Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    Verheiratet
    10 Mai 2006
    #1

    Mindestabstand auf Autobahn nicht eingehalten

    Ich hab da mal eine Frage. Ein Bekannter von mir ist beruflich Kraftfahrer. Letzte Tage hat ihn die Polizei auf der Autobahn angehalten, weil er den Mindestabstand von den vorgeschriebenen 50m zu dem vor ihm fahrenden PKW nicht eingehalten hat. Es waren wohl lt. polizeilicher Aussage nur 12 bis 14 m. Der Bekannte wollte wohl den PKW auch überholen, ging aber nicht, weil neben ihm auch noch ein Kraftfahrzeug war. Kennt sich jemand mit Verkehrsrecht aus und weiss, was ihn erwartet könnte??? Bisher hat er wohl keine Punkte in Flensburg und ist auch sonst nicht unangenehm im Straßenverkehr aufgefallen.
     
  • Til
    Til (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    nicht angegeben
    10 Mai 2006
    #2
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.381
    133
    106
    Verwitwet
    10 Mai 2006
    #3
    AFAIK 100 € + 4 Punkte + evtl. 1 Monat

    Kommt halt darauf an wie schnell er gefahren ist.
     
  • wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    Verheiratet
    10 Mai 2006
    #4
    Er ist nicht zu schnell gefahren. Die vorgeschriebenen 80 bis 90 km/h für LKW eben. Hab auch schon gegoogelt, aber nichts gefunden, was mich weiterbringt. Deshalb frag ich Euch doch. Kann mit halben Tachowert oder 5/10 Tachowert nichts anfangen
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    10 Mai 2006
    #5
    Der Abstand errechnet sich nach der Faustformel: Auf dem Tacho angezeigte Geschwindigkeit durch 2000. Beispiel: Wenn auf dem Tacho 100(km/h) angezeigt sind, musst du mindestens 50m Abstand haben.
     
  • wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    Verheiratet
    10 Mai 2006
    #6
    und was bedeutet das jetzt für den Bekannten?? Muss er evtl. bei nicht zu schnellem fahren mit Fahrverbot rechnen wenn er nur 12 bis 14 m Abstand hatte???
     
  • D_Raven
    D_Raven (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    Verheiratet
    10 Mai 2006
    #7
    rüschtüsch ...
     
  • Til
    Til (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    nicht angegeben
    10 Mai 2006
    #8
    Da dein Bekannter langsamer als 100km/h gefahren ist, gehe ich bei dieser Formulierung davon aus, dass er mit ner (saftigen) Geldstrafe davonkommt.
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    10 Mai 2006
    #9
    (Wenn er einen Abstand von 12m hatte und höchstens 24km/h (28km/h - bei 14m Abstand) gefahren ist, keine Konsequnezen.)
    Wenn er er 25-100km/h (29-100km/h) gefahren ist bei gleichem Abstand, nur Geldbuße und Punkte.
    (Bei 12m Abstand und Geschwindigkeit von über 100km/h, Fahrverbot.)
    Edit (Ich bin zu blöd...)Konkret: Bei Tempo 90 und Abstand 12-14m sind 100€ und 4 Punkte. - Bei 15m Abstand sind es 60€ und 1 Punkt.
     
  • wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    Verheiratet
    10 Mai 2006
    #10
    Hey danke für die Antworten. Dann kann ich ihn ja mal ein wenig beruhigen. Er hatte einfach Sorge wegen des evtl.Fahrverbotes. :zwinker:
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.381
    133
    106
    Verwitwet
    10 Mai 2006
    #11
    Genau deswegen "Kommt halt darauf an wie schnell er gefahren ist." in meinem ersten Beitrag :zwinker:
    Denn wie schon dargelegt: 12 m + > 100 km ergibt Fahrverbot.
     
  • wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    Verheiratet
    10 Mai 2006
    #12
    ja klar Kirby, das versteh ich schon, aber wie ich schon sagte, er kann nicht schneller als 88 km/h gefahren sein, weil sein LKW nicht mehr hergibt, da ein Tempomat eingebaut ist und der bremst dann automatisch ab, was machmal ja nicht schlecht ist (sollte man auch mal in PKW`s einbauen :grin: )
     
  • Future24
    Gast
    0
    10 Mai 2006
    #13
    schau doch einfach hier nach ...

    Hi,

    für solche Fragen kann ich ein sehr gutes Forum empfehlen. Da es nicht in Konkurrenz zu Planet-Liebe steht, denke ich das ich es hier durchaus posten kann

    http://www.verkehrsportal.de

    Da werden Sie geholfen ... bei allen Fragen um das Verkehrsrecht.

    - see you - :cool1:
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.381
    133
    106
    Verwitwet
    10 Mai 2006
    #14
    Von LKW, Tempomat etc. stand aber im ersten Beitrag nichts :smile:
    Insofern war halt nicht klar wie schnell er unterwegs war.
     
  • wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    Verheiratet
    10 Mai 2006
    #15
    Aber in meinem 2. stand das:tongue:

    na gut Kirby, vom Tempomat stand da auch nichts drin. Geb mich geschlagen
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    10 Mai 2006
    #16
    Alter Schwede...mitm LKW den Abstand gehalten?
    Der gehört ja ausm Verkehr gezogen, der Wahnsinnige !

    Im übrigen gilt dann die Faustformel nicht.
    Es müssen mindestens 50 m Abstand sein !
     
  • Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.043
    121
    1
    nicht angegeben
    10 Mai 2006
    #17
    Hmm.. das könnte sogar sein, weil die Angaben wohl für PKW waren. - War der LKW schwerer als 3,5t?
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    10 Mai 2006
    #18
    Demnach dürften das zwischen ein und zwei Monate Fahrverbot, 3-4 Punkte und 100-150 Euro sein.

    Keine gewähr auf die Angaben, das ist das was ich gerade so im Kopf habe. Kann mich da auch irren.
     
  • Novalis
    Novalis (36)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    10 Mai 2006
    #19
    Zumindest Geschwindigkeit usw. dürfte die Tachoscheibe eindeutig belegen...
     
  • hillbilly
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 Mai 2006
    #20
    @Topboy1979:
    Naja das immer alles gemessen werden muss stimmt so nicht. Meine Mutter haben sie mal bezichtigt, dass sie bei rot über die Ampel gefahren ist, obwohl in ihrem Auto 3 Leute saßen, die gesehen hatten, dass die Ampel wirklich gelb war!

    Nunja es kam zur Gerichtsverhandlung und die beiden Polizisten haben sich in ihren Beobachtungen gegenseitig gedeckt. Und da im allgemeinen - laut Gerichtsbeschluss - davon ausgegangen werden kann, dass Ordnungshüter (zumal sie zu zweit waren) keinen Anreiz haben jemand falsch zu belasten, wurde der Klage gegen diese Sünde nicht statt gegeben!
    Theoretisch brauchen die doch beide nur mal nen schlechten Tag gehabt haben oder das ganze aus nem falschen Winkel gesehen haben....

    @Novalis:

    Naja ich würd hier mal nicht so einen Aufruhr machen. Ich möchte mal wissen, ob du immer den richtigen Abstand hältst... (Will mich selbst davon auch gar nicht ausklammern...) Also ich würde mal behaupten 50% der Autofahrer auf deutschen Autobahnen unterschreiten den Mindestabstand - und das nicht immer nur um ein paar Meterchen. Gerade wenn man wen überholen will oder wem signalisieren will, dass man auf der linken Spur an ihm vorbei will, unterschreitet man den Mindestabstand fast immer. Also wenn du pausenlos mit 50m hinter wem auf der Autobahn herfährst, dann merkt der doch nicht mal, dass du vorbei willst!

    Gruß,
    Hillbilly
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste