Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

meinung ändern??...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Speedy5530, 25 August 2004.

  1. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    mir ist mal folgendes aufgefallen..
    daß sich päärchen trennen ist ja nix ungewöhnliches...nur bestimmte gründe geben mir zu denken...
    menschen verändern sich und kommen irgendwann nicht mehr mit eigenschaften oder eigenarten von dem partner klar...
    diese werden dann unter anderem als trennungsgrund genannt...
    der expartner hält auch daran fest...
    schön und gut...
    nun ist es aber so, daß der neue partner des expartners prompt einige der "verhassten" eigenarten hat...

    mmh, wie kann das sein??...
     
    #1
    Speedy5530, 25 August 2004
  2. cat911
    Gast
    0
    das ist ne gute frage, das frag ich mich auch grad im zusammenhang mit meinem ex.
    also wenn jemand ne antwort weiss: bitte erklärts mir auch :link:
     
    #2
    cat911, 25 August 2004
  3. glashaus
    Gast
    0
    Ich würde sagen: entweder hat der Partner eine so rosarote Brilel auf, dass sie fast schwarz ist oder er hat den vorherigen Partner angeflunkert.
     
    #3
    glashaus, 25 August 2004
  4. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Hm ich weiß nicht vielleicht hat es damit zu tun dass man sich immer ähnliche freunde sucht (was bei mir iwie nie so richtig der fall war aber ich behaupte es jetzt einfach mal weil ich eh ne ausnahme bin) und die haben unweigerlich ähnliche Eigenschaften. Vielleicht ist es ja auch nur die Kombination von bestimmten Eigenschaften die einen total durchdrehen lässt mit der Zeit. Und bei anderen ist das dann weniger oder mehr ausgeprägt der eine hat dann doch nicht die andere Eigenschaft und daraus ergibt sich dann ne ganz andere Kombination die einem viel besser gefällt obwohl es von außen so wirkt als wäre es das gleiche.

    LG Sara
     
    #4
    Sahneschnitte1985, 25 August 2004
  5. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    na gut..dann werde ich doch mal in der "ich"-version schreiben *gg*...

    also anflunkern kann ich ausschließen...weil eine bestimmte eigenart schon von anfang an in der Beziehung eine rolle gespielt hat...sie wurde aber akzeptiert...

    ähm..oder meinst du mit anflunkern, daß diese eigenart als trennungsgrund genannt worden ist, obwohl sie eigentlich gar nicht so störend gewesen ist???..
    sozusagen als vorwand...
     
    #5
    Speedy5530, 25 August 2004
  6. glashaus
    Gast
    0
    Jepp. Genau das. Wenn für mich eine Eigenschaft für eine Trennung so ausschlaggebend ist, dann such ich mir doch nicht nen andern der genauso ist? Da wär ich doch schön blöd!
     
    #6
    glashaus, 25 August 2004
  7. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    mmh...naja, aber wenn derjenige immer wieder betont, daß er diese eigenschaft nicht mehr in einer Beziehung haben möchte, muss da ja was als trennungsgrund dran sein...
    wobei ich dann halt diese meinungsänderung nicht verstehen kann *ratlos bin*...
     
    #7
    Speedy5530, 25 August 2004
  8. glashaus
    Gast
    0
    Irgendwas stimmt dann trotzdem nicht. Ich kann mir nicht vorstellen ,dass derjenige etwa nicht bemerkt, dass die Neue genau dieselbe ach so störende Eigenschaft hat!
     
    #8
    glashaus, 25 August 2004
  9. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    diese eigenart war von anfang an bekannt...deswegen ja auch meine frage bezüglich der meinungsänderung...

    ich kann nicht nachvollziehen, daß es in der ex-Beziehung immer störender wird und in der neuen beziehung absolut kein problem zu sein scheint...

    wobei ich natürlich sagen muss, daß diese eigenart nicht der einzige trennungsgrund gewesen ist...aber hat halt dazu beigetragen...
     
    #9
    Speedy5530, 25 August 2004
  10. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Von was für einer "Eigenart" reden wir denn? Ich meine, Chips vor dem Fernseher essen kann sehr störend sein, ist aber doch nochmal auf einer anderen Ebene als beispielsweise notorische Untreue... :rolleyes2 Es kann aber schon an der "Kombination" liegen. Daß eine bestimmte Eigenart plötzlich vielleicht sogar anfängt, liebenswert zu wirken, warum auch immer. Oder daß man es eben als Fehler akzeptiert und in Kauf nimmt, weil die guten Seiten überwiegen - was bei der alten Beziehung vielleicht nicht der Fall war, da war's vielleicht gerade der sprichwörtliche Tropfen, der das Faß zum Überlaufen gebracht hat...

    Sternschnuppe
     
    #10
    Sternschnuppe_x, 25 August 2004
  11. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    naja, eigentlich sind das mehrere eigenarten...
    aber eine davon ist das rauchen...
    und ich denke schon, daß diese eigenart nicht plötzlich wieder akzeptabel sein kann...oder??..
    und man kann das auch durch "liebenswerte andere eigenarten" nicht gut machen ....
     
    #11
    Speedy5530, 25 August 2004
  12. Jolin
    Gast
    0
    Ich glaube es ist gar nicht so das einen die Eigenarten so stören. Rauchen ist ja nun wirklich kein Trennungsgrund. Wenn man aber jemanden nicht mehr liebt und noch mit ihm zusammen ist stören einen die kleinsten Dinge. Man ist von allem genervt und schiebt dann vielleicht sowas als Trennungsgrund vor. War bei mir immer so, dass wenn die Liebe langsam nachgelassen hat, mich kleine Sachen plötzlich viel mehr gestört haben und mich zum ausrasten gebracht haben, weil ich irgendwie mit der gesamten Situation unzufrieden war. Wenn man frisch verliebt ist passiert einem das nicht. Ich hoffe ich hab das einigermaßen verständlich ausgedrückt.


    Jolin
     
    #12
    Jolin, 25 August 2004
  13. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    naja, das rauchen war halt nur ein beispiel von vielen...
    wobei das rauchen schon von anfang eine große rolle in der beziehung gespielt hat und es immer wieder gemecker gegeben hat...

    und ich suche immer noch nach einer "plausiblen" erklärung bezüglich der meinungsänderung *gg*..
     
    #13
    Speedy5530, 25 August 2004
  14. glashaus
    Gast
    0
    Ich glaube nach wie vor, dass es nur ne Ausrede war *G*

    Gerade beim Rauchen. Auch wenns nur ein Mit-Trennungsgrund war, legt man doch Wert darauf dass man sich beim nächsten Mal ne Nichtraucherin angelt.
     
    #14
    glashaus, 25 August 2004
  15. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Der Mensch hat bei der Partnersuche ein gewisses "Beuteschema".
    Das umfasst nicht nur das Aussehen, sondern auch gewisse Verhaltensweisen.
    Und jede Verhaltensweise hat Vor- und Nachteile.

    Beispiel: Jemand steht auf einen selbstbewussten Partner. Selbstbewusstsein ist aber häufig mit Dominanz und Agressivität gepaart. (könnte noch x Beispiele aufführen)

    Solange das Positive das Negative überlagert, wird das Negative hingenommen. Mit der Zeit können sich aber die Prioritäten ändern und dann überwiegt der negative Teil und die Eigenschaft oder das Verhalten wird "plötzlich" als störend empfunden.
     
    #15
    waschbär2, 25 August 2004
  16. cat85
    Gast
    0
    Hm, mein Freund hat auch einige Eigenschaften, die ich bei meinem Ex nicht akzeptieren konnte. ich würde es mal darauf schieben, dass es ja am Gesamten liegt. Meinen Freund liebe ich so, dass ich darüber hinwegsehen kann, bei meinem Ex ging es nicht...
     
    #16
    cat85, 25 August 2004
  17. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    mmh..aber gerade das rauchen ist doch eine eigenart, die die komplette beziehung beeinflusst..
    man stinkt immer irgendwie nach dem zeug..beim küssen stört es auch...beim zusammensitzen oder so wird der partner vom rauch belästigt usw..

    @glashaus: irgendwie glauch ich das auch..andererseits aber nicht..man "lebt" doch nicht zwei jahre damit, plötzlich stört es einen und dann ist es plötzlich wieder egal...
    wie gesagt...es war von anfang an ein problem..mit kompromissen und rücksichtnahme konnte man(n) mehr oder weniger damit leben...
    trotzalledem ist es immer irgendwie ein problem gewesen..

    ich weiß nicht wie ich das verständlich ausdrücken soll *grübel*..

    @waschbär: sicherlich überwiegt das negative irgendwann...ansonsten würde es ja keine trennung geben..

    und wie ich schon mal geschrieben habe...gerade beim punkt rauchen ist es mir unverständlich, daß man diese eigenart durch "gute" eigenarten wett machen kann...

    oh man, versteht mich überhaupt einer??...*gg*..
     
    #17
    Speedy5530, 25 August 2004
  18. cat85
    Gast
    0
    ich würde einfach sagen, dass die Gefühle nicht mehr ausreichen,um darüber hinwegzusehen!
     
    #18
    cat85, 25 August 2004
  19. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Logisch ! Ich wollte auch nur darstellen, WOHER das kommt.

    Übrigens, mit dem Rauchen ...
    Wenn ich es richtig verstanden habe rauchst Du, aber Dein Ex nicht und jetzt hat er ne neue, die raucht ?
     
    #19
    waschbär2, 25 August 2004
  20. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    *lol*...genau...
    eigentlich wollte ich das thema allgemein aufführen und nicht auf das rauchen beschränken *gg*...
     
    #20
    Speedy5530, 25 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - meinung ändern
Rotermond
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
6 Antworten
pastel_berry
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Oktober 2016
38 Antworten
Wanderlust
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Oktober 2015
17 Antworten