Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Mir ist immer kalt :(

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Amaryllis, 28 März 2009.

  1. Amaryllis
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    Ich habe das Problem, dass ich ziemlich schnell friere. Das ist nicht gerade angenehm und auch störend, weil ich kaum schöne figurbetonte Sachen tragen kann ohne zu frieren. :frown:
    Besonders wenn ich mich wenig bewege fange ich an zu frieren. Sobald ich ein paar Minuten sitze, wird mir kalt. :frown:
    Habt ihr vielleicht Ratschläge für mich, was ich dagegen tun kann? :frown:
     
    #1
    Amaryllis, 28 März 2009
  2. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    So wirklich fällt mir da nichts ein.

    Aber Füße und Nieren sind so Zentren im Körper, die immer warm sein sollten bzw. wenn die kalt sind, ist dir generell kälter. Wenn die Füße und Nieren warm gehalten werden, fühlt man sich oftmals auch allgemein nicht mehr so ausgekühlt. Also bei den Füßen auf warme Socken und Schuhe achten und für die Nieren gibt es da zum Beispiel ziemlich dünne und eng anliegende Wärmer, die man unter einem T-Shirt/Top auch garnicht mehr sieht. Zumindest für die kühlen Jahreszeiten ein Ansatz.
     
    #2
    Película Muda, 29 März 2009
  3. candyberry
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    nicht angegeben
    okay, einfach nur mal ein zwei Fragen nachgehakt.
    Bist du ab und an sportlich aktiv? Was, wie oft?
    Wi warm ist dein Zimmer?
    Wie gross bist du und wieviel wiegst du?
    Wo willst du die Sachen tragen? Im freien sind praktische Kleider nun mal warmer als in Bars, Clubs,... .
     
    #3
    candyberry, 29 März 2009
  4. Amaryllis
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    Mhm... ich friere meist eher am Oberkörper und an den Armen. Warme Socken trage ich eh, aber das mit den Nieren werde ich mal beachten.

    Ich habe drei Stunden Schulsport in der Woche. Ansonsten mache ich keinen Sport, laufe aber viel durch die Gegend, gehe spazieren etc.
    Ich stelle die Heizung meist auf 18°C, aber ob mein Zimmer dann auch so warm ist, weiß ich nicht.
    Ich bin 1,65m groß und wiege 54kg.
    Ich meine eigentlich ganz normale Kleidung, die halt figurbetont ist. Dünne Pullover, Blusen, Cardigans etc.
    Ich trage meist: Unterwäsche, warme Socken, Jeans, Top, dünner Pulli, Sweatshirt und Jacke. Und das nervt einfach, weil ich kaum das tragen kann, was ich möchte. Was bringen mir schöne Oberteile, wenn ich sie unter warmen Pullovern und Jacken verstecken muss?
    Im Sommer trage ich auch meist Jeans, aber selten nur ein Top. Meist trage ich noch einen dünnen Pullover oder eine Jacke darüber, selbst bei 25°C. Mich stören sommerliche Temperaturen auch nicht, erst ab über 30°C finde sogar ich es dann zu warm.
     
    #4
    Amaryllis, 29 März 2009
  5. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.876
    Verheiratet
    Also ich finde 18° zu wenig, um zu sitzen und zu lernen / Hausaufgaben zu machen / am Computer zu arbeiten...

    Ansonsten sind für mich die üblichen verdächtigen: Niedriger Blutdruck, evtl. falsche Schilddrüsenwerte, zu wenig Bewegung. Und je nach Statur könnten auch ein paar Kilos mehr nicht schädlich sein. Das kann man aber aus der Ferne immer schwer beurteilen.

    Natürlich ist das ein Stückweit auch "Mädchenschicksal", wo dann wahrscheinlich am Ehesten eine Tasse Tee und ein heißes Bad helfen :zwinker:

    Ich würde mich ärztlich mal durchchecken lassen, ob körperlich alles in Ordnung ist und mich ansonsten damit "abfinden" - glaub mir, wenn einem immer und überall zu warm ist und man dauernd schwitzt, ist es auch nicht so toll.
     
    #5
    User 20579, 30 März 2009
  6. FreeMind
    Gast
    0
    Wird dir "nur" kalt oder zitterst du auch?

    Es gibt eine seltene Gefässkrankheit, die vorwiegend bei Frauen auftritt, hierbei verengen sich die Blutgefässe bei Kälte nicht und die Wärme fliesst ungehindert in die Extremitäten.

    Ein Zeichen davon ist Kälte ohne das die Schutzreaktion des Körpers (Zittern) einsetzt.

    Wobei das bei Temperaturen von 25° normalerweise nicht auftreten sollte. Andere Erklärung könnte ein sehr geringer Stoffwechsel sein, wo dein Körper es nicht schafft die Körpertemperatur aufrecht zu erhalten.

    Wenn dir das nächstemal kalt ist (obwohl es eigentlich nicht sein sollte) messe mal ob deine Körpertemperatur unter 37° absinkt.
     
    #6
    FreeMind, 30 März 2009
  7. KISSa
    KISSa (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    101
    0
    Single
    also dasselbe problem habe ich auch. ich hab öfters sogar eine körpertemperatur unter 36° obwohl mir dabei auch nich immer kalt is. ich hatte mal 34.6 und hab mich pudelwohl gefühlt, und es war sommer !! , muss man sich da sorgen machen Oo? tendenziel friere ich ziemlich oft auch wenn es im zimmer warm is und ich unter der decke liege werd ich machmal einfach nich warm und hab eiskalte füße, hände und nase. :ratlos: , ich glaube das hat eher was mit blutdruck zu tun, ka..ich hoffe das is nich gesundheitsschädlich :eek:
     
    #7
    KISSa, 30 März 2009
  8. FreeMind
    Gast
    0
    @Kissa
    Bei Untertemperatur im Sommer solltest du dir tatsächlich Sorgen machen, der Stoffwechsel stimmt nicht. 34° ist nicht gerade eine geringe Abweichung.

    Der Blutdruck kann bei Kreislaufbeschwerden absinken, da es dir aber nach eigener Aussage gut ging, wird es nicht der Blutdruck sein.

    Wenn es öfters vorkommt spreche das mal einfach beim nächsten Hausarztbesuch an.

    Auch an dich die Frage, zitterst du wenn du frierst?
     
    #8
    FreeMind, 30 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mir immer kalt
melipancake
Lifestyle & Sport Forum
24 Januar 2016
10 Antworten
TussiLL
Lifestyle & Sport Forum
10 November 2013
15 Antworten
CMarc
Lifestyle & Sport Forum
22 Januar 2013
20 Antworten
Test