Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Mutter redet mir rein

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Osterhasi, 25 September 2005.

  1. Osterhasi
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Single
    Hallo,
    ich weiß jetzt nicht so recht, wie und wo ich anfangen soll. Aber ich schreibe es jetzt einfach mal runter:
    Ich bin 16 und haben eine 21jährigen Freund. Er ist mein allererster und ich habe ihn damals im Internet kennengelernt. Wir sind nun fast 10 Monate zusammen und wir sehen uns jeden Samstag.
    Er klammert ein wenig, da er ein Beziehungsmensch ist. Er ist auch jemand, der sehr gerne schon einmal für die Zukunft plant. Eigentlich habe ich damit nicht so unbedingt Probleme, aber manchmal hängt er mir auch zu viel auf der Pelle, aber das habe ich eigentlich schon mit ihm beredet. Er würde mich am liebsten auch jeden Tag sehen, während mir eigentlich 1mal in der Woche reicht. Wir wohnen auch nicht so unbedingt weit auseinander, so ungefähr 50 km.
    Nun zu dem Hauptproblem:
    Mama redet mir ins Zeug, dass ich mit ihm Schluss machen soll. Einen Vater habe ich leider nicht mehr, er ist vor kurzem gestorben.
    Ich bin eine, die nicht so unbedingt in schlechten Verhältnissen lebt, wir können uns schon einiges leisten. Mein Freund kann es eher nicht. Er teilt sich mit seinem Vater eine sehr kleine Wohnung, ich wohne in einem wirklich schönen Haus und meine Eltern waren auch selbstständig.
    Ich find das nicht unbedingt schlimm, aber Mama sieht daran ein sehr großes Problem.
    Ich gehe auch noch zur Schule und strebe das ABI und das Studium an. Mein Freund geht arbeiten.
    Auf alle Fälle: Mama meint, er würde mich zu sehr blockieren, da er sehr klammert. Er hängt nun einmal auch sehr an mir. Als ich meinen Freund kennengelernt hatte, hatte er eine schwere Zeit durchgemacht. Erst duch mich kam er mal wieder nach draußen und erlebte auch einiges mit mir. Jetzt fing Mama auf alle Fälle an, warum er sich ausgerechnet eine Schülerin gesucht hat und das er ja wahrscheinlich nur das Geld bei mir sehen würde. Dass sie sich ihren Schwiegersohn anders vorgestellt hätte und das ich mir lieber einen suchen würde, der so ungefähr zu unserem Lebensniveau passen würde. Ich muss nun einmal sagen, dass er zu unserem Niveau wirklich nicht so ganz passt. Mama und ich gehen manchmal sehr fein essen, nur meine Freund könnte ich dazu nicht mitnehmen. Da er erstens wirklich nicht dazu passen würde und zweitens hätte er auch das Geld dafür nicht.
    Mama sieht in uns beiden auch nicht wirklich eine Zukunft und ich solle mich nicht so in ihn vernarren, weil er mein erster Freund ist. Nun muss ich aber auch sagen, dass ich nie richtige Freunde gehabt habe, er ist eigentlich mein erster richtiger bester und fester Freund in einem. Ich war eigentlich immer alleine. Ich wurde immer geärgert, weil meine Eltern selbstständig waren und sie alle dachten, ich hätte viel Geld. Aber keiner sah, dass meine Eltern dafür auch hart gearbeitet haben.
    Nun meinte Mama auch, dass ich irgendwann für ihn sorgen müsste usw.
    Nun bin ich total verwirrt und weiß nicht mehr weiter.
     
    #1
    Osterhasi, 25 September 2005
  2. Franzi79
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    mit 16 jahren steht man ja noch ziemlich unter der fuchtel der mutter, aber ich denke, dass sie es wirklich nur gut meint. sie hat für ihren lebensstandard hart gearbeitet und weiß, dass von nichts auch nichts kommt.
    dennoch geht sie die sache mit deinem freund nicht wirklich was an. ok, du bist noch minderjährig, aber so lange alles rechtens ist, sehe ich keinen grund, dass deine mutter so reagiert. erklär ihr doch, dass dein freund dir sehr viel bedeutet und du dich nicht von ihm trennen wirst.

    ich finde es auch nicht schlimm, dass er in deine familie nicht so gut reinpasst. wenn du ihn liebst, dann ist das doch alles total nebensächlich. wenn er nicht mit euch essen gehen kann/will, dann gehst du mit ihm eben in andere lokale, wo er sich wohlfühlt.

    wenn durch diese sache ein bruch mit deiner mutter entsteht, dann wäre es sehr traurig, trotzdem würde ich mir da nicht reinreden lassen. versetzt dich aber auch mal in ihre lage. sie will schließlich nur dein bestes. wenn du aber klar sagen kannst, dass ihre vorwürfe (z.b. er ist nur wg. dem geld mit dir zusammen) entkräften kannst, dann gehe deinen eigenen weg.
     
    #2
    Franzi79, 25 September 2005
  3. Osterhasi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    Single
    Das Problem ist, dass ich mit meiner Mutter nicht wirklich darüber reden kann. Ich verstehe mich mit ihr eigentlich wirklich gut und dass sie für mir nur das beste möchte ist mir auch klar. Aber wenn ich versuche, mit ihr darüber zu reden, bekomme ich nur Antworten wie:
    Ich habe viel mehr Lebenserfahrung als du.
    Du meinst jetzt Ahnung zu haben, aber dabei hast du keine.
    So formuliert hat sie es jetzt nicht, aber es war so ähnlich. Sie hat auch gemeint, dass mein Vater es genauso sehen würde, wie sie, was meinen Freund angeht. Nur leider kann ich meinen Vater nicht mehr fragen. Wenn ich ehrlich bin, konnte ich eher mit meinem Vater über sowas reden. Er hätte mir auch zugehört und mir versucht es zu erklären usw.
    Mit meiner Mutter geht sowas leider echt nicht...

    Für meine Mutter ist mein Freund auch schon gestorben.
     
    #3
    Osterhasi, 25 September 2005
  4. gad-jet
    gad-jet (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    770
    101
    0
    Single
    also von wegen Schwiegersohn und so: Siehst denn schon danach aus, dass ihr heiratet oder wie? Solange das nicht passiert, hat wirst du auch nicht für ihn sorgen müssen. Und wenn ihr fein essen geht, könnte deine Mutter ihn ja auch einladen. Ich wurde auch schon vonder Familie meiner Freundin zum Essen eingeladen...
     
    #4
    gad-jet, 25 September 2005
  5. Osterhasi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    Single
    Klar wollen wir nicht schon heiraten. Aber dadurch, dass er so klammert und schon so für die Zukunft etwas plant, denkt meine Mutter das.
    Das ist Mama dann auch wieder zu teuer und sie möchte ihn dann auch nicht bei sich haben. Da ihr das auch total unangenehm wäre.
     
    #5
    Osterhasi, 25 September 2005
  6. PiNKGummibear
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Single
    Bei mir ist es ein bischen ähnlich....nur das meine Mutter meinen Freund(18) schon mag,und ihn nett findet,aber er und seine Familie haben auch nicht gerade viel Geld!!
    Daher wir aber eigentlich auch sehr wohlhabend sind,kamen am Anfang oft sehr viele Sprüche von meiner Mutter,wie:
    Der ist doch nur mit dir zusammen,weil er gemerkt hat,dass wir mehr Geld haben...oder warum suchst du dir keinen,der ein bischen mehr Geld hat??....und so ähnliches...!!
    Aber mittlerweile hat meine Mutter kapiert,dass wir uns wirklich sehr lieben,und dass er wirklich sehr nett,und was besonderes ist!!!
     
    #6
    PiNKGummibear, 25 September 2005
  7. Dollwitsch
    Gast
    0
    Osterhasi so wie es sich anhört liebst du deinen Freund net und du meinst ja nur das er klammert.Is doch schön wen er klammert.Und glaub doch net alles was deine mutter sagt...
     
    #7
    Dollwitsch, 25 September 2005
  8. PiNKGummibear
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Single
    Ja da muss ich Dollwisch mal Recht geben...
    also bei mir ist es so,dass ich meinen Freund such nicht so oft sehen kann nur ca 2-3 mal in der Woche,und ich würde mich sehr freuen,wenn wir öfter zusammmen sein könnten!!!!
    Komisch,dass du ihn nicht mehr sehen willst als ein mal in der Woche!!
     
    #8
    PiNKGummibear, 25 September 2005
  9. Siebi
    Siebi (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    101
    0
    Single
    Eltern sind viel vorausschauender als wir. Irgend wie auch normal. Ich kann es auch verstehen, wenn sie meinen, dass ihre Töchter oder Söhne keinen sozialen Abstig erleiden sollen. Bei dir habe ich aber das Gefühl, dass dir das Klammern deines Freundes überhaupt nicht gefällt. Das könnte schon der Anfang vom Ende bedeuten. Du liebst noch deine Ungebundenheit, er möchte schon eine Zukunft aufbauen. Was aus meiner Sicht nicht besonders gut gehen kann. Es sei denn du verbiegst dich und machst das Spiel mit. Nur wie lange?
    Ich bin jetzt ganz knapp 21 Jahre und ich weiß noch genau was ich mit 16 gedacht und gefühlt habe. Auf keinem Fall wollte ich damals so eine festgezurrte Beziehung haben. Was ich auch, zurückblckend, als gut finde. Ich bin jetzt noch nicht soo fest lliert, dass ich nicht noch segen könnte, ich löse meine Beziehung wieder und verliebe mich neu. Meine Eltern haben mir diesbezüglich nie rein geredet. Aber ich meine sie hatten auch keinen Grund dazu. Wäre ich auf einen Partner gestoßen bei dem meine Elter Bedenken gehabt hätten, wäre das auch zur Sprache gekommen. Allerdings hätte es da eine freundschftliche Diskussion gegeben.
    Wenn ich dir einen Rat geben soll, dann betrachte deine Beziehung als Meilenstein in deinem Leben. Betrachte sie nicht als das nonplusultra und ziehe daraus deine Erfahrungen. Sollte es wiedererwarten gut mit euch beiden gehen, dann ist es halt so. Aber lass, wenigstens im Moment dir noch ein Hintertürchen offen.
     
    #9
    Siebi, 25 September 2005
  10. Osterhasi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    Single
    Ich habe schon oft mit ihm darüber gesprochen, dass er nicht so klammern soll. Er hat sich ja auch schon gebessert diesbezüglich.
    Das Problem ist halt eben auch, dass ich nie richtig Freund gehabt und er auch nicht. Ich bin die Freundin, die er sich schon immer gewünscht hat. Er schreibt mir Liebesbriefe und macht viele Aufmerksamkeiten. Nur mir wird das zu viel, er erdrückt mich mit seiner Liebe.
    Mama merkt das natürlich und möchte nicht, dass es so weiter geht. Aber sie möchte ja sofort, dass ich abrupt mit ihm Schluss mache. Sie wollte sogar schon mit ihm darüber sprechen, dass es mit uns keine Zukunft geben wird und das wir gute Freunde bleiben können, aber nichts festes. Aber ich bin doch schon nun mit ihm 10 Monate fest zusammen und intimes ist auch schon gelaufen.
    Ich habe mich jetzt schon 2 Tage bei ihm nicht gemeldet. Er ruft jetzt die ganze Zeit aufs Handy an, hat sogar wo ich Schule hatte angerufen.
    Er kann mich zum Teil echt nicht in Ruhe lassen, aber er hat halt eben Angst mich zu verlieren und dann klammert er noch mehr.
    Er beansprucht mich schon ganz schön für sich.
    Hilfe, was soll ich machen?
    Bitte!!
     
    #10
    Osterhasi, 27 September 2005
  11. Osterhasi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    Single
    :cry:
    Könnt ihr mir nicht noch Rat geben? Bitte.
     
    #11
    Osterhasi, 27 September 2005
  12. Peile
    Peile (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    103
    4
    Single
    sag ihm dass dir das auf dauer zuviel wird!
     
    #12
    Peile, 27 September 2005
  13. Määäh
    Määäh (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    Single
    Also ich weiß nicht so ganz... Irgendwo suche ich bei dir den Grund, überhaupt mit ihm zusammen zu sein. Wenn man vergleichsweise nah beieinander wohnt, keinen Bock auf den Partner hat, sich schämt, ihn zu zeigen, weil er "nicht genug Geld hat und nicht auf unserem Niveau" ist etc., da hakts doch irgendwo. Ehrlich gesagt macht mich deine Schreibweise ziemlich wütend. Du meinst es ja vielleicht nicht so, aber es kommt ein bisschen so rüber, als würdest du IHN nach seinem Geld beurteilen, wie es deine Mutter offenbar deutlich zu tun scheint.

    "Ich muss nun einmal sagen, dass er zu unserem Niveau wirklich nicht so ganz passt. Mama und ich gehen manchmal sehr fein essen, nur meine Freund könnte ich dazu nicht mitnehmen. Da er erstens wirklich nicht dazu passen würde und zweitens hätte er auch das Geld dafür nicht." BITTE?

    Wenn meine Freundin mit meinen Eltern und mir essen gegangen ist, ist sie natürlich eingeladen worden. Mach Schluss und such dir einen, der zu deinem Niveau passt. 18. Jahrhundert, hallo?
     
    #13
    Määäh, 28 September 2005
  14. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    weiter hab ich nicht gelesen.....
    du kannst dir die logische konsequenz dieser äußerung selbst überlegen!

    Mim
     
    #14
    User 18780, 28 September 2005
  15. Butterbrot
    Gast
    0
    entscheide du für dich selber, was am besten ist!

    deine mutter hat kein recht, dir die Beziehung zu verbieten. vorallem auch aus den von ihr genannten gründe nicht.
    ...deine mutter sagt immer sie wisse es besser aufgrund von lebenserfahrung. na dann sag ihr, dass du deine erfahrungen auch machen möchtest. denn von ihren erzählungen wirst du nicht lernen können! jeder mensch muss seinen eigenen weg gehen und lernen mit konflikten umzugehen und dazu gehört auch, wie man mit einem anderen menschen umgeht. wenn dein freund klammert, dann ist das also nicht das problem deiner mutter, sondern deines (und natürlich auch das deines freundes). setzt dich mit deinem freund zusammen und sprecht ehrlich über solche dinge. sag das du dich eingeengt fühlst. 'lob' ihn dann aber auch mal, wenn er sich mühe gibt und das problem besser wird. sei zudem auch offen für veränderungen die er von dir erwartet!

    deine mutter scheint mir zukunftsängste zu haben. das sie darüber nachdenkt, dass sie für deinen freund nicht aufkommen möchte, ist für mich mehr als übertrieben. deine mutter muss sich nicht um deinen freund kümmern. eher um dich. sie sollte lernen, die zu vertrauen.
    was ich bisher von dir gelesen habe, scheint es mir nicht, dass du in den nächsten wochen gleich in die kirche rennen wirst, um dich mit ihm zu vermählen!

    hör dir die gut gemeinten ratschläge deiner mutter an, sag ihr aber auch, dass es deine beziehung ist und du dich dabei wohlfühlen musst.

    und noch etwas, gib deinem freund eine chance! ...nur weil er in einer familie aufgewachsen ist, die mit weniger geld auskommen musste, heisst das noch lange nicht, dass er sich bei einem schönen abendessen im restaurant nicht benehmen kann! und wenn es um die bezahlung geht, könntet ihr ihn unterstützen oder wer weiss, vielleicht hat er sich auch etwas angesparrt für besondere momente!
     
    #15
    Butterbrot, 28 September 2005
  16. Osterhasi
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    Single
    Ersteinmal vielen Dank für eure Antworten.
    Ich habe beschlossen mit meinem Freund am kommenden Wochenende darüber zu reden. Es wird für uns beide wahrscheinlich kein so tolles Gespräch werden, aber wir müssen echt einiges klären. Denn es geht nun wirklich nicht, dass er mich wie eine Kracke umschlingt und mir keine Luft mehr zum Atmen lässt. Ich brauche nun einmal meinen Freiraum.
    Meiner Mutter ist das ja auch aufgefallen, dass er so klammert. Er beansprucht mich ja wirklich nur für sich. Er möchte mit mir alles zusammen machen und er ist sofort beleidigt, wenn ich mal was alleine mache.
    Er hat selber auch keine richtigen Freunde und ich bin die einzigste die er nun wirklich hat. Bin auch für ihn beste und feste Freundin in einem.
    Gestern hat er mich angerufen, ich habe ihm klipp und klar gesagt, dass ich diese Woche nicht für ihn ansprechbar bin und dass ich am Wochenende Zeit für ihn habe.
    Er hält mich auch irgendwo von der Schule ab, wenn er jeden Tag mit mir abends telefonieren möchte. Mir tut es irgendwo schon leid, aber anders geht es nun einmal nicht. :geknickt:
     
    #16
    Osterhasi, 28 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutter redet mir
anonym34566
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Mai 2016
3 Antworten
fatladythinks
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Mai 2016
22 Antworten
Michini
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 März 2016
0 Antworten