Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

merkwürdiges Aufgeregtsein

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Mintpraline, 7 Januar 2007.

  1. Mintpraline
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    Verliebt
    Hallöchen,

    Mal kurz die Vorgeschichte. Vor ca 3 Jahren war ich eine Zeit lang immer morgends direkt nach dem Aufstehen total aufgeregt, wie als stünde in der Schule ein Referat bevor. Dieses Aufgeregtsein wurde immer schlimmer, ich konnte nicht Frühstücken weil mir schlecht war und manchmal hat es auch in der Schule nicht aufgehört, sodass ich wieder heimgegangen bin, da ich Angst hatte dass ich mich vor lauter AUfgeregtsein übergeben müsse.
    Meine Mum hat das nicht lange mitgemacht und ist mit mir zum Arzt. Dieser meinte das wäre so ne Art Virus und meinte das ginge wieder weg..
    Schön und gut, das ging auch wirklich wieder weg. Allerdings kam es paar Monate später wieder, allerdings viel weniger extrem.
    Mir fiel dann auf, dass es immer auftrat wenn ich mich in nen jungen in der Schule ziemlich verguckt hatte, also war es wohl was psychisches.

    Jetzt habe ich es seit ein paar Wochen wieder. Und ich hab mich wieder in einen Jungen verguckt, der neu in unsere Stufe gekommen ist. ALlerdings bin ich doch jetzt ein paar Jahre älter und ich versteh wirklich nicht wieso dieses AUfgeregtsein immer noch auftritt..
    Es ist so, dass ich morgens manchmal sogar vor dem Wecker aufwache, wahnsinnig aufgeregt bin, wie kurz vor einem Referat und sobald ich aufstehe ist es weg. ich kann auch frühstücken und in der Schule ist es ganz weg, da ist wieder alles ganz normal. Das ist wirklich nur kurz vor dem Aufstehen so.
    Ich war jetz 2 Wochen im Urlaub, da war es nur am ersten Morgen so, dann war es aber ganz weg. Heute abend vorm ersten Schultag ist es aber wieder so, ich meine irgendwie immer Angst haben zu müssen vor der Schule und meinem Schwarm und so. Ich bin aber kein Mobbingopfer oder so falls ihr das denkt.. Das Aufgeregtsein ist wirklich ziemlich unbegründet. Mich nervt nur dass ich nichts dagegen tun kann, nur Fernsehen schauen oder anderes ablenken hilft etwas.


    Lange Rede kurzer Sinn: Kennt ihr das? Dieses eigentlich unbegründete AUfgeregtsein gegen das man nichts machen kann??
    Mich nervt das irgendwie tierisch.. Vor allem steiger ich mich manchmal unbewusst richtig rein und mir wird schlecht und ich mein gleich in Ohmacht fallen zu müssen (das ist aber eher sehr selten).
     
    #1
    Mintpraline, 7 Januar 2007
  2. User 17556
    User 17556 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    417
    103
    2
    vergeben und glücklich
    kann es vllt eher sein dass du an einer phobie leidest?

    für mich klingt das eher so wie wenn du vor einem bestimmten ereigniss oder eben der schule angst hast. ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass das an diesem einen jungen hängt und vor allem war es ja im urlaub weg. also in einer situation in der du dich entspannen konntest und nicht die schule im hinterkopf hattest.

    ich kann mir auch nicht vorstellen dass das ein virus sein soll wie das dieser arzt diagnostiziert hat. viele ärzte sind einfach nicht in der lage eine phobie zu erkennen und zu behandeln. wie wäre es wenn du mal einen anderen arzt aufsuchst? dann hast du auf alle fälle mal eine 2. meinung
     
    #2
    User 17556, 7 Januar 2007
  3. Mintpraline
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    Verliebt
    Du meinst so eine Art Schulphobie?

    Ich wurde früher in der 7. Klasse mal von einem Jungen gemobbt, vielleicht rührt es ja noch daher.

    Ich weiß nicht ob mein Problem so gross ist, dass ich zu einem Psychater muss :ratlos: Es ist ja wie gesagt nicht immer, auch nicht immer gleich schlimm, eigentlich wird es mit der Zeit, mit der ich auch immer selbstsicherer werde, besser.
    Was könnte ein Psychater da denn tun? :ratlos:
     
    #3
    Mintpraline, 7 Januar 2007
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ja, ich kenne das Problem leider auch :geknickt: Ich habe das sehr unbegründet und weiß nicht woher es kommt. Letztens war es sogar, kurz bevor ich mit meinem Freund in ein Musical ging und mir wurde dadurch auch schlecht, ich habe das desöfteren und wenn ich zu Hause bin, lege ich mich meist etwas hin, ansonsten helfen atemübungen, auch wenn es sich blöd anhört^^

    Ich sitze dann manchmal da und denke "hey, es ist doch gar nichts, wieso bist du so aufgeregt??", ich verstehe es selbst nicht aber groß dagegen machen kann ich wohl nichts, ich muss zwar dazusagen, dass ich sowieso ein sehr ängstlicher Mensch bin aber das kommt in ganz normalen Situationen, obwohl ich gar keine Angst habe..
     
    #4
    User 37284, 7 Januar 2007
  5. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    jo, ich nenn das bei mir nervenflattern, es steigert sich auch bin zur übelkeit. meist tritt es bei mir aber nach oder in für mich unangenehm aufregenden situationen auf und nich bei sowas schönem wie verliebtheit...:zwinker: ich habs bis jetzt immer einfach ausgehalten, obwohl es mir dabei echt schwindelig werden kann und es sich bis zur panik steigern kann, wenn ich mich nicht zusammenreiße.
     
    #5
    klärchen, 7 Januar 2007
  6. User 29377
    Meistens hier zu finden
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Ich krieg manchmal so voll das Herzschlagen ... wenn ich beim Arzt aufgerufen werde, oder Polizeikontrolle oder was.
    Obwohl ich eigentlich überhaupt nicht aufgeregt bin, weil ich z.B. genau weiß, was beim Arzt passiert (also keine spannende Sache oder so, bloß Standard-Untersuchung) oder im Falle Polizei auch nix zu befürchten hab (hab weder getrunken noch irgendwas genommen, noch Schmuggelware oder Leichen im Auto^^).
    Kein Plan woher das kommt, geht mir aber teils übelst auf die Nerven (v.a. Polizei ... "Sie sehen aber ganz schön nervös aus" --> 15 min. Drogengymnastik ... danke auch -_-)
     
    #6
    User 29377, 8 Januar 2007
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    aber ich denke mal, das es noch im normalen Bereich ist, was ihr beschreibt, bei der TS ist das ja viel schlimmer, ihr wird dann richtig übel etc., es ist ja normal, dass man nervös ist in einigen Situationen.
     
    #7
    User 37284, 8 Januar 2007
  8. Mintpraline
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    111
    101
    0
    Verliebt
    @San-Dee: Ne, übel wurde mir nur früher, das ist jetzt weg. Das kommt nur noch etwas wenn ich wirklich nen Grund habe aufgeregt zu sein oder so, beispielsweise vor einem Referat.
    Jetzt ist es eigentlich nur diese komische Aufregung, das kommt nur manchmal lässt mit der Zeit wieder nach und dann hab ichs wieder ewig nicht. Ist vielleicht einfach wenn mich im Unterbewusstsein irgendwas beschäftigt..
     
    #8
    Mintpraline, 8 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - merkwürdiges Aufgeregtsein
Dandelione
Off-Topic-Location Forum
23 November 2013
7 Antworten
solitarius
Off-Topic-Location Forum
25 Januar 2012
4 Antworten