Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

meine mutter und mein freund...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sad_girl, 24 September 2005.

  1. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    erstmal ist zu sagen, dass meine mutter NUR schlechte erfahrungen mit männern gemacht hat und ihr erstes Mal mit meinem vater mit 25 hatte. sonst hatte sie keinen.


    anscheinend hat sie mitgekriegt, dass wir nicht nur tv gucken, wenn wir zusammen sind. seitdem bequatscht sie mich, ob wir etwa "verbotene sachen" machen und dass ich noch ein kind bin usw. außerdem nennt sie meinen freund in meiner anwesenheit nur noch "das arschloch".

    das bedrückt mich doch sehr und macht mir zudem noch ein verdammt schlechtes gewissen. ich hab mit meinem freund (nach über 2 jahren) noch nicht geschlafen. haben nur petting etc, weil wir probleme beim eindringen haben.


    btw:
    meiner mutter mit "schockantworten" kommen geht nicht. da würde ich kein leben mehr hier haben.


    was soll ich tun? die stimmung ist grausam...
     
    #1
    sad_girl, 24 September 2005
  2. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Du lebst mit deiner Mutter noch zusammen ? Oder wie ist das ?
    Wie kommt denn Dein Freund zu der Ehrenbezeichnung "das Arschloch" ? Hat er sich in ihren Augen wie eines verhalten, oder ist das der gängige Begriff deiner Mutter für jedes männliche Wesen, dass sich ihr nähert ?
    ICH hätte keine zwei Jahre ohne Sex durchgestanden, denke ich mal - dein Freund muß dich schon sehr lieben, daß er so zu Dir hält. Und so wie Du ihn bisher geschilderst hast scheint das ja auch ein Lieber zu sein ....
    Im Zweifelsfall mußt Du eben die Reibungsfläche zwischen Freund und Mutter möglichst gering halten, wenn´s nur eben geht. Optimal ist das nicht. Es ist nicht zuviel verlangt von deiner Mutter, deinen Freunden mit Respekt zu begegnen. Kannst du sie darum gar nicht bitten ?
     
    #2
    Grinsekater1968, 24 September 2005
  3. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    ja, geh ja noch zur schule und da ist eine eigene wohnung nicht drin, bin also auf sie angewiesen. die bezeichung "arschloch" sagt sie ja nur in meiner gegenwart. ich bin mir sicher, dass das daher kommt, weil sie sieht, dass er eben MEIN freund ist und nicht nur irgendeiner. ich bin ihr kleines mädchen und da hat kein kerl zu kommen und ihr dieses zu "verschändeln".
    hab ihr schon öfters gesagt, dass es einfach nur daneben ist wie sie sich benimmt und sie mit sowas aufhören soll. stattdessen geht es immer weiter. mein freund weiß davon nix, weil ich krieg es ja immer nur mit und es belastet mir wirklich sehr. sie sagt ihm ja nicht mal mehr ciao, wenn er geht... :grrr:

    dabei hat er ihr wirklich nichts getan.
     
    #3
    sad_girl, 24 September 2005
  4. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Hat deine Mutter denn ihrerseits auch einen Freund, den du als "Arschloch" bezeichnen könntest, so in Retour ... ? Oder ist das "Arschloch" einfach Ausdruck ihrer Verbitterung ? Es ist ja schon vorstellbar, daß sie - wenn sie vom Leben und den Männern persönlich enttäuscht - dem Freund ihres Sonnensternchens nicht viel Gutes zutraut ... Auch wenn´s schwer fällt, du mußt ihr verklickern daß es DICH unglücklich macht, nicht deinen Freund, wenn sie so über ihn redet. Wenn ich eine Frau wäre, ich würd da vielleicht sogar den Tränenhahn aufdrehen, ein bißchen Theater spielen von wegen - du denkst, deine Tochter paßt gut zu einem Arschloch .... Tränen sind eine ungschlagbare Methode, das zu kriegen was man will, wenn man weiblich ist, find ich, so als Mann .....
     
    #4
    Grinsekater1968, 24 September 2005
  5. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    nein, sie hat keinen freund. wie schon im ersten post erwähnt - sie hatte nur meinen vater und sonst noch nie einen. dabei sieht sie wirklich gut aus, nur meinen vater hat sie so enttäuscht, dass sie die ganze männerwelt als böse ansieht.

    das mit dem "du denkst ich passe gut zu einem arschloch?" ist schon mal sehr gut. *merk* :grin:
    auf die tränendrüse drücken ist schlecht bei ihr bzw weinen. dann kommt sie mir gleich an, ich wär abhängig von ihm etc.

    btw:
    vor männern weinen ist ganz schlecht. *gemerkt hab*
     
    #5
    sad_girl, 24 September 2005
  6. Soulcore
    Gast
    0
    Mensch das ist ja mal heftig ...
    Deine Mutter tut mir irgendwie in ihrer maßlosen Verbitterung.
    Schätzungsweise hat sie das Gefühl niemanden außer dir zu habe ... seine Tochter mit 18 noch als Kind zu bezeichnen ist heftigst.
    Auch, dass du nach zwei Jahren noch keinen Sex mit deinem Freund hattest ist ungewöhnlich, allerdings kein Vergleich zum Verhalten deiner Mutter.
    Sie sieht, dass du dich von ihr abnabelst und hat Angst dich an ihn zu verlieren.
    In der Regel sollte dieser Abnablungsprozess schon früher von statten gegangen sein. Meinst du nicht, deine Mutter hält dich ein wenig zu sehr unter ihren Fittichen ?
    Einerseits hat sie, nun ja ... wie soll man so ein Verhalten bezeichnen wenn nicht als psychischen Schaden. Andererseits geht das was sie da macht einfach nicht, das sollte dir klar sein.
    Das ganze hört sich nach einem Fall für Kallwas an :zwinker:
    Mit sowas ist schwer umzugehen und vielleicht kannst du dir ausmahlen welche Ausmaße das annimmt mit der Zeit.
    Was wäre wenn du mit ihm schlafen würdest und sie es herausfände ?
    Was wäre wenn du gar darüber nachdachtest mit ihm zusammen zu ziehen ...?
    Ob nun mit ihm oder einem anderen, beides wirst du bestimmt irgendwann wollen aber deine Mutter wird sich nicht von alleine ändern.
    Was du ihr vielleicht klarmachen könntest ist, dass Sex keine "Verbotene Sache" ist. Was ist das für eine Einstellung ? Ich dachte das wäre ausgestorben ... nuja...
    Was das Verhalten deiner Mutter angeht kann ich dir kaum einen Rat geben. Vielleicht würde noch eine Familientherapie helfen aber deine mutter wird da nciht mitspielen.
    Über kurz oder lang wirst du dich klar zu deinem Freund bekennen müssen. Sie kontrolliert dein Leben, ich denke nicht, dass du das zulassen willst.
     
    #6
    Soulcore, 24 September 2005
  7. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    hm.. mir komms fast so vor als wäre sie das Kind in der Familie.. Wenn Du es nicht schon getan hast, solltest Du sie mal mit Grundsatzfragen konfrontieren.. z.B."Hast Du mich zur Welt gebracht, um mich unglücklich zu sehen??"

    Vielleicht lässt sich ihr Herz ein bischen aufweichen, auch wenn die ganze Situation schon reichlich festgefahren scheint.. :rolleyes2

    Es muss am ende des Gesprächs einfach herauskommen, das sie Dich eigentlich garnicht verletzen will und somit wärst Du schonmal einen riesen schritt weiter und lass Dich nicht mit Scheingründen abspeisen, warum dein Freund nicht der richtige sein sollte.. (so lenkt sie ihren Frust nur wieder in die falsche Richtung und Du solltest Dich da keinesfalls von ihr provozieren lassen..) bleib ganz ruhig.. :zwinker:
     
    #7
    Baerchen82, 24 September 2005
  8. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    danke für die antworten. :kiss:

    das schlimmste ist ja, dass sie mir ein schlechtes gewissen einredet. ich hab ihre sprüche immer im hinterkopf, wenn mein freund und ich es nochmal versuchen und dann verkrampf ich meist sofort.
    sie guckt mich in letzter zeit auch immer total vorwurfsvoll an. außerdem dachte sie, dass sie bei ihrer mutter unterstützung in ihrem verhalten findet und hat gepetzt, dass wir hier wohl "verbotene sachen" machen. da meine oma aber ganz anders als sie ist, hat sie ihr gesagt, dass ich alt genug bin und sie sich raushalten soll. tja... das tut sie aber nicht.

    sie wollte mir ja auch einmal den fernseher wegnehmen, weil sie weiß ja nicht, was ich nachts so gucken... wer weiß. :rolleyes2


    ich fühl mich echt zerrissen. meine mutter will es mir verbieten, weil ich ein kind bin. mein freund sagt mir immer wieder, dass es mal langsam klappen sollte, weil wir schon so alt sind. in der schule wird einem gesagt, man ist erwachsen und hat sich um seine scheiße selbst zu kümmern. und dann komm ich nach hause und werd hier so behandelt....
     
    #8
    sad_girl, 24 September 2005
  9. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Für was hältst du dich denn selbst? Ich denke, dass ist die entscheidende Frage.
    Lass dir nicht von jedem einreden, was du zu sein hast, finde deinen Weg selbst. Wenn du dich für erwachsen hältst, dann zeig es allen anderen auch so.

    Das dein Freund dir Druck macht, ist aus der Sicht des Jungen vielleicht, aber wirklich nur vielleicht, ein wenig zu verstehen, aber es ist dein Körper und du entscheidest, was damit passiert. Wenn es nicht klappt, dann bist du entweder noch nicht vollkommen bereit, oder es hat medizinische Gründe, die es abzuklären gilt.

    Zeig den anderen wer und was du bist, setz dich durch. Ich weiß, es ist schwer, aber du bist mit 18 deine eigene Persönlichkeit und die anderen (auch deine Mutter) müssen dich so akzeptieren.
     
    #9
    User 25480, 24 September 2005
  10. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    ich fühle mich grad so dazwischen. ich denke nicht, dass ich schon wirklich erwachsen bin, aber ein kind bin ich deshalb schon lang nicht mehr. :grrr:

    dass ich das durchsetzen muss ist klar, aber die frage ist: WIE?!


    vor allem lass ich mich oft von meiner meinung abbringen, wenn jemand nur lang genug auf mich einredet - so wie meine mutter jetzt. wie krieg ich das schlechte gewissen weg???
     
    #10
    sad_girl, 24 September 2005
  11. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Ok, du bist wohl noch nicht so gefestigt in deiner Meinung und das merken andere, deshalb haben sie auch leichtes Spiel, dich zu verunsichern.

    Mir scheint, dass deine Oma eine ganz vernünftig denkende Frau ist. Unterhalte dich doch mal mit ihr über diese Themen, sicher wird sie dir auch mit ihrer Lebenserfahrung etwas beisteuern können. Ältere Frauen heißt nicht immer, die haben veraltete Ansichten.

    Ansonsten ist es schwer dir hier zu sagen, wie du was machen sollst, denn du musst für dich deinen Weg finden, den kann dir niemand vorgeben. Deiner Mutter gegenüber solltest du dich normal verhalten, aber ihr auch deutlich machen, dass sie in deinem Leben keine Entscheidungen zu treffen hat, du musst deine Erfahrungen selbst machen. Das können sowohl Gute, wie auch schlechte sein.

    Es ist wohl in der Natur einer Mutter, die Tochter vor schlechten Erfahrungen bewahren zu wollen, nur deine Mutter greift dabei zu den falschen Mitteln.
     
    #11
    User 25480, 24 September 2005
  12. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    meine oma kann mir nur so weit helfen, dass sie mit meiner mutter redet. aber die lässt sich da nicht reinreden bzw schaltet auf durchzug. und es hilft mir nichts, wenn meine oma auf meiner seite ist, aber meine mutter mich hier auf so ne miese art unterdrückt und mobbt.


    hab ein gespräch von denen mal "belauscht".

    "lass sie doch. sie ist alt genug und wenn sie ihn liebt... sie ist schon vernünftig genug, um zu wissen, was sie tut."
    "sie werden dort aber verbotene sachen machen!!!"
    "hast du doch auch gemacht."
    "ich war 25!!! das ist der unterschied! 25 und 18!!!"
    "..."
     
    #12
    sad_girl, 24 September 2005
  13. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Was sind denn "verbotene Sachen" ? Etwa so verdorbene, versaute, unzüchtige Handlungen wie Händchen halten oder gar Küssen ???
     
    #13
    Grinsekater1968, 24 September 2005
  14. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Deine Mutter muss begreifen, dass heute alles viel früher beginnt. Nur weil sie so lange gewartet hat, aus welchem Grund auch immer, heißt das nicht, dass du auch erst dann darfst, wenn du so alt wie sie bist, also 25.

    Außerdem, was heißt verbotene Sachen? Frag sie mal, was sie damit meint. Was versteht sie unter "verboten"? Mit einem Jungen zu schlafen, das ist nicht verboten in deinem Alter und zu jung bist du dafür auch nicht. Hälst deine Mutter Sex allgemein für verboten oder schmutzig, dann hat sie eine verdrehte Auffassung darüber und die wirst du sicher nicht mehr ändern können.

    Du kannst ihr nur immer wieder zeigen, dass du alt genug bist, deine Entscheidung für dich zu treffen. Kannst ihr ja sagen, dass du gerne mal nach Rat fragen würdest, bei welchem Problem nun auch immer, dir auch gerne mal ihre Meinung dazu holen würdest, nur dass es wohl so keinen Sinn hat, wenn sie meint, dir ihren Willen aufzwingen zu wollen.
     
    #14
    User 25480, 24 September 2005
  15. Joyenergizer
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich glaub sie sieht dich als ihr Kind und will nicht wahrhaben, dass du erwachsen wirst, einen Freund hast und irgendwann ausziehst ... :frown:
     
    #15
    Joyenergizer, 24 September 2005
  16. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Na ja. Natürlich kannst du in deinem Alter Sex haben mit wem du willst, wann du willst und so oft du willst. Und deine Mutter wird akzeptieren müssen, daß du nicht sie bist. Daß du die Entscheidung, Sex haben zu wollen, eben nicht erst mit 25, sondern schon mit 18 getroffen hat. Heute ist eben auch nicht damals.

    ABER: Daß dein Freund ein Arschloch ist, damit hat sie recht (sollte es immer noch derselbe sein, was ich fast befürchte).

    Sternschnuppe
     
    #16
    Sternschnuppe_x, 24 September 2005
  17. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt

    ihändchen halten ist ok. küssen... noch im rahmen des züchtigen. (O-Ton: "Ihn küsst du und ich darf dir nicht mal ein küssen geben!")

    verbotene sachen:
    petting, sex... etc... alles was eben intimer als küssen wird.


    und ja: sex ist für sie allgemein schmutzig und falsch. es gibt ja inzwischen immer mehr "erotische" musikvideos. wenn ich sowas im hintergrund laufen hab, dann sagt sie sofort, dass das ja einfach nur ein scheiß ist und ich umschalten soll. :rolleyes2


    ja, es ist noch der gleiche.
    ABER: sie kennt keine der geschichten, die ihr kennt. somit dürfte sie keinen grund haben ihn so zu bezeichnen. würde sie es im spaß sagen, dann hätt ich kein problem mit, aber sie wiederholt es immer wieder und zwar schon auf eine fast aggressive weise und das regt mich wirklich auf! :mad:
     
    #17
    sad_girl, 24 September 2005
  18. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Tja, das ist dann wohl so eine Mischung aus Verlustangst, Verbitterung, Verachtung für das andere Geschlecht, unterdrückter Sehnsucht und auch Neid. Bekehren können wirst Du sie nicht, - Du kannst da eigentlich ihr nur verklickern, daß es Dich verletzt wenn sie so über Dich spricht (denn es ist ja der Mann den Du liebst, der so herabgesetzt wird) und Dich komplett von ihr abgrenzen. Du hast zwar noch keine eigene Wohnung und auch keinen Job, aber Du hast ein eigenes Bewußtsein, triffst Entscheidungen mit großer Verantwortung und Du bist in der Lage und erwachsen genug, ein eigenes unabhängiges Leben zu führen, wenn es dazu kommen müßte (z. B. Verkehrstod deiner Mutter). Laß sie grummeln, sie kann eben nicht anders, aber das hat mit Dir nichts zu tun, denn Du bist ja nicht verbittert.
    Sollte es irgendwann mal Krach geben mit deinem Freund ist der Rat deiner Mutter übrigens genauso wenig hilfreich wie im Moment ihre Haltung zu ihm. Das wirst du dann besser mit jemand anderem besprechen müssen.
     
    #18
    Grinsekater1968, 24 September 2005
  19. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    ehm hallo? du bist 18,mach was du willst und lass deine mutter reden!im ernst du kannst rein garnichts machen.im prinzip ist sie ein fall für den psychologen,das problem liegt nicht bei dir oder deinem freund sondern bei deiner mutter!

    wer in ihrem Alter sex und dergleichen als verbotenen sachen einstuft,kann nicht ganz normal sein!denke es würde ihr sicher auch helfen,wenn sie da mal professionelle hilfe bekäme.es ist nicht einfach nur die normale sorge,das ist schon etwas krankhaft!
     
    #19
    Sonata Arctica, 24 September 2005
  20. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    jau, ich stimme uneingeschränkt zu (wieder einmal) :smile:.
     
    #20
    User 20976, 1 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mutter freund
Kathi85
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Februar 2016
42 Antworten
Bossin
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Februar 2016
10 Antworten
Shelly77877
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Januar 2015
49 Antworten
Test