Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mir gehts grad net so gut

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von 2hot4you, 30 Oktober 2004.

  1. 2hot4you
    Gast
    0
    hey,...
    bei mir geht im moment alles recht schief.
    meine mutter liegt schon seit jahren im bett ist tablettensüchtig und macht nichts mehr.meine eltern sind geschieden jedoch ist mein vater auch arbeitslos.Meine mutter ist sehr depressiv und redet oft vom sterben,etc.Ich hab schon viel mit ihr durchgemacht u.a. selbstmordversuche(und da war ich vielleicht 12, und meine mutter meinte 'du bist schuld an meinem tod, wenn ich mich jetz umbringe wirst du es dir nie verzeihen etc...ich hatte niemand mit dem ich drüber reden konnte oder den ich holen konnt), dann ist sie manchmal ausgerastet hat mich fertig gemacht und geschlagen.
    ich versuche immer es allen recht zu machen aber die situation macht mich fertig, ich habe keine lust mehr nach Hause zu kommen, da ich nur Ablehnung gegenüber meiner Mutter empfinde...
    ich kann einfach nicht glauben das sie mit so einem leben zufrieden sein kann.sie macht den ganzen tag überhaupt nichts und immer wenn sie etwas braucht (beispielsweise eine zeitschrift aus dem wohnzimmer nebenan) ruft sie mich und ich darf sie ihr bringen...
    dann verlangt sie von mir das ich die ganze nacht lang bei ihr bleibe wenn es ihr schlecht geht und wach bleibe um zu sehen 'ob sie noch atmet', wobei es völliger schwachsinn ist das sie an diesem abend sterben würde...das meiste hängt mit ihrer psyche zusammen.
    Zum dank dafür das ich mich jahrelang so um sie gekümmert habe , werde ich nur angeschrien und bekomme 1000 verbote,...

    ich hab echt keine lust mehr nach hause zu kommen....es ist so deprimierend....wenn ich zuhause bin hab ich nu noch kopfschmerzen, bin schlecht gelaunt,traurig,...
    Ich hätte so gerne ein geregeltes Familienleben...mit aktiven Eltern... :gluecklic kann hier nur einen kleinen auschnitt aus meinem leben geben....das ganze problem zu beschreiben wäre viel komplexer,...wollte das nur ma loswerden weils mir gerad scheisse geht....vlt liests ja jemand!thx
     
    #1
    2hot4you, 30 Oktober 2004
  2. Peppi86
    Peppi86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    vergeben und glücklich
    deine mutter braucht dringend eine therapie!
    gibt es denn jemandem, der mit ihr reden könnte, dass es so nicht weiter geht und dem sie vertraut und zuhört?!
    vll einen freund, verwandten oder vll sogar der hausarzt?!
     
    #2
    Peppi86, 31 Oktober 2004
  3. sprotte
    sprotte (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    287
    103
    10
    nicht angegeben
    oh je...

    das kenn ich nur zu gut. zum einen aus dem privaten, zum anderen aus dem beruflichen wo ich jeden tag damit kontakt habe.
    deine situation ist mehr als scheiße und für dein weiteres leben kann ich dir sagen: was dich jetzt nicht umhaut macht dich stärker für alles weitere. :zwinker:
    vorweg kann ich dir nur den rat geben das du dich nicht fallen lässt und stark bleibst. je gesünder du bleibst umso besser wird deine ausgangsposition und vor allem: deine glaubwürdigkeit.
    wenn die situation so schlimm ist wie ich sie erahne, dann bleibt dir zum einen der gang zum jugendamt. die könnten eine wg für dich suchen damit du dort zur ruhe kommst. eine weitere möglichkeit wäre eine eigne whg die du mit glück ab 16 bekommen könntest, sofern du selbstständig genug bist.
    außerdem könnte dir das jugendamt mit beratung zur seite stehen für möglichkeiten die ich jetzt nicht so auf dem schirm habe.
    oft gibt es auch selbsthilfegruppen in denen sich angehörige von seelisch kranken gruppieren.

    sollte deine mutter dir in ihrem krankheitsbild (a) drohen, dich schlagen, verletzen oder (b) mit selbstmord drohen ist bei a) der tatbestand der fremdgefährdung gegeben, bei b) der tatbestand der eigengefährdung.
    bei beiden tatbeständen kannst du die rettungskräfte hinzuziehen (polizei, feuerwehr) die dann einen arzt hinzuziehen und dafür sorgen das der arzt eine einweisung veranlasst. somit wäre eine unterbringung in die wege geleitet die offensichtlich überfällig ist.
    wenn dir das alles zu heftig ist: berate dich mit ihrem behandelndem arzt. irgendwo her müssen die tabletten kommen. schilder ihm die situation, auch ohne das deine mutter was davon weiß. im notfall hast du den arzt im rücken und vereinbare die möglichkeit das er im notfall (also wenn du retungskräfte rufst) erreichbar ist/ die einweisung unterstützt. eine weitere vertrauensperson wäre dein hausarzt. :zwinker:
    wichtig ist nur, das du sachlich schilderst was los ist und nicht wirkst wie das pupertierende gör das mutti eine auswischen will.

    ich hoffe dir etwas geholfen zu haben. halt die ohren steif :zwinker:
     
    #3
    sprotte, 31 Oktober 2004
  4. 2hot4you
    Gast
    0
    Danke für die Antworten....
    ich würde so gerne mit 16 auszihen allerdings weiss ich nicht wie ich das finanzieren sollte...
    betreutes wohnen oder so würde ich nicht wollen weil ich eh schon ziemlich auf mich gestellt bin und dann will ich lieber unabhängig sein...denke ich...

    darf cih denn mit 16 alleine wohnen?...ich eghe ja bis ich 19 bin in die schule...deshlab problem wegen miete, essen etc.

    ?!?
     
    #4
    2hot4you, 31 Oktober 2004
  5. Rob19
    Rob19 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    101
    0
    Single
    ahh noch eine die ausziehen will :smile:
    Ich glaub mann muss Volljährig sein, damit mann ausziehen kann/darf
    und ich glaube rechtlich gesehen, steht dir die Kinderbeihilfe zur Verfügung.
    Aber mit den paar Euro, kann eh keiner leben...
     
    #5
    Rob19, 31 Oktober 2004
  6. 2hot4you
    Gast
    0
    der hausarzt verschreibt ihr die ganzen beruhigungstabletten.teilweise auf kassenrezept teils privat.
    ich ahbe schon öfter mit ihm gesprochen, er weiss das die situation für mich schwer ist aber er unterstützt meine mutter ja in ihrer sucht....
    deshalb ist es nicht sehr sinnvoll mich an ihn zu wenden ...
    :cry:
     
    #6
    2hot4you, 31 Oktober 2004
  7. [caelum_^_^]
    0
    ochje :frown: ..tut mir wirklich leid,leider kann ich dir auch nur raten,vielleicht einmal zum jugendamt zu gehen..

    immerhin hast du einen freund,der dir hoffentlich etwas zur seite steht..

    viel glück!natiii
     
    #7
    [caelum_^_^], 31 Oktober 2004
  8. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    mach dir um die Finanzierung keine Sorge, wenn es so ist wie du es hier beschreibst, ist das Jugendamt die richtige Adresse für dich. Ich hoffe ihr habt da einen freundlichen Beamten/Beamtin die dich ernst nimmt. Die sollten dir weiter helfen können. Zum einen hast du dann anrecht auf das Kindergeld zum zweiten auf das Geld von deinem Vater, dass er an deine Mutter zahlen muss (wenn ich nun mal wüsste wie das heisst). Sollte das alles nicht reichen gibt es noch immer die Sozialhilfe. So wie das klingt kann es nicht schlimmer werden. Geh am besten einfach mal zum Jugendamt und schildere denen die Situation so neutral wie möglich. Sicher sie ist deine Mutter, aber das berechtigt sie noch lange nicht zu allem.
    Ich wünsche dir viel Glück. Aber so wie du das hier beschreibst, scheinst du sehr tapfer zu sein, wir also denke sicher klappen.
     
    #8
    Chris84, 31 Oktober 2004
  9. Rob19
    Rob19 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    101
    0
    Single
    Unterhaltszahlung??
     
    #9
    Rob19, 31 Oktober 2004
  10. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    ja das meinte ich.. danke... bin noch nicht so ganz wach :tongue:
     
    #10
    Chris84, 31 Oktober 2004
  11. 2hot4you
    Gast
    0
    mhm....
    ja ich denke ich muss langsam mal was tun,...
    weil mein vater macht ja auch nichts um die situation in den Griff zu bekommen...der heult sich nur immer bei mir aus wie schrecklich das ist und das er nicht weiss was er machen soll... :wuerg:

    naja ich komme mit de situation im grossen und ganzen ganz gut zurecht, bins halt gewoehnt, aber toll isses auch nicht.

    Ich hab halt irgendwie Angst zum Jugendamt zu gehen weil ich damit meine Mutter *verrate* aber es sollte ja eigentlich in ihrem interesse sein wenn sie dann auch hilfe bekommt?!

    ich denke ich werde mich mal erkundigen...bis zu meinem 16. dauerts ja noch etwas ... :flennen:

    ...aba ein grund zum ausziehen ist zum beispiel das ich mich hier überhaupt nicht auf die schule konzentrieren kann ... weil meine mutter nur im bett liegt und nichts macht hab ich irgendwie kein *ansporn, bzw vorbild*....
    ich hab in meiner nahen umgebung niemand der mir vormacht was es nützt zu arbeiten, zu lernen etc...
    wenn ich bei freunden bin amch ich gern hausaufgaben...aba hier....überhaupt nicht :frown:

    ich habe mich übrigens erkundigt....man darf mit 16 ausziehen.....!
    das wäre mein traum aber ich glaube nicht das das was wird...leider...
     
    #11
    2hot4you, 31 Oktober 2004
  12. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Jugendamt etc.

    Hi.
    Also, seh' zu, dass du da rauskommst. Wenn du weiter da lebst, machst du dich selbst damit kaputt, weil du dann selbst total depressiv wirst.
    Geh' zum Jugendamt oder hol' dir Rat bei einem Psychologen.
    Mach' dir um die Finanzierung der Wohnung keine Gedanken, es gibt Wohngeld und notfalls kannst du wirklich von deinen Eltern Unterhalt verlangen.
    Aber mach' was, seh' nicht zu, wies dir bei der ganzen Sache immer schlechter geht!
    Gruß Anni
     
    #12
    Ambergray, 31 Oktober 2004
  13. sprotte
    sprotte (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    287
    103
    10
    nicht angegeben
    geh zum jugendamt :zwinker:

    die leiten dann alles ein, auch die kostenübernahme beim sozialamt für deine whg. da wirst du aber hart kämpfen müssen :zwinker:
    im übrigen hat das nichts mit "verraten" zu tun, das haben deine eltern schon vor lager zeit selber an dir gemacht durch ihr suchtverhalten :zwinker:
     
    #13
    sprotte, 1 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mir gehts grad
Ferrarist
Kummerkasten Forum
28 April 2014
25 Antworten
katrin94
Kummerkasten Forum
21 Oktober 2013
20 Antworten
celerity
Kummerkasten Forum
11 November 2010
11 Antworten