Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Psyche, was soll ich tun?!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von *Babyy*, 30 Juli 2006.

  1. *Babyy*
    *Babyy* (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    HILFE: Meine Psyche, was soll ich tun?!

    Hallo ihr lieben, da das hier alles so ziemlich anonym ist, wende ich mich hiermit an euch. Gestern hatte ich ein ziemlichen heftigen streit mit meinem freund, der mir einfach nicht aus dem kopf geht. wir haben zwar drüber geredet aber deenoch liegt es mir, im wahrsten sinne des wortes, noch schwer im magen. ich hab die totale übelkeit und magenkrämpfe etc. meine psyche ist ziemlich labil. ich habe ohnehin ein dratsisches problem damit, aber durch mehrere sachen verursacht.. (Schule, Ex ... ) die leider noch nicht geheilt ist. ich weiß nicht wie ich das verarbeiten soll. in 3 wochen fang ich mein praktikum an, und da will ich unter keinen umständen versagen. denn im letzten jahr habe ich wegen meiner psyche hast 4 wochen in der schule gefehlt. weil ich ständig magenprobleme hatte und auch ins krankenhaus musste. es ist so wahnsinnig schlimm.. dass ich nur weinen könnte. leider bin ich so ein mensch, der schnell alles dramatisiert :frown: :ratlos: habe auch schon übverlegt zum psychodoc zu gehen, aber da kriegt man so schwer termine. heul.. könnt ihr mir vielleicht ein guten rat geben, wie ich das verarbeite?! oder generell mit meiner gefühlslage/psyche klar komme?! hilft wirklich nur noch der psychodoc? :cry: :ratlos:

    liebe grüße
    Babyy
     
    #1
    *Babyy*, 30 Juli 2006
  2. spice
    spice (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    0
    nicht angegeben
    Darf man fragen, weshalb ihr euch gestritten habt?

    Ansonsten: Gibt es vielleicht irgendwelche Personen in deinem Umfeld, denen du dich anvertrauen kannst? Freunde, Eltern, Geschwister? Wenn du professionelle Hilfe brauchst, nimm sie auf jeden Fall in Anspruch!

    Alles Gute,
    Spice
     
    #2
    spice, 30 Juli 2006
  3. *Babyy*
    *Babyy* (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    na ja ... ich habe erfahren, dass er sich mit einer aus dem internet treffen wollte. :frown: :cry:
     
    #3
    *Babyy*, 30 Juli 2006
  4. spice
    spice (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    0
    nicht angegeben
    ..., was für dich sicher erstmal ein kleiner Schock war, oder?!
    Hat er denn gesagt, weswegen er sich mit ihr treffen wollte? Um sie näher kennen zu lernen oder einfach nur, um sich mal etwas zu unterhalten?
     
    #4
    spice, 30 Juli 2006
  5. *Babyy*
    *Babyy* (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ja er meinte, einfach nur freundschaftlich, weil sie halt ein nettes mädel ist. hmmm.. ich weiß nicht, ob ich das glauben soll.
     
    #5
    *Babyy*, 30 Juli 2006
  6. spice
    spice (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    0
    nicht angegeben
    Schwer zu sagen, was er damit nun genau meint. Ich würde mit ihm an deiner Stelle nochmal darüber reden und versuchen zu erfahren, worauf es ihm (bei diesem Treffen) ankommt und wie er das in Bezug auf eure Beziehung sieht. Hat er dir denn davon von selbst berichtet oder hast du es mehr oder weniger zufällig herausgefunden?
     
    #6
    spice, 30 Juli 2006
  7. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich finde schon, dass du dich in Behandlung begeben solltest. Wenn du wegen der psychosomatischen Symptome sogar im Krankenhaus lagst, ist das nicht ohne. Und deine Probleme scheinen sich auch nicht in Luft aufzulösen. Momentan kommt bei dir alles zusammen und du kommst nicht mehr damit klar... deswegen ist es wichtig, dass du jemanden findest, der dir helfen kann, das durchzustehen und die Dinge zu verarbeiten.
    Normalerweise bekommt man nicht schwer einen Termin beim Psychologen/Psychotherapeuten/Psychiater (kommt drauf an, was genau du anvisierst)... eher sind die Wartezeiten lang. Wenn du in einer größeren Stadt wohnst, sollte es aber eine Menge Ärzte geben. Hab Geduld und telefonier dich durch. Als ich neulich einen neuen Termin gemacht habe, musste ich auch viele anrufen und das hat mich viel Überwindung gekostet, weil man am Telefon auch gefragt wird, warum man hinmöchte. (Nicht ausführlich, aber im Groben, ich versuchs immer zu beschränken auf akute Belastungssituation oderso) Bei der einen Frau habe ich erst im September einen Termin bekommen, bei dem einen Psychiater gleich in der darauffolgenden Woche (ist jetzt schon etwas her). Manchmal braucht man auch einfach Glück! Also lass dich nicht einschüchtern und ruf einfach mal an. Eine Liste an Ärzten kannst du dir von deinem Hausarzt geben lassen.
     
