Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Meine Welt vs. ihre Welt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von MsThreepwood, 12 Februar 2009.

  1. MsThreepwood
    2.424
    Hallo liebes Forum!

    Ich weiß gar nicht genau, was ich von euch erwarte, vielleicht hilft es ja auch, einfach mal alles niederzuschreiben.

    Ich bin mit meiner Freundin jetzt 1 1/2 Jahre zusammen und zwischen uns könnte es eigentlich gar nicht besser laufen. Wir wohnen zusammen und genießen unseren gemeinsamen Alltag und sind nach langen depressiven Phasen endlich wirklich glücklich.

    Es ist nur diese eine Sache, die ständig an uns nagt.

    Was unsere Freundschaften und unser soziales Leben angeht, leben wir in völlig anderes Welten.
    Dabei ist in den letzten Monaten ein immer größer werdendes Problem aufgetaucht:

    Ich arbeite für einen deutschen Musiker. Momentan nur ein bisschen nebenbei, aber spätestens ab November wird das was größeres. Demzufolge habe ich zu ihm relativ viel Kontakt, neue Leute kennen gelernt, und so weiter. Mein ganzer Freundeskreis hat sich ziemlich verschoben. Die meisten sind Ü30 und in der Musikbranche tätig.
    Das wäre insofern kein Problem, wenn nicht IHR gesamter Freundeskreis aus Fans von genau diesem Musiker bestehen würde :geknickt:

    Klar hab ich schon versucht, dass alles unter einen Hut zu bringen, aber es funktioniert einfach nicht. Ihre Freundinnen fingen in letzter Zeit an, mich auszufragen und um Tickets etc zu bitten. Dazu kommt, dass größere Feiern mit unserem kompletten Freunden einfach nicht mehr möglich sind. Das passt einfach nicht mehr zusammen.

    Meine Freundin hält sich deswegen inzwischen für extrem langweilig und "wertlos". Ich liebe sie genau so wie sie ist, und dazu gehört, dass sie -was fremde Menschen angeht- ziemlich introvertiert und zurückhaltend ist. Ich brauche diesen ruhenden, ausgleichenden Pol von ihr, der mich wieder runterbringt.
    Ich ziehe größtenteils nur seltsame Menschen an :zwinker: Im Gegensatz zu ihr bin ich sehr extrovertiert und habe keine Angst, auf andere Leute zuzugehen.

    Ich versuche sie seit einiger Zeit davon zu überzeugen, dass sie eben NICHT langweilig oder uninteressant ist. Sie ist so super facettenreich und kann mich (und ihre anderen Freunde auch) jeden Tag aufs neue überraschen und begeistern. Mit einer langweiligen Person wäre ich ja auch gar nicht zusammen :zwinker:

    Nur leider hab ich das Gefühl, dass meine Worte gar nicht zu ihr durchdringen und sich unsere "Welten" immer mehr voneinander entfernen :geknickt:
    Dazu kommt, dass ihre Freunde langsam sauer auf mich sind, weil ich ihnen eben nicht jedes Detail und jede Info erzähle.
    Ich weiß momentan einfach nicht, was ich tun soll...

    Also wer irgendwelche innovativen Ideen oder grundlegende Tipps hat: Immer her damit.

    Off-Topic:
    Beim nochmaligen Durchlesen fällt mir auf, dass das wie ein "Schaut her wie toll ich bin"-Beitrag aussieht. So ist es aber eigentlich gar nicht gemeint :ratlos:
     
    #1
    MsThreepwood, 12 Februar 2009
  2. Puckie
    Puckie (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    76
    31
    0
    Single
    hey,

    vll. machst du ihr mal ein sehr tolles pesonderes Geschenk, womit du ihr faccetenreichtum und ihren interessanten menschen mit präsentierst. und natürlich deine liebe zu ihr ^^
     
    #2
    Puckie, 12 Februar 2009
  3. MsThreepwood
    2.424
    Wenn ich im Geschenke machen nicht so unglaublich schlecht wäre :-D :engel:

    Die Idee wäre schon mal nicht schlecht. Vielleicht fällt mir in nächster Zeit ja irgendwas feines ein...
     
    #3
    MsThreepwood, 12 Februar 2009
  4. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Huhu,

    also erstmal solltest du bei ihren Freunden klarstellen, dass das dein Job ist und dass sie bitte Verständnis haben müssen, dass du das vom Privatleben trennen musst und nicht alles verraten kannst und nicht alles tun kannst, wenn du deinen Job gut machen möchtest. Das müssen die einfach verstehen, alles andere wäre extrem albern.

    Zur Freundin: Ich weiß, was du meinst - ich bin auch immer die hübsche, organisierte, die das Studium mit links schmeißt - zumindest nach außen. Das ist in einer Beziehung nicht so leicht, wenn einer immer ruhiger und vielleicht auch ein bisschen "verpeilter" ist.

    Ich denke, du solltest deiner Freundin vielleicht einen Brief schreiben, wo du ihr alles reinschreibst und dazu vielleicht einen Gutschein für ein Wochenende zu zweit - vielleicht in einem schönen Hotel, auf einem Campingplatz, am Meer - einfach nur 2-3 Tage, da gibts jetzt im Frühjahr wieder so schöne lange Wochenenden - und dann macht ihr einfach nur eure "Quality-Beziehungs-Zeit" - ohne Job, Freunde und andere Probleme :zwinker:

    Vielleicht gerade, wenn ihr eine schwierige Zeit hattet, eine gute Idee.

    Ansonsten kannst du ihr auch einen kleineren Gutschein machen. z.B. eine kleine Flasche Sekt mit "Verwöhngutschein" - Massage, DVDs, Bad, oder was auch immer dir einfällt :smile:

    Ich weiß ja nicht, wie ihr sonst so drauf seid, aber das wären meine Ideen.
     
    #4
    User 20579, 12 Februar 2009
  5. MsThreepwood
    2.424
    Das ist wohl ein wichtiger Punkt.
    Mir fällt es manchmal noch schwer, hart durchzugreifen was das angeht. Viele von denen sind noch 16 oder 17 und sehen meinen Job durch die rosarote Brille. Was da für Arbeit und Mühe hintersteckt, verstehen die meisten nicht, oder sie wollen es auch gar nicht sehen.
    Aber wahrscheinlich muss ich einfach mal "auf den Tisch hauen", so schwer mir das auch fällt...


    Hm, das mit dem Wochenende auf nem Campingplatz wär wirklich ne tolle Idee, da wir beide ziemlich gerne campen gehen, aber das noch nie zusammen gemacht haben.
    Stellt sich nur die Frage, inwiefern sie mal an einem WE frei hat. Meist kriegt sie nur Montag und Mittwoch frei. Aber vielleicht lässt sich ja mal mit ihrem Chef reden :smile:
     
    #5
    MsThreepwood, 12 Februar 2009
  6. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Hmmmmm... das ist in der Tat ein sehr schwieriges Problem.

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob du da überhaupt etwas tun kannst, denn letztlich scheint es ja so zu sein, als ob deine Freundin sich für zu langweilig oder gar minderwertig hält.

    Sicherlich habt ihr auch schon viel darüber gesprochen was man auch tun sollte - aber letztlich kannst du hier nur Hilfestellung geben, denn wenn das wirklich ihre Probleme sind, muss sie sie auch selbst lösen.

    Was die sich auseinanderbewegenden Welten betrifft: Ändern lässt sich das wohl nicht. In einer Partnerschaft nimmt man den Freundeskreis, der zum jeweiligen Partner gehört ja mit und das ist auch wichtig. Das ihr die Leute aber nicht an einen gemeinsamen Tisch bringen könnt ist wirklich tragisch :frown:

    Letztlich würde ich mir aber von ihren Freunden auch etwas mehr Rücksicht erhoffen. Du bist zwar immerhin ihre Partnerin, aber ihren Freunden jetzt nicht zu Diensten verpflichtet. Wenn du soetwas machst, dann aus guten Willen - sauer dann auf jemanden zu werden finde ich nicht so die korrekte Art, zumal ihnen ja klar sein müsste, dass du ständig mit derlei "Wünschen" genervt werden müsstest.

    Ansonsten ist das mit den unterschiedlichen sozialen Kreisen nicht so "dramatisch", wenn man wechselseitig in die Welt des anderen noch hineingelassen wird und hineinmöchte. Viel wichtiger ist, dass du ihr Selbstbewußtsein stärkst. Geb ihr einen wichtigen Gegenstand von dir, etwas, was dir wirklich am Herzen liegt. Entwickelt ein paar Rituale und Exklusivitäten, die euch verbinden. Wenn sie dein ruhender Pol ist, den du brauchst um nicht auszuflippen, dann mach es ihr deutlich. Aber versuch ihr nicht auszureden, sie seie nicht "langweilig" - das könnte sie nur stärker unter Druck setzen. Präsentiere ihr die Dinge so, wie sie sind, und lass sie den Schluß daraus ziehen.

    Ich hoffe, das macht Sinn und hilft, auch wenn es wenig konkret ist...
     
    #6
    Fuchs, 12 Februar 2009
  7. MsThreepwood
    2.424
    Das ist auch das, was mich son bisschen traurig stimmt.
    Dass man die Freundeskreise quasi getrennt voneinander halten muss.

    Off-Topic:

    Viel wichtiger ist, dass du ihr Selbstbewußtsein stärkst. Geb ihr einen wichtigen Gegenstand von dir, etwas, was dir wirklich am Herzen liegt. Entwickelt ein paar Rituale und Exklusivitäten, die euch verbinden. Wenn sie dein ruhender Pol ist, den du brauchst um nicht auszuflippen, dann mach es ihr deutlich. Aber versuch ihr nicht auszureden, sie seie nicht "langweilig" - das könnte sie nur stärker unter Druck setzen.


    Hm, das mit dem unter Druck setzen könnte so natürlich auch stimmen. Sie versucht so schon immer, mir zu beweisen, wie extrem besonders sie ist und was sie alles tun würde. Dabei muss sie sowas gar nicht tun.

    Die Idee mit dem Gegenstand gefällt mir aber sehr :smile:
     
    #7
    MsThreepwood, 12 Februar 2009
  8. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Mhmm, ich kenne das auch: ich hab lange nach einem Job gesucht, was eh schon zermürbend war und dann war dar mein Freund mit dem Super-Job; das war nicht gut für mein Selbstwertgefühl.

    Klar muss damit erstmal erst sie selbst zurecht kommen. Vielleicht hilft es ihr aber wenn du ihr zeigst, was genau du an ihr magst - das es eben nicht darum geht, dass sie irgendwie ganz anders ist, sondern einfach so wie sie ist.

    Du kannst zum Beispiel eine Liste machen mit 100 Dingen, die du an ihr magst. Also zum Beispiel "ich mag dich weil du gut zuhören kannst" oder was immer du halt besonders an ihr schätzt.
    Liebesbriefe sind eh immer eine gute Idee und helfen dem Selbstwertgefühl. In dem Fall hilft es vielleicht auch ihr zu zeigen, dass du sie als Person schätzt und liebst und sie sich nicht irgendwie verbiegen muss...

    Ich würde ihr das Ganze nur nicht als Schritt für ihr Selbstbewusstsein präsentieren weil das schon ein bisschen demütigend sein kann. Für das Selbstwertgefühl wäre es besser wenn sie nicht das Gefühl hat, dass du sie toll findest so wie sie ist, einfach nur so und ohne Anlass...
     
    #8
    Zantedeschia, 12 Februar 2009
  9. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ich les gleich weiter, und schreib dann vielleicht noch mehr...

    Ich hab von meiner Chefin (ganz starke Frau) einiges darüber gelernt, wei man Beruf und Privatleben trennen kann...

    Wenn du dir ganz sicher bist, wo deine eigenen Grenzen sind, was du erzählen kannst, was nicht... Dann musst du nicht auf den Tisch hauen, sondern kannst klar und freundlich sagen, dass du bestimmte Dinge nicht weiter erzählen kannst und darum bittest, privat als Mensch, nicht nur als Ticket-Beschaffungs-Mas chine wahrgenommen zu werden. ÄWenn du den Leuten bei gemeinsamen Partys vorher noch mal sagst (oder durch deine Freundin sagen lässt) dass es unhöflich ist, Gäste mit Autogrammwünschen zu langweilen und sie bittest, sie als Gäste wie alle anderen auch zu behandeln... Kann ja sein, dass die Teenys da große Fans sind, aber auch Teenys sind lernfähig und besitzen Empathie, wenn man sie daran erinnert und daran appelliert (auch wenn sie vielleicht nicht von sich aus daran denken, wenn der eigene Star vor ihnen steht... Weißt du, ich kenn ne Band privat auch ziemlich gut, von der mein (jüngerer) Freund Fan ist, und für ihn ist es auch komisch, dann mit mir bei Konzerten einfach so in den Backstagebereich zu können und dort mitzukriegen, dass die auch ganz normale Leute sind...)

    Du kannst auch das Beispiel von der Kassiererin bringen: Sie geht jeden Tag mit Geld um und kann trotzdem nicht allen Freunden welches von der Arbeit mitbringen...

    Nicht auf den Tisch hauen - sondern ruhig und freundlich sagen und erklären, wo die Grenzen sind - und um Verständnis dafür bitten. Glaub mir, die meisten Menschen sind verständnisvoll, wenn du es so erklärst und um "Hilfe" und Verständnis bittest - während "auf den Tisch hauen" tatsächlich etwas ist, womit man sich Leute entfremden kann und arrogant wirkt.

    Wenn du um Verständnis bittest, können ihre Freunde noch was: Sie fühlen sich deiner Arbeit dadurch paradoxerweise näher und haben irgendwie doch teil daran. Und dann könnt ihr euch wieder den normalerein Dingen zuwenden...

    Das unterschreib ich blind. In meiner Beziehung sind wir auch gerade dabei, ein solches Modell zu entwickeln... Wichtig ist, das beide manchmal spüren, dass der andere Respekt vor der eigenen Art hat.

    Lch mich jetzt aus... Ihr seit eineinhalb Jahre zusammen... Aber...

    Was hältst du davon, bei diesem "Campingwochenende" ihr all die Dinge mal in Ruhe zu erklären und ihr auch zu sagen, dass du sie so, wie sie ist, liebst und vor allem auch brauchst? Und ihr dann - das ist jetzt die Idee, wegen der du meinetwegen lachen kannst - ihr dann zum Zeichen dafür einen "Freundschaftsring" zu schenken?

    So was bedeutet total viel... Wenn du die Kohle hast, kannst du sogar reingravieren lassen: Weil du bist, wie du bist. (Sonst schreibst du es auf eine Karte dazu...)
     
    #9
    Shiny Flame, 13 Februar 2009
  10. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Darf ich fragen, wie es bei euch jetzt weitergegangen ist?
     
    #10
    Shiny Flame, 16 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Welt Welt
columbus
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2016
26 Antworten
MalibuMaracuja
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Mai 2014
23 Antworten
Sternchen 94
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 September 2013
30 Antworten