Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

migräne und uni... :(

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von fractured, 29 Oktober 2006.

  1. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    Puuh ich weiß gar nicht, in wievielen Threads ich hier schon rumgeheult habe, wie schlecht es mir geht... :cry:
    Aber ihr habt mich bisher eigentlich immer aufheitern können..

    Mein Studium hat ja jetzt im Oktober begonnen. Chemie auf Bachelor. Richtig harter Tobak, die ersten Klausuren haben Durchfallquoten mit bis zu über 80%...
    Aber ich finde es interessant und manchmal glaub ich sogar fast dran, dass ich es schaffen kann...

    Aber ich habe jetzt schon wieder seit ner Woche Migräne und kann nicht zur Uni. Also es ist wirklich nicht normaler Kopfschmerz, sondern richtig so Anfälle mit teilweiser Blindheit (ja, gibt nen Unterschied zwischen Kopfweh und Migräne)

    Deswegen habe ich jetzt auch viele Arzttermine und habe die nächste Woche auch kaum eine Möglichkeit zur Uni zu gehen. Leider verpasse ich auch Übungen mit Anwesenheitspflicht, die ich leider machen muss um überhaupt zur Klausur zugelassen zu werden. Dabei hänge ich jetzt schon wieder im Stoff hinterher.

    Ich habe Angst, dass ich es nicht schaffen kann... Morgen ist auch noch mein erster Termin bei der Psychologin (Psychotherapeutin? weiß nich so genau welche der 100 Bezeichnungen was ist) wegen Depressionen und so anderer Schwierigkeiten. Es kotzt mich so an, dass ich dadurch schon wieder so viel verpasse...

    Dazu kommt, dass ich mich immer noch in einer auswegslosen finanziellen Situation befinde. Durch meine Eltern bekomme ich kein bafög und Geld geben können sie mir auch nicht, da sie selber kaum über die Runden kommen. Ich habe 150 Euro im Monat, von denen ich 194 Euro sparen muss, nur um die nächsten Studiengebühren zu bezahlen.

    Das geht nicht. Wenn ich nebenbei noch so viel arbeiten muss kann ich das Studium nicht schaffen. In den Semesterferien arbeiten geht auch nicht, weil ich da immer Labor hab. Es kann doch nicht sein, dass ich nicht studieren kann, nur weil ich die falschen Eltern habe. :kopfschue

    Das zieht mich alles ziemlich runter, vor allen Dingen, weil mein Freund bei dem ich ja wohne nun gesagt hat, dass er alles zahlt, damit ich sparen kann. Aber das Wissen, in den nächsten 5 Jahren nichts zu haben und nur auf Kosten meines Freundes zu leben ertrag ich nicht.

    Aber nicht zu studieren ertrage ich auch nicht. Ist denn dieser Wunsch zu abgehoben? Ich habe echt das Gefühl, ich bin nichts wert. Ich darf mir nichtmal wünschen zu studieren. Ich habe es nicht verdient zu studieren, aus mir darfs nichts werden. Ich habe das schon so oft erlebt. Wenn man von unten kommt, bleibt man auch da. So viele, die ich alleine schon kenne, es müssen ja viel mehr sein sind daran schon gescheitert. Und wir leben in einem Sozialstaat?!

    Sorry, dass es schon wieder so lang geworden ist, aber mancham drückt das ganze einfach so sehr auf mir...
     
    #1
    fractured, 29 Oktober 2006
  2. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    [...]
     
    #2
    sternschnuppe83, 29 Oktober 2006
  3. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Hey :knuddel:

    Jetzt vergiss mal ganz schnell das Gefühl, du seiest nichts wert und wärst es nicht wert zu studieren! Natürlich bist du was wert.

    Im Moment scheint für dich alles zusammenzubrechen, du bist krank, verpasst an der Uni was, hast nicht genügend Geld, möchtest nicht auf Kosten deines Freundes leben und hast das Gefühl, das Studium nicht zu packen.

    Also erst mal eins nach dem anderen. Geh zu dem Psychotherapeut, geh zu deinen Arztterminen und warte, bis du wieder gesund bist. Dann hol den Kram von der Uni nach (sorry, wenn ich das einfach so sage und das möglicherweise nicht ganz so einfach geht, kenn mich da einfach nicht aus :schuechte )

    Und mit dem Geld... Das ist in der Tat ein Problem. Sind deine Eltern denn nicht irgendwie verpflichtet, dir was zu zahlen, wenn du schon kein Bafög kriegst?
    Und trotzdem wärs doch ne gute Sache, dir einen Job zu suchen, denn sollten deine Eltern weiterhin nicht bereit sein, dich finanziell zu unterstützen und du nicht bereit dazu, auf Kosten deines Freundes zu leben, dann bleibt dir da leider nicht viel anderes übrig... Du kannst dir ja auch nen Job suchen, der nicht so zeitintensiv ist. Dafür kriegst du dann zwar weniger Geld, aber besser als gar nichts ist es doch.
     
    #3
    Immortality, 29 Oktober 2006
  4. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.571
    121
    1
    Single
    Vielen Dank für eure Antworten...

    Also das Nachholen ist leider nicht ganz so einfach... geht so um Orbitalmodelle, Quantentheorie und jede Menge anderer Kram. Leider ist die Klausur auch schon am 5.1, das bedeutet, der Stoff für ein Semester muss in noch kürzerer Zeit reingeprügelt werden... und wenns so leicht wär, würden wohl nicht so viele durchfallen :zwinker:

    Mit dem arbeiten ist schon so ein Problem. Ich hab im Moment eine Nachhilfeschülerin und selbst das ist schon fast zu viel. Bevor die Migräne so schlimm war, war ich von Montags bis Freitags bis Mittags in der Uni, danach war nacharbeiten angesagt bis ca 22 Uhr. Am Wochenende hab ich auch was gemacht. Hab nur noch wie ein Roboter funktioniert, weil anders hätt ich die viele Arbeit gar nicht durchgehalten...
    Zeitlich ist es also tatsächlich so gut wie nicht drin.

    Außerdem hat meine Mutter einen Job auf meiner Steuerkarte, damit sie keine Abgaben zahlen muss. Deswegen kann ich keinen offiziellen Nebenjob machen... :geknickt:
     
    #4
    fractured, 29 Oktober 2006
  5. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Naja, dann red mal mit deiner Mutter. Das ist ja schließlich deine Steuerkarte und von daher n bisschen wichtiger.
     
    #5
    Immortality, 29 Oktober 2006
  6. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.571
    121
    1
    Single
    Hab ich ja schon, aber wenn ich mir die Steuerkarte kralle, wird meine Familie zum dritten Mal aus ihrem Heim geworfen und dass will ich auch meinem kleinen Bruder nicht antun.

    Als ich meinen Abistress hatte, war meine Familie 2 Monate obdachlos. Hab solange meinen kleinen Bruder aufgenommen und sogar seine Geburtstagsfeier gemacht. Es reicht doch, das mein Leben versaut ist, wenigstens er soll es besser haben. Ich will nicht, dass das alles nochmal passiert :kopfschue
     
    #6
    fractured, 29 Oktober 2006
  7. Lalilia
    Lalilia (30)
    Meistens hier zu finden
    170
    128
    151
    Verheiratet
    Hallo du,

    ich studiere auch Chemie (um genau zu sein Lebensmittelchemie, allerdings auf Staatsexamen, aber das ist im Grundstudium ja eh gleich), und hab auch Migräne...

    Und ich kann dir nur einen Ratschlag geben: Lass dir von deinem Arzt irgendeinen Schmerzhammer verschreiben und geh hin, völlig egal wie es dir geht. Weil mit den Fehlstunden verstehen die überhaupt keinen Spaß, wenn du die überschritten hast, kannst du das Semester nochmal machen, und das dürfte definitv nicht in deinem Sinne sein. Und ja, ich hab auch richtig schlimm Migräne, zwar ohne Blindheit, dafür :kotz: ich ganz gern mal... Dann hängt man halt in seiner Übung und ist nichtmehr dazu in der Lage, zu sagen, wo sich Boden und Decke befinden, aber: man war da.
    Ich hab für ganz harte Tage Triptane bekommen, und zwar Maxalt lingua. Und fürs Laborstehen kann ich dir Ibuprofen empfehlen, wirkt relativ schnell und effektiv... Ich hasse es zwar wie die Pest, Tabletten zu frühstücken, aber ab und zu gehts halt nicht anders.
    Und es ist wirklich viel wichtiger, dass du da warst, als dass du jeden Tag alles nacharbeitest. Geh hin, und penn den ganzen restlichen Tag bis zum nächsten Morgen (hilft mir bei Migräne wegen der Dunkelheit, bin dann seeehr lichtempfindlich). Nacharbeiten kannst du das zur Not immernoch bis zur Nachklausur wenns garnicht anders geht, aber versäumte Termine kriegst du nicht mehr wieder...

    Und wegen Bafoeg... kann es sein, dass du kein Bafoeg bekommst, weil deine Mutter auf deine Steuerkarte arbeitet? Weil angerechnet wird ja zuallerst mal dein eigenes Einkommen, und dann das deiner Eltern. Ich weiß ja nicht, wieviel deine Mama für dich verdient, aber sie liegt wohl über dem Satz, den du haben darfst. Vielleicht solltet ihr mal nachrechnen, obs letztendlich nicht besser ist, wenn sie Abgaben zahlt und du dafür Bafoeg bekommst.

    Ich wünsch dir gute Besserung mit deinem Kopf,
    und Kopf hoch, das wird schon :zwinker:

    Lalilia
     
    #7
    Lalilia, 30 Oktober 2006
  8. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Was die Geldsorgen angeht, vielleicht solltest du dich mal über einen Studienkredit informieren ( hier steht schon mal ein bisschen was dazu drin). Natürlich ist es kein idealer Zustand, nach dem Studium schon Schulden zu haben, aber wenn du nicht nebenbei arbeiten kannst, dann wäre ein Kredit vielleicht doch eine Lösung.
     
    #8
    User 4590, 30 Oktober 2006
  9. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.571
    121
    1
    Single
    erstmal vielen dank für die antworten. es hat sich jetzt einiges getan...

    meine hausärztin hat erstmal ne schilddrüsenunterfunktion festgestellt, die wohl auch mit schuld sein kann an den kopfschmerzen... also erstmal ab zum nuklearmediziner (oder wie das heißt)

    dann war ich in einer psychiatrischen klinik wegen der depressionen und die frau der ich mein leben erzählt habe sah wirklich ziemlich entsetzt aus und wunderte sich, dass ich keine drogen nehme :eek:
    jedenfalls hab ich ab nächste woche oder so nen sozialarbeiter hier, der mir und meiner familie helfen kann... außerdem hat er schweigepflicht :zwinker:

    ich hoffe jetzt also, dass da irgendwas gutes bei rauskommt, was dafür sorgt, dass ich möglichst keine schulden machen muss. ich bin mit schulden aufgewachsen und ich weiß, dass die banken einen nur abzocken... die haben meine eltern schon reingelegt und ne freundin von mir hats auch abbekommen. die konnte ihr konto gar nicht überziehen, aber die mutter hatte ne vollmacht und hat erstmal 10000 euro schulden draufgemacht. auf ein konto, dass man nicht überziehen kann. vielen dank :mad:

    aber wenns mit der kohle nix wird, werd ich einfach penner :ratlos:
     
    #9
    fractured, 31 Oktober 2006
  10. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Na das hört sich doch schon mal ganz gut an :smile:
    Freut mich.
     
    #10
    Immortality, 31 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - migräne uni
Strikeprice
Kummerkasten Forum
1 Mai 2016
3 Antworten
LittleFlower
Kummerkasten Forum
11 Juni 2007
27 Antworten
Reliant
Kummerkasten Forum
26 Februar 2007
37 Antworten
Test