Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    Verheiratet
    1 November 2007
    #1

    Meine Rama ist tot!

    Mein Häschen ist vor ca 1,5 Stunden gestorben :frown:
    Wir haben es gerade noch zur Tierklinik geschafft, die etwa eine halbe Stunde entfernt ist.
    Dort ist sie dann gestorben.

    Was sie hatte und warum sie gestorben ist...ich hab keine Ahnung und der Tierarzt wusste es auch nicht.

    Als ich raus gegangen bin und die beiden gefüttert hab (2 Stück hab ich draussen und einen drinnen), hat sie sich nicht wie sonst auf ihr Futter gestürzt, sondern saß nur ganz apathisch da.
    Da hab ich schon gemerkt, dass etwas nicht stimmt.
    Haben gleich bei der Klinik angerufen und sind hingefahren, aber leider konnte man nichts mehr für sie tun.

    Sie hat noch einmal kurt gezuckt und eingeatmet und dann war sie tot und ich hab alles mitangesehen, das war so grausam :flennen:

    Zu viert standen sie um meine Süsse herum und haben eine Herzmassage gemacht, ich stand bzw. saß (auf dem Boden) und hab nur geheult und gesagt, dass es net sein kann.

    Mir gehts grad so mies, ich werd heut Nacht kein Auge zumachen können, ich muss dauernd weinen :cry:


    Rami, ich hab dich so unendlich lieb und werde dich nie vergessen meine Maus! Sowas wie dich gibts nie mehr :herz:
     
  • fiver
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    vergeben und glücklich
    2 November 2007
    #2
    ---------
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.320
    298
    1.003
    Verheiratet
    2 November 2007
    #3
    :cry: :cry: Du arme...:knuddel:

    Ich musste mir damals anschauen, wie mein Meeri eingeschläfert wurde. Ich hatte das kleine Knäuel auf dem Arm und dann ist es einfach eingeschlafen....:kopfschue und ich hab Rotz und Wasser geheult.
    Das ist schrecklich, so ein kleines Tierchen zu verlieren...mag gar nicht dran denken, das der dicke Kater schon so alt ist...ich hoffe, er wird noch steinalt :geknickt:

    drück dich ganz feste..ist aber auch ne scheiß Woche!!! :knuddel: :geknickt: :cry:
     
  • Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    528
    101
    0
    Verheiratet
    2 November 2007
    #4
    Es kam echt so überraschend.
    Heute Mittag ist sie noch rumgehoppelt und alles und dann das :cry:

    Wenn ich nur daran denk, schießen mir die Tränen in die Augen.

    Sie war mein größter Liebling von allein 3en :herz:

    Morgen wird sie beerdigt, da mag ich noch gar nicht dran denken :flennen:

    Meine Tiere sind nie einfach meine Tiere, sie sind ein Teil von mir, wie meine Babys, das macht es noch schlimmer.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.320
    298
    1.003
    Verheiratet
    2 November 2007
    #5
    Ich weiß, es tut jetzt erst mal sauweh...:cry: :geknickt:

    :knuddel:
     
  • ~Lady~
    ~Lady~ (31)
    Meistens hier zu finden
    2.062
    148
    163
    Verheiratet
    2 November 2007
    #6
    Oh je. Ich kenn das auch! :cry: Tut mir sehr Leid für dich! Sowas ist immer schlimm, besonders wenn es so plötzlich kommt.

    Vielleicht spenden dir ja wenigstens deine anderen zwei etwas Trost.

    Viel Kraft für morgen!
     
  • Ron15
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    nicht angegeben
    2 November 2007
    #7
    Ich kenne das auch.
    Mein Hase ist auch vom einen auf den anderen Tag gestorben. Erst hat er keine Luft bekommen über Stunden und lag nurnoch auf dem Boden rum. Auf einmal ging es ihm dann wieder besser und wir dachten erst er hätte nur etwas im Hals gehabt. Wenige Tage später lag er morgens dann tot im Stall.

    Tut zwar zuerst weh aber man kommt, wie auch über alles, hinweg.
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    2 November 2007
    #8
    kann dir da schon nachfühlen!musste dieses jahr ja auch meine leni nach 14 jahren ,überraschend , einschläfern lassen!:geknickt:
     
  • smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.350
    121
    0
    nicht angegeben
    2 November 2007
    #9
    Auch wenn es grausam war, für das Tier war entscheidend, dass Du in den letzten Sekunden bei ihm warst. Ich kann Dich gut verstehen. Wir mussten unseren kleinen Fusselhaary vor zwei Wochen einschläfern lassen. Bricht mir immer noch das Herz, wenn ich daran dran denken muss. Es war so schmerzhaft ihn leiden zu sehen, so mussten wir das tun, was ein Tierfreund für sein Tier tun muss. Er ist unter meinen Händen gestorben – nun ist er im Regenbogenland und hat es da hoffentlich besser. Mich hat er drei Tage voll von der Rolle geholt, weil ich sehr viel mit diesem Tier verband. Nun liegt er im Garten – es wurde extra für ihn eine Trauerweide gepflanzt, damit er immer bei uns ist.

    Wir können den Lauf des Lebens nicht verändern. Das Schicksal stellt und manchmal vor Aufgaben, die keiner von uns gerne löst. Der Tot gehört untrennbar zum Leben dazu. Suche den Trost in der Tatsache, dass er sich nicht quälen musste und dass er es immer gut bei Dir hatte. Mehr kannst Du nicht tun für die kleinen Langohren – leider. Wenn Du die Möglichkeit hast, dann vergrabe ihn doch auch im Garten. Es ist gesetzlich erlaubt Tiere bis ca. 2 kg im eigenen Garten zu beerdigen.

    Die anderen beiden Mucks die Du noch hast brauchen nun um so mehr deine Führsorge. Immerhin fehlt ein Kumpel zum kuscheln – das merken die Tiere auch. Wünsche Dir Kraft!
     
  • Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    528
    101
    0
    Verheiratet
    2 November 2007
    #10

    Das hast du schön geschrieben, das treibt mir schon wieder die Tränen in die Augen :cry:

    Wir werden sie auch in unserem Garten beerdigen, heute Nachmittag, das wird nochmal schlimm.:geknickt:
    (Und ehrlich gesagt wäre es mir egal, ob es erlaubt ist oder nicht :engel: )

    Danke für die tröstenden Worte von euch allen :smile:
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.320
    298
    1.003
    Verheiratet
    2 November 2007
    #11
    Wäre mir auch scheißegal, ob es erlaubt ist, oder nicht.
    Bei meinen Eltern im Garten, befindet sich "der Friedhof der Kuscheltiere"-hab meine Meeris und Hasis immer dort beerdigt!

    Wünsche dir viel Kraft heute Mittag.
    Danach wird es langsam bergauf gehen...klar, es wird erst mal immer wieder weh tun, wenn du in den Stall siehst-und ein Häschen fehlt :cry: ...der Schmerz wird aber bald besser zu ertragen sein.

    :knuddel:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Single
    2 November 2007
    #12
    Ich hab auch schon ein Ninchen verloren. Meine Sammy ist damals auch beim Tierarzt gestorben. Ihr Kreislauf hat einfach versagt, dabei war sie noch nicht mal 1 Jahr alt. :geknickt:
    Mein Freund ist damals sogar extra 90km gefahren, um sie mit mir am Waldrand zu beerdigen. Für mich war das damals auch ganz schlimm. Jedem Tierbesitzer tuts einfach weh, wenn sein Liebling stirbt.

    Nimm dir ruhig Zeit zum Heulen.
    Ihr gehts jetzt bestimmt gut und sie hatte es bei dir auch immer gut.

    :knuddel:
     
  • Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    528
    101
    0
    Verheiratet
    2 November 2007
    #13
    Jetzt gehts in den Garten zum beerdigen :cry:

    Ich hab so Angst davor :flennen:
     
  • ~Lady~
    ~Lady~ (31)
    Meistens hier zu finden
    2.062
    148
    163
    Verheiratet
    2 November 2007
    #14
    Ganz viel Kraft dabei! :knuddel:
    Nimm dir ruhig Zeit zum Weinen und zum Verabschieden.
    Ihr habt deiner Rama ein schönes Plätzchen als letzte Ruhestätte ausgesucht und du weißt, sie wird sowieso immer bei dir sein, in deinem Herzen! :herz:
     
  • Druss
    Druss (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    259
    101
    0
    Single
    3 November 2007
    #15
    um mal den mann raushängen zu lassen...: SO EINE SCHEIßE!


    tut m ir absolut leid für dich...
    keine ahnung was ich beim tot meines katers machen würde... :frown:


    egal - versuch sie in guter erinnerung zu halten und mach das beste draus... ich weiß es ist hart aber da musst du durch... :eek: :flennen:


    viel KRAFT!!!
     
  • Spiderprincess!
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 November 2007
    #16
    Mir tut das auch furchtbar leid für dich. Meine Katze die ich schon fast mein ganzes Leben hatte, ist vor 2 Wochen auch gestorben.

    Mir wurde damals gesagt dass man halt dran denken soll wie schön die Zeit mit deinem Tier war. Das hilft wirklich ein bisschen..

    Ich konnte leider nicht bei meiner Katze sein, als sie gestorben ist. Das tut mir auch furchtbar leid. Mir kommt irgendwie vor als hätte ich sie im Stich gelassen...

    Alles Gute und viel Kraft.
     
  • Neonlight
    Verbringt hier viel Zeit
    447
    101
    0
    nicht angegeben
    3 November 2007
    #17
    Hm, hab auch 2 Kaninchen und 2 Meerschweinchen verloren im Laufe der Jahre, aber hallo?! DU bist 20 und benimmst dich wie 12..

    In ein Forum schreiben mit 20 (!!) wenn das Kaninchen gestorben ist?

    oke..

    (Freu mich schon auf Hass-PM's)
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    3 November 2007
    #18

    was is daran den bitte schlimm?ich hab auch n thread eröffnet als mein hund gestorben ist!zuspruch anderer leute kann da sehr hilfreich sein!
     
  • Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    528
    101
    0
    Verheiratet
    3 November 2007
    #19
    ich wusste das sowas kommt.
    Aber soll ich dir was sagen?
    Es is mir scheißegal was du darüber denkst.

    Und ganz ehrlich?
    Sowas wie du sollte keine Haustiere besitzen.
    Und jetzt halt dich aus meinem Thread fern :angryfire
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Single
    3 November 2007
    #20
    Darf man nur bis 12 traurig sein, wenn ein Haustier stirbt oder was?! :ratlos: :kopfschue
    Hier gibts Leute, die sind 12 und schreiben, dass sie Tipps für Analsex brauchen - das finde ich wesentlich dramatischer und unangebrachter.
    Und 20jährige haben u.U. genauso Liebeskummer und heulen hier seitenweise rum, weils eben weh tut. So what?! Kummer ist Kummer und das Kummerkastenforum ist nunmal für Kummerthreads gedacht und wenn dich irgendwas stört, dann lies es einfach nicht und antworte erst recht nicht darauf.
    :mad:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste