Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Metronidazol + Gynoflor

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von erbsenbaby, 29 April 2009.

  1. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    heyhey
    ich habe eine frage. und zwar habe ich das antibiotikum metronidazol 400 heumann bekommen. kann ich damit nach 14 pillen anfangen? ich soll es insgesamt 6 tage nehmen? ist es dann in ordnung, in dieser zeit keine Pille zu nehmen und nach diesen 6 tagen (oder auch nach 7 tagen, wie die pause meistens ist) wieder anfange? also ich meine das so, dass es die wirkung der pille letztendlich nicht beeinflusst? geht das so?
    gleichzeitig nehme ich noch gynoflor, das die pille ja meines wissens nicht beeinträchtigt. aber das Kondom kann davon porös werden, richtig?
    so, also wie man sieht, hängt das beides miteinander zusammen :zwinker: krankheiten sind ausgeschlossen, deswegen ist kondom nicht unbedingt nötig. aber eben auch nur, wenn ich sicher sein kann, dass die pille dann wirkt :tongue:

    liebe grüße
     
    #1
    erbsenbaby, 29 April 2009
  2. IchHalt90
    IchHalt90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    Guck mal in die Packungsbeilage des AB ob es die Wirkung der Pille oder oraler Kontrazeptiva oder hormoneller Verhütungsmittel beeinträchtigt. Wenn nicht, dann brauchst du gar nichts beachten.

    Manchmal steht eine Zeitangabe drinnen, wenn die drinsteht kannst du die Einnahem NICHT in die Pause legen! Du musst mindestens so lange zusätzlich verhüten wie es die Zeit die drinsteht sagt (manche wirken bis zu 28 Tage nach).

    Wenn gar keine Zeitangabe drinsteht und du schon 14 Pillen genommen hast kannst du die AB-Einnahme in eine Pause legen, das geht solangs nicht länger als 7 Tage ist.
     
    #2
    IchHalt90, 29 April 2009
  3. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich dachte, ein AB beeinträchtigt die wirkung der Pille immer?
    allerdings steht dazu nichts in der pb.
     
    #3
    erbsenbaby, 29 April 2009
  4. IchHalt90
    IchHalt90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    Nein :zwinker:
    Es gibt heute bewiesenermaßen einige AB, die die Wirkung nicht beeinträchtigen. Ich hatte ne verschleppte Mandelentzündung und hab meine Hausärztin extra nach einem AB gefragt, dass die Wirkung nicht beeinträchtigt (sofern das möglich ist). Von Clarithromycin weiß jetzt z.B. ich sicher, dass es der Pille nichts macht.

    Ob deines der Pille was mahct oder nicht steht in der Packungsbeilage des AB. Unter "Wechselwirkungen" steht da dann entweder was zur "Pille" oder zu "oralen Kontrazeptiva" oder zu "hormonellen Verhütungsmitteln".
    Auch wenn es noch nicht bewiesen ist, ob es die Pille beeinträchtigt MUSS eine Warnung drinstehen (Steht dann so drinnen: "Eine zusätzliche Anwendung von lokalen Verhütungsmitteln ist u empfehlen", etc). Wenn also wirklich nichts drinsteht und du genau gelesen hast, dann macht das AB der Pille auch nichts.

    Du kannst aber wenn du dir unsicher bist oder das ganze nicht so recht glauben willst, die Einnahme des AB trotzdem in eine Pause legen, dann bist du quasi für beide Fälle gewappnet.
     
    #4
    IchHalt90, 29 April 2009
  5. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Davon sollte man grundsätzlich auch mal ausgehen.

    Ob die Wirkung nun beeinträchtigt ist, wenn man das AB nur in der Pillenpause nimmt, da gehen die Meinungen auseinander... logisch wäre das zwar durchaus, aber wenn man ganz auf Nummer sicher gehen möchte, dann verhütet man während der AB Einnahme und die 7 Pillen später eben zusätzlich und dann kann auch nichts schief gehen.
     
    #5
    User 48246, 29 April 2009
  6. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    hmm okay.. ich werde einen apotheker noch einmal fragen und ihm zur not die pb unter die nase halten:tongue: zusätzlich verhüten wäre ja normalerweise kein problem. wenn da eben nicht noch das gynoflor wäre... oder was sagt ihr nun dazu?
     
    #6
    erbsenbaby, 29 April 2009
  7. IchHalt90
    IchHalt90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    Also wie gesagt, zusätzlich verhüten ist nicht notwendig.

    Die Packungsbeilage ist die rechtliche Absicherung des Herstellers. Es MUSS die Wahrheit drinstehen.

    Und wenn du die Einnahme einfach trotzdem in eine Pause legst kann gleich zweimal nichts passieren.
    Oder du legst das AB in eine, ich nenns mal Quasi-Pause und nimmst die Pille weiter, zählst das als "Quasi-Pause" und nimmst nochmal mindesetns 14 Pillen hintendran, wie in einem Langzeiztyklus. Der Vorteil ist, dass du keine Blutung hast.

    So kann gleich zweimal nichts passieren..
     
    #7
    IchHalt90, 29 April 2009
  8. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    wenn ich es so mache, wie du sagst und dennoch eine blutung bekomme, weiß ich wenigstens, dass es die pille scheinbar doch beeinflusst, oder?
     
    #8
    erbsenbaby, 29 April 2009
  9. SaveMe
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Nur mal so nebenbei bemerkt: Wenn es was akutes ist, weswegen du das Antibiotikum verschrieben bekommen hast, würde ich an deiner Stelle ziemlich bald mit der Einnahme beginnen
     
    #9
    SaveMe, 29 April 2009
  10. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Nicht unbedingt.
    Schließlich kann eine Blutung auch andere Gründe haben.

    Zum Thema:
    Du kannst nach 14 Pillen problemlos anfangen. Rückwirkend kann da nichts mehr passieren.
    Ich gehe jetzt mal von einer Wechselwirkung aus, auch wenn in der PB nichts steht. Ich würde trotzdem von einer Wechselwirkung ausgehen.
    Wenn du es dann 6 Tage lang während der 7tägigen Einnahmepause nimmst, dann bleibst du durchgehend geschützt.
    Auch wenn du die Pille weiter nimmst, bleibst du durchgehend geschützt, solange du nach Ende der AB-Einnahme bis zur nächsten Pause wieder mind. 14 Pillen nimmst.
    Für welche Variante du dich entscheidest, würde ich davon abhängig machen, ob ich derzeit eine BLutung möchte oder nicht.

    Wie gesagt, wenn du die Pille weiter nimmst und trotzdem eine Blutung bekommst, dann muss das nicht bedeuten, dass die Pille nicht wirkt. Und selbst wenn: Sie kann ja ruhig 7 Tage lang nicht wirken, ohne dass es deinen Pillenschutz beeinträchtigt.

    So, ich hoffe das war verständlich! :grin:
     
    #10
    krava, 29 April 2009
  11. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich bin schon in der 3. woche :zwinker: ist nicht so, dass ich noch 1 woche warten müsste oder so. und wenn ich über die 3. woche hinaus bin und quasi in der 4. woche kommt das ja quasi aufs gleiche hinaus.
     
    #11
    erbsenbaby, 29 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Metronidazol Gynoflor
spice
Aufklärung & Verhütung Forum
9 April 2006
11 Antworten