Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Oma liegt im Sterben und meine Mama ist unheilbar krank... :-( Alles heute

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Jaizwoman87, 15 September 2008.

  1. Jaizwoman87
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Single
    erledigt
     
    #1
    Jaizwoman87, 15 September 2008
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Oh nein, das darf doch wohl nicht wahr sein. Gerade heute, wo ich doch erst lesen musste, dass du immer noch bei deinem gewalttätigen Freund lebst. Und jetzt lese ich, dass du per SMS (wer hat diese SMS verfasst ?) solche Nachrichten bekommst ?! :frown:

    Wieso hast du denn keinen Kontakt mehr zu deiner Mutter ? Wie ist euer Verhältnis ? Hat dich diese Nachricht sehr getroffen und würdest du sie gerne einmal wieder sehen und mit ihr reden ? Da du nicht genau schreibst, von welcher Krankheit sie betroffen ist … An deiner Stelle würde ich wohl versuchen den Kontakt wieder etwas aufzubauen.

    Ach, es ist so traurig das zu lesen. Jetzt, wo du eigentlich deine Familie gebrauchen könntest und diese dir den Rücken stärken sollten. :ratlos:

    Wie weit entfernt lebt deine Oma ? Weißt du, meiner Oma geht es auch nicht gut und es gibt Tage an denen ich mir wünsche, dass sie endlich von ihrem Leid erlöst wird. Sie ist alt, hat ihren Sinn auf Erden vor langer Zeit vollbracht und wird bloß noch durch moderne Medikamente am Leben gehalten.

    Hoffentlich stärkt dich deine Affäre und er ist sensibel genug dich durch diese schwere Zeit zu begleiten und ich weiß aus deinen vorherigen Threads ja auch, dass dir deine Hündin sicherlich ein klein wenig Trost spenden wird. Ich wünsche dir viel Kraft und gib die Hoffnung nicht auf, auf schlechte Zeiten folgen bessere.

    :knuddel:
     
    #2
    xoxo, 15 September 2008
  3. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    :knuddel: meine Mutter und mein Opa sind letztes Jahr, meine Oma knapp ein Jahr danach gestorben :geknickt:
    Manchmal kommt wirklich alles auf einmal :schuechte
     
    #3
    User 35148, 16 September 2008
  4. Jaizwoman87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    42
    91
    0
    Single
    gelöscht da erledigt
     
    #4
    Jaizwoman87, 16 September 2008
  5. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    hey kleine,
    das ist ja wahrlich wie in einem Alptraum. Und dann ist diese sache acuh noch so kompliziert.
    was ich als erstes machen würde, an deiner stelle, wäre vielleciht mit der mama telefonieren.

    mit autoimmunerkrankungen kenne ihc mich leider ein bisschen aus. meine freundin ist ebenso unheilbar krank und muss immunsupressiva nehmen, die ihr eigenes immunsystem bekämpfen, weil es gegen sie arbeitet.
    natürlich gibt es viele autoimmunerkrankungen, aber wenn du eine frage hast, kann ich sie dir vllt. beantworten per PN.

    hast du vor, deine oma im KH zu besuchen?
    es tut mir so wahnsinnig leid, was dir passiert:frown: ich hoffe nach all den schatten gibt es noch einen baldigen lichtblick.

    lg
     
    #5
    User 70315, 16 September 2008
  6. Für einen Außenstehenden ist es natürlich schwierig, einfach mal "gute Ratschläge" zu geben, die nicht plump klingen.

    Ich persönlich halte Familie für eines der drei wichtigesten "Dinge" im Leben und finde es immer traurig, wenn ich irgendwo höre, dass so etwas zerbricht. Dass deine Mama dir 'ne SMS geschrieben hat könnte natürlich zeigen, dass sie selber vorsichtig Kontakt aufbauen möchte, sich zu einem Anruf aber noch nicht durchringen konnte. Ich kann mir vorstellen, dass jemanden eine Diagnose dieser Art sehr intensiv nachdenken lässt. Wenn du es selbst kannst und möchtest, nimm doch einfach wieder Kontakt mit ihr auf. Vielleicht lässt sich ja durch Gespräche die Vergangenheit einigermaßen verarbeiten. Oder zumindest soweit, dass man zusammen noch irgendwie nach vorne schauen kann.
    Ich denke, dann nähert sich automatisch auch der Kontakt zu deiner Oma wieder an.
    Natürlich macht das beide jetzt nicht gesund, aber es hilft insgesamt vielleicht, mit der Situation besser und vor allem nicht alleine umgehen zu können.

    Die Reaktion deines baldigen Ex ist einfach nur scheiße. Da fällt einem nichts mehr zu ein...

    Ich wünsch dir alles Gute!
     
    #6
    Perfect Gentleman, 16 September 2008
  7. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Naja, sone einseitige Geschichte so zu bewerten ist immer einfach. Vielleicht weiss er auch einfach nicht was er tun soll, immerhin scheint dir Beziehung von dir und deiner Mutter, ich sags mal vorsichtig "nicht allzu eng" gewesen zu sein.

    Wünsch dir trotzdem viel Glück für die nächste Zeit, das alles gleichzeitig kommt muss nicht unbedingt schlecht sein, denn irgendwann kommt es sowieso...Also Zähne zusammen und dann wird das schon, LG.
     
    #7
    gert1, 16 September 2008
  8. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Das sollst Du auch tun, dafür ist das Forum ja auch da. Man hat dann wenigstens das Gefühl, dass man doch nicht ganz alleine auf der Welt ist, und es immer Leute gibt, die einem zuhören.

    Ratschläge, wie Du mit Deiner Situation umgehen sollst, hab ich leider keine, da ich noch nicht in so nem Fall war, aber ich kann mir lebhaft vorstellen, dass diese Ereignisse Dir vollends den Boden unter den Füssen weggezogen hat.

    Aber wie sagt man so schön: Es gibt immer ein Licht am Ende des Tunnels:smile:

    Fals Du jem zum reden brauchst -> PN
     
    #8
    User 48403, 16 September 2008
  9. Kyennh
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    17
    Verheiratet
    wenn es kommt dann aber dicke. das war mein erster gedanke.

    ich glaube du kannst nicht viel tun. du kannst für beide beten und die zeit die bleibt nutzen falls das geht. ich glaube, dass eine solche situation jeden überfordern würde und dass egal wie, es nicht leicht wird sie zu verkraften und darüber nachzudenken.

    ich wünsch dir auf jeden fall viel kraft.
     
    #9
    Kyennh, 16 September 2008
  10. Kätzchen 88
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    nicht angegeben
    Hm... was ist denn nun draus geworden? hast du mal mit deiner mutter gesprochen?

    ich denke, wenn es wirklcih so ist, dass deine Mutter nicht mehr viel zeit hat, dann solltest du zu ihr gehen, egal was vorher war. Du wirst es dir später danken, denn sonst würde dich wenn sie stirbt der gedanke, ob du nicht doch hättest hingehen sollen immer begleiten...

    Ansonsten...wie sieht es bei deimen Vater aus, hast du zu ihm noch Kontakt? ich habe eben zufällig aufgeschnappt, dass du auch ein Problem mit einer gewalttätigen Beziehung hast? Irgendwie tust du mir wirklich leid, sheint gerade voll der Rundumschlag zu sein... Also fühl dich mal einfach von mir ganz ganz doll in den Arm genommen! ich wünsche dir auf jeden Fall ganz ganz viel Kraft, das alles gut zu druchstehen.

    Hast du Freunde, die dich dort wo du jetzt wohnst gut unterstützen? dann könnte es bestimmt auch nciht schaden, wenn du mal mit ihnen über alles redest und dir von ihnen ratschläge holst, denn die kennen dich ja auch noch sehr viel besser als wir hier im Forum....

    LG, Kätzchen
     
    #10
    Kätzchen 88, 18 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Oma liegt Sterben
amelfina4
Kummerkasten Forum
30 Dezember 2015
19 Antworten
dark-shadow
Kummerkasten Forum
5 April 2006
46 Antworten