  5. LaCoer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    212
    101
    0
    nicht angegeben
    ich xxxx
     
    #5
    LaCoer, 23 November 2007
  6. *keksi*
    *keksi* (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    113
    73
    Verlobt
    (...)
     
    #6
    *keksi*, 23 November 2007
  7. LaCoer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    212
    101
    0
    nicht angegeben
    xxxx
     
    #7
    LaCoer, 23 November 2007
  8. *keksi*
    *keksi* (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    113
    73
    Verlobt
    (...)
     
    #8
    *keksi*, 23 November 2007
  9. tainted.beauty
    Meistens hier zu finden
    1.131
    148
    118
    Single
    Auch wenn das nicht grade die feinste Art ist, aber bei extrem psychischem Stress zuhause kannst du dir eine Wohnung auch vom Arbeitsamt bezahlen lassen. Ein Freund von mir hatte fast das gleiche und hat es garnicht mehr ausgehalten. Er ist 19, hat einen Antrag gestellt, auch aufgrund der Bedingungen zuhause und hat eine kleine Wohnung bekommen. Wie gesagt, ist nicht grad das beste, aber als Übergang, wenn es garnicht mehr geht, würde ich sowas schon in Erwägung ziehen.
     
    #9
    tainted.beauty, 24 November 2007
  10. LaCoer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    212
    101
    0
    nicht angegeben
    xxxxx
     
    #10
    LaCoer, 24 November 2007
  11. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Mit meiner Mutter ist es ähnlich, sie interessiert sich ebenfalls nicht für mich. Zum Glück wohnen wir nicht zusammen, sie ist ein Mensch, den ich einfach nicht mag. Dass ausgerechnet sie meine Mutter werden musste... früher dachte ich, dass jede Mutter ihr Kind liebt. Mittlerweile weiß ich, dass sie nicht ernsthaft, aufrichtig und selbstlos lieben kann. Sie kann nichts dafür, ich ebenso wenig. Wir müssen uns damit abfinden, wobei ich denke, dass sie das wesentlich schwerere Los gezogen hat. Warmherzige Beziehungen, die auf zwischenmenschlicher Zuneigung beruhen und nicht auf irgendwelchen gesellschaftlichen Verbindungen zu pflegen gelingt ihr nicht, sie ist einfach nicht in der Lage so zu empfinden.
    Ich denke, bei dir und mir kommts ungefähr aufs Selbe raus. Mit der Zeit lernt man es zu akzeptieren. Du wirst sie nicht ändern können, n ur deine Einstellung zu ihr. Wenn du dich damit abfindest wird es leichter für dich. Mir ist es beinahe gleichgültig, vielleicht wird es bei dir ja genauso.
     
    #11
    User 50283, 24 November 2007
  12. LaCoer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    212
    101
    0
    nicht angegeben
    xxxxx
     
    #12
    LaCoer, 25 November 2007
  13. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Tut mir Leid für Dich :schuechte

    Kannst Du denn nicht zu Deinem Freund ziehen?
    Oder wohnt er auch noch bei seinen Eltern?

    Ist in der Vergangenheit einmal etwas passiert, was Deine Mutter so über Dich denken lässt?

    Jemandem zu sagen, dass man ihn hasst, passiert im Streit recht schnell.
    Aber eine Begründung dafür ist meist schwierig und nicht nachvollziehbar.

    Warum kann Dein Vater da nichts unternehmen?
    Oder hält er sich da lieber fein heraus?
    Hast Du sonst keine anderen Verwandten, die Dir helfen könnten?


    :engel_alt:
     
    #13
    User 35148, 25 November 2007
  14. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Wenn du keine Möglichkeit hast auszuziehen, kannst du dich nur damit arrangieren. Das wird dir gelingen, es braucht nur Zeit.
     
    #14
    User 50283, 25 November 2007
  15. 2Moro
    2Moro (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.138
    123
    15
    nicht angegeben
    Ich glaub nicht, dass das in diesem Fall irgendetwas bringt! Sie macht sich doch damit nur selbst kaputt! Das Beste wäre wirklich, du schaffst es irgendwie da raus zu kommen. Wie schon gesagt wurde, zu ner Freundin oder deinem Freund ziehen. Oder das was tainted.beauty vorgeschlagen hat. DU kannst dich da ja erstmal erkundigen.
     
    #15
    2Moro, 25 November 2007
  16. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Es gibt IMMER eine Möglichkeit, auszuziehen. Du hast gesagt, Du bist in der Ausbildung. Das heißt doch, dass Du ein bisschen Geld verdienst, oder? Damit kann man sich einigermaßen über Wasser halten, eventuell bekommst du ja auch Wohngeld oder sowas. Geh doch mal und informiere Dich, woher Du Hilfe bekommen kannst!

    Meine Mutter war / ist wie Deine, ich verstehe Dich sehr gut und weiß, wie kaputt einen das macht. Du musst da raus. Bitte setz alle Hebel in Bewegung, um das möglich zu machen!
     
    #16
    SottoVoce, 25 November 2007
  17. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Bitte mach, dass du da irgendwie rauskommst... Es gibt bestimmt einen Weg über Bafög (kann man, glaub ich, auch für Ausbildung beantragen, oder...?), Wohngeld oder sonstwas.

    Eine Freundin von mir ist in einer ähnlichen Situation. Ihre Eltern lassen sie dauernd im Imbiss schuften, dabei muss sie für's Abi lernen. Sie lassen sie nie in Ruhe, ihren Freund soll sie möglichst wenig sehen.
    Meine Freundin ist daran schon fast zerbrochen. Man erkennt sie überhaupt nicht wieder! Schweigsam, kann nicht mehr schlafen, dauergestresst, sie lacht nicht mehr, gar nichts!
    Und ich rede und rede und rede dagegen an, aber sie sagt immer nur "du hast ja Recht, ich weiß, aber ich kann's einfach nicht..."

    Bitte lass du das nicht auch mit dir machen! Du hast rein gar nichts zu verlieren in dem Fall - was immer du tust, es kann dich nur weitergehen. Sowas muss man sich von NIEMANDEM gefallen lassen, auch nicht von seiner Mutter! :angryfire
     
    #17
    Loomis, 25 November 2007
  18. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Bafög kriegt man soweit ich weiß nur, wenn man keine Ausbildungsvergütung bekommt. Wurde zumindest mir so gesagt. :schuechte

    Aber Wohngeld könnte ne Lösung sein.
     
    #18
    SottoVoce, 25 November 2007
  19. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    man kann ausbildungsbeihilfe beim arbeitsamt beantragen. das wird aber nur bewilligt, wenn man nachweisen kann, dass es nicht möglich ist (bspw. wenn die eltern weit entfernt wohnen), dass man bei den eltern wohnt. wenn man glaubhaft rüberbringt, dass man mit den eltern zerstritten ist, könnte das eventuell auch gelten. aber das weiß ich nicht.
     
    #19
    klärchen, 25 November 2007
  20. LaCoer
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    212
    101
    0
    nicht angegeben
    xxxx
     
    #20
    LaCoer, 25 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutter liebt mich
Calendula
Kummerkasten Forum
27 November 2016
41 Antworten
Sonnentanz1999
Kummerkasten Forum
15 April 2016
8 Antworten
DodgeLady26
Kummerkasten Forum
29 Juni 2005
2 Antworten