Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Meine" neuen Fußballregeln

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von nachbarin88, 21 Juni 2010.

  1. nachbarin88
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    113
    60
    nicht angegeben
    Hallo allerseits,

    ich interessiere mich eigentlich gar nicht für Fußball oder überhaupt einen Sport, nur alle 4 Jahre schau ich dann doch mal in die WM mit rein ;-) Ich habe also recht wenig Ahnung vom Sport, aber dennoch finde ich es, wird es höchste Zeit für neue Regeln:

    1. Den Videobeweis einführen!
    -> Das geht so hektisch auf dem Platz zu, da kann kein Schiri alles verfolgen und immer die richtige Entscheidung treffen. Wieso können Entscheidungen, die in der Wiederholung/Großaufnahme offen-sichtlich als falsch aufgedeckt werden (z.B. ein geltendes Handspiel Tor, siehe Brasilien!), nicht rück-gängig gemacht werden? Oder gleich bei unklaren Vergehen die Wiederholung checken.
    Ich finde, Videobeweis ist längst überfällig!

    2. Keine Auswechslungen in der Verlängerung

    -> Gestern wechselte Brasilien (2 Tore in Führung) während der 3 minütigen Verlängerung einen Spieler aus, mal ehrlich: Dass ist doch ganz offensichtlich nur Zeitschinderei, was sollte ein neuer Spieler für verbleibende 2 Minuten reißen, zumal die Mannschaft ja eh in Führung lag. Also zumindest für die führende Mannschaft sollte Auswechslung in der Verlängerung verboten werden. Oder alternativ: Für die Auswechslung nochmal Zeit hinten dran hängen.
    Ich finde, Zeitschinderei-Geschummel sollte unterbunden werden.

    Was haltet ihr davon? Mein Freund erklärt mir ja gerne die Welt und meinte, dass das alles nicht geht aus ganz wichtigen Gründen, die ich schon wieder vergessen habe.

    Wieso wurde der Videobeweis noch nicht eingeführt? Wieso können Fehlentscheidungen anschließend nicht zurückgenommen werden? Kann doch nicht sein, dass das Spielergebnis durch einen falschen Pfiff entschieden wird..
     
    #1
    nachbarin88, 21 Juni 2010
  2. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich stimme dir zu, vor allem zu dem videobeweis! was war mit dem tor der amis, das nicht gegolten hat? keiner außer dem schiri hat da was gesehen! und wir konnten uns das ganze ja schon 100 mal anschauen...
     
    #2
    CCFly, 21 Juni 2010
  3. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Wie soll das aussehen? Nach jeder Aktion erst mal 5 Minuten warten um zu schauen, ob die Aktion so jetzt richtig war?
    Nachträglich rückgängig geht auch nicht, schließlich passen die Mannschaften ihre Taktik anhand der Tore auch an. Eine Mannschaft die z.B. einen Sieg braucht, das 1:0 hinbekommt, dann auf die totale Verteidigung geht und danach das Tor aberkannt bekommt, hätte dadurch einen sehr großen Nachteil, da sie anders gespielt hätten, wenn das Tor gleich nicht gültig wäre.

    Der Sache mit den Auswechslungen stimme ich nicht zu. Was ich aber noch nie beim Fußball verstanden hab: Warum halten sie nicht einfach die Uhr an? Beim Basketball schaffen sie es ja auch, dann sollte das doch auch beim Fußball zu machen sein.
     
    #3
    Subway, 21 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    man kann entscheidungen nach einem spiel anfechten.
    im übrigen war das handspieltor nicht spielentscheident, von daher egal.

    ich fänds auch gut, wenn die zeit angehalten würde. dann hätte man exakte nachspielzeiten
     
    #4
    Beastie, 21 Juni 2010
  5. donmartin
    Gast
    1.903
    :smile:

    "Fehlentscheidungen" gehören dazu, war schon immer so.....Dem Sport würde es nicht gut tun, man sieht es im Alltag, wo sich Gerichte/Menschen jahrelang streiten. Und so war es auch 1966, bei einem wohl des berühmtesten Tores der Fussballgeschichte: das Wembley Tor kostete Deutschland 1966 den Weltmeistertitel.
    Da "streiten" sie sich noch heute :zwinker:

    Die Zeitschinderei halte ich auch für nervig. Die Uhr anhalten wäre das Einfachste.

    Noch eine Regel würde ich gerne sehen:
    So offensichtliche VErletzungen, die ein Spieler dem anderen zufügt - (Brasilien/Elfenbeinküste) sofort ROT und Punkteabzug. UNd nicht nur bis zum nächsten Spiel, nein - dann spielt die Mannschaft bis zum Ende des Turniers ohne den Spieler. Soetwas kann nach jedem Spiel entschieden werden.
     
    #5
    donmartin, 21 Juni 2010
  6. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Das hat die NFL doch sehr geil gelöst, der Schiedsrichter kann wenn er will die Videos einsehen und drei mal pro Spiel darf ein Team eine Entscheidung anfechten, so dass die Schiris dass nochmal auf Video begutachten müssen.
     
    #6
    Schweinebacke, 21 Juni 2010
  7. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Ich bin da Fundamentalist, und das Spiel muss so einfach wie möglich bleiben - und vor allem von der Kreisklasse bis zur Bundesliga einheitlich. Ich finde es schon schwer verständlich, was in der EuropaLeague der Kasperkram mit den Torrichtern sollte. Effekt gleich null. Ich hatte das Gefühl, die hatten selbst keine Ahnung, was da ihre Aufgabe ist. Okay, dass man nicht unbedingt bis zur Kreisklasse runter ein Gespann einsetzt, damit komme ich klar. Aber so ein Mist mit dem Videobeweis - wo soll das losgehen? Nur 1. Bundesliga? Dann muss jeder Aufsteiger neue und vor allem teure Technik anschaffen und kann sie einmotten, wenn er wieder absteigt. Oder beginnt man damit schon in der 2. Liga? In der dritten? Oder doch schon in der Regionalliga? Je tiefer das runtergeht, desto schlimmer wird's mit den Kosten. Wo soll die Grenze sein? Wem kann man so eine womöglich einmalige Investition zutrauen bzw. von wem kann man sie verlangen? Es kann doch nicht sein, dass aus der Regionalliga oder 3. Liga keiner aufsteigen will, weil er die Kosten nicht stemmen kann...

    Findet Euch damit ab: Es sind vor 100 Jahren Fehler gemacht worden, und es werden auch in 100 Jahren noch Fehler gemacht werden. Und wer sagt denn, dass der Videobeweis eindeutig ist? Immerhin kann es auch zu solchen Situationen kommen:
    | | /
    | |(
    | | \
    oder
    | |/
    | (
    | |\
    Der Ball berüht die Linie nicht, dennoch ist er unten nicht mit vollem Durchmesser über der Linie. Laut Regel kein Tor (anders als oben). Aber wie genau soll man das mit einer Kamera sehen können? Vor allem, sollte da noch eine Hand oder ein Bein des Torwarts dazwischen sein. Und was gilt noch als Linie? Eine ununterbrochene Sichtlinie weißen Kalks, oder gehört eine weiße Grashalmspitze, die ins Grüne hineinragt, noch zur Linie? Wie genau wollen wir das feststellen? Molekular? Und was ist mit schief gekalkten Linien?
     
    #7
    User 76250, 21 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    ein spiel bei der nfl hat 4 mal 15 minuten.
    mitsamt den ganzen unterbrechungen dauert das dann schnell mal 3 stunden.

    generell bin ich aber auch dafür, das es noch einen zusätzlichen schiedsrichter geben sollte, der eben das ganze am bildschirm mit verschiedenen einstellungen einsehen kann.
    man wird dann nur öfters mal feststellen, das das spiel ungerechter weise unterbrochen wurde und es kein foul war.
    andererseits kann man dann aber auch mal ein "abseitstor" besser erkennen oder sehen, ob ein ball nun im tor gelandet ist oder nicht.

    es sind aber eben nunmal tatsachenentscheidungen.

    was ich immer wieder gerne frage:
    beim fussball ... erkläre mir "abseits"!
    dann kommen alle ganz stolz an und erklären die abseitsregeln und ich grinse und sage: "abseits ist dann abseits, wenn der schiedrichter abseits pfeift!" :tongue:
     
    #8
    User 38494, 21 Juni 2010
  9. Lenny84
    Gast
    0
    1. Ich bin gegen den Videobeweis, denn es gäbe mehrere Möglichkeiten, die Fehlentscheidungen zu reduzieren, ohne ständig in Bildschirme gucken zu müssen.

    - Ein Torrichter in den internationalen Wettbewerben könnte ein höheres Mitspracherecht erlangen, indem er nicht nur auf Tor/Nicht-Tor hinweist, sondern auch Fouls im Strafraum ahnden kann oder...
    - vier statt zwei Linienrichtern oder...
    - eine europäisch einheitliche Schiedsrichterausbildung.

    2. Es gibt genügend Spiele, in denen die unterlegene Mannschaft trotz Auswechslungen in den Schlussminuten (Zeit schinden) noch ein Tor erzielt hat. Das sehe ich überhaupt nicht dramatisch. Der Ball ist ca. 60 Minuten im Spiel. Wenn in jedem Spiel noch ne halbe Stunde drangehängt wird - in der es ja auch Einwürfe, Ecken und Unterbrechungen gibt - sitzt man ja ewig vorm Fernseher. 90 Minuten find ich schön kompakt, und dass man in der Spielzeit auch 7 Tore schießen kann, haben wir ja gestern gesehen.
     
    #9
    Lenny84, 22 Juni 2010
  10. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Was man irgendwann in Zukunft ändern wird ist die Geschichte mit dem Zeitnehmen, langfristig wird kein Weg dran vorbei gehen, es wie bei fast allen anderen Sportarten zu machen, also Sekundengenau die Zeit abzuhalten, wann das Spiel unterbrochen ist. Die derzeitige Regelung führt zu immer mehr Problemen, was man auch an immer längeren Nachspielzeiten sieht.
     
    #10
    Schweinebacke, 22 Juni 2010
  11. papaschlumpf
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    103
    4
    Single
    UND Dann fehlt noch die Regel das wenn einer aus einer Mannschaft ne ROTE Karte bekommt nicht mehr in die nächste Runde kommt !!!
     
    #11
    papaschlumpf, 22 Juni 2010
  12. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Das mit dem Zeitstoppen finde ich eingermaßen o.k.

    Den Videobeweis lehne ich aber ab. Die verschiedenen Gründe, die man dafür ins Feld führen kann, wurden ja schon genannt.

    Insgesamt: Ich finde die Fußballregeln eigentlich ganz o.k. wie sie sind. Es hat auch eine "Glückskomponente" und strittige Entscheidungen / Fehlentscheidungen machen es zwar nicht gerecht aber können durchaus zur "Spannung" beitragen.
     
    #12
    User 77547, 22 Juni 2010
  13. Neo2001
    Neo2001 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    103
    19
    nicht angegeben
    Videobeweis: Wird ja immer wieder diskutiert, wäre aus meiner Sicht auch nicht schlecht. Man müsste es dann eben so machen, wie in der amerikanischen NFL: Jeder Trainer kann jederzeit den Videobeweis zu einer strittigen Entscheidung fordern. Wenn sich dann herausstellt, das der Schiedsrichter falsch lag, wird die Entscheidung korrigiert. Wenn er richtig lag, hat der Trainer eine Challenge weniger.

    Auswechselung: Soweit ich weiss, schlägt der Schiedsrichter die durch die Auswechselung verbrauchte Zeit drauf.
     
    #13
    Neo2001, 22 Juni 2010
  14. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.879
    248
    957
    Verheiratet
    Ich bin etwas skeptisch gegenüber dem Videobeweis. Wenn er wirklich nur bei Tor/Nicht-Tor angewandt werden würde, wäre es ja noch in Ordnung, aber dabei würde es vermutlich nicht bleiben. Das ginge dann weiter und weiter.
    Ich finde, das würde dem Fußball etwas nehmen.
    Dass Fußball nicht so exakt ist wie andere Sportarten, macht es für mich gerade interessant.

    Gröbste Ungerechtigkeiten könnte man ausräumen, indem es vier statt zwei Linienrichter gibt, beispielsweise.
    Und den Mikrochip im Ball fänd ich auch gut.
    Aber Videobeweis... der verzögert das Spiel, reißt es auseinander und ist eigentlich immer anwendbar, das heißt, es gäbe praktisch gar keine Fehlentscheidung mehr und ganz ehrlich, rein aus meiner Zuschauersicht: Das fände ich langweilig.
     
    #14
    User 36171, 30 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - neuen Fußballregeln
Edelweiss
Lifestyle & Sport Forum
26 September 2016
31 Antworten
Dreizehn
Lifestyle & Sport Forum
1 Dezember 2016 um 15:54
42 Antworten
Forsaken
Lifestyle & Sport Forum
16 Februar 2016
3 Antworten
Test