Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Mutter ......

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von carbo84, 27 November 2007.

  1. carbo84
    Benutzer gesperrt
    593
    0
    0
    nicht angegeben
    Hi ich bin 23 und wohne seit einem Jahr nicht mehr zu Hause. Aber bin ab und zu auch noch da und schlafe auch dann in einem Zimmer im Keller.
    Ich komme aber mit meiner Mutter nicht mehr klar.

    Sie schnüffelt einem immer hinterher.
    Manchmal öffnet sie Briefe, die für mich sind und sagt sie hätte sie ja gar nicht gelesen.
    Dann gestern schleicht sie sich um 4 Uhr Nachts in mein Zimmer während ich nen Porno gucke und schon die Hose ein wenig runtergeschoben hatte. Ich glaubs geht los !
    Ich habe bei ihr keine Privatsphäre, ich bin kein eigener Mensch, ich bin kein Individuum.
    Sie macht mir auch ständig Schuldgefühle, weil sie hat wegen mir aufgehört zu arbeiten (im Gegensatz zu den ganzen anderen (Raben)müttern...). Sie hatte gestern ne kleine OP und hat auf Narkose verzichtet, und von dem Geld hat sie mir was gekauft (was ich gar nicht wollte und wo es was billigeres auch getan hätte). Ich muss mir anhören, dass sie leidet damit sie mir was kaufen kann. Irgendwie gehts da echt zu weit für mich, ich bin doch nicht der Grund, dass sie leiden muss. Ich hab nie von ihr verlangt für mich den Helden zu spielen.
    Und auch generell weiß sie immer alles besser, ich mache es ihr nie recht und sie weiß auch alles besser. Wenn sie was für einen tut fordert sie ständigen Dank, ich glaube sie will, dass man ihr huldigt wie einer Art Götze (lol).

    Das sind jetzt alles nur ein paar Beispiele, auf jeden Fall hat es mit dem sich in mein ZImmer schleichen gestern das Faß bei mir zum Überlaufen gebracht.

    Sie erzählt auch vieles rum, was sie eigentlich nicht rumerzählen sollte. Naja, nur dem und dem und dem. Ist doch nix dabei, ich brauche ja keine Intimsphäre oder Privatleben.

    Ich habe genug von ihr. Habe vor, mich erstmal abzukanzeln und nicht mehr so oft nach Hause zu fahren.
    Ich bin da ja kein Mensch. Lieber übernehme ich selbst Verantwortung, anstatt immer das Menschsein gegen Bequemlichkeit einzutauschen....

    Ich hätte gerne eine Mutter, die ich lieben kann. Aber das ist momentan bei ihr vollkommen unmöglich, jetzt erst recht. Ich ekel mich sogar ein wenig vor ihr. Und sie läßt mir auch keine Chance, sie zu mögen. Sie ist dermaßen besitzergreifend und will einen quasi dazu zwingen, sie zu mögen.
     
    #1
    carbo84, 27 November 2007
  2. CoolBoy
    CoolBoy (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    343
    113
    90
    nicht angegeben
    Ich nehme mal an, dass du schon mit ihr darüber geredet hast / ihr mal ordentlich deine Meinung gegeigt hast?
    Ganz ehrlich, mit so einer Mutter würde ich auch nichts mehr zu tun haben wollen.
    Wie lange geht das denn schon so? Gibt's vielleicht 'ne Ursache für ihr komisches Verhalten?
     
    #2
    CoolBoy, 27 November 2007
  3. FUCK
    FUCK (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist eine gute Idee. Würde ich auch so machen. Ich kenne das nur zu gut. Meine Eltern sind noch viel schlimmer. Die müssen irgendwie ALLES wissen. Sogar wenn ich mal telefoniere. Dann stehen die vor mir und machen immer so komische Bewegungen mit den Händen... Wollen wissen wer dran ist. Und wenn ich es ignoriere, dann fangen die an zu motzen und fragen wer denn jetzt dran ist und so. HORROR. Meine Mutter WENIGER, mein Vater dagegen umso mehr. Wenn ich mal mit meiner Mutter rede und mein Vater das Zimmer verlässt, dann erwische ich ihn manchmal wie er im Flur steht und versucht zuzuhören was ich denn meiner Mutter zu sagen habe. Dabei brauch er es gar nicht machen, weil meine Mutter ihm sowieso immer alles erzählt... Ich weiß es auch, aber manchmal muss ich einfach reden. Es ist wie im Knast.

    Nur mal so Beispiele jetzt. Damit du nicht denkst du wärst der Einzige mit dem Problem :grin:
     
    #3
    FUCK, 27 November 2007
  4. carbo84
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    593
    0
    0
    nicht angegeben
    Ja ich habe schon öfters versucht ihr was klar zu machen. Nur das ist nicht so leicht, da sie andere Meinungen eh kaum akzeptiert.

    Sie ist ja teilweise so dreist, dass es mir einfach die Sprache verschlägt, z.B. wie mit den geöffneten Briefen und sie meinte dann sie hätte sie nciht gelesen.

    Und letztendlich bin ich immer der kleine dumme Junge, da ich von ihnen finanziell noch abhängig bin, da ich studiere Mit meinem Vadder habe ich zum Glück weniger Probleme und eigentlich verdient er das Geld ja.


    Ich weiß auch nicht,wie ich mich meiner Mutter gegenüber nun verhalten soll.


    Ihren Kontrollwahn hat sie schon immer. Außerdem diese Besserwisserei und dass man ihr nichts auch nur halbwegs recht machen kann. Und sie fordert ständig Liebe und Anerkennung. Dabei kann man sowas ja nicht fordern, das muss von alleine kommen. Doch sie zertrampelt jedes zarte Pflänzchen von Zuneigung mit ihren zwanghaften Forderungen.
    Sie wurde wohl in ihrer Kindheit etwas vernachlässigt und kompensiert das jetzt, und ich leide drunter.
     
    #4
    carbo84, 27 November 2007
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Hast Du sie, was diesen Punkt angeht, schon mit ihr darüber gesprochen? Was sagt sie denn dazu? Oder macht sie gleich dicht, wenn Du sie darauf ansprichst?

    Du bist 23 und hast Dein eigenes Leben und auch ein Recht auf Privatsphäre. Das muss sie verstehen. Meiner Ansicht nach hat sie ein Problem damit, dass Du nicht mehr zuhause bist und sie nicht mehr die volle Kontrolle über Dich hat. Enstprechend entlädt sich bei ihr dann gleich alles bei den einigen Malen, wo sie Dich noch sieht.
     
    #5
    User 48403, 27 November 2007
  6. carbo84
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    593
    0
    0
    nicht angegeben
    Sie ist auch selbst als ich noch 18 war mit zum Arzt gegangen (also nicht zu jedem Arzt, aber teilweise).

    Nicht weil ich ein Muttersöhnchen bin, nein weil sie wie eine Fussfessel an mir gekettet war und ich sie nicht los bekommen habe.

    Es ist extrem schwer da mit ihr zu reden, sie sieht das einfach nicht so, ich glaube sie kann meine Sicht gar nicht richtig verstehen.

    Außerdem sieht sie uns auch nicht auf Augenhöhe an, sie steht meilenweit über mir. Das hat sie auch gesagt, dass wir nie auf Augenhöhe sein werden. Wir können uns also gar nicht auf einer Ebene treffen. Ich komme mir da nicht vor wie ein´vollwertiger Mensch.

    Das nächste Problem ist auch, dass sie oft kritisiert hat, dass ich ihr kaum etwas erzähle. Aber das liegt daran, dass sie a) entweder sachen rumerzählt die ich ihr anvertraut habe und die niemanden was angingen, b) alles besser weiss und ich ja eh alles falsch mache oder c) sie ihr wissen über mich gegen mich ausnutzt.
     
    #6
    carbo84, 27 November 2007
  7. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Warum sperrst Du Dein Zimmer nicht ab?
    Warum lässt Du Dir die Post nicht auf Deine neue Adresse schicken?
     
    #7
    Klinchen, 27 November 2007
  8. Bärchen72
    Bärchen72 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    113
    36
    Verheiratet
    Schade, dass Du finanziell von Deinen Eltern abhängig bist, aber da lässt sich auf absehbare Zeit sicher nichts dran ändern, oder?

    Trotzdem würde ich für die nächsten Monate vielleicht mal nicht oder nur sehr selten nach hause kommen. Erstens wird es Dir gut tun, um dich abzunabeln, und zweitens wird sie vielleicht mal was merken. Du solltest aber nicht beim nächsten lieben Wort nachgeben, sondern erst, wenn Du sicher bist, dass sich was ändert.
     
    #8
    Bärchen72, 27 November 2007
  9. carbo84
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    593
    0
    0
    nicht angegeben
    das zimmer abzuschliessen geht nicht, weil es zwar nen schlüssel gibt, aber im türrahmen ist keine öffnung, wo dann das schloss quasi einrasten kann (lol).

    habe immer nen sitzball zwischen tür und fussboden geklemmt, so dass die tür nicht mehr auf ging, nur der ist komischerweise vorein paar wochen aus dem zimmer verschwunden^^.


    die post kann ich leider nicht hier her schicken lassen, weil hier die briefträger ständig post irgendwo einwerfen und sehr oft post verloren geht bzw. verschlampt wird....


    ich werde wohl noch ne zeit studieren müssen, bin jetzt im 5. semester
     
    #9
    carbo84, 27 November 2007
  10. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #10
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 27 November 2007
  11. Hamster_17
    Hamster_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    113
    67
    Single
    Du gibst dir 300 Euro pro Monat, obwohl du nicht mehr bei ihr wohnst :confused:
    Warum denn dass?

    Bitte?! Wie lange fahst du denn da, damit wir uns was drunter vorstellen können. Warum fährt da nicht dein Bruder?!


    @TS:
    Ich hab nen Freund, dem es genauso geht. Allerdings ist der Lehrling und kann, sobald er 18 ist, ausziehen. Er hat gesagt, an diesem Tag steht er mit bepackten Koffern, sagt "Tschau" bedankt sich und haut ab. Er hälts auch nimmer aus. (seine Mutter schüffelt sogar in Kontoauszügen rum).

    Was sagt denn eig. dein Vater zu der ganzen Geschichte? Der wird doch wohl was mitbekommen oder nicht?
     
    #11
    Hamster_17, 27 November 2007
  12. carbo84
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    593
    0
    0
    nicht angegeben
    Mein Vater ist so ein Softie, der nach ihrer Pfeife tanzt und sich mehr oder weniger aus allem raus hält.

    Zum Glück wohne ich ja wie gesagt schon in ner eigenen Wohnung (2er-WG).
    Nur bin ich halt oft alleine hier und dann habe ich niemanden.


    Ja das kenne ich. Mir wird ständig irgendwas aufgezwängt, manches ist ja ganz gut und ich würde mich ja auch mal freuen.
    Aber dann wird gleich eine totale Demut und Dankbarkeit und Verehrung erwartet.

    Ich weiß einfach nicht was ich von ihr halten soll. Soll sie mir leid tun, weil sie sich auch nur nach Liebe / Aufmerksamkeit / Anerkennung sehnt ? Soll ich sie hassen, weil sie mich nicht Mensch sein lassen will und mich irgendwie benutzt ? Soll sie mir egal sein ?

    Ich weiß es einfach nicht...:geknickt:
     
    #12
    carbo84, 27 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mutter
Calendula
Kummerkasten Forum
27 November 2016
41 Antworten
Shine_X
Kummerkasten Forum
23 Oktober 2016
35 Antworten
Buster90
Kummerkasten Forum
30 August 2016
11 Antworten