Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Migräne

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von ankchen, 19 August 2005.

  1. ankchen
    Gast
    0
    ....
     
    #1
    ankchen, 19 August 2005
  2. cat85
    Gast
    0
    dolormin migräne nehm ich jetzt seit längerem und das hilft wirklich gut. wenn ich merke, dass es anfängt, nehm ich zwei und dann gehts...ibuprofen hat auch ne zeitlang geholfen...
     
    #2
    cat85, 19 August 2005
  3. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Thomapyrin.

    Ist eigentlich nicht gut für den Magen, meiner hält es nun aber schon ziemlich lange aus... :zwinker: Und alles andere hilft bei mir nicht...
     
    #3
    SottoVoce, 19 August 2005
  4. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    Ich litt früher auch unter Migräne, jetzt nurnoch unter seltenem Kopfweh.

    Mein Arzt hat mir auch mal Allegro (so heist es glaub ich?) verschrieben. Hat mir groß runtergejaucht wie gefährlich es sein kann, Müdigkeit, Übelkeit, man fühle sich eingepresst, usw.

    Ich habs lediglich einmal genommen. Bis auf die Tatsache, das mir schlecht wurde, ich eingeschlafen bin und das Kopfweh schlimmer wurde, hats aber nicht geholfen.

    IdR knall ich mir Paracetamol rein, da so zeug wie Thomapyrin, Aspirin, o.ä. einfach nicht mehr helfen.

    Haja, halt n einfaches Schmerzmittel in hoher Dosis :grin:
     
    #4
    sum.sum.sum, 19 August 2005
  5. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Ich kenne Migräne nur aus zweiter Hand, halte selbst aber gar nichts von Medikamenten. Hast Du´s schon mal mit der breiten Palette an nicht-medikamentösen Methoden probiert ? Meine dritte Beziehung hatte chronische Migräne, die sich mit einem kalten Fußbad, abgedunkeltem Raum und mit möglichst wenigen elektrischen Geräten in der Nähe (die erzeugen teilweise einen hochfrequenten Pfeifton) oft ganz gut in Griff halten ließ.
    Im Winter entsprechend heißer Früchtetee und warmes Fußbad.
     
    #5
    Grinsekater1968, 19 August 2005
  6. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das is ja nu pullerkram- tschuldige sotto. Aber Migräne sind keine normalen Kopfschmerzen, ich hatte das- glaube ich ein mal- und ich habe gedacht ich müsste mich übergeben, weil mein Kopf zum zerbersten weh tat. Das war der fieseste gemeinste Schmerz den ich je körperlich gefühlt habe. Da sind normale Kopfschmerzen aber ein Volksfest gegen... Ich glaube mit Triptanen is man da leider schon auf sehr aktuellem medizinischen Stand, anky.

    Thomapyrin, Aspirin sowie Ibu-dolor etc. sind nett gegen Zahnschmerzen, Kopfschmerzen und sonstiges auf gewissem Schmerz-Niveau.

    Ich glaube hätte ich sowas öfters, ich müsst mich arg am Riemen reissen, mir nix anzutun. Das war so heftig- wo ich doch sonst so ein sonniges ausgeglichenes Gemüt habe :grin:
     
    #6
    popperpink, 19 August 2005
  7. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Mit solchen Aussagen würde ich sehr vorsichtig sein. Denn jeder Migräne-Patient reagiert anderes auf unterschiedliche Medikamente, sogar unterschiedliche Triptane muß man oftmals ausprobieren, bis man das richtige für sich persönlich entdeckt hat.

    Wenn Sotto gut mit Thomapyrin klar kommt, ist es doch gut, daß heißt doch aber nicht, daß sie deshalb nicht unter Migräne leidet, nur weil sie mit diesem Mittel gut klarkommt, was auch gegen "normale" Kopfschmerzen hilft.

    Hallo Ankchen,

    hast Du es schon mal mit Akupunktur versucht? Wie häufig hast Du denn Migräne?

    Hast Du schon einmal ein Schmerztagebuch geführt? Aufgeschrieben, was Du zum Beispiel ißt, es gibt nämlich manchmal Zusammenhänge der Nahrung mit den Anfällen. Eine Freundin reagiert zum Beispiel, wenn sie Fisch ißt mit Attacken.
     
    #7
    *lupus*, 20 August 2005
  8. ankchen
    Gast
    0
    ....
     
    #8
    ankchen, 20 August 2005
  9. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Wenn es ganz heftig ist: Migräflux in grün. Enthält Codein, ist ein totaler Hammer, und muss wie alles andere auch erstmal drinbleiben (letztes Mal hab ich dreimal die Tablette wieder ausgekotzt). Ich hasse Migräne. Das volle Programm, mit Sehstörungen und Übelkeit hab ich zum Glück nur so drei- viermal im Jahr.
     
    #9
    Bambi, 20 August 2005
  10. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    eine freundin hats ganz schlimm: sie hat fast jeden 2. tag migräne. sie nimmt dann venven (oder so) binnen minuten ist die migräne verschwunden und man fühlt sich danach nicht tot und abgeschlagen, sondern munter, weil ein wenig koffein enthalten ist.

    eine andere freundin hatte auch fast tägl. migräne, die ging zum neurologen, ließ sich die gehirnströme messen und zeichnete im kalender die häufigkeit und stärke der anfälle auf und nach einem halben jahr war das problem gelöst.
     
    #10
    starshine85, 20 August 2005
  11. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich hatte als Kind und als Teenager öfters Migräneanfälle. Paracetamol half von den Medikamenten am besten. Und ansonsten - ins dunkle Zimmer legen, nasser Waschlappen auf die Stirn, heiße Wärmeflasche in den Nacken (alternativ heiße Nackendusche), Pfefferminz- oder Lavendelöl auf die Schläfen, Espresso trinken. Ich hatte Glück, dass sich die Anfälle damit gewöhnlich bändigen ließen.
    Übrigens hab ich seit ich aus der Schule raus bin so gut wie gar keine Kopfschmerzen mehr. Das gab mir schon zu denken ...
     
    #11
    Ginny, 20 August 2005
  12. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    @popperpink
    Das war ja mal ein Griff ins Klo, sorry :rolleyes2 Ich bin auch Migränepatientin und bei mir hilft Paracetamol sehr gut. Die deutesche Migräne und Kopfschmerz Gesellschaft (http://www.dmkg.de) empfiehlt Aspirin als erste Wahl!

    @ankchen
    Es gibt spezielle Migräne/Kopfschmerz Kliniken (findest du auch auf der Seiter der DMKG), Akupunktur kann helfen (meine Mutter ist total begeistert) und als weiteres Medikament werden oft noch Beta-Blocker genannt - aber mit den Triptanen schluckst du schon ziemliche Hämmer. Hast du es denn mal mit Entspannungstechniken versucht?
     
    #12
    User 505, 20 August 2005
  13. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    ist das nicht noch unangenehmer-eine heiße wärmeflasche in den nacken?
     
    #13
    starshine85, 20 August 2005
  14. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich hab mal irgendwo aufgeschnappt, dass die Stirn kalt und der Nacken heiß gehalten werden solle bei Migräne und es dann probiert - und bei mir funktioniert das gut, vor allem, wenn die Schmerzen vom Hinterkopf herkommen. Fühlt sich entspannend an. Ich hab auch mal kalte Kompressen in den Nacken gelegt, aber am nächsten Tag natürlich den Hals nicht mehr drehen können. :geknickt:

    Kann mir aber vorstellen, dass das nicht für jeden was ist.
     
    #14
    Ginny, 20 August 2005
  15. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    es kommt ja immer darauf an, wie und woher die schmerzen sind, bzw. kommen.
     
    #15
    starshine85, 20 August 2005
  16. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich hab es in der Regel alle zwei Woche, zurzeit häufiger. Paracethamols nützen bei mir da einfach überhaupt nichts, sonst helfen mir die richtig gut. Ich kann dann nur im abgedunkelten Zimmer (wobei abgedunkelt eigentlich komplett schwarz heißt, jedes Licht beißt wie sonstwas und verstärkt den Schmerz) rumliegen und schon das Zwitschern von den Vögeln draußen hat auf meinen Kopf eine Wirkung, als würde etwas explodieren und ich würde diesem vermaledeiten Vogel am liebsten den Hals umdrehen. Ich übergebe mich, sobald ich mich aufrichte. Und ich hab das in der Regel so an die 12 Stunden am Stück dann immer mindestens... Und glaub mir - ich hätte schon einige Male etwas dafür gegeben, lieber tot zu sein, als das wieder mitmachen zu müssen!!!

    War aber auch schon bei der Kernspin und es kam halt nix raus. Ist bei mir halt wohl so und da kann man nix machen... Ich bin gesund vom Körper her. Ich kann aber inzwischen schon viele Anfälle nicht mal mehr mit Stress oder so erklären, weils zT auch einfach im Urlaub kommt. Tja, muss ich wohl mit leben...

    Mir hilft noch Akkupressur, mein Arzt hat mir gezeigt, wie und wo das helfen könnte. Er meinte aber auch, es gäbe Menschen, bei denen da gar keine Wirkung zeigt. Bei mir hilft es. Und eben meine Thomapyrin... Ich kann auch nix dafür, dass die helfen und sonst nix... *schulternzuck* Vielleicht ist es zum Teil auch irgendwie ein Placebo-Effekt, wobei ich mir das irgendwie nicht so recht vorstellen kann... Thomapyrins machen die Migräne auch nicht ganz weg, sie machen sie nur etwas erträglicher.
     
    #16
    SottoVoce, 20 August 2005
  17. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich hab grade leichte Migräne (oder migräneartigen Kopfschmerz), also Kopfschmerzen verschiedener Art (vorne allgemein, Stechen überm Auge, Seite und hinten), Sehstörungen und Lichtempfindlichkeit. Gegen diesen fiesen Druck wickel ich mir meistens (jetzt auch) ein Tuch oder so ganz fest um den Kopf, schaffe einen Gegendruck, so dass dieses komische wabernde Gefühl, dass mein Kopf seine Konturen verliert, etwas besser wird.

    Ich glaube das hat auch was mit der Temperatur zu tun: wenn mir kalt wird, werden die Schmerzen meistens besser.
     
    #17
    Bambi, 20 August 2005
  18. evita
    evita (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    101
    0
    nicht angegeben
    hab auch lange an migräneanfällen mit kotzen und dem ganzen set gelitten. Bei mir hat nur aspirin geholfen (akut)

    was anderes, was es total gebracht hat war homöopathie. Ich wurde erst vom Homöopaten schrecklich viel gefragt (was ich nicht gerne esse usw.) , dann mat er mir so kügelchen verschrieben, die ich einmal im monat nehmen musste. ´Nach nem Monat hatte ich Migräneanfälle nur noch zwei mal im Jahr statt zwei bis dreimal in der woche.

    Kann aber auch mit den Hormonen zusammenhängen. Bei mir sind die kopfschmerzen in der Pubertät stark zurück gegangen. Bei Anderen kommen sie dann erst verstärkt. Lass dich evtl. mal darauf untersuchen, ob ne andere "Hormonkonstellation" die Kopfschmerzen vertreiben würde.

    Ich wünsch Dir und deinem Kopf alles Gute!

    Ich weiß was das für ein grausamer Schmerz ist, der einem in Allem einschränkt.

    LG evita
     
    #18
    evita, 20 August 2005
  19. ankchen
    Gast
    0
    ....
     
    #19
    ankchen, 20 August 2005
  20. User 20526
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    113
    26
    Verheiratet
    Ich hatte auch grad neulich wieder Migräne - in letzter Zeit hab ich die zum Glück nicht mehr so oft, vor ner Weile wars jeden Monat, hab das schon seit ich ziemlich klein war (wohl von meinen Eltern geerbt). Aber meine Migräne scheint ja noch relativ harmlos zu sein, im Gegensatz zu einigen anderen hier. :eek:
    Leider hats mir im Juni total meinen ganzen Abiball versaut, weil ich den ganzen Abend Kopfschmerzen hatte und mir war schlecht, daher bin ich auch eher nach Hause gefahren als die anderen. :geknickt: Zuhause hab ich mir dann ne ASS+C reingeschmissen, die ich aber (genau wie Paracetamol immer) direkt wieder ausgekotzt hab. Danach gehts dann meistens, zumindest mit der Übelkeit...
    Hab mir neulich bei ebay aus den USA n Riesenpaket normales Aspirin bestellt, ist das einzige, was bei mir direkt hilft und nicht sofort wieder rauskommt.
    War deswegen schon beim Arzt, aber die meinte nur "Na wenns nicht morgens anfängt, sinds eh nur Spannungskopfschmerzen, kannst ja erstmal nen Kalender führen." - fand ich nich besonders hilfreich, zumal sie mich auch nix weiter gefragt hat (hab mich ziemlich verarscht gefühlt).

    Wie ist das? Kann man direkt zum Neurologen gehen oder brauch ich da ne spezielle Überweisung vom Hausarzt?

    Übrigens, hier kann man sich ein kostenloses Migränepaket (mit Migränekalender, Infos und cooler Gelbrille) bestellen! :grin:
     
    #20
    User 20526, 20 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Migräne
~fleur~
Off-Topic-Location Forum
30 Januar 2007
23 Antworten
iila
Off-Topic-Location Forum
26 Juni 2006
18 Antworten
Serenity
Off-Topic-Location Forum
28 August 2004
3 Antworten
Test