Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

milch versiegen lassen schmerzhaft?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Packset, 17 Juni 2007.

  1. Packset
    Gast
    0
    ich hab gestern mal darüber nachgedacht ob ich wenn es irgnedwann soweit ist stillen möchte oder nicht.
    da ich ein listenfetischist bin, hab ich mir halt ne pro und contra liste gemacht.
    jetzt stellt sich mit die frage ob es schmerzhaft ist die milch versiegen zulassen.

    es wäre nett wenn mir die mütter die, die erfahrung gemacht haben helfen könnten.
     
    #1
    Packset, 17 Juni 2007
  2. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Also wenn du net von heute auf morgen plötzlich komplett aufhörst, ist es zumindest körperlich kein Problem

    Man sollte es nur nicht sofort auf 0 setzen, dann ist ein Milchstau oder eine Entzündung schon fast vorprogramiert.

    Du machst eine Pro/Contra Liste fürs Stillen? Sorry wenn ich dir das so direkt sagen muss....das ist hahnebüchender Quatsch.
    Wenn du schon SO an die Sache rangehst, bin ich mir ziemlich sicher, das es mit dem stillen eh nicht gut klappen wird


    Kat
     
    #2
    Sylphinja, 17 Juni 2007
  3. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #3
    Packset, 17 Juni 2007
  4. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Der Milcheinschuß geht ja erst paar Tage nach der Geburt los (bei mir wars der 3 Tag).

    Vorher hast du ja nur die Vormilch,die eh sehr wenig ist.

    Also wenn du gar net stillen willst, legst du den Kind am besten gar nicht erst an nach der Geburt (das ist nämlich recht wichtig für den Milcheinschuß)

    Und das kann auch noch unterstützt werden durch entsprechende Medikation.

    Ich hab das mit der Liste schon verstanden)
    Ich finds persönlich halt unnötig, denn meist entscheidest nicht DU ob du stillst oder net g+

    Kat
     
    #4
    Sylphinja, 17 Juni 2007
  5. Packset
    Gast
    0
    okay, danke für die info.

    :smile:

    ich bin halt so, ich weiß ja das ich seltsam bin.:schuechte
    ganz davon abgesehen entscheide ich dann eh nach gefühl und nach bauch.:schuechte
     
    #5
    Packset, 17 Juni 2007
  6. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Off-Topic:
    Ist da etwa was geplant? :schuechte_alt: :engel:
     
    #6
    Sternschnuppe_x, 17 Juni 2007
  7. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    *lach* ne im Grunde genommen entscheidet Mama Natur das für dich :tongue:

    Kat
     
    #7
    Sylphinja, 17 Juni 2007
  8. Packset
    Gast
    0
    ach die, mit der steh ich eh auf kriegsfuß.:geknickt:
    :zwinker:

    ja. :schuechte :herz:


    in 5-10 jahren. :cool1:
     
    #8
    Packset, 17 Juni 2007
  9. CrazyJo
    CrazyJo (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    481
    101
    0
    Single
    was gibt es denn für gründe nicht zu stillen?
    also klar,wenns nicht geht,dann gehts nicht. aber es gibt ja mütter die schon vor der schwangerschaft/geburt sgaen,ich will nicht stillen. es also gar nicht probieren. das kann ich mir nicht erklären (ich hab mich aber uachnicht mit dem thema stillen befasst. deshlab hab ich die meinung,dass stillen das beste ist,und auf allefälle versucht weden soll!)
     
    #9
    CrazyJo, 17 Juni 2007
  10. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Bei mir war es damals so, dass ich nicht stillen durfte, weil ich Medikamente nehmen musste.
    Allerdings hatten sie im Krankenhaus vergessen, mir rechtzeitig etwas zu geben, damit die Milch nicht einschießt.
    Es war schmerzhaft und ich bekam hohes Fieber, als die Milch dann eingeschossen war. Ich musste abpumpen, was auch ganz und gar nicht angenehm war, danach wurde mit Kühlakkus stark gewickelt und ich bekam endlich die Tabletten, die es hätte schon vorher geben müssen.

    Also wenn du wirklich vorhast, nicht zu stillen, dann musst du im Krankenhaus immer wieder darauf hinweisen.
    Allerdings würde ich, wenn nicht wie bei mir etwas dagegen spricht, es auf jedenfall versuchen.
     
    #10
    User 25480, 17 Juni 2007
  11. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #11
    Packset, 17 Juni 2007
  12. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Sich vorher darüber zu erkundigen, ist sicher keine falsche Entscheidung, auch wenn bei euch noch etwas Zeit bis dahin ist :zwinker:

    Die Möglichkeit, abzupumpen vorher ist sicher nicht die Schlechteste und dem Kind gibst du damit alles was es braucht. Die Zugabe von anderer Milch ist immer möglich, wenn wirklich mal was dazwischen kommen sollte.
    Wie das allerdings für dich dann aussieht, also ob es für dich nicht auch arg stressig wird bzw. wenn es passiert, dass du auf der Arbeit abpumpen musst, weil zu viel Milch da ist, kann ich nicht beurteilen.
    Ich kenne es noch von einer Kollegin, sie hat gestillt und hatte im Büro immer die Möglichkeit, für die Zeit zwischendurch nach Hause zu fahren, um das Baby zu stillen, also es wurde praktisch nur immer eine Notration abgepumt. Es war für sie aber auch nicht so das Problem, da sie 5 Minuten vom Büro entfernt gewohnt hat.

    Ich wollte mit meinem letzten Satz eben auch ganz sicher nicht eine Diskussion über das Für und Wider dem Stillen anzetteln, denn das ist ganz alleine deine Entscheidung. Wer meint, sich dazu äußern zu müssen, kann seine Meinung ja sagen, aber vorschreiben kann es dir niemand.
    Ob es gut oder schlecht für das Baby oder dich ist, soll hier mal ganz außenvor bleiben, darum geht es ja auch gar nicht:zwinker:
     
    #12
    User 25480, 17 Juni 2007
  13. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #13
    Packset, 17 Juni 2007
  14. User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    884
    113
    65
    vergeben und glücklich
    Lieber vorher an sowas denken, als hinterher zu spät:zwinker:
    Wenn es soweit ist, hast du vielleicht wieder genau diesen Gedanken, oder aber auch ganz, ganz andere:smile:
     
    #14
    User 25480, 17 Juni 2007
  15. gohenx
    gohenx (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    614
    103
    3
    Verheiratet
    Ich habe knapp 7 Wochen voll gestillt und habe mich dann von meiner Hebamme fast komplett abstillen lassen. Sie hatte mir Tips und irgendeinen Kram gegeben. Ich hatte überhaupt keine Probleme mit der restlichen Milch. Es ist so ausgeschlichen, irgendwann bekam der Kleine nur noch die Flasche. Da konnte ich aber immer noch etwas Milch ausdrücken. Hebamme meinte, ich solle es lassen. Das tat ich auch und hatte bisher überhaupt keine Probleme.

    Ich wollte anfangs gar nicht stillen, weil ich weiter arbeite und nicht auf der Arbeit abpumpen wollte. Deshalb dachte ich mir, dass es sich dann gar nicht lohnt überhaupt mit dem Stillen anzufangen. Aber nun bin ich froh, dass ich ihm wenigstens diese Zeit gegeben habe.
     
    #15
    gohenx, 17 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - milch versiegen lassen
Alexiaa
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
1 November 2016
21 Antworten
celavie
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
5 Oktober 2013
7 Antworten
klassiker123
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
12 Juni 2013
44 Antworten