Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mindestalter für Pubertät einführen!

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von User 631, 3 September 2007.

  1. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Die Idee hat sich grad so in mir gesponnen.

    Früher, gehen wir mal 100 Jahre zurück, war der Mensch deutlich älter, bevor er Geschlechtsreif war. Es gibt viele Gründe, warum dieser Prozess der Pubertät im Laufe der Jahre immer früher einsetzt. Die Gesellschaft ändert sich dadurch, immer jüngere Leute laufen körperbetont durch die Straßen, immer jüngere Schwangerschaften werden vermeldet.

    Nun stellt euch mal vor, man könnte es medizinisch so einrichten, dass der "Schalter", der die Pubertät auslöst, nur noch manuell ausgelöst wird. Um das "wie" möchte ich hier nicht diskutieren. Einfach mal angenommen, man könnte das machen. Und um auf meinen reisserischen Threadtitel zurückzukommen: Stellt euch vor, man könnte es einrichten, dass alle Jungs und Mädels zu einem bestimmten Alter in die Pubertät kämen.

    Welche Vorteile, welche Nachteile gesellschaftlicher/medizinischer/anderer Natur könnten sich daraus ergeben?

    Die ungewollte Schwangerschaft von Teenies wäre kein Thema mehr (keine Geschlechtsreife und wahrscheinlich auch wenig echt-sexuelles Interesse).

    Kinder wären wieder länger "Kinder.

    ...

    Was fällt euch ein?
     
    #1
    User 631, 3 September 2007
  2. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Früher war alles besser!

    ...

    :-D
     
    #2
    Henk2004, 3 September 2007
  3. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    wenn die pubertät später einsetzt, aber dennoch pünktlich wieder aufhört, müsste man sich nicht so lange damit herumschlagen. :grin:
     
    #3
    CCFly, 3 September 2007
  4. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Naja, es war auch zu früheren Zeiten in einigen Ländern nicht ungewöhnlich, dass Mädchen mit 13 oder 14 verheiratete und ein Jahr später Mutter waren.
    Ich denke nicht, dass das generell so unnatürlich ist (im Sinne von "Durch die Natur vorrgegeben").

    Ich wäre übrigens gegen einen solchen Schalter. Wer würde bestimmen, wann ein Kind in die Pubertät kommt? Wer sagt, dass ein Mensch, der mit 25 in die Pubertät kommt besser und vernünftiger damit umgehen kann als jemand, der es mmit 15 tut?
     
    #4
    happy&sad, 3 September 2007
  5. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.537
    398
    2.015
    Verlobt
    Ich habe gelesen, dass die Pubertät in früheren Zeiten auch früh eintrat, dass das mit dem Ernährungsstand einer Bevölkerung zusammen hängt usw. und damit auch mit klimatischen Gegebenheiten.

    Von alten Gräbern weiss man ja auch dass zwei Populationen die im gleichen Gebiet lebten, je nach Ernährungslage unterschiedliche Körpergrösse aufwiesen.
    Das 17-19. Jahrhundert gelten als "schlecht ernährte" Jahrhunderte, man darf die späte Pubertät vor 100 Jahren nicht zum Massstab für das "Normale" nehmen.
     
    #5
    simon1986, 3 September 2007
  6. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Was 'normal' ist und was nicht kann aber auch nicht die Pubertät unserer Großeltern vorgeben. Warum soll eine Pubertät die mit 15/16 beginnt normaler sein, als eine, die mit 12/13 beginnt?
    Ob die Pubertät früh oder spät einsetzt hat viele Faktoren. Auch die Ernährung, die du anführst. Die Natur schiebt sich das so hin, dass das mit dem Fortbestand der Spezies schon klappt. Im Endeffekt ist schließlich das der Grund für die Pubertät.
    Ich bin nicht begeistert, wenn 12 jährige Mädels schon Mütter werden, aber in dem Thread geht es darum, was für Vor- und Nachteile so ein Pubertätsschalter hätte.
    Ja, es gäbe keine minderjährigen Eltern mehr, aber wer bestimmt bitt, was das 'normale' Alter für die Pubertät ist?
     
    #6
    happy&sad, 3 September 2007
  7. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Hm... ich finde man entwickelt durch die Phasen in der Pubertät ja auch eine gewisse geistige Reife und fände das schade, wenn das allzu spät, sorich erst nach dem 16 Lebensjahr oder so beginnen würde. Zumal das ja ein doch recht lang andauernder Prozess ist.
    Ich wüsste nicht,welche Vor - oder Nachteile das haben sollte. Wenn die Person nicht selbst darüber bestimmen könnte, wäre sie ihrer persönlichen Freiheit beraubt und wer hätte das Recht darüber zu bestimmen? Und wenn sie es selbst bestimmen könnten.. dann würde die Pubertät wahrscheinlich auch sehr früh beginnen, da die Kinder erwachsen werden wollen, mehr Rechte wollen, mehr Erfahrungen etc.
    Diese Art von Schalter käme einer Art "Maschiniesierung" gleich, die ich nicht gutheißen könnte.

    Ich denke das die Gesellschaft mit so vielen pubertierenden Teens auf einmal , bspw alle ab 15, überfordert wäre..aber es würden sich auch neue Verfahren bilden, da Jungs insb. in dem Alter doch recht schwierig sind. Man würde alles darauf abstimmen (können), den Unterricht, bspw im (schönsten) Fall auch für die Pubertätszeit Schulfrei geben weil Schüler dort einfach schlechter lernen können in einer Zeit, in der sie genug Konflikte mit sich und ihrer Umwelt haben..
    Aber alles in allem fände ich die Menschen so viel zu sehr manipulierbar und leichter zu benutzbar...
     
    #7
    User 53748, 3 September 2007
  8. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    Das Ganze würde nur durch die Einnahme von irgendwelchen Medikamenten funktionieren. Und da bin ich dagegen - man sollte nicht in die natürliche körperliche Entwicklung von Kindern eingreifen. Einzige Ausnahmen sind extreme Einzelfälle von zu früher oder zu später Pubertät.
     
    #8
    ProxySurfer, 4 September 2007
  9. Maxx
    Sehr bekannt hier
    1.379
    198
    623
    Single
    Vielleicht mit 30 oder 35? Meiner Meinung nach sollte aber jeder selbst entscheiden können, wann und ob er in die Pubertät kommen will. Das wäre von Vorteil, wenn die Natur jedem die Wahl lässt den Schalter zu betätigen, der diesen Entwicklungsschritt auslöst.

    Vor allem wäre das ein Vorteil für Menschen, welche die Pubertät und den Eintritt ins Leben der Erwachsenen als unnatürlich empfinden und von ihrer Umwelt dennoch dazu gedrängt werden ein solches Leben zu führen.
     
    #9
    Maxx, 4 September 2007
  10. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Moin,

    ich würde es als Vorteil sehen...

    Denn erst mit Beginn der Pubertät hört bei vielen das Interesse an Bildung Schlagartig auf, man könnte also das Bildungssystem so reformieren, dass vor der Pubertät erst mal alle Grundwerte und Allgemeinwissen vermittelt worden sind, dann können sich danach immer noch diejenigen, die lieber Kinderwagen schieben von denjenigen, die lieber weiter lernen, trennen.
    Wir würden evt nicht mehr ganz so schlecht bei Pisa abschneiden und hgätten generell nicht mehr so viele Jugendliche, die alleine vom Wissenstand her noch gar nicht reif für eine Ausbildung sind.

    Gruß Koyote
     
    #10
    Koyote, 4 September 2007
  11. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Keine so schlechte Idee.
    Einführung der Pubertät erst bei geistiger Reife oder spätestens mit 18. :grin:
     
    #11
    User 39864, 4 September 2007
  12. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.904
    398
    4.244
    Verliebt
    Das wäre ja noch schlimmer (für mich als Mutter:grin: ) wenn ich den Schalter ganz bewußt umlegen müsste und den Pupertätsterror ins Auge sehen müsste.:eek: Wann sollte ich mich dazu entscheiden?:ratlos:

    Ich will meine Kinder auch gar nicht unnötig lang kindlich haben:ratlos: , Erwachsen werden und sich abnabeln hat ja auch was für sich (auch für mich als Mutter), meine Aufgabe seh ich darin, durch Erziehung auf die Kinder einzuwirken und sie im richtigen Maße und Zeitraum an das Erwachsenwerden ranzuführen.
    Pupertät allein, ist allgemein ja keine Entschuldigung für Leichtsinn und Fehlverhalten.:zwinker:
     
    #12
    User 71335, 4 September 2007
  13. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    ist mir eine ecke zu faschistoid. und: kinder, die so etwas wie familie haben, und nicht eine schlechte entschuldigung an deren stelle, sind auch noch nach beginn ihrer pubertät kinder.

    ehrlich, auf die idee, kindern medikamente zu geben, damit ihre pubertät später einsetzt, wäre ich nie gekommen..
     
    #13
    squarepusher, 4 September 2007
  14. Rongo Matane
    Verbringt hier viel Zeit
    550
    103
    1
    nicht angegeben
    Eine Zwangsheirat ist also eine natürliche Sache? :grin:
    Übrigens war das "früher" nicht nur in einigen Ländern nicht ungewöhnlich, sondern in allen :tongue:

    Ich denke das es keinen Sinn macht die Pubertät aus den Gründen zu kontrollieren. Ungewollte Schwangerschaften sind ja unter Teenies kein Massenproblem und ungewollte Schwangerschaften sind auch bei älteren Menschen gängig. Manche packen es einfach nciht ordentlich zu verhüten, das hängt garnicht so sehr vom Alter ab. Ich denke eher von der Unerfahrenheit. Und wenn man mit 30 aus der Pubertät kommt ist man genauso unerfahren wie wenn man mit 18 aus der Pubertät kommt.

    Man muss das ja auch wirtschaftlich sehen. Je früher die Menschen Nachwuchs in die Welt setzen, desto mehr Arbeiter und Konsumenten gibt es :grin:
     
    #14
    Rongo Matane, 4 September 2007
  15. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Das meinte ich nicht, sondern dass mit dem mit 13 oder 14 Mutter sein. Das ist offensichtlich von der Natur aus möglich (sonst würde es ja nicht passieren) und das nicht nur in unserer Zeit, sondern auch schon früher. Das mit dem Heiraten kam aber damals meistens vor dem Mutter werden ;-).

    Et voilá, genau das, was ich gesagt habe (und falls es falsch rüberkam doch zumindest das, was ich sagen wollte).
     
    #15
    happy&sad, 4 September 2007
  16. BeowulfOF
    BeowulfOF (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    314
    103
    11
    Single
    Hmm.. du meinst zu der Zeit, wo die Frauen mit 14 schon Kinder bekamen?

    Nach einigem überlegen und diversen gelöschten Zeilen im Editor bin ich zu der Überzeugung gekommen, es gibt keinen guten Zeitpunkt für die Pubertät. Also ist es ok, so wie es ist.

    Das ließe sich durch zuverlässige Verhütungsmittel ebenfalls erreichen. Ja, die Pille ist zuverlässig, aber nur, wenn die Frau das auch ist. Implanon z.B ist zuverlässig, da kann die Trägerin auch vergesslich sein. Und AFAIR meldet sich der Arzt dann rechtzeitig, wenn das gewechselt werden muss (alle 3 Jahre?).
    Kinder wären wieder länger "Kinder.

    MFG BeowulfOF
     
    #16
    BeowulfOF, 4 September 2007
  17. emkay83
    emkay83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    103
    2
    vergeben und glücklich
    ich glaube, der einzige unterschied (und das wäre meiner meinung nach ein vorteil) wäre, das kinder nicht schon mit 11 oder 12 alles über sex wissen und mit 13 ihr erstes Mal haben und weil sie doch nicht so richtig wissen was sie tun, mit 14 dann schwanger werden.

    ob sich dadurch gesellschaftlich oder medizinisch was ändern würde, weiss ich nicht... in medizin bin ich nicht besonders bewanders, soziologisch gesehen gibt es ja untersuchungen, das kinder, die "länger kinder waren", also eben nicht mit 12 ihre ersten erfahrungen gemacht haben, später schneller reif und selbstständig werden weil sie die kindheit vollständig genossen haben. ob das stimmt, weiss ich aber natürlich nicht.
     
    #17
    emkay83, 4 September 2007
  18. Rongo Matane
    Verbringt hier viel Zeit
    550
    103
    1
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ja da stimme ich dir zu, war ja auch kein Widerspruch, war auf den Thread ganz allgemein bezogen, nur das erste was ich geschriben hab bezog sich auf das Zitierte von dir :smile:


    Es ist nunmal in unserer Gesellschatf so das ein Kind allgemein unpraktisch ist. Früher waren Kinder unbedingt notwendig um sich im Alter abzusichern. Heute ists der reine Kinderwunsch, da Kinder viel kosten und Zeit brauchen. Deshalb sind ja die "frühen" Kinder ein Problem. Unnatürlich ist das sicher nicht, wäre verdreht und unlogisch, schließlich ermöglciht es die Natur und was die Natur ermöglicht ist natürlich :zwinker:

    Ich denke es ist vorteilhaftt wenn die Kinder schon gut Bescheid wissen und das man ihnen auch klar macht was für nachteile so ein Kind bringt. Und vllt das sie sich nich komplett zusaufen und dann keinen Gedanken an Verhütung verschwenden.

    Off-Topic:
    Ist die Rente Schuld an der Kinderarmut? Schließlich braucht man dadurch keine Kinder mehr um sich abzusichern :grin:
     
    #18
    Rongo Matane, 5 September 2007
  19. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Wann die Pubertät anfängt/aufhört ist doch irrelevant. Bzw. den Gedanken an ein Mindestalter für die Pubertät finde ich langweilig und nicht hilfreich. Wie wäre es mit einem An/Aus Knopf an den Kids um es nach Bedarf auszuschalten? Damit wäre vielen Pubertätsgeplagten Eltern geholfen :grin:
     
    #19
    Chimaira25w, 5 September 2007
  20. Soraya85
    Soraya85 (31)
    Meistens hier zu finden
    1.953
    133
    52
    vergeben und glücklich
    Diese Idee ist absulut unsinnig.........wer will denn bitte als Student mit einem kindlichem Körper herumlaufen?:hmm: Das Leben wäre doch nur halb so spannend wenn das sexuelle Interesse zwischen den Geschlechtern nur gedämpft bzw. garnicht vorhanden wäre:rolleyes: .......
     
    #20
    Soraya85, 5 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mindestalter Pubertät einführen
Edelweiss
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 November 2016
14 Antworten
Mr. ?
Liebe & Sex Umfragen Forum
2 Januar 2016
2 Antworten
fighter heart
Liebe & Sex Umfragen Forum
26 Dezember 2015
2 Antworten