Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    10 September 2007
    #1

    Mir ist ständig morgens schlecht - Was kann das sein?

    Frage steht schon im Titel:

    Mir ist ständig morgens schlecht, wirklich kotzübel.
    Woran kann das liegen?
    Nein, ich bin nicht schwanger.

    Ich stehe morgens auf und hab schon ein schlechtes Gefühl im Magen.
    Habe schon probiert, morgens einen warmen Tee zu trinken, das hilft aber nicht wirklich.
    Egal, was ich trinke, es bringt nichts.

    Muss ich einfach komplett meine Ernährung umstellen?
    Also Abends nach 20 Uhr nichts mehr essen, mich wesentlich gesünder ernähren?

    Oder kann das andere Ursachen haben (Stress?)?
     
  • strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Single
    10 September 2007
    #2
    Gesünder ernähren ist immer gut :smile:
    Ißt Du abends viel? Wenn ich mich abends vollstopfe, geht's mir am nächsten Morgen auch nicht sonderlich gut, wobei einige Dinge deutlich schwerer im Magen liegen als andere. Generell sollte man den Magen nicht bis zum Anschlag füllen.
    Vielleicht zuviel Alkohol am Abend? :zwinker:
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    10 September 2007
    #3
    Nein, Alkohol garnicht. Dann wüsste ich ja, wieso es mir so schlecht geht :smile:.

    Ich bzw. wir essen Abends meistens ziemlich spät, so 22-23 Uhr ist keine Seltenheit. Mein Freund arbeitet sehr lange, daher kommt das.

    Aber das war gestern Abend auch nicht so...
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    10 September 2007
    #4
    Ja, Stress kann sicherlich eine Ursache sein. Hast du denn bemerkt, dass es vermehrt auftritt, wenn du Stress hast?

    Kann auch ne Menge andere Ursachen haben - bei mir liegts wohl an der Schilddrüse.

    Aber du kannst ja mal ausprobieren, ob es besser wird, wenn du die Ernährung etwas umstellst und abends nicht so spät und nicht so schwer isst.
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    10 September 2007
    #5
    Das tritt halt sporadisch auf, nicht bei besonderem Essen oder besonderem Stress...

    Aber dann gehts mir wirklich hundeelend...
     
  • amaretta
    amaretta (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    542
    101
    1
    nicht angegeben
    10 September 2007
    #6
    Ja, auf jeden Fall! Ist bei mir eigentlich immer so, dass mir in der Lernzeit vor Klausuren dauernd schlecht ist. Nur dass das bei mir den ganzen Tag so ist und nicht nur morgens... :geknickt:
    Hab aber noch nix dagegen gefunden...
     
  • Reliant
    Reliant (36)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    10 September 2007
    #7
    hast du probleme mit dem aufstehen?

    gehst du gerne in die arbeit?

    ist das am wochenende auch so oder nur unter der arbeitszeit?

    wann hören die schmerzen auf?
     
  • DerRabauke
    DerRabauke (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    365
    103
    6
    Single
    10 September 2007
    #8
    ...und vor allem nicht unmittelbar vor dem schlafen gehen was essen! Ein bis zwei Stunden sollten schon zwischen der letzten Mahlzeit und dem schlafen gehen liegen!
     
  • dummdidumm
    dummdidumm (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    730
    101
    0
    nicht angegeben
    10 September 2007
    #9
    Sorry, aber ist nicht das Naheliegenste, einfach mal damit zum Arzt zu gehen??? :kopfschue
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    10 September 2007
    #10
    Um zum Arzt zu gehen müsste ich hier wieder Urlaub nehmen usw. und das möchte ich nicht (bin noch nicht lange hier).

    - Nein, mit dem Aufstehen an sich habe ich keine Probleme. Außer der Tatsache, dass ich hundemüde bin.

    - Ja, ich gehe gerne auf die Arbeit (bin aber noch nicht lange hier).

    - Das passiert nur während der Woche.

    - Heute hat es so gegen 10 Uhr aufgehört. Ich habe ja keine starken Schmerzen o. ä. sondern einfach das Gefühl, jeden Moment kotzen zu müssen (sorry).
     
  • Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    121
    0
    nicht angegeben
    10 September 2007
    #11
    also wenn nicht stress die ursache ist oder dergleichen,würde ich auf jeden fall mal nen arzt aufsuchen.es kann sich auch um ne nahrungsmittelintoleranz handeln.
     
  • C++
    C++
    Gast
    0
    10 September 2007
    #12
    Hätte ich jetzt auch gesagt.
    Und ein Besuch beim Arzt sollte die eigene Gesundheit schon wert sein, oder? Du bist ja beim Arzt nicht den ganzen Tag...
     
  • Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.886
    123
    0
    nicht angegeben
    10 September 2007
    #13
    xxxx
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    10 September 2007
    #14
    Ist bei mir auch so, hat aber nichts mit Entspannung oder der Arbeit zu tun, sondern schlicht und ergreifend damit, dass es mir scheiße geht, wenn ich weniger als 10h Schlaf bekommen habe. Und unter der Woche schaffe ich die 10h eben nicht, hätte ich auch gar keien Bock zu.

    @TS: Hast du vielleicht ähnliches beobachten können? Also, dass es auftritt, wenn du wenig(er) Schlaf bekommen hast?

    Ich würde auch mal zum Arzt gehen, ein zwei Stunden wirst du dir ja mal frei nehmen können.
     
  • Packset
    Gast
    0
    10 September 2007
    #15
    nimmst du noch die schmerztabletten? wenn ja , könnte es vll sein das dein magen davon angegriffen ist?
    du hast ja keine tictacs genommen nach dem unfall.
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    10 September 2007
    #16
    Nein, nehme schon seit ca. zwei Wochen keinerlei Schmerztabletten mehr (*freu*).

    Mit dem Schlaf könnte es zusammenhängen.
    Ich gehe meist gegen 22-23 Uhr schlafen und der Wecker klingelt um 6 Uhr.
    Aber mehr schaffe ich auch nicht, weil mein Freund meist erst gegen 22-23 Uhr heim kommt.
    Ich kann höchstens nachmittags schonmal ne Stunde schlafen.
    Aber dann bin ich so müde, danach brauch ich dann auch nichts mehr anzupacken...
     
  • Street-Fighter
    Benutzer gesperrt
    167
    113
    42
    Single
    10 September 2007
    #17
    Wenn du morgens hundemüde bist, denke ich das dein Kreislauf noch am "schlafen" ist!

    Nimm mal am Morgen eine kalte(!!!) Dusche unzwar langsam von deine Beinen, über die Arme bis zum Oberkörper hocharbeiten. Danach ist bei mir die Übelkeit und das typische Morgenmuffelgefühl weg.:smile:

    MfG
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    10 September 2007
    #18
    Dann müsste ich um halb sechs aufstehen...
    Ist jetzt schon verdammt früh und mein Freund blockiert dann die ganze Zeit das Bad... Duschen ist morgens garnicht möglich, außer wenn ich wesentlich früher aufstehe.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    10 September 2007
    #19
    Gehst du abends vollgefressen ins Bett? Hab ich gestern gemacht und mir war heute auch den ganzen Vormittag speiübel. Man sollte halt möglichst vor dem schlafen gehen nix schweres mehr essen, dann schläft es sich auch besser und gesünder.
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    10 September 2007
    #20
    Klar, das hab ich auch schon gelesen.

    Auch, dass das, was man nach 20 Uhr isst, direkt auf die Hüfte geht.

    Aber wenn mein Freund erst so spät heimkommt...:ratlos:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste