Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine verflixte Feinfühligkeit

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von martini89, 5 April 2010.

  1. martini89
    martini89 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    Single
    Hey Leute,

    Phuu ich weiß um ehrlich zu sein auch nicht so genau wo gerade mein Problem liegt aber vielleicht könnt ihr meine Gedanken iwi nachvollziehen und komentieren?! Also fange ich mal an...


    Ich bin ein total feinfühliger Mensch. Ich weis nicht wie ich das beschreiben soll aber ich spüre es wenn sich etwas verändert egal ob positiv oder negativ. Z.B spürte ich das es in meiner ehemaligen Beziehung einen Wendepunkt geben wird... es gab nie streit oder ähnliches er verhielt sich normal alles war ok aber ich merkte bald wird sich etwas ändern und das tat es er machte schluss...

    Und genau dieses Gefühl habe ich gerade wieder.

    Zur Zeit bin ich ein "einsamer" Single. Meine Freunde studieren alle und die anderen haben Partner und keine Zeit... Wochenenden verbringe ich zu hause und unter der Woche geh ich arbeiten und zum Sport das ist mein Leben...

    Soviel dazu.. natürlich möchte ich mehr als das.. mehr als glücklichen Pärchen hinterherschauen mehr als TV Wochenenden mehr als meine öde Kleinstadt. Deshalb entschied ich mich meinen Sommerurlaub in Berlin zu verbringen bei einer fernen Verwandten. Und genau das fangen meine "Probleme" an.

    Vor ein paar Jahren besuchte diese Verwandte mit einem Ihrer Enkel meine Familie. Ich verstand mich mit dem Enkel sehr gut wir waren sofort auf einer Wellenlänge ich fand ihn nett und auch äuserlich sehr ansprechend... wir tauschen Handy Nr aus und blieben eine Zeit lang ein bisschen in Kontakt bis sich das iwi aus den augen verlor... und seit dem ich ich vorhabe dort urlaub zu verbringen bekomme ich diese Gedanken, dass er mir gefallen hat etc.. nicht mehr aus den Kopf. Ja.. ich mache mir irgendwie innerlich Hoffnungen das er mir immer noch so sympahtisch ist.. und es liegt etwas in der Luft . Ich bin eigentlich ein realistiascher mensch und keine Träumerin.. natürlich sage ich mir immer wieder das es unsinnig ist an sowas zu denken.. doch ständig läuft in meinen Kopf Kino mit mir und Ihn ( ich weis gar nicht mehr genau wie er aussieht) in der Hauptrolle. Ich denke das meine emotionale Lage ( sehn mich sehr nach Nähe und Partnerschaft) eine gr. Rolle damit spielt.. nur ich will nicht mit solchen gedanken verreisen ich kenne mich und mein gefühl das irgendetwas anders ist täuscht mich nie.. aber ich will mich auch in nichts verrennen... ach man habt ihr iwi paare Komentare oder Gedanken dazu? Wäre lieb :herz:
     
    #1
    martini89, 5 April 2010
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich finde jetzt nix sonderlich schlimmes an der Tagträumerei. Das ist ja das schöne, dass die Gedanken frei sind und wir wissen, dass das wenigste wahr wird oder so ähnlich ablaufen wird. Irgendwann werden die Tagträume auch durch wieder neue und aufregendere ersetzt. Genieße sie, statt dir soviele Sorgen zu machen.
     
    #2
    xoxo, 5 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten