Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mietwohnung nehmen - wie verhält sich das mit der Kaution?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von -Seelensturm-, 8 Januar 2008.

  1. -Seelensturm-
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    Single
    Hallo! :smile:

    Dieses Jahr steht wahrscheinlich endlich der Auszug aus dem Hotel Mutter an und ich bin daher schon immer mal am Suchen nach Wohnungen. Nun kommen auf mich bei einer Mietwohnung am Anfang ja auch nicht wenig Kosten zu - oft les ich die Wörter "Provision" und "Kaution".

    Beides ist verständlich für mich. Provision ist klar, vor allem wenn ein Makler im Spiel ist (auch wenn das meine Ansicht nach echt übelst überteuert ist...) und die Kaution auch damit der Vermieter sich absichern kann.

    Meine Frage ist welche Erfahrungen Ihr bisher bei der Wohnungssuche mit diesen Themen gemacht habt? Eine Wohnung mit Kaution und Provision wäre nahezu unmöglich... wenn ich alleine nur dafür, dass ich Einziehen darf, 3000-4000€ hinblättern muss - woher soll ich mir noch 'ne Einrichtung herzaubern? :geknickt:

    Wäre natürlich toll wenn man eine Wohnung findet ohne Provision, da bleibt dann natürlich aber immer noch die Kaution.
    Wäre es nicht auch möglich sich mit dem Vermieter zu einigen, dass die Kaution auch gleichzeitig die ersten drei Monatsmieten (je nach Höhe halt) sind? Dann hat er in gewisser Weise seine Sicherheit... hab noch was von "Kaution in Raten zahlen" gelesen aber das ist auch nicht gerade so mein Ding!

    Hmm?! Vielleicht wisst ja einer von Euch Rat, Erfahrungsberichte sind mir auch sehr lieb! :smile:
     
    #1
    -Seelensturm-, 8 Januar 2008
  2. glashaus
    Gast
    0
    Also die Kaution sollte man schon parat haben. Bei mir waren das jetzt 2 Monatsmieten, ist ja noch erschwinglich.
    Wenn ich meine Wohnung zwischenvermiete nehme ich auch immer eine Kaution, ohne ist mir das einfach zu unsicher.

    Vielleicht kannst du die Kaution ja runterhandeln wenn das Angebot in deiner Stadt das zulässt.
     
    #2
    glashaus, 8 Januar 2008
  3. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Das mit der Provision kenne ich bei Mietwohnungen gar nicht.

    Bei der Kaution wirst du kaum drum herum kommen, denn die ist definitiv extra zu bezahlen.

    Die Miete mußt du ja für die Nutzung der Wohnung bezahlen, und der Vermieter will schon, daß die ersten drei Monatsmieten ihm gehören.

    Die Kaution gehört ja nicht ihm, er verwahrt sie nur, und muß sie dir am Ende incl. Zinsen zurückgeben - sofern du nix ausgefressen hast. Es ist für ihn auch eine Art Versicherung. Daher ist es Sinnlos, die ersten normalen Monatsmieten als Kaution zu benutzen, dann fehlt ihm sein eigenes Geld.

    Normal ist aber, daß man die Kaution in 3 monatlichen Raten zahlen kann. Warum ist das nicht dein Ding?
     
    #3
    Event Horizon, 8 Januar 2008
  4. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    langsam müsste ich wohnungssuch-experte sein, so oft wie ich in letzter zeit umgezogen bin. und aktuell steht das wohl schon wieder an aufgrund von schimmel wegen baulicher mängel. untersuche die wohnung bloß bis ins kleinste detail!

    provision würde ich persönlich nicht bezahlen wollen, i.d.r. lassen sich auch wohnungen ohne makler ausfindig machen. ich finde, das ist etwas für leute, die a) das nötige kleingeld haben und die b) voraussichtlich ewigkeiten in der wohnung leben oder das die absolute traumwohnung ist.

    kaution musste ich bis jetzt immer bezahlen. einmal habe ich mir eine wohnung angeguckt, wo keine kaution verlangt wurde, aber stattdessen eine bürgschaft der eltern. z.t. wollten die vermieter auch beides.

    sicherheit hätte der vermieter mit deinem vorschlag aus meiner sicht nicht, denn was ist nach den ersten drei monaten? da kannst du seine wohnung dann kurz und klein hacken und kaution ist keine mehr da. und warum sollte der vermieter auch so nett sein und ein hohes risiko eingehen? so hart es in dem fall ist, aber ohne kaution dann eben keine wohnung.
     
    #4
    wellenreiten, 8 Januar 2008
  5. -Seelensturm-
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    Single
    Hmm ja war vielleicht ein etwas verqueres Denken, die Kaution mit der Miete zu begleichen. :grin:

    Naja, danke für die Antworten.

    Hoffe ich komm dann um Sachen wie Provision wenigstens rum...

    Hmm ich geh mal vom schlimmsten aus:
    3 Nettokaltmieten à 700-800€... :eek:
     
    #5
    -Seelensturm-, 8 Januar 2008
  6. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    700 - 800 € kalt?

    wie wäre es mit einer billigeren wohnung, wenn man nicht so viel geld hat und daher schon probleme mit der kaution? ;-)
     
    #6
    wellenreiten, 9 Januar 2008
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Was willst Du denn für eine Wohnung beziehen, wenn Du von einer Miete von 700 oder 800 € NETTOKALT ausgehst?! Oder verwechselst Du da grad die Begriffe?
    Nettokaltmiete meiner zukünftigen Wohnung, die ich mit meinem Freund beziehe, beträgt 370 €, dazu kommen noch Betriebskosten und Heizkostenvorauszahlung. Strom, Telefon/Internet sind ja Privatsache und werden nicht über den Vermieter abgewickelt.


    Ich war ja gerade auf Wohnungssuche, es gibt einige Mietwohnungen, die provisionspflichtig sind, aber auch viele, die ohne Provision direkt vom Vermieter angeboten werden. So eine habe ich dann auch gewählt. Eine provisionspflichtige Wohnung kam auch in Frage, aber mir war das dann doch zu teuer.

    Die Kaution bzw. Mietsicherheit ist dazu da, bei Ausfällen und Schäden verschiedener Art den Vermieter abzusichern. Könnt ja sein, dass Du beim Auszug eine Bruchbude hinterlässt, die aufwändig instandgesetzt werden muss, und Du drückst Dich vor nötigen Schönheitsreparaturen. Weiß der Vermieter ja vorher nicht, ob Du so drauf bist oder nicht.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mietvertrag#Mietsicherheit

    Die Mietsicherheit kann in bis zu drei Raten gezahlt werden. Die Miete ist das Entgelt dafür, dass Du die Wohnung nutzen darfst, also grundverschieden von der Mietsicherheit, die Du als Pfand ansehen kannst. Die Kaution bildet eine "Reserve".

    Wo suchst Du denn? Also zum einen in welcher Gegend, zum anderen, über welche Medien? Ich kann auch wg-gesucht.de und studenten-wg.de empfehlen, dort gibt es außer Wohngemeinschaften auch Mietwohnungen.

    Und wäre vielleicht eine WG auch was für Dich?
     
    #7
    User 20976, 9 Januar 2008
  8. -Seelensturm-
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    Single
    Huch. :grin:

    Sorry, 700-800€ ist Warmmiete, aber auch das Maximum. Und da wir zu zweit sind ist das soweit schon in Ordnung. Habe momentan einen Rahmen von 400-800€ im Kopf.

    Und das passt auch von den Kosten nachher monatlich, einziges Problem ist nur dass durch Kaution, Provision und Wohnungseinrichtung ja 'ne Menge zusammen kommt was gleich bezahlt werden muss bzw. was ich gleich bezahlt haben möchte. :smile:
     
    #8
    -Seelensturm-, 9 Januar 2008
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Die Mietsicherheit errechnet sich ja aus der Nettokaltmiete, maximal drei Nettokaltmieten Kaution dürfen gefordert werden. Die dürft Ihr in bis zu drei Raten zahlen, das ist gesetzlich so geregelt.

    Habt Ihr jeweils gesichertes Einkommen? Manche Vermieter wünschen auch eine Schufa-Selbstauskunft. Klar "muss" man die nicht liefern, aber dank Vertragsfreiheit geht ggf. die Wohnung dann eben an einen anderen Interessenten :zwinker:.

    Provision MUSS doch gar nicht sein, es gibt genügend Wohnungen, für die keine Provision fällig wird.

    Bezogen auf die Einrichtung müsst Ihr ja nicht alles sofort und nicht alles neu und perfekt kaufen.

    700-800 Warmmiete sind auch nicht wenig, das geht billiger - kommt drauf an, wohin Ihr ziehen wollt, wie groß die Wohnung sein soll. Bedenkt, dass auch noch die monatlichen Kosten für Strom/Gas/Internet/Telefon hinzukommen zur Warmmiete. Und Lebensmittel finanzieren und anderen Unterhalt müsst Ihr ja auch noch zahlen... mag ja klappen wenn Du einen gut bezahlten Job hast und die künftige Mitbewohnerin auch.

    Da sind 700-800 EUR nur für die Warmmiete für jemanden, der gerade seine erste Wohnung bezieht, schon ne Menge! Vielleicht einen Tick bescheidener starten?

    Wenn Ihr handwerklich begabt seid, könnt Ihr auch eine Wohnung nehmen, in der noch ein bisschen was gemalert und gemacht werden muss, da gibt es dann sowas wie einen "Aktivbonus". In unserer zukünftigen Wohnung müssen wir in den ersten vier Monaten nur die Nebenkosten zahlen, also 4 x 180 EUR, die ersten vier Nettokaltmieten werden uns erlassen. Weil wir eben selbst anpacken und Zeit und Mühe investieren, was die Schönheitsreparaturen angeht.

    Ein bisschen Erfahrung im Abschätzen der zu investierenden Zeit ist da sinnvoll, sonst zahlt man drauf... aber für uns eine gute Sache, mein Freund ist handwerklich begabt, kann die Zeit aufbringen - und ich bin auch renovierungserprobt.
     
    #9
    User 20976, 9 Januar 2008
  10. -succubus-
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    nicht angegeben
    Du kannst die Mietkaution auch durch die Bank übernehmen lassen,das muss der vermieter auch annehmen, das kostet ca. 60 Euro im Jahr und du hast ansonsten was die Mietkaution angeht keine weiteren kosten.
     
    #10
    -succubus-, 9 Januar 2008
  11. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Erstmal zwei Begriffe auseinanderhalten Provision und Kaution haben eigentlich nichts miteinander zutun.

    Die Provision ist mit dem Makler verhandelbar und darf maximal bei Mietwohnungen 2 Nettokaltmieten + MwSt betragen. Du bezahlst also den Makler seine Arbeit und es gibt eine Provision wenn ein Makler im Spiel ist. Bei Wohnungen die begehrt sind muss der Mieter sie zahlen, da die Wohnungen schnell weggehen. Bei Wohnung die nicht so toll sind bzw. andere Sachen nicht stimmen und der Vermieter die Wohnung nicht vermietet bekommt, wird eine Innenprovision bezahlt. Dh. der Vermieter zahlt dem Makler seine Provision. Die Mieter wollen ja auch Geld sparen :zwinker: .

    Die Kaution ist eine Sicherheit für den Vermieter und wird für Dich oder Du legst sie selber auf einem verzinslichen Mietkautionskonto angelegt.

    Die meisten Vermieter haben noch so eine 40/60 Regelung, das bedeutet maximal 40% des Nettoeinkommens sollten für die Miete aufgebracht werden. Wenn das nicht der Fall ist, kannst du eine Elternbürgschaft bringen, wenn das deine Eltern mitmachen.
    Viele verlangen wie schon geschrieben eine Schufaauskunft und Gehaltsnachweise sowieso.
     
    #11
    ByTe-ErRoR, 9 Januar 2008
  12. nachbarin88
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    113
    60
    nicht angegeben
    ich finde das mit der provision mein mietwohnungen einen witz! also wenn ich auf einer internetseite eine tolle mietwohnung sehe und da einen besichtigungstermin vereinbare und ich die dann sofort nehme, wofür bezahle ich dann den makler?? dafür das er mir die wohnung gezeigt hat? ich könnte es ja verstehen wenn ich ihn beauftrage mir eine wohnung rauszusuchen, in diesem großen wirrwar von immobilien-dschungel, aber wenn ich selbst im internet draufstoße find ich es eine frechheit... das ist nur geld aus der tasche ziehen, aber das ist es ja heutzutage alles ... :geknickt:

    bin auch auf wohnungssuche mit meinem freund, wir schweben so 300-400€ kalt und somit 500-550€ warm vor ... ist aber nicht so leicht, zumindest nicht in der gegend wo ich hin will :zwinker: mein freund wohnt zur zeit in einer 1-zimmer wohnung und zahlt knapp 200€ miete warm ^^ dafür ist die gegend leider nicht zentrum.
     
    #12
    nachbarin88, 9 Januar 2008
  13. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ob Makler und damit auch Provision nötig ist, hängt ja sehr stark von der Stadt ab. In manchen geht fast alles ohne, in anderen wiederum werden fast alle interessanten Objekte über Makler vermittelt.

    Bei der Kaution könnten ja vielleicht auch die Eltern ein bisschen aushelfen. Das kenne ich von vielen so.
     
    #13
    metamorphosen, 9 Januar 2008
  14. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Genau dafür, das er die Wohnung einstellt, damit du die finden kannst, das er Dir die Wohnung zeigt, die Unterlagen prüft und den Mietvertrag mit Dir macht. Das alles verursacht eine ganze Menge
    an Kosten und ein Makler arbeitet nunmal nicht kostenlos :zwinker:.
    Er zeigt ja unter Umstäden die Wohnung nicht nur dir, sondern muss mehrmals diese Wohnung zeigen und das muss halt bezahlt werden.

    Wie willst du den selber auf die Wohnung stoßen? Die meisten Wohnungen werden durch Makler eingestellt. z. B. wenn du eine Wohnung bei immoscout findest, was meinst du wer die da eingestellt hat? Das Einstellen von Wohnungen kostet auch Geld. Somit hat der Makler hat schon eine Arbeit vollbracht. Auch Photos werden vom Makler gemacht, auch schon wieder Kosten. ...

    Wie gesagt wenn die Wohnung gefragt sind, dann wird Aussenprovision (Mieter) und bei nicht so gefragten Wohnungen Innenprovision (Vermieter) genommen.
     
    #14
    ByTe-ErRoR, 9 Januar 2008
  15. Masterboy1983
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    101
    0
    nicht angegeben
    Wir sind jetzt in eine super schöne Wohnung gezogen die wir durch eine Zeitungsanzeige gefunden haben.

    Zu unserer Überraschung hat der Vermieter keine Kaution (Provision sowieso nicht) verlangt. Haben ihn aber nicht gefragt warum.

    Der nette ältere Herr hat aber auch einige Wohnungen und ich denke da verzichtet er freundlicherweise einfach drauf. Find ich super nett.
     
    #15
    Masterboy1983, 9 Januar 2008
  16. Elly2
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    In München ist der Mietpreis von 800 Euro für eine normale 2 Zimmerwohnung Standard...was besonderes haste da nicht..Markler ist zu 70% dazwischen!
    Kaution kann man auf 3 Monate zahlen, steht sogar im Gesetz!
     
    #16
    Elly2, 10 Januar 2008
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Nettokalt?
    Darum ging es oben bezogen auf die Mietsicherheit ja.
     
    #17
    User 20976, 10 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mietwohnung nehmen verhält
sum.sum.sum
Off-Topic-Location Forum
15 November 2014
2 Antworten
prof_kai
Off-Topic-Location Forum
16 August 2014
1 Antworten
sum.sum.sum
Off-Topic-Location Forum
7 Dezember 2010
12 Antworten