    #7
    Kuri, 31 Juli 2006
  8. sad silence
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich habe auch das problem das ich ständig in tränen ausbreche(depressionen)...vorallem unter streß reagiere ich stark über...so gehe ich damit um:
    -wenns mir schlecht geht versuche ich mich erst mal wieder zu beruhigen ->taschenücher
    -dann einen klaren kopf zu kriegen -vllt etwas essen(apfel) oder einen schluck wasser trinken
    - dann sich alles nochmal durch den kopf gehen lassen...(hat man zurecht so überreagiert? gibt es auswege? was kann ich tun?)
    -bei starken gefühlstiefs geh ich meistens erstmal ne runde schlafen...man schläft zwar nicht wirklich aber im bett kann man sich gut beruhigen...das dürfte auch deinen magen gut tun


    gruß silence
     
    #8
    sad silence, 31 Juli 2006
  9. punch_drunk
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Single
    Hi Babyy!

    meine Antwort ist unbequem, aber wirklich nur gut gemeint:

    Wenn man Deinen Beitrag liest, hoert man ganz deutlich heraus, dass Du, indem Du unerwünschte Verhaltensweisen auf "deine Psyche" schiebst, Dich der Verantwortung fuer Dich selbst entziehst.
    Dadurch reitest Du Dich immer weiter rein.
    Wenn Du willst, dass es Dir gut geht, wenn Du willst, dass Du gluecklich bist, wenn du willst, dass Du deine Ziele erreichst, dann MUSST Du Verantwortung uebernehmen!
    Du MUSST Dir Fehler eingestehen, anstatt sie auf "deine Psyche" zu schieben. Deine Psyche bist Du. Fuehl' Dich nicht als Opfer.

    Ich weiß selber, wie es ist, wenn man jahrelang taeglich weint. Ich habe meine Erfahrungen mit Medikamenten, Psychologen, etc. gemacht. Das alles hat mich kein Stueck voran gebracht. Was mich innerhalb weniger Wochen zurück auf die Sonnenseite des Lebens katapultiert hat, war die Erkenntnis, dass ICH verantwortlich bin, wenn es mir schlecht geht.

    Gruß,
    punch_drunk
     
    #9
    punch_drunk, 31 Juli 2006
  10. Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.885
    123
    0
    nicht angegeben
    xxxxx
     
    #10
    Blume19, 31 Juli 2006
  11. *Babyy*
    *Babyy* (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    danke

    hallo ihr lieben, wollte mich schon mal für eure lieben beiträge bedanken. ist wirklich lieb von euch.. bin trotzdem noch anweiteren ratschlägen interresiert. :zwinker:

    liebe grüße
    Babyy
     
    #11
    *Babyy*, 31 Juli 2006
  12. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.391
    398
    3.980
    vergeben und glücklich
    Hej Babyy!

    Ich kann Dich auch durchaus verstehen, stimme aber auch meinen Vorrednern zu, dass ein Besuch bei einem Psychologen sicher nicht schaden kann und auch absolut keine Schande ist.
    Wenn Du Dich aber scheust, hier mein Tipp:
    Es gibt eine Internetvariante der Telefonseelsorge. Da schreibst Du Dir mit einem TS- Menschen. Hat mir auch schon zweimal einen steinigen Weg geebnet, wo ich gedacht hab "Ach, für nen Psychologen ist das Problem irgendwie zu klein." Wobei - eigentlich gibt es da keine "zu kleinen" Probleme. Wenns für Dich ein Problem ist, dann ist es eben so. Es ist ja klar, dass verschiedene Leute mit ein und derselben Situation unterschiedlich umgehen.

    Der Link:
    www.telefonseelsorge.org
    Du bleibst anonym und bekommst trotzdem Rat.
     
    #12
    User 34612, 31 Juli 2006
  13. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Also...ich find so nen Psychodoc immer sehr drastisch....finde da muss man nicht unbedingt direkt hin.

    Nun gut. Er will sich mit einer treffen. Und er sagt es wäre "freundschaftlich"....Sicher, ich hätte mich genauso aufgeregt wie du, und ich würde es ihm mit Sicherheit nicht glauben.

    Aber du wirst es sowieso nicht wissen was er tatsächlich macht und was er von ihr will.
    Und wenn er es tatsächlich nötig hat was mit der anzufangen, dann ist er eh der Falsche für dich....

    Ich denke du steigerst dich zu sehr rein.
    Bin auch sehr sehr emotional und mache mich fast immer unnötig fertig weil ich einfach übertreibe...

    Um vielleicht mal deine Stimmung aufzuhellen, wie wärs mit Johanniskraut und Ruhe?
    Nimm dir ne Stunde und leg dich ruhig irgendwo hin. Und denk an nichts. Atme tief ein und aus....
    Es gibt kein Problem das man nicht lösen könnte... und sich wegen Ex- Freunden usw. aufzuregen bringt doch gar nix....
     
    #13
    SunnyBee85, 31 Juli 2006
  14. einTil
    einTil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.888
    123
    2
    vergeben und glücklich
    (Ich kenn deine Vorgeschichte jetzt natürlich nicht [wie die Beziehung läuft etc., ob du mal betrogen wurdest o.ä.], deswegen kann ich daneben liegen.)

    ich auch. er will ein mädchen kennenlernen. was ist dabei? er liebt doch dich! es gibt andere mädchen als dich, und das musst du akzeptieren. er ist nicht dein eigentum, über das du bestimmen kannst.

    und wenn *so wenig* vertrauen da ist, dann denke ich auch nicht das eine beziehung eine gute basis hat.
     
    #14
    einTil, 31 Juli 2006
  15. SüSsEmAuSvAnY
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hey... ich war auch schonmal in der selben situation... nur das es bei mir ein halbes jahr war wo ich nich mehr in die schule gegangen bin.... deswegen hab ich jetzt auch keinen abschluss abber is ja jetz egal...
    ich hab mich damals in die Jugendpsychatrie einweissen lassen (odda bessa gesagt meine mum hat das gemacht), ... , bestimmt klingt das jetzt total hart abba es hilt auf jeden fall...
    dir würde ich raten ... entweder du sprichst mit deiner besten freundin darüber ( der musst du dann abber wirklich vertrauen können) oder halt dan wirklich psychologen... des hilft.. glaub mir... klar des mit den terminen dauert ewig.. (bei mir ein halbes jahr), abba du kannst diesem menschen dann wirklich alles sagen, jeden einzelnen gedanken, jedes einzelne gefühl.

    naja weiss nich ob ich dir helfen konnte :geknickt: abba ich wollts nur mal so sagen ne...
    Also bye
     
    #15
    SüSsEmAuSvAnY, 1 August 2006
  16. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Wichtige Voraussetzung dafür ist aber: Man muss dich bei einem Psychodoc auf jeden Fall wohl fühlen! Wenn das Gegenüber einem unsympathisch ist, dann bringt es nichts, sich von diesem Menschen therapieren zu lassen. Ich habe den Fehler schon einmal gemacht und damit zwei Jahre verschwendet. Jetzt bin ich bei einem Psychiater, den ich nett finde und kann mich viel besser öffnen!
     
    #16
    Kuri, 1 August 2006
  17. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    kommt auch drauf an, wo du wohnst. Ich wohne in Berlin und habe heute nen Psychotherapeuten angerufen und schon für Donnerstag nen Termin bekommen.

    Probier mal den Internetnotruf, Link steht in der Liste im ersten Thread im Kummerkasten.
     
    #17
    User 28689, 2 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Psyche tun
Sihu
Kummerkasten Forum
26 März 2016
12 Antworten
Naliaiaia
Kummerkasten Forum
13 Oktober 2015
1 Antworten
kuschlig
Kummerkasten Forum
2 September 2014
8 Antworten
Test