Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Schwester und ihr Freund II

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Levana, 26 März 2010.

  1. Levana
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    101
    0
    Single
    Hoffentlich holt mich irgendeiner von euch wieder runter ...

    Mein Thema ist weg. Vielleicht erinnert sich irgendjemand daran. Wenn nicht, ist nicht schlimm...
    Ich habe ein riesengroßes Problem mit der Beziehung zu ihrem 7 Jahre ältern Freund. Nach 2 Monaten Beziehung wird von Ehe, Kirche u.a. komischen Sachen geredet. Das Kind ist 19 Jahre alt. Sowas hab ich noch nicht erlebt. Denkt nicht mehr so wie früher, ist aggressiv, andauernd unterwegs. Familie interessiert sie nicht mehr. Lernen und Hausaufgaben braucht sie auch nicht mehr... Wir hatten eine supergeile Beziehung, die schein zerstört, weil ich das Kind immer wieder angreife. Meine Eltern im Nacken, eher gesagt meine Mutter ...
    Ich habe sie gewarnt, dass sie es nicht ausreizen soll.. Wir hatten die ganze scheiße mit dem ersten Freund meiner anderen Schwester. Ich bin sooo auf 180! Ich würd mir der nie wieder labern, ich bin nicht gut auf ihn zu sprechen. Auf sie sowieso nicht mehr.
    Ich weiß nicht, was mit mir ist..
     
    #1
    Levana, 26 März 2010
  2. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    beruhige dich erstmal!

    du sprichst von diesem thread oder?
    Suche Gleichgesinnte

    das wundert mich jetzt ehrlich gesagt ein wenig. meintest du nicht, sie wäre so vernüftig?
    wenn du und deine familie ihn angreift bzw. nicht akzeptiert, wundert es mich irgendwie nicht, dass sie dicht macht. eine warnung deinerseits wirkt da eher wie eine drohung oder eine herrausforderung.

    hat deine familie ihn denn inzwischen kennengelernt?
    wie kommt es, dass die situation innerhalb eurer familie auf einmal so aus dem ruder läuft?

    was mit dir ist?
    du sorgst dich um deine schwester, ganz einfach.
     
    #2
    User 90972, 26 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    173
    101
    0
    Single
    Ja, das ist der Thread, ich hab ihn auf den 4 Seiten gar nicht gefunden ?!
    Ich weiß nicht, ob das Sorge ist, ich bin völlig fertig ?! Gestern Nacht hab ich voll die Krise bekommen. War nur am runheulen, voll peinlich das hier zu erzählen, echt ...
    Nein ,wir haben ihn nicht kennengelernt, keiner möchte ihn sehen, da "wir der Meinung sind", dass die beiden sich erstmal kennenlernen sollen. Außerdem bin ich zu aggressiv momentan. Ich würde ihn anspringen glaub ich.

    Fast 30 Jahre und denkt, alles mit ihr machen zu können. Ah und sie darf auch nicht Busfahren, weil er "das nicht möchte"... Der hat sie nicht mehr alle, wie kann man sich nur so ne scheiße einreden lassen. Dieser Kerl kotzt mich sowas von an. Ich habe oft genug mit ihr geredet, aber wie gesagt, wir können nicht mehr reden. Heute haben wir uns angeschrien hab mich kurz danach entschuldigt, wo soll das denn hinführen.
    Unsere Beziehung ist zerstört. Das kann man unter diesen Umständen nicht mehr geradebiegen. Hab ihr eben nochmal geschrieben, da Mama meinte, dass sie SOnntag zur Kirche wollen, da sie schon "immer in einer Kirche heiraten wollte". Ich raste gleich aus!!!
     
    #3
    Levana, 26 März 2010
  4. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Vielleicht solltet ihr erstmal anfangen deine Schwester als erwachsenen Menschen betrachten und nicht als Kind. Und wenn ihr das geschafft habt, dann könnt ihr auf Augenhöhe mit ihr reden. Vorher wird sie sich kaum reinreden lassen - und da kann ich sie gut verstehen.
     
    #4
    User 505, 26 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    173
    101
    0
    Single
    Als Erwachsene? Die soll sich erstmal als Erwachsene geben. Einen Freund zu haben bedeutet nicht, erwachsen zu sein ...
     
    #5
    Levana, 26 März 2010
  6. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    also zuerst einmal, wundert es mich nicht, wenn deine schwester euch gegenüber aggressiv wird, wenn du mir ihr genauso impulsiv redest, wie du hier schreibst. da steckt wirklich ne menge aggression drin, die vermutluch auch zur aggression ihrerseits führt.

    im letzten thread hieß es doch, deine familie will ihn kennen lernen um sich ein bild von ihm zu machen, oder liege ich da jetzt falsch? da hattet ihr in der familie doch gar nichts gegen ihn selbst, sondern habt euch um den ruf gesorgt.

    es geht nicht darum, dass du fast 30 bist (ich denke doch dur redest von dir). es geht um die gefühle deiner schwester, die sie versucht auszuleben.
    das er sie nicht busfahren lässt, ist wirkich merkwürdig. legt er denn auch sonst so ein paschaverhalten an den tag? aber halt, das könnt ihr nicht wissen. ihr kennt ihn ja noch nicht! (ein kennenlernen bedeutet doch nicht gleich,dass deine eltern ihr einverständniss zur ehe geben.)
    du kannst deiner schwester sicher sagen, dass du das, was sie macht nicht gut findest. dass du das verbot seinerseits blöd findest. aber am ende ist es ihre entscheidung. und wenn du ihr mit einem aggressiven ton gegenüber tritts, fühlt sie sich gleich missverstanden antwortet auf die selbe art. und nur weil du ein paar jahre älter bist, heißt das nicht,dass du dir ihr gegenüber alles erlauben darfst.

    ich kann deine sorge wirklich verstehen. aber ich glaube, du kannst nur mit einem ruhigen gespräch etwas bewirken. jeder angriff gegen ihn wird von ihr wahrscheinlich als angriff gegen sich aufgefasst. also versuch mit ihr zu reden, ihr deine sorgen mitzuteilen, ohne ihn schlecht zu machen. appeliere lieber an ihre vernuft bezüglich ausbildung und schule. du meintest ja im letzten thread, dass sie da verantwortungsbewusst wäre.

    meine vermutungen zu eurer gesprächskultur können natürlich auch total falsch sein. wenn das so ist, tut es mir leid. aber es ist der eindruck, der nach deinen posts entstanden ist, die du sicherlich unter großen emotionalen stress verfasst hast. aber den hast du ja im gespräch mit ihr auch..

    ----edit:
    deine schwester ist 19 und damit erwachsen. sie ist alt genug ihre eigenen entscheidungen zu treffen. das hat mit ihrem freund nichts zu tun
     
    #6
    User 90972, 26 März 2010
  7. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Sie *ist* eine Erwachsene und hat das Recht so behandelt zu werden - ob dir das nun passt oder nicht. Sie ist nicht verpflichtet so zu leben, wie du oder deine Familie es für richtig hält, du hingegen bist nicht verpflichtet das toll zu finden.

    Es spricht nichts dagegen jemandem Tipps zu geben, aber wie gesagt: Auf Augenhöhe. Und nicht auf der Stufe "Wir finden das nciht richtig, also wollen wir deinen Freund nicht mal kennenlernen." und ihr im Gegenzug erklären, dass der Freund nichts taugt - ohne ihn zu kennen. DAS ist kindisch.
     
    #7
    User 505, 26 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Aehm Maedel komm erstmal runter ovn der Palme auf der du sitzt deine Schwester ist 19 und damit vor dem gesetz erwachsen und die einzige die sich hier in meinen Augen erstmal nicht erwachsen zeigt bist du das du demFreund keine Chance lkäßt über ihn urteilst ohne ihn zu kennen. Wenn du deine Schwester in den Gesprächen oder Streitereien auch als Kind bezeichnest wundert es mich nciht das sie auf stur stellt.
    Warum meinst du denn das du soviel erwachsener bist ?
     
    #8
    Stonic, 26 März 2010
  9. Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    173
    101
    0
    Single
    Wir haben nie gesagt, dass wir "es nicht richtig finden ihn nicht kennenlernen wollen" . Sie hat mit meinem Vater schon besprochen, dass sie ihn der Familie vorstellen möchte. Nur, SO wie ICH draufbin, ist es besser, diesem Kerl nicht gegenüber zu treten. Ich bin völlig neben der Spur und rede auch nur von mir.
    Ich habe oft genug mit ihr in einem normalen Ton geredet, sie hat auch normal geantwortet. Nur geht es anscheinend da rein und da raus... Es geht ja auch nicht darum, dass wir ihr vorschreiben, wie sie zu leben hat. Können wir auch nicht, wie denn auch und wie soll die Vorschrift überhaupt sein?
    Sie soll nur 5 % Verstand einschalten, das kann doch nicht so schwer sein..
    Vielleicht macht sie ja was für die Schule, aber wie? Wird jeden Tag von der Arbeit ganz toll mit dem 3er BMW abgeholt und kommt spät zu Hause.
    Ich hab schon Schmerzen, ich weiß nicht, wann ich so zuletzt fix und fertig war. Ich verstehe mich nicht.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 16:51 -----------

    Jahaaa ich weiß, dass ich nicht "reif" reagiere, ihr lest überhaupt nicht richtig. Ich sage ja die GANZE Zeit, dass ich mich nicht verstehe?! Ich sage nicht, dass es richtig ist, wie ich denke, ICH VERSTEH überhaupt nicht, warum ich überhaupt so reagiere... Ich bin sowas von aggressiv!! Könnte rumschreien und mit Gegenständen werfen. SO was hab ich nicht erlebt...
     
    #9
    Levana, 26 März 2010
  10. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Ich vermute einfach mal das du Angst um diene kleine Schwester hast und deshalb so reagierst oder hattest du vieleicht auch mal nen kerl der nur ein Blender war der dich verletzt hat und du jetzt Angst hast das deine Schwester die gleichen Erfahrungen durchmacht?

    Oder bist du vieleicht eifersüchtig weil nun euer Verhältnis getrübt ist und der Kerl dir deine Schwester wegnimmt ? Kann es sein das du zu sehr große Schwester bist ?
     
    #10
    Stonic, 26 März 2010
  11. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    Wenn du mal ganz ehrlich dir selbst gegenüber bist: Könnte deine aggressive Reaktion vielleicht darauf fußen, dass du deiner Schwester ihr "Glück" neidest?
    Offensichtlich versucht sie ja grad mittels ihres Freundes sich der elterlichen/familären Fürsorge zu entziehen und vielleicht ist es auch dein insgeheimer Wunsch, dich mehr abzukapseln und dein eigenes Leben zu führen.
     
    #11
    User 20345, 26 März 2010
  12. Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    173
    101
    0
    Single
    Was weiß ich, kann sein, was du schreibst. Ich war schon immer zu sehr große Schwester..
    Klar hatte ich einen Blender. Meinen ersten Freund geheiratet und geschieden. War der "perfekte" Schwiegersohn, das gelabert, was andere hören wollen. Die Ehe ging gar nicht. Ich hatte keine große Schwester, die mir mir geredet hat u. ä. Vor allem kann man doch nicht 2 Monate von Ehe reden und ne Kirche besichtigen! Das ist sowas von krank.
    Klar hab ich ANgst um sie, mir gefällt der Umgang nicht. Und dann regt mich noch sein Bild bei studi auf. Bild mit dem berühmten Puffbesitzer in Deutschland... Ich sollte einfach abschalten, als mich über solche beschissenen Sachen aufzuregen!
    Tut mir echt leid, euch mit sowas aufzuhalten... Ich werde mich einfach mit ein paar Freunden treffen, die sollen mich wieder auf den Boden bringen. Mit mir muss man jetzt auch immer wieder reden anscheinend. Wie peinlich ...

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 17:09 -----------

    Neid? Auf ihr Glück ... ? Das wäre nicht normal, wenn es so wäre. "Abgekapselt" bin ich eigentlich schon. Habe meine eig. Wohnung, meinen Freiraum. Nur muss ich viel für meine Familie machen. Kümmere mich um alle Angelegenheiten meiner Familie. Vielleicht nervt mich das. SIe hat jetzt einen Freund und hat noch nie was ausgeholfen und jetzt eh nicht mehr. Ich habe damals immer 100 mal überlegt, wie ich vorgehen werden. Sie macht es nicht, sie lebt für sich und jetzt. Weißt du was, ja ich denke ich vergleiche mich mit ihr und merke dass Neid aufkommt, sehr schön!!! Und wisst ihr was, es ist ja nicht falsch, wie sie vorgeht, aber ich habe durch meinen Verstand in der Liebe alles versaut und sitze mit fast 30 Jahren allein zu Hause. Ganz großes Kino.
    Es hat wahrscheinlich echt was mit meinem eig. Leben zu tun ......
     
    #12
    Levana, 26 März 2010
  13. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich denke mal, dass was du beschreibst, ist kein "türkisches" Problem. Jemand, der in einer so frischen Beziehung von Hochzeit spricht, ist ganz einfach unreif. Ich weiß nicht, was hierfür die Gründe sind. Was "zwingt" die beiden dazu? Ist er eifersüchtig und will sie so halten? Will sie durch eine Heirat weg von zu Hause? Ich würde mich an deiner Stelle darauf konzentrieren, das Motiv zu finden.

    Ich habe mir deinen anderen Thread durchgelesen. Dort wurde allerdings noch nicht von Hochzeit geredet und trotzdem der Freund abgelehnt. Allein die Tatsache, dass er sieben Jahre älter ist, hat dazu geführt. Gerede wurde befürchtet. Kommt es in der Türkei nicht vor, dass 19 jährige Mädchen mit deutlich älteren Männern verheiratet werden? Wie redet man in der Türkei über eine geschiedene junge Frau, die auch noch alleine lebt?

    Das hier nur aufgrund eines Altersunterschiedes von 7 Jahren mehr Gerede befürchtet wird als bei deiner Scheidung und dem Alleinewohnen, kann ich nicht verstehen.

    Noch viel weniger kann ich verstehen, dass das "7 Jahre älter sein" zu einer grundsätzliche Verurteilung des Mannes führt und alles andere gegen ihn ausgelegt wird. Selbst wenn der Freund nur ein halbes Jahr älter wäre, hätte sich das Verhältnis deiner Schwester zu dir geändert. Auch dann wäre sie wahrscheinlich nicht mehr so oft zu hause bei ihrer alten Familie. In D bezeichnet man das mit "flügge werden".

    Du scheinst den Freund alleine aus der Tatsache, dass er sieben Jahre älter ist, abzulehnen. Diese negative Einstellung führt dann automatisch zur Verurteilung bestimmter Verhaltensweisen.

    Vielleicht ist das ein Motiv für die Heirat. Schon mal drüber nachgedacht?

    Wenn die beiden sich lieben und das "Gerede" sie belastet - nach der Heirat sollte damit Schluss sein. Dann ist eine Situation geschaffen, die man nicht mehr kaputtreden kann.

    Vielleicht könnte deine Familie und du durch die Akzeptanz des Freundes auch ohne legalisierende Hochzeit eben diese Hochzeit - die ich für einen großen Fehler halte - verhindern.

    Ich bin kein Türke - nur Vater.
     
    #13
    Dandy77, 26 März 2010
  14. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Ich denke einfach es ist der Neid ein wenig auf ihr leichtes anscheinend sorgenfreies Leben das dich auf die Palme bringt die "Verantwortungslosigkeit" von Ihr die du so nicht kennst von dir und das sie quasi direkt wieder die Verantwortung die du für sie hattest und spürst einem anderen übertragen will.

    Zudem befürchtest du offensichtlich das sie das gleiche Schicksal erleidet wie du und auch mit Anfang 30 (wie schlimm) allein zu hause sitzte. Hallo das Leben ist doch mit Anfang 30 noch ncit vorbei sondern faengt erst an du klingst ein bisserl wie eine verbitterte alte Jungfer
     
    #14
    Stonic, 26 März 2010
  15. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    So abwegig finde ich die Gedanken der TS gar nicht:
    sie hatte damals selbst einen Fehler gemacht, ist also vorgewarnt u. möchte ggf. ein ähnliches Schicksal von ihrer Schwester abwenden, für die sie sich angesichts des Altersunterschiedes (vielleicht ein wenig zu sehr) verantwortlich fühlt.
    Die Schwester ist erwachsen - auf dem Papier bzw. vor dem Gesetz. Na und? Ist man deshalb geistig reif? Mitnichten, wenn ich einen Blick in die Welt dieser Altersgruppe werfe, auch wenn ich nicht alle über einen Kamm scheren darf und es auch positive Beispiele gibt.
    Und natürlich kann die Schwester entscheiden, wie sie es für richtig hält. Zweifel habe ich aber auch an der Reife der Schwester, wenn man nach zwei Monaten von Heirat (sich ggf. nicht mal richtig kennen, aber eine Kirche sich aussuchen - Romantik kann den Blick vernebeln) etc. spricht, alles schleifen lässt und sich vom Freund vorschreiben lässt, ob sie mit dem Bus fahren darf. Und wenn der Freund den Chauffeur spielt, selbst bei StudiVz ist (haha) und sich mit einem Puffbetreiber ablichten lässt, darf man sich doch Gedanken machen und seine Sorgen mal auskotzen.

    Ich denke, beide Seiten sind ein wenig auf 180 und ja, ich denke auch, die TS ist ein wenig neidisch auf das aktuelle Hochgefühl ihrer Schwester. Dennoch: mit etwas Abstand kann die TS in einem vernünftigen Ton auch ihre, meiner Meinung auch berechtigten und nachvollziehbaren, Sorgen der Schwester mal mitteilen. Diese kann sie sich mal durch den Kopf gehen lassen. Das wäre ein Schritt in die richtige Richtung, nämlich erwachsener zu werden.
     
    #15
    honi soit qui mal y pense, 26 März 2010
  16. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Erstmal lass dich drücken. Dein Leben ist mit dreißig nicht vorbei. Du musst deiner Schwester nichts neiden.

    Du hast jetzt aber sehr schön den Grund deiner Agressionen herausgearbeitet.

    Der liegt wohl eher in der eigenen Unzufriedenheit. Wenn du das erkannt hast, dann arbeite daran. Du hast Fehler gemacht, hast gelitten, dafür bezahlt. Deine Schwester hat das alles noch vor sich - und auch ein Recht darauf, dass zu durchleben. Neidisch solltest du darauf nicht sein. Suche dir eher schönes für dein eigenes Leben.
     
    #16
    Dandy77, 26 März 2010
  17. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Darf ich dir mal was sagen? Ich bin genauso alt wie deine Schwester!
    und wärst du meine, würde ich genauso dir gegenüber reagieren und kein einzigen Ton mehr mit dir reden!

    Deine Schwester ist 19. Mit 18 ist man in DE Erwachsen!
    Deine Schwester hat einen Freund der 7 jahre älter ist, na und? sie ist Erwachsen. Erwachsene dürfen mit Erwachsenen zusammen sein!
    Wenn deine Schwester heiraten will ist das ihr gutes Recht mit 19!

    Ob du oder deine Familie das nun gut findet oder nicht! und das ist der Punkt!

    wenn du damit nicht zurecht kommst oder ein Problem hast, dann tut es mir leid!
    Dann rede einfach nicht mehr mit ihr und es kommt zu keinem Streit!

    Und bevor du davon redest das sie sich mal lieber Erwachsen benehmen soll, mach du das erstmal.

    Deine Schwester kann mir da nur leid tun, nur weil man einen Freund hat, öfters bei ihn sein mag und ihn mit 19 Heiraten will so angemault zu werden das ist nicht normal.
    Nicht das sie nicht immer zuhause ist, sich nicht sagen lässt das sie das und das nicht machen soll, oder sich nicht dies und jenes von ihm bieten lassen soll - das ist ihre eigene Entscheidung!

    LG
     
    #17
    ViolaAnn, 26 März 2010
  18. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Hey,
    ich verstehe, dass du dir Sorgen um deine Schwester machst, ich denke das ist normal.
    Allerdings habe ich so meine Zweifel, ob deine Sorgen aus reiner "Nächstenliebe" resultieren. Nach dem was du schreibst kommt es mir zum Teil so vor, als seist du schlicht und einfach eifersüchtig. Ich weiß wovon ich rede, ich war/bin zwar nicht in derselben Situation wie du aber ich habe auch ziemlich lange schlecht über die Beziehung meiner Schwester geredet. Habe mich aufgeregt, dass die beiden ständig aufeinanderhocken und für mich war es immer eine kleine Genugtuung, wenn sie sich wieder gestritten haben (ich weiß, das klingt ziemlich garstig). Ich habe ziemlich lange gebraucht, um mir einzugestehen, dass es nicht unbedingt die Art ihrer Beziehung war, die mich gestört hat, sondern vielmehr die Beziehung an sich. Ich war eifersüchtig, dass meine Schwester jemanden hatte und ich nicht und ich kann mir vorstellen, dass das bei dir auch mit in deinen Ärger und deine Aggressionen reinspielt.
    Dazu kommt, dass du schlecht Erfahrungen gemacht hast und deine Schwester schützen willst. Du willst nicht, dass es ihr so geht wie dir und das ist auch in Ordnung bis zu nem gewissen Punkt. Du kannst es ihr sagen, kannst ihr sagen, dass du dir Sorgen machst und dass sie gut überlegen soll aber letztendlich musst du ihr, als einer erwachsene Frau (welche sie ist, auch wenn sie dir naiv erscheint), die Entscheidung überlassen. Du kannst ihr helfen, kannst sie beraten, kannst ihr deine Meinung sagen, wenn sie das zulässt aber du kannst die Dinge nicht für sie übernehmen, du wirst die Entscheidungen nicht für die treffen können, auch wenn du das wahrscheinlich gerne möchtest. Ja, es mag sein, dass sie sich in was verrennt, es kann sein, dass sie es merkt bevor sie ihn heiratet, es kann aber auch sein, dass sie ihn heiratet und es erst hinterher merkt oder aber dass er in Wirklichkeit garnicht so schlimm ist wie du ihn einschätzt und die beiden ziemlich glücklich miteinander sind. Aber selbst wenn es schief gehen sollte, dann ist das so und dann kannst du für sie da sein und sie auffangen, weil du weißt wie es ist. Weil das ist doch auch deine Aufgabe als ihre Schwester. Für sie da zu sein!

    Ich würde vorschlagen du solltest dir erstmal darüber klar werden, woher dein Ärger vorrangig kommt und dann mal tief durchatmen und dich darauf besinnen, wofür du als ihre Schwester zuständig bist, nämlich sie zu unterstützen und zu "beraten", auch kritisch wenn es angebracht ist. Aber das muss alles in nem bestimmten Ton geschehen. Lass sie spüren, dass du ihr nichts wegnehmen willst, dass sie genau so ein vollwertiger Mensch ist wie du, dass sie ihre eigene Meinung und Ansichten haben kann, ihre eigenen Entscheidungen treffen darf und auch wenn du nicht zu 100% dahinterstehen solltest, du für sie da bist. Ich denke das ist wichtig um erstmal ne Basis für nen vernünftiges Gespräch zu schaffen.
    Dann würde ich dir raten mal deine Aggressionen beiseite zu schieben und deiner Schwester sagen, dass du ihren Freund gerne mal kennenlernen möchtest. Ich kann mir vorstellen, dass ihr das viel bedeuten würde. Und dann versuchst du zunächst einmal ganz unvoreingenommen an ihn ranzutreten, es kann doch sein, dass er ein wirklich netter Kerl ist, der deine Schwester liebt und sich um sie sorgt, genau wie du es tust.

    Und selbst wenn du dann immer noch denkst, dass er ein Arschloch ist und deine Schwester mit ihm ins Verderben rennt, kannst du das von mir aus deiner Schwester sagen aber es bleibt dann auch dabei und du solltest nicht versuchen sie in irgendeiner Weise zu bevormunden. Ja, du hättest dir vielleicht rückblickend gewünscht, dass dich jemand bevormundet hätte, als du geheiratet hast aber sei ehrlich, hättest du das zu dem damaligen Zeitpunkt akzeptiert? Sicher nicht.

    Auch wenn es dir schwer fällt, lass sie ihr Leben leben, lass sie ihre eigenen Fehler machen, schließlich "dürftest" du das auch. Du solltest lernen sie nicht nur wie eine kleine Schwester zu behandeln (welche sie natürlich unabhängig vom Alter immer sein wird), sondern auch wie einen vollwertigen Menschen, mit eigenen Schwächen, Fehlern, Stärken, Vorlieben und Neigungen.
     
    #18
    dollface, 26 März 2010
  19. Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    173
    101
    0
    Single
    Das Thema hatten wir schon, kannst du dir ja mal durchlesen.

    Ich denke, dass das Problem echt nicht damit zusammenhängt, dass der Kerl 7 Jahre älter ist, wenn ich so recht überlege. Was mich an diesem Altersunterschied stört, ist, dass er weiterdenkt und iwann heiraten will und auch darüber reden.
    Ich habe mein Thema mit dem Satz "7 Jahre" angefangen, um die Erinnerung an meinen alten Thread zu verdeutlichen. ABer es ist richtig, auch wenn der Freund 1 Jahr älter gewesen wäre, hätte nichts an der Situation geändert....
    Ihr habt so viel geschrieben, ich weiß nicht, auf was ich erst antworten soll und was genau.
    Letzendlich habt ihr Recht, ich habe nie das Gegenteil behauptet. Habe grad mit meiner Schwester geredet.
    Habe ihr gesagt, dass es ihr Leben ist, sie alle Entscheidungen treffen soll. Ich darf und möchte mich auch nicht mehr einmischen, ich mach mich eben nur selbst damit kaputt. Wenn sie das Bedürfnis hat mit mir zu reden, kann sie es jederzeit tun. Außerdem hab ich ihr gesagt, dass ich ihr Vertraue, usw. halt.
    Das war nötig, denn es scheint - zwar nicht zu 100% - MEIN Problem zu sein. Nach diesem Gespräch ist wenigstens SIE entlastet.
    Ich kenne meine Schwester natürlich besser als ihr, keine Frage. Mir gefällt die ganze Situaion nicht. Entweder bin ich echt eifersüchtig, was ich ziemlich fatal finde oder es geht echt nicht gut aus, vielleicht kommen noch andere Verbote dazu?! SIe war noch nie jemand, die sich was verbieten ließ. Nun, Verbote sind bei uns ja auch nicht an der Tagesordnung.
    Aber, dass sie glücklicher wird als wir alle, das kann natürlich auch sein, vielleicht ist es eine sehr harmonische Beziehung, die bis zum Lebensende halten wird... Es kann eben so oder so ausgehen ...
    "Weg" von zu Hause? Kann ich mir nicht vorstellen, sie kann kommen und gehen wann sie will. Ihre Hausaufgaben gehen vor, dass sie NULL im Haushalt hilft, ist bei meinen Eltern auch mittlerweile angekommen usw. NUR, dass dieser Stress diese Gedanken auslösen, wäre echt katastrophal... Wer aber nach 2 Monaten heiraten will, kann man der Person nicht ausreden. Sieht man ja an der Antwort einer anderen 19 jährigen hier im Thread. Man ist erwachsen, also darf man nach dem Gesetz auch heiraten! Achneee...

    Mein ExMann hat mir immer gesagt, dass ich mal tief einatmen soll, bevor ich durchdrehe. Dieser Mensch hat Recht. Nun, am Scheitern einer Ehe gehörern eh immer zwei... Aber einfach mal tief einatmen, da habt ihr recht. Bin sowieo sehr aggro in letzter Zeit.

    Klar ist das Leben mit 30 nicht vorbei. Wenn ich nicht nachdenke, bevor ich rede/schreibe, kommen solche Sätze raus. Dass das nicht richtig ist, weiß ich.
    Ich werde zusehen, dass ich meine UNzufriedenheit aus der Welt räume. Was soll denn meiner Schwester schlimmes passieren? AUßer Mord und Vergewaltigung... Fast alle Probleme können gelöst werden. Ich habe verstanden, dass das Problem ICH bin .... und das ist auch ein wenig hart ...

    Ich weiß nicht mehr, was ich schreiben soll. Hab ein wenig Kopfweh jetzt. Danke euch allen..
     
    #19
    Levana, 26 März 2010
  20. ülpentülp
    0
    Off-Topic:
    was mir auffällt: die (?) TS führt sich eher auf wie ein Bruder aus diesem kulturbereicherungskreis.
     
    #20
    ülpentülp, 26 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schwester Freund
oOAlmaOo
Kummerkasten Forum
28 Juni 2015
5 Antworten
ScissorBoy
Kummerkasten Forum
30 Mai 2015
13 Antworten
juliamarie
Kummerkasten Forum
11 Mai 2013
9 Antworten