Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Milcheinschuß! Wann?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von bine78, 26 September 2006.

  1. bine78
    bine78 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Man hat ja wärend der SS schon diesen milcheinschuß,also das es schon mal aus der brust tröpfelt oder beim feste drücken mal läuft/tröpfelt. Wann war das bei euch so?? Bin jetzt 24+4SSW und bei mir ist in diesem fall noch nichts:ratlos: ?

    L.G Bine und möpelchen
     
    #1
    bine78, 26 September 2006
  2. CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    1.002
    121
    1
    Verheiratet
    Nach der Geburt. :grin: Also das kann wohl passieren, muss aber nicht. Und reichen tuts doch auch auf jeden Fall, wenn der Purzel auf der Welt ist.

    P.S. Wenn dus erzwingen willst, musst du abpumpen oder Schatzi saugen lassen - aber saugen, nich nur nuckeln! :grin: :grin:
     
    #2
    CassieBurns, 26 September 2006
  3. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Also ich hatte keinen in der Schwangerschaft kam erst nach der Geburt

    Kat
     
    #3
    Sylphinja, 26 September 2006
  4. plüschi
    plüschi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Verheiratet
    Doch ich hab das schon aber seit welchem Monat/Woche? Kann ich gar nicht sagen, aber ich hab auch gehört das das gar nicht sein muss, ist bei jedem anders.
     
    #4
    plüschi, 27 September 2006
  5. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    War bei mir 6. Monat oder so. Aber dann gleich soviel, dass ich mich nicht retten konnte und Stilleinlagen schon sofort durch waren. :ratlos: Ich hätte viel drum gegeben, wenn es anders gewesen wäre!

    Der wirkliche Milcheinschuss mit der richtigen Milch war bei mir dann irgendwie so während der Geburt. Als der Kleine dann da war und gleich angelegt wurde, konnte er sofort richtig trinken. Ich bin vor Milch bald geplatzt. Und das leider seeeeehr lange... :geknickt:
     
    #5
    SottoVoce, 27 September 2006
  6. dieJule
    dieJule (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    101
    0
    Single
    ab dem 6. monat kam bei mir beim drücken immer mal ein tröfpchen raus, aber nicht so das ich ausgelaufen bin.

    die richtige milch schoß bei mir erst 4 tage nach der geburt ein. dann aber über nacht, so das ich morgens mit riesen eutern aufgestanden bin und erstmal nen fetten milchstau hatte. und dann abpumpen tut richtig gut weh. allerdings hätte ich von der ganzen milch die die tage kam gleich zwillinge ernähren können. und jetzt nach 2 wochen ist fast alles alle :geknickt:
     
    #6
    dieJule, 27 September 2006
  7. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also der miclheinschuss ist erst nach der geburt
    meistens so am 3. tag

    das was du meinst is vormilch :smile:

    und ja das hatte ich auch schon recht früh.. allerdings nich so, dass ich ne stilleinlage brauchte
     
    #7
    Beastie, 27 September 2006
  8. CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    1.002
    121
    1
    Verheiratet
    Das ist normal. Das ist der erste Wachstumsschub.

    1. Immer anlegen, anlegen, anlegen.
    2. Viel trinken, jede Stunde ein Glas und bei jedem Stillen auch noch mal ein Glas. Stilltee z.B. den gibts auch von Milford glaub ich, da isser nicht so teuer. Das ist Anis, Fenchel und Kümmel.
     
    #8
    CassieBurns, 27 September 2006
  9. dieJule
    dieJule (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    101
    0
    Single
    naja ich kann nur abpumpen. dadurch das mein zwerg in ner anderen klinik war als ich will er die brust nicht. er trinkt die milch nur aus der flasche weil brust zu schwer für ihn ist... :geknickt:
     
    #9
    dieJule, 27 September 2006
  10. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    jule, immer wieder versuchen und die brust anbieten, das klappt schon noch

    is natürlich blöd, weil durchs pumpen weniger rauskommt, aber dann musst du eben öfter pumpen
     
    #10
    Beastie, 27 September 2006
  11. CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    1.002
    121
    1
    Verheiratet
    Der is einfach zu faul. Du hast doch noch Anspruch auf ne Hebamme, oder nich? Lass dir von ihr helfen und Tricks zeigen. Versuchs vielleicht am Anfang mit Stillhütchen oder so.

    Nur abpumpen bringts nicht, wenn du richtig stillen willst... Wenn dir das zu schwer ist, kannst du natürlich auch aufgeben und den Kleinen mit Fertignahrung füttern. Aber abpumpen ist wirklich keine Dauerlösung, das ist nur für den Übergang.
     
    #11
    CassieBurns, 27 September 2006
  12. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    so deutlich wollt ichs nich sagen :grin::zwinker:
     
    #12
    Beastie, 27 September 2006
  13. dieJule
    dieJule (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    101
    0
    Single
    wir haben im krankenhaus mit den schwestern alles probiert, auch die hütchen, aber er ist vielleicht momentan auch einfach noch zu schwach dafür. jedenfalls brüllt er immer alles nach kurzer zeit zusammen wenn ich ihn an die brust nehme :kopfschue
     
    #13
    dieJule, 28 September 2006
  14. CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    1.002
    121
    1
    Verheiratet
    Upps, Mist, schon wieder mein Mundwerk zu weit aufgerissen. :grin:

    Hm, also ich weiß es ja nicht, ich hatte ja ein gesundes Baby und hab dem von Anfang an die Brust angeboten. Ist er denn jetzt noch krank? Natürlich brüllen sie, wenn sie hungrig sind und es nicht gleich was gibt. Vielleicht mal versuchen, wenn noch nicht ganz die Zeit ist und er schon Appetit hat, aber noch nicht verzweifelt ist. Ansonsten, zwing ihn (natürlich möglichst sanft :engel: ). *g Ich hab die Schwester auch ganz schön mit Kaninchenaugen angekuckt, wie brutal die mit dem kleinen Würmchen war. :eek:
     
    #14
    CassieBurns, 28 September 2006
  15. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Der Keks musste das auch lernen. Er war noch kleiner und dünner als Dein Wurm, also mach Dir da mal keine sorgen... :zwinker: Der Keks hat ja nicht mal 2.800 Gramm gewogen. :eek: Jedenfalls hatte ich ja zuerst so wahnsinnig viel Milch. Die lief dem Kleinen immer entgegen, er musste nie saugen. Irgendwann pendelte sich das aber natürlich ein und er musste richtig trinken. Es hat gedauert, bis er kapiert hat, dass man SAUGEN muss. Da er die Nuckel von ner Trinkflasche aber gar nicht erst in den Mund nehmen wollte, musste ers wohl oder übel bei mir lernen... Hab ihm immer bisschen Milch in den Mund "gedrückt" (also, wenn er die Brust im Mund hatte, so gedrückt, dass Milch rauslief) und dann hat ers nach und nach kapiert, dass mit bisschen Anstrengung da auch wirklich was rauskommt...
     
    #15
    SottoVoce, 28 September 2006
  16. CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    1.002
    121
    1
    Verheiratet
    Da muss ja nicht nur das Kind lernen, wie man richtig saugt, sondern auch die Mutter, wie sie richtig assistiert. Bei zwei "Jungfrauen" dauert das immer ein bissel...
     
    #16
    CassieBurns, 28 September 2006
  17. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich hatte zum Glück eine liebe, unterstützende Hebi. :zwinker: Sie hat mir gezeigt, wie es richtig geht und relativ schnell wars für mich dann nicht mehr so neu. Man machts ja dann doch mehrmals am Tag... *g* Das Problem war eher, dass wir stillmäßig eingespielt waren (so 4 Wochen Stillzeit oder so), bevor auf einmal das Problem mit dem Saugen auftrat. Wie gesagt, davor hatte ich zuviel Milch... Ich wusste dann zwar, wie er es machen SOLLTE, aber er hat einfach nicht gesaugt. :ratlos: Nur Mündchen hingehalten, aufgemacht und gewartet und mit der Zunge rumgeschleckt. *g* So kam aber natürlich nix raus...
     
    #17
    SottoVoce, 28 September 2006
  18. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Mach dir keine Gedanken, ob in der SS schon Milch austritt oder nicht, hat gar nichts zu sagen. Bei mir kamen nur wenige Tage vor der Geburt ein paar Tropfen, aber ich hatte später nie Stillprobleme.

    Wichtig ist es, nach der Geburt das Kind früh und möglichst oft anzulegen (keine Mindestabstände, kein Zufüttern, Gewichtsverlust bis 10 Prozent ist nicht "behandlungsbedürftig", sondern normal). Das beschleunigt den Milcheinschuss (vorher kommt "nur" Kolostrum, was aber sehr gesund ist), der meistens so nach 1-3 Tagen eintritt, manchmal auch später.

    Wenn du Stillprobleme hast, kontaktiere am besten eine Stillberaterin. Nichts gegen Hebammen, aber bei dem Thema sind leider viele nicht wirklich kompetent.
     
    #18
    Britt, 29 September 2006
  19. Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.714
    123
    3
    Verheiratet
    Kolostrum ist die Vormilch, die wird in den ersten 2-3 Tagen nach der Geburt des Kindes gebildet und sie enthält besonders viele Abwehrstoffe, die das Kind somit schützen. Danach kommt dann Übergangsmilch bis etwa zwei Wochen nach der Geburt, dann liegt erst die reife Muttermilch vor......
     
    #19
    Deufelinsche, 30 September 2006
  20. Pail-san
    Pail-san (30)
    Benutzer gesperrt
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Also bei mir, kommt auch nur mit drücken was raus...und ich bin in ner 27. SSW.
    Aber auch ne menge...muss ich dazu sagen :tongue:
     
    #20
    Pail-san, 30 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten