Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.027
    248
    672
    Single
    7 Februar 2007
    #1

    Miet-Demonstranten

    In "Stern TV" brachte man soeben einen Beitrag über Miet-Demonstranten in Berlin, die z.B. für eine Ärzte-Demo* für 145 Euro/Tag gemietet wurden. Protest gegen Bezahlung also.

    Was haltet ihr davon? Würdet ihr das für Geld mitmachen?
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    7 Februar 2007
    #2
    Ich wuerde da sofort mitmachen, solange ich das Ziel der Demo mit meinem Gewissen vereinbaren kann.
     
  • Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.787
    123
    2
    Single
    7 Februar 2007
    #3
    Davon halte ich gar nichts. Entweder, man macht es aus Überzeugung, oder nicht! Was es alles gibt :kopfschue
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    7 Februar 2007
    #4
    Och, für das Geld würde ich das machen. Allerdings gibt's Dinge, für/gegen die ich auch für Geld nicht demonstriere.
     
  • 7 Februar 2007
    #5
    klar würde ich das machen.
     
  • Djinn
    Djinn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Single
    7 Februar 2007
    #6
    Für Geld mach ich FAST alles :schuechte
     
  • Moët
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2007
    #7
    ich auch, aber nicht für so wenig :-D
     
  • Viktoria
    Viktoria (30)
    kurz vor Sperre
    2.381
    0
    0
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #8
    Kommt auf das Geld an :cool1: Aber eigentlich schon, klar.

    Habe mal sowas irgendwo gelesen, da wurden den Leuten 12 € die Stunde bezahlt und sind dann dort auf und ab marschiert.

    Da würde ich gleich fragen, wo ich mich eintragen soll :-D
     
  • einTil
    einTil (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.889
    123
    2
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #9
    Das war laut der Agentur keine Demo, sondern eine PR-Aktion. Sehr schmaler Grat, vorallem weil nicht vermittelt wurde, das es sich nicht um eine Demo handelt, aber m.E. noch korrekt.

    Ich würde mitmachen, wenn ich für das Thema eh auf die Straße gehen würde. Meine politische Meinung werde ich nicht für ein paar lumpige Euronen verscherbeln.
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #10
    Ich finds einfach nur armselig für was die Leute überhaupt verkaufen. Da wird zwar groß geredet von wegen "sofern ich das mit meinem Gewissen vereinbaren kann" - heißt im Endeffekt nur "Sofern das Geld stimmt".

    Klar, für Geld würd sich niemand prostituieren...aber Demos - sofort! Für mich ist da überhaupt kein Unterschied.
     
  • einTil
    einTil (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.889
    123
    2
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #11
    Ist der Unterschied zwischen "Geist verkaufen" und "Körper verkaufen".
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #12
    Bloß reicht es nicht allein mit dem Geist bei Demos anwesend zu sein.
     
  • Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    382
    103
    1
    Es ist kompliziert
    8 Februar 2007
    #13
    never
     
  • die jule
    die jule (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    354
    101
    0
    in einer Beziehung
    8 Februar 2007
    #14
    Warum nicht?!? Leicht verdientes Geld. Finde es hat nichts mit Körperverkaufen zu tun oder ähnliches.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #15
    na klar, ich würds machen!
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    8 Februar 2007
    #16
    Jaja... unsere armen, gebeutelten Ärzte...sowas können sie sich leisten...
     
  • papa
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Verheiratet
    8 Februar 2007
    #17
    Nee, anders wird ein Schuh draus.

    Aufgrung ihrer "guten" Lobbyarbeit können sie sich so viel leisten.

    Hätten sie die nicht, würde die Regierung manches anders entscheiden.


    Außerdem war die Aktion (wie schon gesagt wurde) eine PR-Aktion.
    Sie wurde, wenn ich das noch richtig weiß, nur als Demo verkauft, damit es billiger wird.

    ah, da hab ich's (Quelle: bildblog.de)

     
  • rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    346
    103
    2
    nicht angegeben
    8 Februar 2007
    #18
    Jep, ich auch.
     
  • Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.192
    121
    0
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2007
    #19
    klar würd ich das machen, wenn ich das themamit mir vereinbaren kann.

    würds zB um ne rechtsextreme demo gehen, dann würd ich sicher net mir machen, auch wenn ich mehr geld kriegen würde.

    kommt also aufs thema an
     
  • klärchen
    klärchen (37)
    Meistens hier zu finden
    2.768
    133
    66
    nicht angegeben
    8 Februar 2007
    #20
    nein, das würde ich nicht machen. eine demonstration muss meiner meinung nach aus tiefer überzeugung kommen. und es muss sicher gestellt sein, dass wirklich jeder, der dort demonstriert, es ebenfalls aus überzeugung tut und nicht, weil er grad mal bissl kohle braucht und zufällig auch das thema der demo "ganz gut" findet. sowas sollte verboten werden bzw. eben nicht auch noch unterstützt werden.

    ich finds einfach ekelhaft, sich mit geld scheinbar alles kaufen kann. das ist so traurig, so deprimierend. so unehrenhaft irgendwie.

    aber naja. es gehören eigentlich noch ganz andere dinge verboten und sind es nicht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste