Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mene liebste Oma.. Vor 13 Jahren.

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Piccolina91, 5 März 2007.

  1. Piccolina91
    Verbringt hier viel Zeit
    796
    103
    15
    in einer Beziehung
    Ich trauere um einen Menschen,..

    ...den ich nie richtig kennenlernen durfte.
    ...der mich so gern hätte aufwachsen sehen..
    ...der die weltbeste Oma gewesen wäre..
    ...der ein so fröhlicher und liebenswerter Mensch war..
    ...der so herzensgut und voller Güte war..
    ...der von so vielen Menschen geliebt wurde/wird..
    ...der mit aller Kraft ums Leben gekämpft hat..


    ...der die Mutter meiner Mutter ist, und deren Tod ihr noch heute Tränen in die Augen treibt..

    Ich trauere so sehr um meine Oma, die verstarb, als ich, ihre Enkeltochter, gerade mal 1-2 Jahre alt war..

    Meiner Mutter fällt es noch heute schwer.. Wieso DU?
    Warum ausgerechnet du...
    So gerne hätte ich dich kennengelernt..
    Mitbekommen, was für ein fröhlicher Mensch du bist...

    Ich kann nicht viel über dich erzählen. Nur von Bildern kenne ich dich, habe keine Erinnerung von dir in mir, nichts.

    Ich sollte die tollste Oma aller Zeiten bekommen, doch es wurde mir nie gegönnt..

    Du warst die beste Mutter für 6 Kinder, meine Mutter und ihre 5 Geschwister.
    Doch dein Schicksal bestimmte, dass du ihr weitergehendes Leben nie weiter mitverfolgen durftest.

    Erleben, wie deine Kinder erwachsener werden.. Heiraten.. Kinder bekommen.. Familien gründen.

    Ich habe schon so oft um dich geweint.. Wieso bist du nicht mehr bei uns...

    Ich möchte, dass Mama wieder glücklich wird,... Doch sie wird nie wieder zu hundert Prozent glücklich werden, denn du, ihre vergötterte, über alles geliebte Mami, bist von ihr gegangen..

    Wir hoffen alle so sehr, dass es dir dort oben gut geht und dass man gut auf dich aufpasst..
    Du sollst als Schutzengel auf uns alle aufpassen, liebe Omi...

    Ich vermisse dich so sehr..


    [..Ich musste mir das jetzt einfach mal von der Seele schreiben.. Da ich in letzter zeit soviel über sie nachgedacht habe..
    Wenns irgendwie unpassend ist.. Ihr müsst ja nicht antworten..Erwarte ich auch gar nicht von euch..]
    :cry:
     
    #1
    Piccolina91, 5 März 2007
  2. medice
    medice (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    :knuddel:
    ich finds echt traurig, mir is es mit meiner uroma und ihrem sohn auch ned viel anders gegangen ...
    lauter nette menschen, die einfach toll waren :smile:
    aber ich hab sie kaum gekannt und das ist schade :cry:

    aber jedes leben endet einmal, das eine früher das andere später und gott fragt nicht, wieviel der mensch getan hat und wie er gelebt hat...
    leider

    aber ich wünsche dir, dass du das gut verarbeitest und dass deine mum mal wieder auch lachen kann :knuddel:

    LG, Medice :smile:
     
    #2
    medice, 5 März 2007
  3. Piccolina91
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    796
    103
    15
    in einer Beziehung
    Danke für die liebe Antwort medice.
    Zu meiner Mutter: Natürlich kann sie schon wieder lachen ;-)
    Sie ist sehr fröhlich und lebenslustig, sehr humorvoll... Nur wenns um das Thema ihre Mutter geht, wird sie eben sehr traurig.. :kopfschue
     
    #3
    Piccolina91, 6 März 2007
  4. Tina2000
    Tina2000 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    Single
    ich finde es gut, das du dich mal "ausheulst" und mal alles rausschmeist, was du zuhause vllt nicht so offen sagen kannst,da du deiner mutter natürlich auch nicht wehtun möchtest!
    bei meiner tante ähnlich, sie war schon älter, aber sie hätte sich damals operieren lassen könen, doch sie wollte nicht und ging lieber in den tod! es macht mich immer noch traurig, doch vllt geht es ihr jetzt besser, vllt hätte es volgeschäden gegeben...es hätte viel passieren könne und vllt ist es so besser ^^
    raurig macht es mich allemal..aber die Sonne scheint als wäre nichts passiert! und das ist schlimm, doch alles geht einmal vorbei
     
    #4
    Tina2000, 6 März 2007
  5. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Das ist bei meinem Freund ganz ähnlich, wenn es um seinen Papa geht. Der ist nun vor gut 10 Jahren gestorben, und er weint immer noch, wenn er darüber spricht...
    Ich denke, das ist ganz normal, wenn man einen Menschen kennt und liebt, seitdem man auf der Welt ist...und ihn dann plötzlich für immer verliert.

    Aber ich denke, so lange geliebte Menschen in unserem Herzen bleiben, leben sie weiter. Meine Oma ist leider auch gestorben, als ich gerade mal 6 Jahre alt war...ich durfte sie noch kennenlernen, diesen warmherzigen, fröhlichen Menschen. Habe an ihrem Grab sehr geweint. Obwohl ich sehr klein war...
    Meint 14. Geburtstag war deswegen auch etwas traurig für mich - denn kurz vor ihrem Tod hatte ich noch gesagt "Oma, wenn ich 14 bin, dann komme ich und lerne bei Dir kochen!" - sie hat nämlich weltklasse gekocht :smile:
     
    #5
    Bailadora, 6 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mene liebste Oma
Pardalis
Kummerkasten Forum
6 Dezember 2016 um 15:25
31 Antworten
ichag1105
Kummerkasten Forum
7 Dezember 2016 um 14:20
125 Antworten
Tinkerbell90
Kummerkasten Forum
23 Februar 2016
15 Antworten